Molch ist immer nur an Land

Diskutiere Molch ist immer nur an Land im Amphibien Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hallo, wir haben seit ca. 3 Wochen 4 chinesische Feuerbauchmolche (Cynops orientalis). Einer von denen ist allerdings seit Anfang an nur immer am...
K

Kersttin

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo, wir haben seit ca. 3 Wochen 4 chinesische Feuerbauchmolche (Cynops orientalis). Einer von denen ist allerdings seit Anfang an nur immer am Land. Wir haben auch schon versucht ihn ins Wasser zu tun, aber wenn er dann im Wasser ist, schwimmt er nur immer an der Wasseroberfläche und geht nicht runter auf den Boden so wie die anderen. Er sucht auch immer den schnellstmöglichen Weg ans Land zurück. Dazu kommt noch, dass er so dünn ist. Könnte das sein, dass er krank ist?
 
14.10.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Molch ist immer nur an Land . Dort wird jeder fündig!
Piflo

Piflo

Beiträge
2.444
Reaktionen
6
Hallo,

ja ich würde sogar vermuten, dass er krank ist. Wenn Molche gar nicht ins Wasser gehen liegt es meist daran, dass das Wasser nicht in ordnung ist, zum Beispiel zu warm.
Wenn du aber mehrere Molche hast die allesamt kein Problem mit dem Wasser haben liegt es wohl an dem dünnen Molch.
Ich würde ihn als erst Maßnahme separieren, also ein kleines Krankenbecken einrichten.
Wenn du einen Tierarzt in erreichbarer Nähe hast, der sich mit Amphibien und Reptilien auskennt, solltest du ihn aufsuchen. Allerdings werden die meisten normalen Tierärzte keine Ahnung haben was zu tun ist.
Sein kann es natürlich alles, von Bakterieller Infektion, über Parasiten bis hin zu Stress.
Daher auf jeden Fall erstmal extra setzen.

Gruß Mel
 
K

Kersttin

Beiträge
2
Reaktionen
0
Dankeschön. Leider haben wir in unserer Nähe nur so Dorftierärzte, denke kaum, dass die sich mit Molchen auskennen. Wir füttern den Kleinen eh schon extra an Land, damit er überhaupt was zu fressen hat, aber nicht mal das nimmt er an.
 
Piflo

Piflo

Beiträge
2.444
Reaktionen
6
Naja, so ein Fall hatte ich auch. Leider kann man dann nicht viel machen, für eine Zwangsfütterung sind die Tiere zu klein und man kann mehr kaputt machen als ganz lassen. Meiner hatte es leider nicht geschafft.
Ich würde ihn wirklich einfach separat setzen, ein Quarantänebecken sozusagen, um deine anderen Tiere zu schützen.
Viel glück
 
frogeater

frogeater

Moderator
Beiträge
1.074
Reaktionen
0
Hallo,wenn er noch ganz klein ist,dann kann das durchaus normal sein.Kurz nach der Metamoprhose halten sich die Tiere fast ausschließlich an Land auf.Das er allerdings kein Futter annimmt ist schon sehr bedenklich.

MfG Hannes
 
C

cynopstante

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo!

ich halte es anhand der hinterlassenen Angaben eher für überstürzt zu sagen, dass das Tier wohl krank ist. Da geschrieben wurde, dass der Molch von Beginn an nicht ins Wasser geht, deutet dies für mich zunächst auf eine ganz andere Ursache hin...
wie groß ist der Molch denn aktuell?
denn, wenn es sich noch um einen kleinen, also noch nicht ausgewachsenen Molch handeln sollte, handelt es sich ziemlich sicher um einen Schlüpfling diesen Jahres, der noch überhaupt nicht aquatil ist - und somit wäre sein Verhalten alles andere als unnormal und schon gar nicht ein Zeichen für eine Krankheit!

- mit was allem habt ihr ihn versucht an Land zu ernähren?
- und wie (mit Pinzette?/Futter vor die Nase gesetzt?/hat das Futter gelebt?)

Habt ihr die Tiere 1.) von einem Züchter oder 2.) aus einem Zooladen oder gar Baumarkt?
soweit 2.) zutrifft - was ich vermute -, handelt es sich um Wildfänge, welche zum einen bereits die Hölle durchlebt haben und zum anderen noch dazu in falschen Händen "potentielle Todeskanditaten" sind. Gerade sämtliche noch noch aquatilen Wildfänge aus diesem Jahr sterben hier nach und nach qualvoll, weil sie verhungern! diese Tatsache interessiert nur offenbar niemanden, denn ihren Sinn haben sie längst erfüllt -> sie wurden zu Geld gemacht ... mehr Sinn steckt hier leider nicht dahinter

Daher sollte in Sachen Anschaffung für jeden folgende goldene Regel im Vordergrund stehen:
Beim Erwerb der Molche sollte man sehr genau darauf achten, Nachzuchten zu erwerben. Importierte Wildfänge sind sehr oft in miserablem Zustand (durch den langen Transport, falsche Haltung bei den Zwischenhändlern, Krankheiten, ...) und die Überlebensrate dieser Tiere im Aquarium ist sehr schlecht. Weiterhin sollte man die Ausbeutung der Natur, wie sie in China derzeit intensiv betrieben wird, nicht noch weiter fördern.

ist der Molch 6cm oder kleiner, ist meine Vermutung ziemlich wahrscheinlich.
Dann benötigt er dringend geeignetes Futter und eine andere Unterbringung!

Im übrigen ist es ein fataler Fehler Molche, die sich an Land aufhalten, einfach ins Wasser zu setzen!!! hätte er das Bedürfnis dazu, geht er von alleine!!! schlimmstenfalls kann dieser Anfängerfehler dem Molch das letztendlich sein Leben kosten! - und zwar ganz gleich ob es sich um ein bereits aquatiles Tier oder um ein noch nicht aquatiles Jungtier handelt!!
Molche legen nach gewisser Zeit an Land ihre "Landtracht" an, mit welcher sie gar nicht in der Lage sind zu schwimmen. Finden diese Tiere nicht auf schnellstem Weg wieder an Land, ertrinken sie! Dass sie sich in falscher "Tracht" im falschen Element befinden ist z.B. daran zu erkennen, dass sie zum einen silbern erscheinen/glänzen und zum anderen nicht "zu Boden gehen können". Hinzu kommt, dass sie hektisch versuchen wieder aus dem Wasser zu gelangen.
Bei noch nicht aquatilen Jungtieren kommt hinzu, dass sich diese erst an das Element Wasser gewöhnen müssen. Das heißt nix anderes, als dass der Wasserstand in der Anfangszeit nur wenige Zentimeter betragen darf, ein schnell zugänglicher Landteil erreichbar sein muss und dass der Wasserstand nur nach und nach erhöht werden darf. Erst nach dieser Gewöhnungsphase dürfen sie ins normale Molchbecken umgesetzt werden!
Kämen die Tiere von einem Züchter bin ich mir sicher, dass dieser auf diesen Umstand garantiert hingewiesen hätte (ich habe zumind. in 12 Jahren noch keinen Züchter kennengelernt, der dies nicht getan hat).


viele Grüße,
cynopstante
 
Thema:

Molch ist immer nur an Land

Molch ist immer nur an Land - Ähnliche Themen

  • Molche wollen nicht wachsen und sind noch im Teich

    Molche wollen nicht wachsen und sind noch im Teich: Hallo zusammen, in unserem Gartenteich haben im Frühjahr Molche gelaicht und Larven sind geschlüpft. Die erwachsenen Molche kamen von selbst und...
  • Molch gefunden - was kann ich tun?

    Molch gefunden - was kann ich tun?: Hallo ihr Ich habe heute am Morgen in unserem Innenhof in St. Gallen einen ca 7-8cm langen Molch gefunden. Dieser lag nahezu leblos da, als ich...
  • Mein Molch verhungert!

    Mein Molch verhungert!: Hallo meine Lieben, Brauche ganz dringend hilfe. ich habe drei Teichmolche und einer davon Frisst einfach nicht mehr. Er ist schon ganz abgemagert...
  • Was tun wenn Molche nicht fressen wollen?

    Was tun wenn Molche nicht fressen wollen?: Hi, Wie ihr es bestimmt schon ahnt geht es ums Füttern von kleinen Molchen. Diese sind etwa 5-6cm und habe sie seit gestern. 2 von den 4 wollen...
  • Molch ist verschwunden

    Molch ist verschwunden: Hallo. Wir haben ein Problem. Einer unser Molche ist verschwunden. Wir haben zwar ein Deckel drauf, aber da sind 2 Löcher drinn. Kann es denn...
  • Ähnliche Themen
  • Molche wollen nicht wachsen und sind noch im Teich

    Molche wollen nicht wachsen und sind noch im Teich: Hallo zusammen, in unserem Gartenteich haben im Frühjahr Molche gelaicht und Larven sind geschlüpft. Die erwachsenen Molche kamen von selbst und...
  • Molch gefunden - was kann ich tun?

    Molch gefunden - was kann ich tun?: Hallo ihr Ich habe heute am Morgen in unserem Innenhof in St. Gallen einen ca 7-8cm langen Molch gefunden. Dieser lag nahezu leblos da, als ich...
  • Mein Molch verhungert!

    Mein Molch verhungert!: Hallo meine Lieben, Brauche ganz dringend hilfe. ich habe drei Teichmolche und einer davon Frisst einfach nicht mehr. Er ist schon ganz abgemagert...
  • Was tun wenn Molche nicht fressen wollen?

    Was tun wenn Molche nicht fressen wollen?: Hi, Wie ihr es bestimmt schon ahnt geht es ums Füttern von kleinen Molchen. Diese sind etwa 5-6cm und habe sie seit gestern. 2 von den 4 wollen...
  • Molch ist verschwunden

    Molch ist verschwunden: Hallo. Wir haben ein Problem. Einer unser Molche ist verschwunden. Wir haben zwar ein Deckel drauf, aber da sind 2 Löcher drinn. Kann es denn...