ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

Diskutiere ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung... im Allgemeines Forum im Bereich Süßwasser-Aquaristik; Hallo, ich bin zwar neu hier, weiß aber das bestimmt alles, was ich hier fragen werde, irgendwo schonmal beantwortet wurde... das proplem ist...
M

malteg

Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich bin zwar neu hier, weiß aber das bestimmt alles, was ich hier fragen werde, irgendwo schonmal beantwortet wurde... das proplem ist "irgendwo". deshalb hoffe ich auf eine gute persönliche behandlung.

Ich hab bald B-day und konfirmation, außerdem sind meine eltern nicht arm:D. deshalb habe ich denke ich so ein budget von bis zu 1000€. allerdings will ich nicht soviel zahlen. ich denke so 400€ sind die obergrenze.

ich fang mal mit meinen plänen an. schreibt dann bitte ob dabei irgendwas dumm ist oder für anfänger ungeeignet (ok ich hab ein aqua in der schule aber das is net mal 08/15).

ich will mir ein aqua mit 100cm länge und ca 200l kaufen. nach fischen hatte ich mich auch schon ein bisschen erkundigt und bin so auf zwergpanzer-, metallpanzer- und blauer antennenwels bei den welsen, salmern bei den fischen (gehen da alle arten?) und noch sumatrabarben gekommen. wieviel bräuchte ich da so von jedem und passen die salmer zusammen? wie teuer würde das werden?

Außerdem interessiert mich was ich mit den fischen machen kann wenn ich mal wegfahre und kein netter mensch in der nähe bereit ist zu füttern.

Was sollte ich noch dazu anschaffen (wie wassertest und so) und wo sollte ich kaufen (private zoohandlung, fressnapf)?

ach und meine mutter meinte, dass die fische es garnicht gut finden wenn ich musik hören (ich höre metall:rofl:). stimmt das?


freue mich über sehr rasche antwort, hab nichtmehr viel zeit....

und danke im voraus

eurer nooby malte
 
P

pacifica-744

Beiträge
340
Punkte Reaktionen
0

AW: ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

Hi

Was sollte ich noch dazu anschaffen (wie wassertest und so) und wo sollte ich kaufen (private zoohandlung, fressnapf)?
ach und meine mutter meinte, dass die fische es garnicht gut finden wenn ich musik hören (ich höre metall:rofl:). stimmt das?

1.) Ein 'Wassertestkoffer' kann ich dir ans Herz legen, auch wenn er nicht so billig ist. Diese Schnellteststreifen sind eben nur Schnelltests... So ein Koffer kostet rund 50€ ( nicht grad billig :( ) aber lohnt sich. Wo du ihn kaufst spielt keine Rolle, denn da ist immer das gleiche drin. Vielleicht bekommst du ihn bei einem großen Konzern auch noch billiger. Die Fische kaufst du am besten beim Züchter.
2.) Den Fischen macht die Musik garnichts ;)
Achte nur darauf das deine Boxen nicht direkt am Becken stehen um Vibrationen zu vermeiden!

Außerdem interessiert mich was ich mit den fischen machen kann wenn ich mal wegfahre und kein netter mensch in der nähe bereit ist zu füttern

Ich würde eine teure Steckdose kaufen, also mit Überspannungsschutz und so damit nichts passiert wenn du weg bist. Im Urlaub hast du viele Möglichkeiten die Fische zu füttern: Futterstein (='Stein' den du reinhängst, den die Fische abnagen können) oder Futterautomat (=gibt's billige und teure; reichen meistens für 2 Wochen Futter geben; würde dir die etwas teureren empfehlen, weil die einen 'Verstopfungsschutz' haben, dass heißt, dass das Trockenfutter nicht durch den aufsteigenden Wasserdampf verklebt und die Öffnung abdichtet. Die Teureren haben meistens noch einen Lüfter, der genau soetwas verhindert. Mit teuer meine ich so 50-60€
Die Anderen liegen bei 30-40€.)


Viel Glück!

___________
Gruß Daniel
:blobg:
 
M

malteg

Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0

AW: ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

ok... sollte ich das aqua beim fressnapf zb kaufen oder haben die nur müll?

danke schonmal für die hilfe
 
P

pacifica-744

Beiträge
340
Punkte Reaktionen
0

AW: ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

Einen großen Fressnapf habe ich bei mir nicht, daher kann ich nur von Anderen sprechen. Mein Becken ist von Juwel und habe ich damals super günstig bei Hornbach gekauft. Gab's nirgends so günstig... Die Ausstattung macht der Hersteller, den Preis die Händler. Also kannst du auch bei Fressnapf nach einen Becken schauen, genauso wie im Baumarkt oder bei einem großen Aquarienhändler, die haben meistens noch immer die beste Auswahl. Oder guck Mal im Internet. Gibt sogar Webseiten, die dein Wunschbecken fertigen. Länge, Höhe, Tiefe...
Hatte ich mir auch schonmal überlegt, war damals aber ziemlich teuer. Heute finde ich die Seite nicht mehr wieder, aber vielleicht findet man sie noch Mal wenn man ein bisschen sucht.

__________
Gruß Daniel
:blobg:
 
M

malteg

Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0

AW: ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

ok und passen die fische zusammen und zum aqua?
 
Christin85

Christin85

Beiträge
7.515
Punkte Reaktionen
11

AW: ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

Hallo!

Ein 100cm Becken hat meist 160l, selten aber 200l. Gibts aber auch. Beides ist schon mal super. Da desto größer desto besser.

Du solltest im Vorfeld überlegen wo du das Becken aufbaust. Hast du einen geeigneten Platz dazu? Es darf z.B. nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden. Eine Ecke in einem Zimmer eignet sich da meist am Besten.

Becken kann man sich bei Aquarienbauern auch nach Maß bauen lassen. Bei guten Aquarienbauern sind die Becken echt super gut. Aber eben auch teurer. Für den Anfang reicht normal ein Standartbecken aus dem Laden.

Hast du dir überlegt wie du das Becken filtern willst? Innenfilter? Außenfilter? Oder HMF? Einen Innenfilter beim Aquarienbauer einkleben ist die beste Sache die es gibt :) Solltest du dir überlegen. Man kann es auch selbst machen. Muss man allerdings Handwerklich geschickt sein.

Da du Welse die gründeln gut findest, solltest du unbedingt das Becken mit SAND einrichten. Bitte keinen Kies. Denn dann kannst du dir viele Fische aus dem Kopf schlagen.
Dazu kannst du auch gebrannten Quarzsand aus dem Baumarkt nehmen. Der ist viel viel günstiger!! Gut abwaschen wie auch bei Aquariensand und rein.

Pflanzen sollten dann direkt eingesetzt werden, genau wie Wurzeln, Steine usw. falls die rein sollen.
Dann Wasser rein füllen (Kaltes Leitungswasser) und Technik anwerfen.
4 Wochen einfahren lassen.
Keinen Wasseraufbereiter usw. rein. Da kann auch so mancher Wels und fast alle Garnelen, Krebse usw. Probleme nacher mit kriegen und kein Mensch braucht sowas.

So zu deinen Fischen:
Von Antennenwelsen würde ich dir einfach nur abraten, da jeder die hat, die sich vermehren wie Hülle wenn man beide geschlechter hat und man die Jungtiere kaum los wird.
Ein Trupp Panzerwelse ist sicher was schönes. Es gibt sonst auch noch andere Welse die den Antennenwelsen ähnlich sind.
Schau dich mal im Netz um z.B. nach L- Welsen oder LDA Welse.

Denn richtigen Besatz kann man erst zusammen stellen, wenn das Becken 4 Wochen eingefahren ist und du die Wasserwerte kennst. Danach sucht man sich dann die Fische aus. Denn manche Fische brauchen sehr hartes Wasser und andere weiches, saures usw.

Weißt du über den Nitritpeak bescheid?
Weißt du wie man ein Becken "einfahren" lässt?

Du solltest dir in jedem Fall einen Koffer Wassertest Tröpfchen besorgen! Nicht Streifentest! Meist bekommt man die im Internet (ebay oder so am günstigsten)

Ein Tipp:
Wenn du etwas aufs Geld achten willst und lieber gesunde, robuste "gute" Tiere und Pflanzen haben willst.
Kaufe lieber nicht im Laden (außer dieser hat unter Aquarianern einen sehr guten Ruf!)
Besser ist immer von Privat. Z.B: Findest du bestimmt jemanden in deiner Nähe über Fischbörse - meine-Fischboerse.de der dir z.B. Panzerwelse verkaufen kann.
Auch Pflanzen sind über Foren und solche Seiten meist viel besser, robuster usw. da sie aus ganz normalen Aquarien kommen und nicht aus künstlichen Gärtnerein mit viel Dünger usw. das ist viel besser. Da kann man sich auch gut welche zu schicken lassen und man kommt meist günstiger bei weg.

Zu deinen Fischen nochmal.
Achte darauf dass du Schwarmfische auch im Schwarm hälst.
Panzerwelse mind. 6 besser 10 Tiere (daher möglichst kleine denn dein Becken ist ja auch nicht soooo riesig).
Auch Samler sind Schwarmtiere und sollten mind. zu 10 gehalten werden!
Wenn du alles Schwarmfische nimmst, kannst du natürlich nicht so viele verschiedene Fische haben sondern nur 1-2-3 Schwärme ;) Das sieht sicher auch sehr schick aus, muss man aber wollen. Manche möchten ja auch möglichst viele verschiedene ;)

Achso und noch was.
Überleg dir was du von den Fischen willst.
Ich mach mal ein paar etwas übertriebene Beispiele:
Neons = Gruppe = schwimmen immer hin und her und wirken beruhigend
Guppys= vermehren sich wie Ratten, wuseln durchs Becken, alle irgendwie charackterlich gleich
Zwergbundbarsche= nur als Pärchen (mit ein paar kleinen Beifischen zu halten), Characktertiere die richtig balzen, Jungen aufziehen und durchs Becken führen = interessant

Überleg dir also was du willst.
Ein ruhiges Becken, ein buntes gewusel oder was zum längeren beobachten.

PS: Würde ich mir so ein Becken zusammen stellen, denke ich müsste ich für das Becken mit Beleuchtung/Abdeckung max. 150 Euro, Filter selbst einkleben wobei das Material dann ca. 30 Euro kostet, Sand 5 Euro, Pflanzen 20 Euro, 1 große Wurzel 15 euro, Wassertester= 40 Euro, Kleinigkeiten= 10 Euro = = 280 Euro.

Mit 300 Euro solltest du ohne Besatz also auskommen...
und bei dem Besatz lass dich beim Händler nicht über den Tisch ziehen. Viele sagen man kann alles im Becken halten und verkaufen es 3x so teuer wie normal ;)
 
P

pacifica-744

Beiträge
340
Punkte Reaktionen
0

AW: ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

da halte ich mich raus, weil ich mich auf meine Arten versteift habe und von Anderen keine Ahnung habe ;)
(seh grad hast sowieso schon eine Antwort bekommen, hab die aber noch nicht gesehen, bevor ich geschrieben habe)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

malteg

Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0

AW: ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

Hallo!

Du solltest im Vorfeld überlegen wo du das Becken aufbaust. Hast du einen geeigneten Platz dazu? Es darf z.B. nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden. Eine Ecke in einem Zimmer eignet sich da meist am Besten.

den hab ich

Becken kann man sich bei Aquarienbauern auch nach Maß bauen lassen. Bei guten Aquarienbauern sind die Becken echt super gut. Aber eben auch teurer. Für den Anfang reicht normal ein Standartbecken aus dem Laden.

also fressnapf?

Hast du dir überlegt wie du das Becken filtern willst? Innenfilter? Außenfilter? Oder HMF? Einen Innenfilter beim Aquarienbauer einkleben ist die beste Sache die es gibt :) Solltest du dir überlegen. Man kann es auch selbst machen. Muss man allerdings Handwerklich geschickt sein.

"einkleben"? aber ich denke ich nehm innenfilter


Pflanzen sollten dann direkt eingesetzt werden, genau wie Wurzeln, Steine usw. falls die rein sollen.
Dann Wasser rein füllen (Kaltes Leitungswasser) und Technik anwerfen.
4 Wochen einfahren lassen.
Keinen Wasseraufbereiter usw. rein. Da kann auch so mancher Wels und fast alle Garnelen, Krebse usw. Probleme nacher mit kriegen und kein Mensch braucht sowas.

So zu deinen Fischen:
Von Antennenwelsen würde ich dir einfach nur abraten, da jeder die hat, die sich vermehren wie Hülle wenn man beide geschlechter hat und man die Jungtiere kaum los wird.
Ein Trupp Panzerwelse ist sicher was schönes. Es gibt sonst auch noch andere Welse die den Antennenwelsen ähnlich sind.
Schau dich mal im Netz um z.B. nach L- Welsen oder LDA Welse.

l welse gibts glaube ich ein paar... aber da entscheide ich mich dann wenn ich die wasserwerte hab.

Denn richtigen Besatz kann man erst zusammen stellen, wenn das Becken 4 Wochen eingefahren ist und du die Wasserwerte kennst. Danach sucht man sich dann die Fische aus. Denn manche Fische brauchen sehr hartes Wasser und andere weiches, saures usw.

Weißt du über den Nitritpeak bescheid?
Weißt du wie man ein Becken "einfahren" lässt?

beides nein

Du solltest dir in jedem Fall einen Koffer Wassertest Tröpfchen besorgen! Nicht Streifentest! Meist bekommt man die im Internet (ebay oder so am günstigsten)

was ganz lieb wäre, wär, wenn du mir vllt einen link oder namen von einem guten (aber billigen (ich bekomm ne uhr für 800€ und füller für 300€ mein budget ist geschrumpft))sagst

Ein Tipp:
Wenn du etwas aufs Geld achten willst und lieber gesunde, robuste "gute" Tiere und Pflanzen haben willst.
Kaufe lieber nicht im Laden (außer dieser hat unter Aquarianern einen sehr guten Ruf!)
Besser ist immer von Privat. Z.B: Findest du bestimmt jemanden in deiner Nähe über Fischbörse - meine-Fischboerse.de der dir z.B. Panzerwelse verkaufen kann.
Auch Pflanzen sind über Foren und solche Seiten meist viel besser, robuster usw. da sie aus ganz normalen Aquarien kommen und nicht aus künstlichen Gärtnerein mit viel Dünger usw. das ist viel besser. Da kann man sich auch gut welche zu schicken lassen und man kommt meist günstiger bei weg.

Zu deinen Fischen nochmal.
Achte darauf dass du Schwarmfische auch im Schwarm hälst.
Panzerwelse mind. 6 besser 10 Tiere (daher möglichst kleine denn dein Becken ist ja auch nicht soooo riesig).
Auch Samler sind Schwarmtiere und sollten mind. zu 10 gehalten werden!
Wenn du alles Schwarmfische nimmst, kannst du natürlich nicht so viele verschiedene Fische haben sondern nur 1-2-3 Schwärme ;) Das sieht sicher auch sehr schick aus, muss man aber wollen. Manche möchten ja auch möglichst viele verschiedene ;)

klar aber ich weiß nicht welche ich gut zu 2t halten kann

Achso und noch was.
Überleg dir was du von den Fischen willst.
Ich mach mal ein paar etwas übertriebene Beispiele:
Neons = Gruppe = schwimmen immer hin und her und wirken beruhigend
Guppys= vermehren sich wie Ratten, wuseln durchs Becken, alle irgendwie charackterlich gleich
Zwergbundbarsche= nur als Pärchen (mit ein paar kleinen Beifischen zu halten), Characktertiere die richtig balzen, Jungen aufziehen und durchs Becken führen = interessant

Überleg dir also was du willst.
Ein ruhiges Becken, ein buntes gewusel oder was zum längeren beobachten.

ich will zwar schon action, aber auch nicht blutiges wasser. also eher friedliche, aber interessante fische, und wenn es geht auch noch ein schwarm ruhige

PS: Würde ich mir so ein Becken zusammen stellen, denke ich müsste ich für das Becken mit Beleuchtung/Abdeckung max. 150 Euro, Filter selbst einkleben wobei das Material dann ca. 30 Euro kostet, Sand 5 Euro, Pflanzen 20 Euro, 1 große Wurzel 15 euro, Wassertester= 40 Euro, Kleinigkeiten= 10 Euro = = 280 Euro.

wurzel zum drin verstecken? ich hatte gedacht an einer seite aus steinen kleine höhlen zu bauen.
 
M

malteg

Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0

AW: ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

Oo es gibt viele L- welse
 
M

malteg

Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0

AW: ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

was sollte ich für pflanzen nehmen?
 
Christin85

Christin85

Beiträge
7.515
Punkte Reaktionen
11

AW: ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

Hallo!

Theoretisch ist das egal.
Praktisch sind welche sinnvoll die schnell wachsen.
Zwar wuchert vll. irgendwann dann alles etwas viel, aber dann kannst du was raus nehmen oder zurück schneiden.
Für den Anfang ist es super, da überschüssige Nährstoffe verbraucht werden!

Solche wachsen recht schnell:
vallisnerie / Riesenvallisnerie
Haarnixen
Heteranthera zosteraefolia
Ceratophyllum demersum (Hornkraut)
Hygrophila polysperma
Hygrophila angustifolia
Rotala rotundifolia
Hygrophila difformis
Ludwigia palustris
Cabomba caroliniana
Limnophila sessiliflora
Limnophila heterophila
Hygrophila corymbosa
Ludwigia repens


...
Schau doch einfach mal was in deiner Nähe angeboten wird. Gerade auch aus Becken die NICHT gedüngt werden ;)
Dann steht auch einer späteren Garnelenhaltung nix im Wege :D
 
M

malteg

Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0

AW: ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

was gibt es denn so für seiten für pflanzen?
 
Christin85

Christin85

Beiträge
7.515
Punkte Reaktionen
11

AW: ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

Zum Informieren oder kaufen?
 
M

malteg

Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0

AW: ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

immer beides... ich werde morgen mal nach aquas schauen: bei fressnapf, praktiker, zoohandlung und obi...
 
Christin85

Christin85

Beiträge
7.515
Punkte Reaktionen
11

AW: ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

Hallo!

Kenne auch keine Seite, nur Fischbörse - meine-Fischboerse.de um zu kaufen. Vll. schaust du mal was es da in deiner Nähe gibt und googelst dann dazu?

Denk dran:
Komplettsets sind in der Regel günstiger, als wenn du alles einzeln kaufst.
Oft sind aber z.B. die Filter nicht ausreichend, so dass du da eh noch nen Neuen kaufen musst. Manchmal auch bei den Heitzstäben... Musst du schauen, ob DANN ein Komplettset noch günstiger ist, wenn du dich Technik kaum brauchst.
 
M

malteg

Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0

AW: ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

ich werde die aquas dann mal hier posten...
 
M

malteg

Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0

AW: ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

endlich... ich war nun mal bei obi und fressnapf, und hab ein auqua gefunden, was für mich schon ganz gut aussieht Waterhome Aquarien Einsteigerbecken(das erste, 240l) is das ein guts set? bei obi kostet es 274€, bei fressnapf 299€. hoffe auf rückmeldung

mfg malte
 
Pierre

Pierre

Beiträge
385
Punkte Reaktionen
0

AW: ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

Hi Malte,

wenn ich die Asche so dicke hätte würde ich mir ein Becken von einem Aq-Bauer aufstellen und einrichten lassen. Sonst mal umhören ob jemand einen guten Aq-Laden in der Nähe kennt, denn die bieten Dir auch den Service mit aufbauen und einrichten. Dann kannst Du Dir und Deinen Eltern viel Zeit und Arbeit ersparen.
Sonst sind Aq-Bücher immer eine Investition wert, denn da steht alles drin was man wissen muss. Nur kein altes Buch kaufen, denn da stehen viele wissenschaftliche Neuheiten nicht drin.

Grüße,
Pierre
 
Christin85

Christin85

Beiträge
7.515
Punkte Reaktionen
11

AW: ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

Hallo!

Waterhome und Firma Hagen kenn ich nun leider nicht.
Die Größe ist natürlich wunderbar!

Wie ich im Netz nun nachlesen konnte, soll der Filter ganz gut sein. Er hat wohl auch negative Eigenschaften soll insgesammt aber positiv zu bewerten sein. Gerade für dein Becken (Volumen) könnte er auch optimal sein! (z.B. auch hier nach zu lesen: eBay Produktinfos - Außenfilter Fluval 305 - Das Saugmonster)

Wenn der wirklich gut ist, kann man gegen den Setpreis auch nix mehr sagen! Denn der Filter scheint mir allein schon 75 -100€ zu kosten.

Leuchtstoffröhren sind erstmal gut!
Bei dem Heizstab müsstest du mal schauen ob der gesichert ist, wenn er kaputt geht.. aus dem Wasser genommen wird wenn er an ist usw.
 
M

malteg

Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0

AW: ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

Hi Malte,

wenn ich die Asche so dicke hätte würde ich mir ein Becken von einem Aq-Bauer aufstellen und einrichten lassen. Sonst mal umhören ob jemand einen guten Aq-Laden in der Nähe kennt, denn die bieten Dir auch den Service mit aufbauen und einrichten. Dann kannst Du Dir und Deinen Eltern viel Zeit und Arbeit ersparen.
Sonst sind Aq-Bücher immer eine Investition wert, denn da steht alles drin was man wissen muss. Nur kein altes Buch kaufen, denn da stehen viele wissenschaftliche Neuheiten nicht drin.

Grüße,
Pierre
bei dem link den ich da gegeben hab is leider nochnetmal alles dabei... eigentlich is noch futter und boch und thermo und so dabei

und so dick is die asche au net
 
Thema:

ich brauche (wie so viele andere hier) hilfe bei der anschaffung...

Oben