Alleine bleiben

Diskutiere Alleine bleiben im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; Hallo! Habe seit einigen Tagen einen tollen Mix Welpen :blobg: Bisher läuft alles super, ich frage mich nur, wie ich meinem Kleinen schonend...
Jeenie

Jeenie

Beiträge
36
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Habe seit einigen Tagen einen tollen Mix Welpen :blobg:

Bisher läuft alles super, ich frage mich nur, wie ich meinem Kleinen schonend das alleine bleiben beibringen kann...

Irgendwann muss ich ihn ja mal darauf vorbereiten, damit er später auch mal einige Zeit alleine bleiben kann... Könnte einige Tipps gebrauchen!! Ist nämlich mein erster EIGENER Hund!
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
M

Melly5

Beiträge
34
Punkte Reaktionen
0

AW: Alleine bleiben

Dann erstmal herzlichen glückwunsch zu deinem neuen Hund.
Es gibt zig verschiedene Möglichkeiten und jeder bevorzugt eine andere. Ich habe es bei meinen so gemacht, dass ich erstmal nur alleine Müll rausgebracht habe, im Keller war etc. also immer nur für ganz kurze Zeit. Dann habe ich die Abstände langsam verlängert. Viele arbeiten auch mit einem so genannten "Kong". Funktioniert bei einigen Hunden auch ganz gut, muss aber jeder selber wissen was er von hält.
Wenn du ihn aber erst seit ein paar Tagen hast würde ich ihm noch etwas Zeit geben da er sich ja erstmal richtig eingewöhnen muss. Macht auch wieder nicht jeder ist aber meine Ansicht.
Ich wünsche euch beiden noch ganz viel Spaß miteinander!
 
KaMa

KaMa

Beiträge
201
Punkte Reaktionen
0

AW: Alleine bleiben

Ich hab das bei meinen Hunden immer so gemacht das ich raus gegangen bin und vom Fenster aus rein geschaut oder mit der Webcam in einem anderen Zimmer beobachtet habe um zu sehen was der Welpe tut, anfangs wars bei den meisten so das sie anfingen zu weinen, da viel es mir schwer hart zu bleiben, aber ich bin trotzdem nicht wieder zurück gegangen. Habe dann gewartet bis er sich beruhigt und ins Körbchen gelegt hat und eingeschlafen ist, dann hab ich mich ganz leise wieder rein geschlichen und in dem Raum hingesetzt. Als der Welpe dann wieder wach wurde früher oder später hat er gesehn das ich wieder da bin und konnte zu mir kommen und eine Runde knuddeln, So hat er sich dann gemerkt das ich nie wirklich ganz weg bin und immer wieder komme. Hat bis jetzt bei allen meinen Hunden nach ein paar mal üben prima geklappt und sie können ohne Probleme auch mal allein bleiben.
Wenns darum ging sie mal im Auto für kurze Zeit allein zu lassen, dann habe ich ihnen die Wartezeit mit einem Kauknochen versüßt. Dann waren die immer so beschäftigt das es sie garnicht richtig interessiert hat das ich weg gegangen bin, teilweise war ich sogar noch abgeschrieben wenn ich wieder kam.
Würde dir aber auch empfehlen mit dem allein lassen noch etwas zu warten, bis der Welpe ein gewisses Grundvertraun zu dir hat und sich richtig in seiner neuen Umgebung eingelebt hat!

LG KaMa :bye:
 
Katzenfreundin

Katzenfreundin

Beiträge
2.857
Punkte Reaktionen
1

AW: Alleine bleiben

Wie alt ist denn der Welpe? Zu früh sollte man nicht damit anfangen.
Ansonsten würd ich, wie Sheyla schon beschrieben hat, in kleinen Schritten anfangen. Und wenn man nur mal die Jacke und die Schlüssel nimmt und vor die Tür geht. Der Hund muss lernen das sein Mensch immer wieder kommt.

Wichtig ist vor allem, dass der Hund die Abwesenheit seiner Menschen als etwas ganz Natürliches ansieht. Das bedeutet, dass man ums Weggehen und Wiederkommen keine Drama macht. Kein Leckerli, keine Streicheleinkeiten, am besten noch nicht mal ein Wort. Genauso beim Wiederkommen. Reinkommen, Schlüssel und Jacke wegpacken und den Hund ignorieren (vor allem wenn er hüpft und springt, jault und bellt). Wenn das Tier sich beruhigt hat und man einige Minuten drin ist, bekommt der Hund seine Streicheleinheiten. Genauso wie er sie auch zwischendurch bekommt.

Vor allem junge Hund sollte man mit Kauknochen und Co. nicht allein lassen. Es kommt schon mal vor, dass sie zu große Stücke verschlucken, sich was zwischen den Zähnen festsetzt oder, wie es dem Hund einer Bekannten geschah. Er hatte sich einen Kauring über den Unterkiefer geschoben. Da das verdammte Ding noch ziemlich intakt war, muss das kurz nach dem Weggehen meiner Bekannten passiert sein. Also hatte er den Ring mindestens drei Stunden überm Unterkiefer verkeilt.

Von einen anderen Fall weiß ich, dass der Hund, weil er es gewohnt war irgendwo drauf rum zu kauen, Frauchens Winterstiefel zerlegte, weil mal grad kein Kauknochen zu Hand war.
 
Jeenie

Jeenie

Beiträge
36
Punkte Reaktionen
0

AW: Alleine bleiben

Danke für die tollen Antworten! Ja wir wollen auf jeden Fall noch warten, bis wir damit beginnen das zu üben! Er ist jetzt 10 Wochen alt! Die ersten Tage suchte er noch sehr stark Nähe, jetzt merkt man schon, dass er sich langsam sicher fühlt...

So kleine Sachen wie Müll raus bringen oder vor der Badezimmertür warten wenn man duscht oder zur Toilette muss klappen auch schon gut! ohne geheule ;)

Dann werden wi bald mal anfangen zu üben, wenn er sich hier richtig eingelebt hat!!

Daaankeeee:)
 
Thema:

Alleine bleiben

Alleine bleiben - Ähnliche Themen

Hilfe, ich kann nicht mehr ... 😔: Ich kann nicht mehr, bin körperlich und emotional am Ende meiner Kräfte… Ich muss mich hier einfach mal ausweinen…. Vielleicht versteht mich hier...
Partnerplanung: Hallo zusammen, gestern ist leider unser Kastrat während einer OP verstorben :cry: Nun sitzt unser Weibchen Toffee alleine. Auch wenn wir...
Wer kennt sich mit Tierschutzhunden aus, die eine angeborene Fehlentwicklung haben? Der Tierschutz dieses mir verschwiegen hat?: Hallo zusammen, ich heiße Enibas23 u. habe seit etwa 1/2 Jahr einen Podenco Mix vom Tierschutz. Nachdem Tod meines 1. Hundes war ich so dankbar...
Späte Kastration - Folgen?: Hallo ihr Lieben! Wir haben unsere ersten beiden Katzen. Ehrlicherweise war es eine relativ spontane Aktion. Das hört sich jetzt vielleicht...
Sorgen und Gedanken einer Zusammenführung: Hallo zusammen, Wir hoffen hier auf Hilfe und eventuelle Rat bzw Tipps. Wir haben uns vor 2 Tagen ein kleines 10 Wochen altes kitten dazu...
Oben