Riesenmilben?????

Diskutiere Riesenmilben????? im Leguane, Chamäleon, Warane, Eidechsen Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hi an alle! Ich habe vor einigen Wochen leider mein C.kingii Weibchen verloren..Habe aber vor ca 5 Wochen ein neues bekommen,damit mein Männchen...
luna1078

luna1078

Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Hi an alle!
Ich habe vor einigen Wochen leider mein C.kingii Weibchen verloren..Habe aber vor ca 5 Wochen ein neues bekommen,damit mein Männchen nicht so alleine ist..
Als ich sie kaufte,war sie koplett in Ordnung. Kein sichtbarer Ungezieferbefall oder so..Nachdem sie sich jetzt das erste Mal bei mir gehäutet hat und ich bei meinen Tieren immer nachschaue,ob noch Hautreste irgendwo unter dem Kragen sind, habe ich heute festgestellt,das sie unter dem Kragen richtig dicke schwarze Tiere hatte. Ich vermute mal,das das Milben waren. Allerdings habe ich die Viecher noch nie in soooo groß gesehen. Habe dann mein Männchen auch gleich überprüft und der hatte auch einige davon. Allerdings nicht so viele wie das Weibchen.
Was meint ihr, waren das wirklich Milben? Um mal eine etwas genauere Beschreibung zu geben, sie waren noch etwas größer als dieser Punkt . .
Zwar nicht viel,aber ein wenig.
Freue mich auf Eure Antworten...
LG Luna
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
D

Dragondh24

Beiträge
206
Punkte Reaktionen
0

AW: Riesenmilben?????

Hallo,

das könnten wirklich Milben sein.
Ich würde dir jetzt mal raten,alles aus dem Becken zu holen(Boden,Einrichtung,etc.)und beim TA ein Mittel holen gegen diese Tiere.
Am besten du gehst gleich mit denn 2 zumTa der kann dir dann auch gleich weiter helfen und auch sagen was es genau für Milben oder ähnliches ist.

MFG
 
Pogona

Pogona

Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0

AW: Riesenmilben?????

Hallo!
Genau das hatte ich bei meinen Bartagamen auch...leider nicht nur bei denen! Die Milben waren ungefähr so dick wie der Kopf einer Metallstecknadel. Ich hab sie unters Mikroskop gelegt und war einerseits fasziniert, aber auch ganz schön angeekelt. Wahrscheinlich waren es Herbstgrasmilben, die ich mit dem Heu für die Futtermäuse eingeschleppt und dann selbst verteilt habe. Alle Tiere hier im Haus hatten sie, und meine Kinder und ich auch. Nur mein Mann ist verschont geblieben. Ich habe jetzt noch einige Stiche, obwohl es 4 Wochen her ist.
Ich habe ein Mittel besorgt, das auch Hühnerbesitzer verwenden um ihre Ställe auszusprühen. Die Tiere können dabei im Stall bzw. Terrarium bleiben. Bei den Mäusen hab ich es gewagt, die Schlange und die Echsen hab ich so lange in Quarantäne gesetzt. Hat ziemlich schnell gewirkt.
Hoffe du kriegst das Problem schnell in Griff!

Liebe Grüße

Heidi
 
luna1078

luna1078

Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0

AW: Riesenmilben?????

vielen dank schon mal für eure schnellen antworten..habe die tiere und das terrarium bereits mehrmals eingesprüht und so langsam wirds auch besser. sehe zwar immer noch so ein oder 2 milben bei den echsen krabbeln,aber ich denke,ich werds schnell wieder im griff haben.allerdings sind die,die da jetzt noch auf denen rumkrabbeln,so normal klein,wie ich sie halt kenne...war nur sehr erschrocken über diese "monsterviecher" von milben...allerdings denke ich mal,ich hab mir die von dem eingeschleppt,von dem ich das weibchen habe.meine tiere sind absolut sauber...vermute mal,er hat sie vorher noch schnell behandelt,damit man beim kauf nichts sieht...naja, aus fehlern lernt man ja...das passiert mir kein zweites mal...
vielen dank auf jeden fall noch mal
liebe grüße, luna
 
Thema:

Riesenmilben?????

Riesenmilben????? - Ähnliche Themen

Kann die Vergesellschaftung tatsächlich soooo lange dauern und handelt es sich beim gekauften Weibchen tatsächlich um ein Weibchen?: Hallo zusammen, meine Meerschweindame ist verstorben und weil ich mein anderes erst ca. 2 Jahre altes Meerschwein nicht alleine lassen wollte...
Katze meckert ohne Grund: Hallo ihr Lieben, wir haben vor etwa zwei Wochen zwei Katzen bei uns aufgenommen. Die Beiden sind 1 1/2 Jahre und 6 Monate alt und Mutter und...
ein Schwein jagt das andere...: Hallo, ich habe momentan ein Problem mit meinen Schweinchen. Erstmal zu meiner Gruppe: Maya, 5,5 Jahre alt, kastriert (sie hatte vor zwei Jahren...
Krankes Meerschweinchen + Palliativmedizin: Ich habe hier eine Weile nix geschrieben, weil ich immer noch nicht so ganz mit der Meerschweinchenhaltung im Reinen bin. Mittlerweile haben alle...
Milbenbefall: Hallo, eines unserer beiden Meerschweine hat/hatte einen Milbenbefall. Wurde behandelt und ist auf dem Wege der Besserung. Habe Käfig und...
Oben