noch eine Frage: pinkelndes Kaninchen!

Diskutiere noch eine Frage: pinkelndes Kaninchen! im Allgemeines Forum im Bereich Kaninchen; Hallo, jetzt muß ich erst mal einiges Erklären bevor ich zu meiner Frage komme. Ich schreibe hier auch einfachheitshalber Hase statt Kaninchen...
girlyxxl

girlyxxl

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

jetzt muß ich erst mal einiges Erklären bevor ich zu meiner Frage komme. Ich schreibe hier auch einfachheitshalber Hase statt Kaninchen:

Wir haben 2 Hasen, leider haben sie sich nicht vertragen, sodaß beide einen getrennten Käfig haben. Bis vor ein paar Monaten hatten sie auch beide das selbe im Haus (Toilette, Holzhaus ect......)
Nun ist es aber so, daß unser Weibchen nur am Anfang richtig das WC benutzt hat und schon länger daneben macht und auch wo ganz anders hin. Darufhin habe ich ihr (nach bestimmt über 1,5 Jahren) die Toilette rausgenommen. Das ging ganz kurz gut (sie hat halt leider überall hingemacht, sodaß ich fast täglich den Käfig reinigen musste) aber seit einiger Zeit macht sie ihr Geschäft fast nur noch aufs Holzdach vom Haus (Pipi und Kügelchen). Wir haben auch schon das Haus durch ein neues ersetzt und mein Mann hat es dann sogar ungiftig imprägniert. Aber das alles hat nichts gebracht. Sie macht immer mehr aufs Haus.
Bei unserem Männchen haben wir da keine Probleme.
Ach ja: Beide sind kastriert (sie mit etwa 1,5 Jahren, er mit 6 Moanten!)

Es stinkt halt barbarisch bei uns und auch tägliche Reinigung bringt nichts mehr. Ich denke auch, daß selbst ein neues Haus nicht bringen wird.
Oder meint ihr ich sollte es mal mit einem Plastikhaus probieren? Allerdings weiß ich nicht, ob es die auch mit geradem Dach gibt, da sie sich immer drauflegt.
Ich bin echt schon drauf und dran das Haus zu entfernen und den Käfig "nackig" zu lassen vor Verzweiflung. Aber das ist ja leider nicht artgerecht!

Hat jemand einen Tipp für mich?

Liebe Grüße
Tanja
 
B

Baileys

Gast

AW: noch eine Frage: pinkelndes Kaninchen!

Hallo,

ich würde das Häuschen woanders hinstellen und dort wo das Häuschen stand eine Toilette einrichten. Ob es etwas bringt weiß ich nicht. Aber so würde ich es versuchen.

Du hast nun zwei einzelne Kaninchen. Soll das so bleiben oder willst Du die Integration noch mal versuchen? Wie lange waren die beiden denn zusammen bis sie sich nicht mehr verstanden haben? Wie hat es sich geäußert, dass die beiden sich nicht mehr verstehen?

Jetzt ist es auf jeden Fall wichtig, dass die beiden, wenn sie denn getrennt sind, keinen Sicht- oder Riechkontakt haben. Dies baut nur weitere Agressionen und auch Stress auf. Also dürfen die Käfige z.B. nicht nebeneinander stehen.

Wie viel Platz haben die beiden jeweils einzeln und wie viel Platz hatten die beiden, als sie noch zusammen waren?

Wenn Du die Fragen beantworten würdest, so könnte man vieleicht doch noch eine Lösung für zwei glückliche Kaninchen finden. Denn Einzelhaltung ist Mist und entspricht nicht der artgerechten Haltung.

Liebe Grüße
Angela
 
girlyxxl

girlyxxl

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0

AW: noch eine Frage: pinkelndes Kaninchen!

@angela

Hallo,

hatte ich vergesse zu schreiben: Häuschen hatten wir schon auf die andere Seite gestellt und Toilette dann auf die entgegengesetzte Seite, soviel Möglichkeiten hat man in einem "haushaltsüblichen" Käfig leider nicht :)
Nachdem das monatelang auch nicht geklappt hat hatte ich erst die Toilette ganz entfernt.

Was die 2 einzelnen Hasen betrifft: Ja, leider sollen sie alleine bleiben. Wir hatten den einen ja nach 1,5 Jahren geholt nachdem wir merkten unsere Häsin ist etwas einsam (wir waren den ganzen Tag arbeiten). Nun haben wir aber ein Kind und kaum noch Zeit. Ich bin froh wenn ich täglich dran denke ihnen zu Essen und frisches Wasser und Heu zugeben. Unser Sohn ist eigentlich der einzige der sich im Moment mit ihnen "beschäftigt (wenn man das bei einem 2-jährigen Kind sagen kann).
Leider ist es auch so, daß keiner von beiden mehr einen Partner akzeptieren würde, daß hatten wir schon beim zusammenbringen damals bemerkt. Wir haben uns wirklich sehr viel Mühe gegeben aber die beiden haben sich nur gezofft. Es sind wirklich die Fetzen geflogen obwohl sie sogar schon kastriert war. Nachdem er kastriert war wurde es komischerweise noch schlimmer.

Die Käfige sind beide gleich groß (120 cm breit). WEnn wir die Hasen mal zusammen in einen Käfig gelassen haben (meist haben wir es eher in einer neutralen abgegrenzten Ecke ohne Käfige probiert) gab es nur Zoff. Daher mussten wir sie immer schon nach wenigen Minuten trennen. Sie waren also nie wirklich zusammen im Käfig.

Das mit dem Sicht-Riechkontakt verstehe ich nicht, denn sie stehen direkt nebeneinander und sie haben auch keine Probleme so miteinander. Wäre schön wenn Du mir nochmal sagst was Du damit meinst.

Das Einzelhaltung Mist ist weiß ich selbst aber ist bei diesen beiden Zicken nicht anders möglich. :(

Liebe Grüße
Tanja

PS: Falls es sich etwas komisch liest, ich habe Deine Frage von oben bis unten so besser beantworten können :bunny:
 
T

Thery1

Beiträge
87
Punkte Reaktionen
0

AW: noch eine Frage: pinkelndes Kaninchen!

Also die Käfige mitsammt Kaninchen stehen nebeneinander? Sprich die Kaninchen können sich riechen und sehen?
Also wenn Kaninchen sich riechen oder sehen können, wollen sie ihre Rangordnung festlegen, da dies aber nicht geht-sie sind ja in verchiedenen Käfigen-bauen sich immer weiter Aggressionen auf, welche sich erst legen wenn sie ihre Rangordnung festlegen.

Du hast geschrieben, dass du versucht hast die beiden neu zu vergesellschaften. Dies sei aber gescheitert weil sie sich gekloppt haben.
Deswegen hast du sie auseinander genommen.
Wie sah denn das "gezoffe" aus? solange sie sich nicht zu einem einzigen Knäul zerschmelzen oder Blut fließt ist es noch OK.
Das Haare fliegen, sie sich jagen und berammeln ist eigentlich völlig normal.
 
B

Baileys

Gast

AW: noch eine Frage: pinkelndes Kaninchen!

Hallo Tanja,

Habe ich es richtig verstanden, dass ihr das Weibchen zuerst kastriert hattet und das Männchen erst später?

Dann ist es auch zu verstehen, dass die beiden sich nicht verstanden haben.

Das Männchen war anfangs also zeugungsfähig und wollte demnach seinen natürlichen Trieben nachgeben. Sprich das Weibchen war ständig im Stress, weil der Rammler sie wahrscheinlich immer "bedrängt" hat.

Bei Kaninchen ist es darum auch üblich, dass die Männchen kastriert werden und die Weibchen belassen werden. Weibchen werden nur bei starken gesundheitlichen Problemen (z.B. ständige Scheinschwangerschaft) kastriert.

Nach der Kastration eines geschlechtsreifen Männchen muss man noch 6 Wochen abwarten, da der Rammler so lange noch zeugungsfähig sein kann. Der Hormonhaushalt muss sich auch erst wieder einpendeln. Sprich die Triebe verschwinden nicht gleich nach der Kastration.

Dann ist bei euch das Problem, dass die Käfige leider zu klein sind. Ich weiß einen Käfig mit 120er Länge ist schon mit das Größte was man im Handel bekommt - dennoch ist das für Zwergkaninchen viel zu klein. Für die artgerechte Haltung von Zwergkaninchen rechnet man 2m² pro Tier. Da man Kaninchen mindestens zu zweit halten sollte, also eine Fläche von mindestens 4m²! Diese Fläche kann man eigentlich nur mit selbstgebauten Gehegen erreichen. So ist es auch verständlich, dass sich zwei Kaninchen nicht verstehen. Ist der Käfig für ein Kaninchen schon zu klein ist der Zoff bei zweien also im Platzmangel zu finden.

Zu der Zusammenführung: Man darf die Kaninchen nicht einfach zusammen in ein Käfig stecken und abwarten was passiert. Kaninchen lieben und brauchen Artgenossen, aber einfach ungefragt wollen sie diesen auch nicht haben.

Gutes vergleichbares Beispiel: Ein fremder Mann steht plötzlich in Deiner Wohnung und will Dich heiraten. Da würdest Du auch zusehen, dass Du den Mann aus der Wohnung schmeißt.

Zurück zu den Kaninchen: Eine Zusammenführung von Kaninchen muss auf neutralem Boden stattfinden. Also keines der beiden Kaninchen darf den Platz kennen. Je größer der Platz für die Zusmamenführung ist, desto erfolgreicher wird die Zusmamenführung sein. Die Zusammenführung dauert einige Tage - manchmal aber auch einige Wochen. Kaninchen verstehen sich i.d.R. also nicht von jetzt auf Gleich. Wie Hunde müssen auch Kaninchen erst ihre Rangordnung klären. Dies geschieht in Kämpfen und Jagereien, die für den Besitzer teilweise sehr brutal aussehen. So greifen die Besitzer sehr oft viel zu früh ein und trennen die Tiere wieder. Fakt ist, dass man diese Streitereien zulassen muss. Die Kaninchen müssen das also unter sich ausmachen und dabei ist es auch normal, wenn da regelrecht das Fell fliegt. Wirklich verletzten tun sich die Tiere i.d.R. nicht.

Zu dem Sicht und Riechkontakt.
Wie oben schon geschrieben, wollen und müssen Kaninchen ihre Rangordnung klarmachen (ausmachen, wer der Chef ist). Die Rangordnungsklärung kommt auch in einer funktionierenden Kaninchenbeziehung immer wieder mal vor.

Wenn die Kaninchen sich also sehen oder riechen können, haben sie das Bedürfnis der Rangordnungsklärung. Da die Tiere durch die Käfige aber getrennt sind bauen sich so Aggressionen auf. Die Agressionen müßt ihr selbst gar nicht mitbekommen.

Joa...

Ich bin mir ziemlich sicher, dass man eure beiden Kaninchen noch erfolgreich zusammen führen kann. Die Zusammenführung scheint mir nur aufgrund einiger Fehler damals nicht geklappt zu haben.

Es würde mich sehr freuen, wenn Du zu einem neuen Versuch bereit wärest. Wenn die Zusammenführung erst mal geglückt ist, wirst Du merken und sehen wie glückliche Kaninchen wirklich aussehen.

Gerne können wir das ganze dann noch mal in Ruhe druchsprechen um in Zukunft Fehler zu vermeiden.

Liebe Grüße
Angela

Was mir noch einfällt. Kaninchen die zu zweit gehalten werden, müssen auch nicht vom Menschen beschäftigt werden. Kaninchen bevorzugen den Kontakt zu Artgenossen und das kann der Mensch eh nicht ersetzen. ;)
 
girlyxxl

girlyxxl

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0

AW: noch eine Frage: pinkelndes Kaninchen!

@Thery

Hallo,

ja sich haben sich gefetzt und er hat sie berammelt. Und wir haben sie dann als es uns zu heftig wurden auseinandergenommen. War wohl unser Fehler.

Habe meinem Mann das auch erzählt und gemeint, daß wir es wohl nochmal versuchen sollten. Er schaute mich nur ungläubig an!

Mal sehen wies weitergeht :)

Liebe Grüße
Tanja
 
girlyxxl

girlyxxl

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0

AW: noch eine Frage: pinkelndes Kaninchen!

@Baileys

Hallo Angela,

wir haben das Weibchn wirklich zuerst kastriert, aber zu dem Zeitpunkt hatten wir noch kein Männchen. WIr mussten das auch tun, da der Tierarzt sagte, daß sie eine zu große Gebärmutter hat und somit ein hohes Krebsrisiko besteht. Sie hat also sogar keine Gebärmutter mehr. Hatten er aber auch nur bemerkt, da wir ihm erzählten, daß sie dauertriebig ist! Hat meinen Mann oder einen Plüschhasen immer berammelt.

Ihn haben wir dann aus dem selben Grund kastrieren lassen, damit er sie nicht immer berammelt (ging zumindest außerhalb am Anfang gut mit den beiden (fällt mir grad wieder ein wo ich hier so schreibe, sowas vergisst man schnell!), aber auch nur weil sie es zugelassen hat, daß er sie besteigt.
Haben dann auch mindestens 6 Wochen abgewartet, bevor wir sie wieder zusammengelassen haben, aber dann wurde ER aggrassiv IHR gegenüber.

Was die (erste und nach die erste nach der Kastration) Zusammenführung betrifft haben wir beide prinzipiell in eine neutrale Ecke getan. Dazu hatte ich vorher mir verschiedene Hasenbücher gekauft und in jedem stand diesbezüglich das selbe.
Aber gefetzt haben sie sich natürlich. Vorher war sie immer "der Attentäter" und nach der Kastration war er es! Aber daß sie sich mal RICHTIG fetzten könnte, daß wußten wir nicht. Wir hatten dann einfach nur ANgst und haben sie nach einigen Minuten getrennt. Nach ein paar Tagen hatte mein Mann soviel Angst daß sie sich schlimmeres antun könnten, daß wir es garnicht mehr probiert haben. Ich hatte es dann irgendwann auch meine Art probiert OHNE Wissns meines Mannes (das war die Käfiggeschichte). Aber ist ja gründlich schief gegangen. Nun weiß ich auch warum! Dank Dir!!!!!

Mein Mann weiß es nun auch, daß wir einen 2. Versuch starten wollten, wobei er mich nur ungläubig ansah, aber ich bin auf jeden Fall DAFÜR !!!!!

Ach ja, betreffend größerern Käfigen. Ist leider im MOment nicht zu verwirklichen, da die WOhnung dafür zu klein ist, aber wir wollte nächstes Jahr eh einen Versuch starten sie draußen zu halten. Hast Du da ein paar Tipps für mich? Hatte auch schonmal hier im Forum gefragt. Kannst Dir ja gerne nochmal meine Frage dazu aufrufen!
Würde mich freuen, da ich das Gefühl habe, daß Du sehr viel AHnung hast. Machst Du das irgendwie beruflich?

Vielen Dank erstmal.

Liebe Grüße
Tanja
 
girlyxxl

girlyxxl

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0

AW: noch eine Frage: pinkelndes Kaninchen!

@ Baileys

Hallo Angela,

sorry für die Schreibfehler, habe ich eben erst bemerkt. Ich hoffe es liest sich trotzdem so wie ich es meine!

Liebe Grüße
Tanja
 
B

Baileys

Gast

AW: noch eine Frage: pinkelndes Kaninchen!

Hallo Tanja,

Na wenn das Weibchen gesundheitliche Probleme hatte, ist es verständlich, dass sie kastriert wurde.

Zu der Vergesellschaftung. Es wäre schon sehr wichtig, dass die beiden nicht länger als nötig alleine bleiben. Denn Kaninchen vereinsamen und verkümmern seelisch. Und der Mensch kann den artgleichen Partner nicht ersetzen.

Noch so ein "komisches" Beispiel:
Wenn Du mit einem Affen zusammen leben müßtest, würdet ihr auch irgendwann miteinander schmusen und irgendwie ne Zweckgemeinschaft eingehen. Aber dennoch wärest Du einsam, weil Du Dich nicht wirklich mit dem Affen verständigen kannst. Aus dem gleichen Grund brauchen Kaninchen artgleiche Partner.

Es war schon richtig, die Kaninchen in eine neutrale Ecke zusammen zuführen. Wie gesagt je größer der Platz für die Vergesellschaftung, desto größer der Erfolg. Wenn die Kaninchen zusammen gesetzt werden, darf man sie erstmal nicht wieder trennen, auch wenn die Fetzen fliegen! Auch wenn es nicht schön mit anzusehen ist, darf man nicht dazwischen gehen! (Ausnahme: wenn wirklich Blut fließt, was super selten vorkommt!) Wirklich verletzten tun sichdie Kaninchen eigentlich nicht. Die Kaninchen sollten so lange zusammen auf dem neutralem Platz gehalten werden, bis die beiden sich verstehen, dass kann einige Tage,manchmal aber auch Wochen dauern! Auch nachts dürft ihr die Tiere nicht trennen. Ich habe Kaninchen bei Zusammenführungen meistens 3-4 Tage auf dem neutralem Boden zusammen gehalten, bevor sie wieder ihr eigentliches Zuhause beziehen.

Auf dem neutralem Boden solltet ihr zunächst zwei Futter- und Wasserplätze einrichten und mehrere Versteckmöglichkeiten (z.B. Kartons, Häuschen). Wichtig ist, dass Versteckmöglichkeiten immer zwei Eingänge haben, damit die Kaninchen sich ausweichen können.

Wenn die Kaninchen sich nicht mehr jagen und friedlich zusammenleben, könnt ihr die Kaninchen in ihr eigentliches Zuhause setzen. Anzeichen für ein friedliches Miteinander sind, nebeneinander sitzen/liegen, sich gegenseitig abputzen, gemeinsam/ nebeneinander fressen, schmusen usw.
Aber lieber ein Tag länger auf dem neutralem Boden zusammen lassen, als zu früh umzusetzen!

Dann zum eigentlichen Zuhause. Die Käfige, so wie sie sind werden die Beziehung der kaninchen und die Vergesellschaftung wieder zum scheitern verurteilen. Es muss also eine andere Lösung her!

Habt ihr vielleicht die Möglichkeit eine Zimmerecke abzuteilen und den Kaninchen dort ihr Zuhause einzurichten? Vielleicht auch eine Zimmernische, die eh ein toter Raum bildet und von euch nicht genutzt werden kann?

Hier mal ein paar Beispiele, wie man den Kaninchen auch in der Wohnung eine artgerechte Unterbringung bauen kann.

http://www.kaninchengehege.de/caro.html

http://www.kaninchengehege.de/katja.html

http://www.kaninchengehege.de/birgit2.html

http://www.kaninchengehege.de/jasmin.html

Auf www.kaninchengehege.de findest Du noch mehr Ideen für einen Eigenbau - der gar nicht so viel Platz wegnimmt ;)

Die Zusammenführung auf neutralem Boden würde ich auch erst machen, wenn ihr eine andere Möglichkeit der Unterbringung gefunden habt ;) Also die reine Käfighaltung wird nicht zum Erfolg führen und sollte in Deinem Fall auch nicht als vorübergehende Lösung genommen werden. Die Gefahr, dass die Kaninchen sich dann wieder nicht verstehen ist zu groß.

Soa.. ich hoffe ich hab erstmal alles beantwortet... wenn ich was vergessen haben sollte oder Du noch was wissen möchtest - immer her damit ;)

Zum Thema Außenhaltung werde ich mich später äußern... hab jetzt noch was anderes vor *gg*

Ach was mir noch einfällt. Im anderen Thread hast Du geschrieben, dass Dein Mann meint, dass Kaninchen in ihrem eigenen Zimmer vereinsamen würden - das stimmt nicht! Im Gegenteil, die Kaninchen freuen sich, wenn sie ihre Ruhe im eigenen Reich haben ;) Wie gesagt, Kaninchen brauchen den Menschen nicht als Partner oder Unterhalter. Eigentlich brauchen Kaninchen den Menschen nur als Futterreicher und Stallsaubermacher *gg*

Öhm.. danke für Dein Kompliment. Mit der Zeit sammelt man einiges an Erfahrung mit Kaninchen - allwissend bin ich dennoch nicht. Man lernt mit der Haltung von Kaninchen und ich lese mich viel im Internet schlau. Ich hab anfangs auch einige Fehler gemacht und z.B. durch das Forum hier gelernt. Beruflich mache ich nichts mit Kaninchen - auch wenn meine Tiere die meiste Zeit von mir beanspruchen *gg*

Liebe Grüße
Angela
 
Thema:

noch eine Frage: pinkelndes Kaninchen!

noch eine Frage: pinkelndes Kaninchen! - Ähnliche Themen

Neu hier und Fragen über Fragen:-): Hallo Leute, bin neu hier im Forum. Seit letzter Woche Mittwoch wohnen hier zwei kleine Schweinchen bei uns, es sind zwei Kastraten, beide erst...
(Verhalten & Erziehung)

Zwergwidder rennen im Käfig rum ...

(Verhalten & Erziehung) Zwergwidder rennen im Käfig rum ...: Hallo ich besitze seit einer Woche zwei Zwergwidder (männchen, nicht kastriert & weibchen). Es sind Geschwister, sollen 9 Wochen alt sein und...
Kleine und große Sorgen - wer hat Erfahrung?: Hallo zusammen! Ich habe mich gerade in diesem Forum angemeldet. Schön, dass es hier einen extra Bereich für Bock-Gruppen gibt. Habe mein Herz...
Hamster in Wohnküche? + andere allgemeine Fragen: Also erstmal ein herzliches Hallo an alle :) Wir (meine Freundin und ich) haben uns heute ein kleines Zwerghamsterweibchen gekauft und die kleine...
Ich brauche Hilfe!: Hallo, ich bin neu in diesem Forum und habe mich extra wegen meinem großen Problem registriert, denn wirklich weiterhelfen konnte mir auf anderen...
Oben