Verklebte Augen

Diskutiere Verklebte Augen im Maus: Ratgeber Forum im Bereich Mäuse; Hallo ohr lieben Nachdem wir Terras schnupfen gut überstanden haben fangen die anderen beiden an mir Sorgen zu machen. Erst hatte Grey so ein bis...
WolvMoon

WolvMoon

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hallo ohr lieben
Nachdem wir Terras schnupfen gut überstanden haben fangen die anderen beiden an mir Sorgen zu machen.
Erst hatte Grey so ein bis zwei mal die Woche ein Verklebtes Auge... es ist kein Sekret zu sehen und wenn ich es mit etwas Wasser freigespült habe dann ist e auch wieder alles ok.... also wie be uns Menschen auch schon mal aber jetzt hat Dana auch ein Verklebtes Auge gehabt...
Wie gesagt das einzige was sie haben ist das verklebte Auge was sich mit Wasser wieder öffnen lässt...es ist keine Sekret oder Krustebildung zu erkennen.
Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und mir sagen das ich nicht zum Tierarzt muss weil der zu dem ich bisher immer mit dem Hund gegangen bin hat mir bei Terras Schnupfen zu erkennen gegeben das er wohl der Meinung ist "is doch nur ne maus..dann geht sie eben drauf" zumindestens hat er sich so verhalten als würde er so denken und ich weiss in meiner Umgebung keinen geeigneten anderen...

Also ich hoffe ihr könt mir nochmal weiterhelfen

Schonmal vielen Dank
liebe Grüße
Chris
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Verklebte Augen

Ohje, Dein Tierarzt scheint ja wirklich in Sachen Mäuse herzallerliebst zu sein *seufz*

Das mit den verklebten Augen ist allerdings dennoch nicht toll - es könnte eine Allergie sein (z. B. gegen das Heu oder die Einstreu im Käfig) - aber eine Ferndiagnose ist natürlich immer schwierig.
Ansonsten sind die Mäuse jetzt aber fit? (Keine Atemgeräusche, kein Niesen?)

Ach ja - und wann haben die Mäuschen verklebte Augen?
Wenn es direkt nach dem Aufstehen ist, können es auch "Schlafäuglein" sein - dann müssten sie aber innerhalb der nächsten 20-30 Minuten spätestens von allein aufgehen...

Ich fürchte, Du wirst zur Klärung doch nicht um einen Tierarztbesuch rumkommen, denn Ferndiagnosen sind immer schwierig und nie sicher...
Ich schick´ Dir gleich mal ´ne PN...
LG, seven
 
WolvMoon

WolvMoon

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0

AW: Verklebte Augen

JA das erste mal das ich mit Terra da war hat sich die eine auch gut um uns gekümmert nur musste ich leider nochmal weil sie noch nicht ganz fitt war aber antibiotikum leer war und die hat mir zu verstehen gegeben das sie ne maus doch nicht behandeln lassen würde.... naja vllt hat sie den Beruf etwas verfehlt bei der Einstellung

Was die Verklebten Augen angeht... ja sie sind nach dem Aufwachen.... ich habe so ein Grasnest drinhängen und wenn ich da rein gucke und sie werden wach dann ist ein Auge zu und mit nem tropfen wasser geht es dann wider... aber wo du das mit der Allergie sagst.... das ist nur wenn sie in dem Grasnest liegen...vielleicht liegt es da dran werde es mal rausholen wenn ich morgen wieder zu hause bin und dann mal weiter sehen...schade eigentlich weil sie lieben das ding

Was den Rest angeht sind ie drei absolut fit fressen und trinken gut (grey freut sich auc über die Wasserschale...dana ist die einzige die an der Flasche trinkt) und sie sind weiterhin handzahm und kommen von sich aus auf die Hand.

Ich denke um ihnen unnötigen transportstress zu ersparen hol ich erstmal das Granest raus und dann guck ich mal ob es dann immernoch so ist.

vielen Dank
Liebe Grüße
Chris

Ach so... was anderes noch.... wieviel/wie oft Frischfutter kann ich geben damit es nicht zu durchfall kommt.... Möhren und Salat fressen sie Äpfel lassen sie liegen
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Verklebte Augen

Huhu!
Das mit dem Grasnest wäre eine Möglichkeit - und wenn es darüber hinaus wirklich immer direkt nach dem Aufstehen ist, dann würde ich einfach erstmal beobachten, ob es dann nicht doch einige Zeit dem Aufstehen von allein weggeht.
Was das Gemüse/Obst betrifft, so kannst Du ruhig täglich ein wenig Gemüse und/oder Obst anbieten. Wenn Du den Mäuschen unbekanntes Gemüse/Obst anbietest, dann lieber erstmal nur kleine Portiönchen, damit sie sich dran gewöhnen können.
Und nicht wundern: Mäuse sind in der Hinsicht sehr mäkelig. Was sie nicht kennen, fressen sie meist erstmal nicht. Sie schauen sich von Mama ab, was diese gefressen hat und was man somit als Maus so fressen darf - je nachdem, wo sie also herkommen, kann es sein, dass sie kaum bis gar kein Frischfutter kennen, und dass sie dann erstmal ordentlich skeptisch sind.
Aber: Die Hoffnung nicht aufgeben, ruhig auch ungeliebteres Futter immer mal wieder anbieten - irgendwann kommt vielleicht ein vorwitzigeres Mäuschen auf den Trichter, und spätestens dann wollen die anderen auch probieren ;)

Obst ist bei den meisten Mäusen generell nicht so beliebt - was aber nicht schlimm ist, da sie es aufgrund des Fruchtzuckergehaltes ohnehin nur 2-3mal pro Woche bekommen sollten, und auch nur in geringen Mengen.

Zum Thema "mäkelig": Unsere ersten Mäuschen kannten gar kein Frischfutter. Sie haben es dann aber probiert und beschlossen, dass Tomate für sie der absolute Renner ist. Gurke haben sie hochmütig verschmäht. Die nächsten Mäuse mochten hingegen überhaupt keine Tomate und haben sich immer auf die Gurke gestürzt.
Alle unsere Mäuschen lieb(t)en frischen Zuckermais - aber den gibt´s ja nur im Sommer...
Salat ist auch immer einigermaßen beliebt bei unseren Mäusen, Möhre und Zucchini wird nur genommen, wenn nichts anderes da ist, und selbst dann nur wenig...
Obst mögen sie gar nicht - es sei denn, man besticht sie ein wenig, indem man ihnen einen Schluck Sahne über den Apfel kippt ;)

LG, seven
 
Agouti1

Agouti1

Beiträge
815
Punkte Reaktionen
0

AW: Verklebte Augen

Hallochen :)

Hab ich auch manchmal, dass eine meiner Mäuse die Augen verklebt hat.
Das ist ganz selten mal so, wenn es "Schlafkrümelchen" sind, so gehen die Augen recht schnell auch wieder auf.
Wenn's dann doch mal etwas arg verklebt ist, so gebe ich ihr auch einen Tropfen Wasser drauf, spätestens wenn die Maus sich dann putzt ist das Auge wieder "sauber".

Eine Zeit lang hatte ich paar mehr Mäuschen mit verklebten Augen nach dem Schlafen, da hatten Sie jedoch auch leicht genießt - sie hatten unter einem Berg Streu geschlafen.
Ich hatte dann gesehen, dass die Streu sehr viele feine, staubartige Partikel bei hat, also habe ich die Streu in Zukunft staubarm gemacht und auch andere staubfreie Dinge wie Papierschnipsel und Strohschnipsel als Einstreu genutzt.

Durch den Staub können die Augen (natürlich auch die Atemwege) gereitzt werden. Manche Mäuse haben auch eine Heuallergie.

Leider ist diese Kleintierstreu immer staubig, da sich auch im Nachhinein feine Holzpartikel von den Spänen lösen.
Es gibt allerdings auch ähnliche Streu für Pferdeboxen - die soll um einiges staubärmer sein (weil man es sich ja nicht leisten kann, dass ein so wertvolles Tier wie ein Pferd durch staubige Streu Schaden davon trägt :wallbash:).
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Verklebte Augen

... wir haben Eurolin Leinstreu - die ist sehr staubarm und außerdem noch sehr saugkräftig... Gibt´s zur Freude unseres Paketboten bei futterkonzept.de im 20kg-Paket ;)

LG, seven
 
Agouti1

Agouti1

Beiträge
815
Punkte Reaktionen
0

AW: Verklebte Augen

Hey Seven ich frag mal ganz doof - was kostet die Leinstreu?

Ich guck demnächst auch mal nach, bin eh bei Futterkonzept. Wenn ich umgezogen bin habe ich auch vor Streu zu bestellen, ist nur die Frage welche.
Die Pferdestreu gibt's glaube ich nur in noch riesigeren Ballen :D
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Verklebte Augen

Huhu Agouti!
20kg kosten 15,25 Euro zuzüglich Versand (ab 35 Euro Bestellwert versandkostenfrei).
Leider war´s das letzte Mal, dass wir Streu bestellt haben, da nächsten Mittwoch unsere letzten 7 (oder vielleicht nur noch 6) Mäuse wegen meiner besch... Allergie umziehen in ein neues Zuhause (bzw., sie nehmen ihr Zuhause mit...) *seufz*

Hier der Link: FutterKonzept.de ... für Piepmatz & Co. - Powered by osCommerce

LG, seven
 
Agouti1

Agouti1

Beiträge
815
Punkte Reaktionen
0

AW: Verklebte Augen

Hu.

Ach schade. Das ist doof ja. Bei Futterkonzept habe ich glaube ich schonmal bestellt.

Ich habe auch eine Allergie, schätze mal es ist der Urin. Meine nehme ich mit und sie bekommen einen separaten Raum. Ich hoffe meine Allergie entwickelt sich zum Positiven.

Alles Gute für Deine Bande. Aber schön dass sie ihr Heim gleich mitnehmen können :knuddel:

Edit: OT @ Seven
Ja..Allergien sind immer Mist. In den wenigsten Fällen gehen sie zurück wenn die Reizquelle da ist. Bei mir ist die Allergie auch anders ausgeprägt. Bei Gräsern und Kaninchen kommt's bei mir auch mal vor, dass sich die Atemwege verschließen, bei Mäusen zum Glück nicht.
Dass es bei mir der Urin ist weiß ich daher, dass - wenn ich die Mäuse abseits vom Käfig toben habe (Tisch, Bett oder Spielplatz) wo kaum Streu und Heu (ich habe auch noch eine Heuallergie) ist - ich dann keine Probleme habe. Nur noch, wenn sie ihre spitzen Krallen, wo natürlich vom Herumlaufen immer etwas Urin dran ist, in meine Haut boren und sich dann juckende Pusteln bilden.
Eine leichte Allergie gegen Maus allgemein (Maus...Protein??) habe ich..wenn sie mich beißen und folglich deren Speichel in die Wunde gelangt. Das schwillt dann etwas mehr an als gemein. Glücklicherweise wird man ja nicht allzu oft gebissen :cool:
Ich habe etwas über 5 Jahre Mäuse, habe festgestellt dass sich nicht sonderlich etwas verschlimmert hat.
Wo ziehen denn Deine Nasen hin?
 
Zuletzt bearbeitet:
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Verklebte Augen

Danke, Agouti! :bussi: Ich hab´ die Mäuse seit August 2005, die Allergie seit August 2006 - festgestellt Ende Oktober 06...
Ich hab´ mich immer geweigert, die Mäuse wegzugeben (wer nimmt auch 24 Mäuse auf einen Haufen... und die Gruppe teilen kam für mich nicht in Frage...). Der Allergologe meinte auch, dass es im Normalfall der Urin ist, der halt in die Streu einzieht und dann staubt... Die Mäuse können auf mir herumkrabbeln, soviel sie wollen, das macht mir nix - aber sobald ich mal länger vor dem Mäusekäfig sitze oder drin herumwühle, hab´ ich sofort Atemnot vom Feinsten...
Und derzeit sind unsere Mäuschen (bis auf eine, die wir evtl. noch einschläfern lassen müssen *heul* trotz ihres Alters (14,5 Monate bzw. 19 Monate) noch recht fit, sodass sie eine VG wohl noch ganz gut verkraften können und am Ende halt keine allein bleibt.
Erst hatte ich gesagt, hier gehen höchstens die letzten 2-3 Mäuse raus - aber was nützt es uns und den Mäusen, wenn das dann 2-3 kranke Hutzelmäuschen sind, die man nicht mehr vergesellschaften kann... Dann ist am Ende doch eine allein...
Separater Raum hat bei mir nix genützt - ich hab´ ein halbes Jahr im Schlafzimmer gewohnt und bin nur zum Füttern ins Wohnzimmer gegangen.. das hat schon gereicht...
Naja, genug OT...
LG, seven
 
DieMotte

DieMotte

Beiträge
219
Punkte Reaktionen
0

AW: Verklebte Augen

ich kauf meine Streu beim Landwaren (Pferdestreu ;))
ich mein das sind 600l (!! es wiegt 30kg!!) ich zahl ca 7€ dafür
Futter bezieh ich auch über den Laden, so 20kg gemischtes (das kann ich mir da mischen lassen).

du kannst deinen Mäusen alternativ zum Grasnest auch Zeitungspapier anbieten, die meisten zeitungen werden heute mit ungiftiger Farbe bedruckt. Oder geh auf einer wiese gras pflücken und trockne das selber, meist sind nämlich die verarbeiteten Heusachen schon was älter und darum auch staubiger. Ich hol mir immer vom Pferdestall frisches Heu und meine Mäuse lieben das (nur ich vertrag kein Heu ~Allergie :()
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Verklebte Augen

Hm - na, ob ich auf einer Wiese Gras pflücken wollen würde, weiß ich nicht - wer weiß, was man sich da trotz Trocknen alles an ungeliebten Untermietern einschleppt? (Wenn, dann müsste man das getrocknete Gras wohl sicherheitshalber einfrieren... aber ob´s dann noch so toll ist?)

Ansonsten: 30kg Streu für 7 Euro klingt ja mal richtig gut :)
LG, seven
 
Agouti1

Agouti1

Beiträge
815
Punkte Reaktionen
0

AW: Verklebte Augen

Wegen Gras von der Wiese..

Wenn man hat, sollte man natürlich den eigenen Garten nehmen. Frei von Straßenstaub und drauf herumstreunenden Katzen, Hunden, Vögeln - man kann dafür einen kleinen Teil des Gartens einzäunen, wenn es denn die Mühe Wert ist.

Habe z.B. im Sommer immer ein großer Beet, wo ich für die Mäuse Pflanzen und Kräuter etc "anbaue". Ist schon etwas mühsam, darauf zu achten dass nicht so viele Katzen und Nager drin rumlaufen ;)


Heu vom Bauern kann die gleichen "Untermieter" mit sich bringen.

Und wie sollte das Handelsübliche Heu eigentlich "sauberer" (Im Sinne von Parasiten und Co) sein, es kommt doch auch von den Wiesen... da laufen auch Tiere rum und Vögel :confused:
 
DieMotte

DieMotte

Beiträge
219
Punkte Reaktionen
0

AW: Verklebte Augen

ich habe dabei ganz gute Erfahrung gemacht, allerdings muss ich auch dazu sagen meinem Papa gehören mehrere Heuwiesen, und bisher hatte ich keine Probleme mit dem Heu, nur einmal im Stroh, dass kam aber vom Strohballen wo der Hofkater drin geschlafen hatte, und ich hatte die Flöhe rechtzeitig entdeckt (bevor das im Stall lag). Allerdings behandelt mein Vater die Wiesen auch nicht.

ich denke aber auch, je "steriler" eine Maus gehalten wird, desto eher wird sie auch krank. Jeder Körper braucht nun mal "Gefahren" , womit sich dann ein gesundes Immunsystem aufbauen lässt. (oh man da schlägt aber mal meine ländliche Herkunft nieder :D)

Kräuter bau ich in meiner Wohnung in so kleinen Schalen an, bunt gemixt.
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Verklebte Augen

@Agouti: Da hast Du natürlich Recht - man kann sich ja sogar mit gekauftem Heu aus dem Zooladen irgendwelche Parasiten einfangen...
Deshalb gibt es auch zahlreiche Mäusehalter, die alles, was sie in den Käfig packen, vorher 48 Stunden einfrieren - vor allem, wer einmal die Rote Vogelmilbe oder die Tropische Rattenmilbe "beheimatet" hat, ist da wohl sehr empfindlich.
Und ich muss ehrlich sagen - so loses Heu, wie es bei uns teilweise im Naturana zu bekommen ist, habe ich seit diesen Horrorgeschichten nicht mehr gekauft...
Vielleicht bin ich da auch zu übervorsichtig - aber meine ganze Wohnung zu vernebeln und samt Tieren zwei Tage im Wohnwagen zu übernachten, muss ja auch nicht sein ;)
LG, seven (die gar keinen Wohnwagen besitzt:))
 
WolvMoon

WolvMoon

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0

AW: Verklebte Augen

Hallo ihr lieben
Ersteinmal vielen Dank für die vielen Tips. Konne die letzten Tage leider nicht online kommen.
Also... Grasnest ist draussen und schon hat keiner mehr verklebte Augen.
Hab es jetzt mal bei den Ratten reingehängt und hoffe das sie es vertragen aber bisher sieht es gut aus.
@ Sven: tut mir wirkich leid für dich das du deine süßen abgeben musst.
Mir würde es schon schwer fallen meine 3 abzugeben aber bei so vielen.... also leicht gefallen wäre mir die Entscheidung mit sicherheit auch nicht. Hoffe aber trotzdem das du uns hier im Forum weiterhin erhalten bleibst.

Alo dann wünsche ich allen Frohe Ostern und bis zum nächsten mal

Liebe Grüße
Chris
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Verklebte Augen

*lol*
Ich heiße SEEEEEEEEVEN :engel:

Im übrigen: Ratten entwickeln sogar noch lieber Heu- oder Streuallergien als Farbmäuse... Das heißt: Ratten gut beobachten - solange sie nicht allergisch reagieren, ist´s ja prima! (Unsere haben auch ein Heunest im Käfig, das sie aber so gut wie nie nutzen, und bisher vertragen sie es auch sehr gut...)

Und keine Sorge: Ich fall´ Euch hier auch weiterhin auf den Wecker ;)

LG, seven
 
Thema:

Verklebte Augen

Verklebte Augen - Ähnliche Themen

Auge leicht angeschwollen und verklebt - kein Nottierarzt bis Montag: Hey, ich habe gerade eben gesehen, dass Hermine ihr Auge nicht richtig öffnen kann. Sie verhält allerdings normal. Ich wollte ein Foto machen...
Habe ich meine Katze getötet?: Ich habe immer schon Katzen geliebt und vor über 16 Jahren dann entschieden, dass ich unbedingt eine solche zu mir holen will. Ich wollte auch...
Kalista und Rika: Halli Hallo, wir sind Kalista und Rika und wir fanden die Idee ganz gut ein Tagebuch zu führen damit nicht nur unser Zweibeiner die Chance hat...
verklebtes auge: Hallo ihr lieben, eines meiner Babies -heute morgen beim TÜV war noch alles in Ordnung jetzt 3 Stunden später musste ich feststellen dass sie nur...
Kinixys belliana nogueyi - Terrariengestaltung: Hallo Sabine , Hier kommen ein paar Bilder . Es geht von links nach rechts . Bekomme leider das Terra nicht auf ein Bild , der Raum ist ein...
Oben