Eure Meinung zu...

Diskutiere Eure Meinung zu... im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; Wie steht ihr zu Dressurhalsbändern? Mich würde mal eure Meinung interessieren ;) Naja, theoretisch kann ichs mir ja auch denken welche...
Astis_Laura

Astis_Laura

Beiträge
71
Punkte Reaktionen
0
Wie steht ihr zu Dressurhalsbändern?

Mich würde mal eure Meinung interessieren ;)
Naja, theoretisch kann ichs mir ja auch denken welche Antworten so rauskommen, interessier mich trotzdem dafür ( = eure Meinungen).

Tschöö! :bye:
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
Karina2

Karina2

Beiträge
620
Punkte Reaktionen
0

AW: Eure Meinung zu...

Ähm *blödfrag*

Was sind Dressurhalsbänder??

Soll der Hund dann laufen wie ein Pferd oder wie?
 
Tierinformation

Tierinformation

Beiträge
25
Punkte Reaktionen
0

AW: Eure Meinung zu...

Was heisst genau Dressurhalsbänder?

Liebe Tierfreundin
Was verstehen Sie genau unter Dressurhalsbänder?
Ist da ein Stachelhalsband oder Zughalsband (Zacken innen)
gemeint oder nur ein «Halti»?
Alle bei uns (CH) so genannten Dressurhalsbänder sind
verboten (wie andere «Dressurhilfen» zB. Elektroschock usw).
Gegen ein Halti, eine Laufhilfe zur Korrektur, ist als
richtig eingestzte Hilfe, nichts einzuwenden - immer
sollte man es nicht brauchen. Sowiso ist dann eine Beratung,
und ein Training angezeigt (Hundeschule, Trainer usw).
Mit tierfreundlichen Grüssen
Marc für Tierinformation
 
Astis_Laura

Astis_Laura

Beiträge
71
Punkte Reaktionen
0

AW: Eure Meinung zu...

Ups, Tschuldigung, ich meinte die Stachelhalsbänder.
 
Astis_Laura

Astis_Laura

Beiträge
71
Punkte Reaktionen
0

AW: Eure Meinung zu...

Ups, Tschuldigung, ich meinte die Stachelsbänder (zacken innen)
 
C

**Cia**

Beiträge
64
Punkte Reaktionen
0

AW: Eure Meinung zu...

hallo....

ich selbst habe einen würger...wobei ich sagen muss das ich die kette meinstens nicht auf würgen eingestellt habe...was sowieso unnötig ist da mein hund an der leine nicht zieht!

also habe ich dieses "halsband" nicht zum "erziehen", sondern einfach nur aus estätischen gründen...

mein hund wurde früher mit einem "TeleTakt" erzogen, was ich nicht ganz nachvollziehen kann. :wallbash: ( der hund hat sowieso KEIN TRIEB)

bevor man zu solchen mitteln greift sollte man erstmal andere methoden ausprobieren ( meine meinung !)

lg, **Cia** und Zeus :engel:
 
Astis_Laura

Astis_Laura

Beiträge
71
Punkte Reaktionen
0

AW: Eure Meinung zu...

Denk jetzt nicht das ich vor hab, meinem Hundi (Labi-Hündin) Stachelhalsband zu verpassen! Das Thema wurde nur im Hundesportverein angesprochen und sie benutzen die Dinger auch da. Ich bin noch nicht lange dort, aber sie meinten wir werden später nochmal drüber reden. Ich muss sagen, ich hab da sogar einen Jacky mit Stachelshalsband gesehen!!! :eek: Hat mich etwas verwundert... Gut, meine Hündin zieht ganz schön, aber sie bessert sich schon auch ohne Stachelhalsband. Nun weiß ich nicht wirklich wie ich zu den Teilen stehen soll. Mir wurde das da so erklärt:
Manche Pferde reitet man ja auch mit Sporen. Das hat nichts damit zu tun, ob sie das brauchen oder nicht und hat auch nichts mit der Rasse zu tun. Die sind dazu da um feinere Hilfen zu geben und um im Enteffekt dem Tier schneller zeigen zu können was man will. Theoretisch könnte man mit den Sporen dem Pferd weh tun. Macht man aber nicht (eigentlich hoff ich mal :crazy: ) sondern setzt sie geziehtl ein. So ist das mit diesen Halsbändern auch. Wenn man mit dem größtmöglichen Kraftaufwand auf die Tiere einwirken würde, würde man das Tier natürlich verletzen. Wirkt man aber nur mit einer geringen Kraft (für die Situation entsprechend) auf die Tiere ein, kann man ihnen besser zeigen was man von ihnen will und "hilft" ihnen so auch. Das Ganze hat, wie oben genannt, nichts mit der Rasse zu tun und auch nichts damit "das der Hund das braucht".
Nun weiß ich nicht was ich darüber denken soll. Allerdings ist es doch nunmal so, dass wenn man das Wort "Stachelhalsband" hört, man doch sofort an irgendwelche Leute, die die Hunden damit quälen und ihnen schwere Verletzungen zufügen denkt.
Ich wäre über weitere Meinungen erfreut! :bye: ;)
Sorry für den langen Text, aber ging nich kürzer :biglaugh:
 
B

Baileys

Gast

AW: Eure Meinung zu...

Wie sieht denn Deine Meinung aus und warum interessiert es Dich?

Meine Meinung?
Wer nur etwas Hundeverstand hat, der weiß, dass man ein Stachelhalsband/Würger in der Erziehung nicht braucht und sogar unsinnig ist.

Hundeerziehung geht über positive Verstärkung und ignorieren von Negativverhalten!

Ich hatte einmal einen Stachelwürger bei unserem alten Golden Retriever. Wir hatten ihn noch nicht lange und er war unser zweithund zu unserem Schnauzermix. Ich hatte mir einen Bänderriss im Fuss zugezogen und war auf Krücken unterwegs. Nicht einfach dann mit zwei Hunden spazieren zu gehen. Für mich war es eine Notlösung, damit ich mich nicht immer auf die Schnauze gelegt hätte mit den Krücken. Seine Erziehung hat er dann anders genossen. Achso, geauft hatte ich mir das Ding übrigens nicht - das war beim Hund dabei :wallbash:

Ich glaube auch, dass einige Leute, sich einen Stachler nur holen, weil es schicker aussieht - wobei man sich für das Aussehen keinen Würger kaufen muss - es gibt auch Ketten ohne Würgeeffekt.
 
Alexl1

Alexl1

Beiträge
378
Punkte Reaktionen
0

AW: Eure Meinung zu...

In fachgerechter Hand und auf einen kleinen Zeitraum beschränkt, können solcherlei Erziehungs"hilfen" durchaus sinnvoll sein. In Anfängerhände gehören sie absolut nicht, ebensowenig sollten sie dauerhaft genutzt werden.

Richtige Stachelhalsbänder sind übrigens wohl nicht die, nach denen du hier fragst. Stachelhalsbänder sind Lederbänder, bei denen richtige "Stacheln", nadelänhlich auf der Innenseite liegen und dem Hund bereits bei geringstem Druck Schmerzen zufügen. Diese Halsbänder sind seit Längerem verboten. Was du wahrscheinlich hier meinst, sind Krallenhalsbänder (übrigens stets mit stumpfen Krallen), die bei Zug Druck auf den Hund ausüben. Auch zwischen Krallenhalsband und Würgehalsband sind noch einmal Unterschiede. Das Würgehalsband hat im Normalfall keine Krallen, man kann es mit und ohne "Stop" kaufen.

Übrigens finde ich das Wort "Dressur" im Sinne von Erziehung völlig unangebracht, da es sich bei der Eriehung des Hundes nicht um sinnlos erlernte Verhaltensweisen handelt, die der Mensch ihm eingetrieben hat.

Liebe Grüße
Alex
 
Astis_Laura

Astis_Laura

Beiträge
71
Punkte Reaktionen
0

AW: Eure Meinung zu...

Übrigens finde ich das Wort "Dressur" im Sinne von Erziehung völlig unangebracht, da es sich bei der Eriehung des Hundes nicht um sinnlos erlernte Verhaltensweisen handelt, die der Mensch ihm eingetrieben hat.
Ja, stimmt schon, aber ich wusste nicht wie ich die Dinger sonst nennen sollte, da ja Stachelhalsband (wie du mich aufgeklärt hast ;) ) auch nicht stimmt :biglaugh:

Ich werde meiner Süßen natürlich kein so´n Ding verpassen! Sie ist sowieso schon sehr sensibel (meine Schmollnase :knuddel: )und da tu ich ihr sowas nicht auch noch an :rolleyes:
 
L

Lilly

Gast

AW: Eure Meinung zu...

Von Stachelhalsbändern halte ich prinzipiell nichts, ebenso wie ich nix davon halte, einen Hund an der Kette auf Zug zu führen.

Was Krallenhalsbänder betrifft (Alex hat den Unterschied ja schon beschrieben), so werden die von erfahrenen Hundesportlern zur Korrektur und zum perfektionieren eingesetzt. Dem Hund werden dabei keine Schmerzen zugefügt (hab so ein Ding an mir selbst ausprobiert), aber es ist unangenehm, wenn er eine Übung nicht richtig ausführt. Sobald er die Übung korrekt macht, wird der Druck vom Hund genommen und signalisiert ihm somit sofort, dass alles passt - dh. eine sofortige Bestätigung. In unerfahrene Hände zur Erleichterung des Hundeführers beim Erlernen einer Übung gehören diese Halsbänder aber nicht und wenn eine Hundeschule nur damit arbeitet, ist das für mich kein gutes Resümee für diese Institution.

Ich persönlich arbeite bei meinen Hunden ohne Krallenhalsband; mein Weißer hat aber wohl ein Korrekturband - das ist wieder etwas anderes. Diese Korrekturbänder sind wie ganz dünne Seile. Man benutzt sie nicht, um am Hund herum zu reissen/rucken um ihn zB. in eine korrekte Fußposition zu zerren, sondern es reicht ein leichter, kurzer Zupfer der dem Hund signalisiert "pass auf!".
 
D

Draca

Gast

AW: Eure Meinung zu...

Hallo!

Ich war auch immer strikt gegen solche Halsbänder wie Alexl sie beschrieb (das andere ist meiner Meinung nach einfach nur krank). Dann kam ich mit meiner Hündin in meinen Hunde"verein" (wir sind nicht drin) und hab da auch meine Meinung zu gesagt, mir aber auch alles erklären lassen und es dann selber ausprobiert. Sprich: Natascha Band um den Arm (ich hatte Angst davor, es um den Hals zu machen) und mein Trainer hat dann demonstriert, wie es funktioniert. Seitdem empfinde ich diese Bänder nicht für schlimm, sondern sie können positiv bei der Perfektionierung wirken. Wie gesagt, sie können. Bei meiner kleinen brauch ich das nicht bzw werde ich es nie benutzen, weil sie zuviel panik vor leinen und halsbändern hatte und sie schon sensibel genug auf alles reagiert. Habe momentan ein Halsband hier, einen Würger mit Stopp, mit dem ich sie an die Agility-leine gewöhnen will, weil ihr das überziehen und abziehen nicht behagt, aber auch diese kann man zur Erziehung mit einbeziehen - wenn man die Erfahrung und die Hand dafür hat.
Das ist das A und O bei solchen Halsbändern: die Erfahrung, die richtige Einweisung in die Handhabung dieser Halsbänder und die ruhige Hand.
 
L

Lilly

Gast

AW: Eure Meinung zu...

sensibel genug auf alles reagiert.

Ich glaub das ist auch ein ganz wichtiger Punkt bei der ganzen Sache. Hat man einen Hund, der sowieso auf jedes härtere Wort sofort reagiert, benötigt man solche Hilfen nicht, im Gegenteil - bei einem so sensiblen Hund wird man damit wahrscheinlich keinen positiven Effekt erreichen. Die Hunde die im Schutz (und gerade bei dieser Sportdisziplin wird ja hauptsächlich mit solchen Dingen gearbeitet) geführt werden - und zwar in den höheren Klassen, wo die UO und Kontrolle über den Hund auch in höchster Trieblage perfekt gegeben sein muss, sind in der Regel alles andere als sensibel...
 
C

**Cia**

Beiträge
64
Punkte Reaktionen
0

AW: Eure Meinung zu...

Ich glaube auch, dass einige Leute, sich einen Stachler nur holen, weil es schicker aussieht - wobei man sich für das Aussehen keinen Würger kaufen muss - es gibt auch Ketten ohne Würgeeffekt.


wie gesagt ich habe halt ein würger (eine kette) und zwar echt nur dewegen weil ich die schön finde..

und man brauch sie ja nicht auf würgen stellen...

und von stachlern halte ich gar nichts...aber das ist meine meinung :bye:
 
L

Lilly

Gast

AW: Eure Meinung zu...

Übrigens: in Österreich muss Hund bei den Prüfungen eine Kette tragen - allerdings darf diese nicht auf "Würgefunktion" gestellt sein. Hintergrund ist, dass an einer Kette innen keine Hilfsmittel angebracht werden können, an einem Halsband könnte Mensch ja innen Stacheln oder ähnliches anbringen. Jedenfalls muss jeder, der mit seinem Hund Prüfungen machen möchte, das Tier an die Kette gewöhnen - obs einem passt oder nicht...
 
Alexl1

Alexl1

Beiträge
378
Punkte Reaktionen
0

AW: Eure Meinung zu...

Lilly, das ist z.B. bei vielen Molosser Vereinen auch hier in Deutschland vorgeschrieben, u.A. nicht nur bei Prüfungen. Beim ADRK (Allgemeiner Deutscher Rottweiler Klub) zum Beispiel ist es Pflicht, dass der Hund auch auf Ausstellungen ein Gliederhalsband trägt. Gliederhalsbänder verhindern aber nicht nur "Mogelei", sondern stumpfen auch meist das Fell an der Tragstelle weniger ab. Und dann sind sie auch ganz schlicht haltbarer, was gerade auf Ausstellungen mit über hundert Tieren sehr wichtig sein kann.
Liebe Grüße
Alex
 
katrin22

katrin22

Beiträge
1.297
Punkte Reaktionen
0

AW: Eure Meinung zu...

Meine Hunde tragen auch Ketten. Einfach, weil die das Fell schonen, praktisch sind, ewig halten (die älteste ist 11 Jahre im Gebrauch) und superleicht zu reinigen sind. Ich hab die etwas teureren, rostfreier Edelstahl.

Bei Prüfungen in Deutschland muß der Hund neuerdings auch wieder eine einreihige Kette tragen.
 
<Sarah>

<Sarah>

Beiträge
236
Punkte Reaktionen
0

AW: Eure Meinung zu...

Mein Hund ist ein Stockmaß 70 cm Schäferhund und so schade ich es finde er zieht doch ziemlich und ohne das stackelhalzband geht da nix .
Selbst mein Vater der ziemlich stark ist hätte ohne dieses halsband probleme
Ich finde diese halsbänder nicht so super toll aber wenn es halt nicht anderes geht ??
Gruß sari
 
D

Draca

Gast

AW: Eure Meinung zu...

@ Sarah: das Halsband sollte allerdings keine Dauerlösung sein. Ich kenne (und schätze es nun) nur noch als Erziehungshalsband, nichts was dauernd dran sein sollte. Wenn ein Hund an der Leine zieht, sollte man daran arbeiten, dass er dies irgendwann nicht mehr tut. Genau wie das Halti oder andere Hilfsdinge, ist alles nur eine Übergangshilfe.
 
T

Tweety_87

Beiträge
155
Punkte Reaktionen
0

AW: Eure Meinung zu...

Ich halte vom Stachelhalsband wenig
der Hund meiner schwester musste am anfang eins tragen, ihm hats nicht wirklich was gebracht er hat gezogen wie immer (er ist ein Dobermann)

Ich empfehle das gute Halti, damit zieht der hund wirklich weniger, Spike (hund meiner schwester) zieht fast garnicht mehr, nur wenn er ganz dringend muss :teeth:


Ich rate vom Stachelhalsband ab
 
Thema:

Eure Meinung zu...

Eure Meinung zu... - Ähnliche Themen

Wie sind eure Erfahrungen mit Messen für Haustierzubehör?: Hi zusammen, meine Familie und ich haben im Moment 2 Kaninchen, 2 Meerschweinchen und einen Kater bei uns beheimatet. Also wir haben schon das ein...
Thema Niesen, eure Erfahrungen: Hallo zusammen, mich würden eure Erfahrungen zum Thema Niesen interessieren. Hintergrund ist, dass ein Neuzugang bei uns etwa eine Woche nach...
Labradoodle: Guten Nachmittag zusammen. Da ich ja schon sehr viel zum Labrador Retriever von vielen gehört habe würde mich jetzt mal interessieren wie es bei...
Hunde ohne Lobby/Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.: Hallo erstmal, ja ich bin neu .... Trotzdem möchte ich darauf aufmerksam machen, dass ihr bei dieser "Tierschutzorganisation" wirklich überlegen...
Hund rammelt sein Körbchen: Huhu, ich hab hier eine Frage, die mich mal interessieren würde. Der Hund meiner besten Freundin hat da eine sehr, für uns unangenehme...
Oben