kaninchen impfen

Diskutiere kaninchen impfen im Allgemeines Forum im Bereich Kaninchen; ich habe mal ne frage: muss man kaninchen impfen , wenn ja wie oft und gegen was?? meine nins leben draußen..:crazy: lg franzi
FRANZI27

FRANZI27

Beiträge
321
Punkte Reaktionen
0
ich habe mal ne frage:
muss man kaninchen impfen , wenn ja wie oft und gegen was??
meine nins leben draußen..:crazy:
lg franzi
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
L

Lilly2002

Beiträge
422
Punkte Reaktionen
1

AW: kaninchen impfen

Hallo!

Ja, muss man, gegen Myxomatose, alle 6 Monate und gegen RHD 1 mal im Jahr, beides sind gefährliche Krankheiten und vor allem draußen lebende Kaninchen sollten unbedingt geimpft werden!

lg
 
R

Ramira1

Beiträge
78
Punkte Reaktionen
0

AW: kaninchen impfen

Zwei meiner Nins leben auch draußen und werden 2x im Jahr gegen Myxo und RHD geimpft. Muss denn RHD wirklich nur 1x jährlich sein? Dann würde ja die eine Impfung etwas billiger sein.
 
FRANZI27

FRANZI27

Beiträge
321
Punkte Reaktionen
0

AW: kaninchen impfen

ah ok danke !
lg franzi
 
JackyMaxi

JackyMaxi

Beiträge
608
Punkte Reaktionen
0

AW: kaninchen impfen

...diese frage hatte ich auch mal...als ich das letzte mal mit meiner katze zum impfen war habe ich meine TA danach gefragt...sie meinte, dass es sehr schlimme krankheiten für die kaninchen sind...allerdings auch sehr selten...sie werden von südländischen fliegen übertragen...kommen hier so gut wie gar nicht vor...und da meine kaninchen schon 6 jahre alt sind, draußen leben und noch nie etwas hatten hat sie mir davon abgeraten...das ist bloß wieder geldmacherei von der pharmaindustrie...ich werde meine kaninchen nicht impfen...
 
FRANZI27

FRANZI27

Beiträge
321
Punkte Reaktionen
0

AW: kaninchen impfen

ja, ich habe meinen TA auch gestern mal
gefragt und er meinte dasselbe wie deiner...
werd ich auch nicht machen...
höchstwahrscheinlich nicht...
lg franzi
danke für die antwort
 
JackyMaxi

JackyMaxi

Beiträge
608
Punkte Reaktionen
0

AW: kaninchen impfen

...sie sagte außerdem, dass es nur für züchter empfehlenswert ist...sie erzählte mir von einem züchter dessen rammler daran gestorben war (ich weiß allerdings nicht mehr welche krankheit) und dessen zucht dann den bach herunterlief...aber da wir nicht züchten, sondern nur liebhaber sind ist es für unsere tiere nicht so wichtig...
 
FRANZI27

FRANZI27

Beiträge
321
Punkte Reaktionen
0

AW: kaninchen impfen

ja ok danke.....
 
mama mia

mama mia

Beiträge
101
Punkte Reaktionen
0

AW: kaninchen impfen

...sie sagte außerdem, dass es nur für züchter empfehlenswert ist...sie erzählte mir von einem züchter dessen rammler daran gestorben war (ich weiß allerdings nicht mehr welche krankheit) und dessen zucht dann den bach herunterlief...aber da wir nicht züchten, sondern nur liebhaber sind ist es für unsere tiere nicht so wichtig...

halli hallo :bye:,

vorsicht... das stimmt so nicht. Diese beiden krankheiten kommen bei uns sogar recht häufig vor und fordern jedes Jahr viele Opfer.

Ich selbst hab als Züchter die PFLICHT meine kaninchen impfen zu lassen, dies sollte meiner meinung nach auch für Halter gelten, denn vorallem Kaninchen in außenhaltung sind oft betroffen.

die krankheit myxomatose kann durch zeckenbisse und mücken übertragen werden und endet ohne impfung so gut wie immer tödlich.

also bitte, lasst eure Tiere impfen. das ist weder geldmacherei noch unnötig. wenn man seinen Hund impfen lässt, warum dann nicht auch seine kaninchen?!

Liebe grüße julia
 
JackyMaxi

JackyMaxi

Beiträge
608
Punkte Reaktionen
0

AW: kaninchen impfen

...weil man mit seinem kaninchen normalerweise nicht an der leine spazieren geht...und sie nicht mit sovielen erregern in kontakt kommen...eine gefahr besteht immer...ich kann auch von einer zecke gebissen werden, hirnhautentzündug bekommen und sterben...übervorsitig zu sein, kann auch ein hindernis sein...ich vertraue meiner TÄ...wenn sie sagt, es ist nicht nötig, dann ist es auch nicht nötig...kann mir allerdings auch vorstellen, dass es ortsabhängig ist...in bayern, wo es sowieso viele zecken gibt würde ich meine kaninchen vielleicht sogar impfen lassen...
 
mama mia

mama mia

Beiträge
101
Punkte Reaktionen
0

AW: kaninchen impfen

Naja, es ist deine entscheidung... du kannst dich gegen zecken impfen lassen und nie gebissen werden, oder es lassen und drann sterben.

was am schluss sinnvoller war, darüber kann man streiten.

Ich denke einfach " wenn man nicht für die sicherheit seiner tiere zahlen will, dann sollte man sich keine anschaffen"

und sooo teuer ist eine impfung nun wirklich nicht...

2 € im verein
 
JackyMaxi

JackyMaxi

Beiträge
608
Punkte Reaktionen
0

AW: kaninchen impfen

...eben...aber, dass du meinst ich würde nicht für meine kaninchen auf sicherheit gehen ist eine frechheit...meine kaninchen leben in einem stall im garten und haben ein freigehege seit 6 jahren...sie haben nie eine zecke oder sonstiges jemals gehabt...und ob sie nun 8 oder 10 jahre alt werden ist auch kein unterschied...alt werden sie allemal...

...es liegt nicht am geld...bezahlen würde ich es, wenn ich es für nötig halten würde...aber das tue ich nicht...denn mit übermäßiger vorsicht tut man den tieren, und den menschen übrigens auch, keinen gefallen...
 
Nina29

Nina29

Beiträge
92
Punkte Reaktionen
0

AW: kaninchen impfen

Hallöchen!
Ich will dir auch keinen Vorwurf machen, aber sinnlos ist es nicht seine Kaninchen impfen zu lassen! Natürlich ist das deine Entscheidung, aber besser impfen als das es zu spät ist...!
Ich glaube nicht das es die Kaninchen stört geimpft zu werden!


Nina:bye:
 
mama mia

mama mia

Beiträge
101
Punkte Reaktionen
0

AW: kaninchen impfen

...eben...aber, dass du meinst ich würde nicht für meine kaninchen auf sicherheit gehen ist eine frechheit...

denn mit übermäßiger vorsicht tut man den tieren, und den menschen übrigens auch, keinen gefallen...

Ich habe nicht gesagt dass es an deiner Haltung liegt... eher an der gesundheitsvorsorge.

Übrigens haben außenkaninchen im jahr ca 30 zecken... davon bleiben 20 unentdeckt.

Das mit dem gefallen ist ein unzureichendes argument, denn mit der Haltung an sich tut man kaum einem Tier einen gefallen. Aber WENN dann doch ganz... und da gehört für mich, und nicht nur für mich, die gesundheitsVORsorge an erste stelle.

Leider ist das noch den meisten haltern, sofern sie nicht züchten, noch selbst überallen.
 
bennybunny

bennybunny

Beiträge
85
Punkte Reaktionen
0

AW: kaninchen impfen

Myxomatose und RHD sind höchst gefährliche Kaninchenkrankheiten.
Einen einigermaßen sicheren Schutz bietet nur die Impfung.
Mücken kennt ihr wohl alle. Gerade dadurch wird die Myxo hauptsächlich übertragen, auch durch Futter, daß man auf Wiesen pflückt.
2007 war ein sehr schlimmes Jahr, die Myomatose war weit verbreitet.
Wenn ein TA zum Nichtimpfen empfiehlt, hat der schlichtweg keine Ahnung.
Euren Tieren zuliebe, laßt bitte impfen!!!
 
JackyMaxi

JackyMaxi

Beiträge
608
Punkte Reaktionen
0

AW: kaninchen impfen

...warum meint ihr bloß alle, dass meine kaninchen plötzlich an einer so seltenen krankheit sterben werden...sie leben seit 6 jahren draußen, waren nie krank...hatten nie auch nur eine zecke...(übrigens befinden sich zecken nur im gebüsch und meine kaninchen leben auf der wiese)...und bennybunny...die krankheiten werden von südländischen mücken übertragen, dazu muss es erst mal so heiß sein, dass die hier leben wollen...nein, meinetwegen impft sie soviel ihr wollt...meine kaninchen brauchen es nicht...und im notfall gibt es auch noch mittel gegen zecken...die helfen bei der katze schließlich auch wunderbar...
 
Secunda

Secunda

Beiträge
2.635
Punkte Reaktionen
4

AW: kaninchen impfen

Hallu

Es ist so gesehen jedem selbst überlassen, ob er impfen lässt.
Ich persönlich tue es- die Kaninchen haben zwar keinen Busch und kaum Rasen in ihrem Gehege und trotzdem pul ich regelmäßig Zecken raus.
Ich möchte das Risiko einfach minimieren.
JackyMaxi, wenn du nicht impfen willst, dann ist das okay- ist deine Entscheidung.
Aber spiel bitte nicht das Risiko dieser Krankheiten runter- kann gut sein, dass es bei dir eher gering ist, aber man sollte jedem die Option offen lassen, ob man impft oder nicht. Jedem das seine. Du brauchst dich auch von keinem angegriffen fühlen- deinen Hoppels geht es sicher gut bei dir ;)
 
mama mia

mama mia

Beiträge
101
Punkte Reaktionen
0

AW: kaninchen impfen

sie ist bei ihr nicht geringer als bei andren denn diese krankheiten können auch über das futter oder erde die an der sohle klebt übertragen werden ;)

deine meinung, deine tiere...
 
JackyMaxi

JackyMaxi

Beiträge
608
Punkte Reaktionen
0

AW: kaninchen impfen

...was mich stört ist, dass man hier gleich total angegriffen wird, wenn man nur mal eine andere meinung hat...und gleich alle meinen, man wäre unvorsichtig und würde sich nicht klar darüber sein, wie schlimm diese krankheiten sind...doch natürlich bin ich mir darüber klar...ich habe schon schreckliche bilder dieser erkrankten tiere gesehen...aber ich glaube nicht, dass es notwendig ist, wenn meine TÄ sagt, es wäre nicht so...meine kaninchen haben 6 jahre draußen überlebt, ohne impfung und ohne krankheit...deshalb glaube ich, dass sie es auch weitere 4 oder 6 jahre noch schaffen werden...das kaninchen meiner freundin wurde ohne impfung und im außenstall 14 jahre alt...warum also sollten es meine nicht auch können...früher hat auch niemand seine kaninchen geeimpft und trotzdem sind sie alt geworden, aber dass scheinen hier alle vergessen zu haben...außerdem ist eine impfung immer eine infektion mit den entsprechenden viren...keiner garantiert mir, dass meine kaninchen nicht an der impfung sterben...sie sind schließlich auch nicht mehr die jüngsten...
 
mama mia

mama mia

Beiträge
101
Punkte Reaktionen
0

AW: kaninchen impfen

es hat dich doch hier keiner angegriffen ;)

Es sind deine Tiere, also deine entscheidung. Die frage ob man seinem TA immer so trauen sollte lassen wir jetzt mal auser acht.

Die einen sehen das mit dem impfen so, die andren so. Lassen wirs doch einfach. Mitlerweile hat jeder seinen standpunkt erläutert und der jeweils andre ist drauf eingegangen.

Ich denke wir kämen nicht weiter.

Einen schönen Abend noch
 
Thema:

kaninchen impfen

kaninchen impfen - Ähnliche Themen

Pflichtimpfungen zum Verreisen: Hallo, ich möchte fragen, ob man Katzen gegen Tollwut zwingend impfen lassen muss, wenn man innerhalb der EU verreist. Gibt es eine Möglichkeit...
Die Kaninchen Wg aus dem Wendland: Ich hatte euch Bilder versprochen, hier kommen sie nun. Die Wg besteht seit Ende Juli 2020. Mein Sohn zog zu seiner mittlerweile Exfreundin und...
Trennen Kaninchen?: Hallo zusammen, ich bin neu hier mit meinen drei Kaninchen im Alter von 6 Monate: ein weiblicher Zwergwidder ( nicht kastriert) , ein männlicher...
Unerwarteter Kaninchennachwuchs | Eins nimmt nich richtig zu - Was kann ich machen?: Hallo, Ich brauche ganz dringend Rat. Ich habe schon sehr lange Kaninchen, jedoch habe ich vor ein paar Wochen zwei "Schwestern" geschenkt...
Kohl und Trockenfutter: Hallo Ihr Lieben, ich hab da mal eine Frage bezüglich Kohl und Trockenfutter bei meinen Kaninchen. Und zwar habe ich jetzt oft gelesen, dass...
Oben