Welches Trockenfutter?

Diskutiere Welches Trockenfutter? im Allgemeines Forum im Bereich Kaninchen; Hallo alle zusammen, ich hab da mal eine Frage zum Thema Trockenfutter: Als ich mir mein Kaninchen vor 2 Jahren angeschafft habe, hab ich den...
sabrina-hase

sabrina-hase

Beiträge
106
Punkte Reaktionen
1
Hallo alle zusammen,

ich hab da mal eine Frage zum Thema Trockenfutter:

Als ich mir mein Kaninchen vor 2 Jahren angeschafft habe, hab ich den typischen Anfängerfehler gemacht. Die Fütterung erfolgt nämlich seit dem mit Trockenfutter.Alle meine Bekannten füttern so und auch in allen Büchern, die ich vorher über Kaninchenhaltung gelesen habe, steht als Hauptfutter das Trockenfutter. Jetzt hat es sich natürlich sehr daran gewöhnt und eine prompte Umstellung "nur" auf Gemüse wäre ja nicht gut. Bisher habe ich Fertigmischungen wie z.B. von Vitakraft genutzt. Kann mir jemand ein Trockenfutter empfehlen, dass ich jetzt in Zukunft verfüttern kann? Ich war letztens auf einer Haustiermesse und da wurden viele Produkte vorgestellt, wie z.B. Bunny Grüner Traum. Kennt das einer? Das soll auf pflanzlicher Basis sein und sehr gut verdaulich.

Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen. Vielleicht hat ja jemand das selbe Problem gehabt und kann mir aus Erfahrung schreiben. Vielen Dank.

Gruss Sabrina
 
Cornflake

Cornflake

Beiträge
1.741
Punkte Reaktionen
0

AW: Welches Trockenfutter?

Hi,

du solltest in Zukunft gar kein Trockenfutter verfüttern.

Du kannst deine Kaninchen ohne Probleme umstellen.

Lass einfach immer mehr TroFu weg und füttere dafür mehr Frischfutter (Heu soll ja sowieso immer zur Verfügung sein). In 2-3 Wochen sollte die Umstellung dann geschafft sein.

Am Anfang wird es den Nins nicht so passen, aber du wirst sehen, sie werden wesentlich mehr Heu fressen.
 
Pingu

Pingu

Beiträge
1.331
Punkte Reaktionen
0

AW: Welches Trockenfutter?

wenn deine bunnys ihr heu nicht mögen kauf trockene kräuter und streu sie übers heu ;)

wenn du unbedingt trofu füttern willst dann kaufe getreidefreies, zusammenstellen kannst du es dir z.b. bei www.das-heimtierparadies.de

bzw gibt es von 2 firmen auch schon getreidefreies (grain-free) im futterladen...
 
Susan2

Susan2

Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0

AW: Welches Trockenfutter?

Hallo Sabrina,
hatte dass gleiche Problem wie du.
Ich hab meine Zwerge letztes Jahr umgestellt, nach 3 Jahren Trofu, und das ging ohne Probleme in 3-4 Wochen wie oben schon beschrieben.
Natürlich mögen sie das Trockenfutter lieber, du must ihnen dann halt mehr Frischfutter geben, in großer Vielfalt, dass finden sie auch irgendwann toll wenn das Trofu weg ist.
Schwierig ist dann nur die Menge an Fischfutter. Aber das ist sehr individuell, da kann ich dir nix raten.
Ich fütter jetzt 3 mal täglich und die beiden haben auch nicht ab- oder zu-genommen, dass ist wichtig.
Probier es ruhig aus, deine Zwerge werden es dir danken.
Grüße Susan und :bunny: :bunny:
 
sabrina-hase

sabrina-hase

Beiträge
106
Punkte Reaktionen
1

AW: Welches Trockenfutter?

Vielen Dank für eure Antworten. Dann werde ich das so machen.
Könntet ihr mir denn irgendein Tipp geben, wieviel ich füttern muss, nur so ungefähr, weil ich da echt gar keine Ahnung habe.

Liebe Grüße Sabrina
 
Pingu

Pingu

Beiträge
1.331
Punkte Reaktionen
0

AW: Welches Trockenfutter?

also meine 3 fellnasen bekommen 3 möhren, oder einen apfel, oder eine drittelse gurke (pro tag)...
 
Susan2

Susan2

Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0

AW: Welches Trockenfutter?

Also meine kriegen 3 mal täglich eine Portion pro Zwerg davon:
1 Möhre mit Grün oder
1/3 Chiccoree / Salatherz oder
1 Stange Staudensellerie oder
1/4 Knolle Sellerie oder
3 Blätter Salat oder
1 Blatt Fenchel oder
dicke Scheibe Gurke und Kohlrabiblätter oder
nur Möhrengrün (5 Stengel)
und natürlich immer Heu in Massen

Kann sein dass ich was vergessen habe, mehr hab ich grad nicht da.
Also ich kombiniere dass immer so dass sie jede Mahlzeit was anderes haben und das sie es auch aufessen und es nicht noch bei der nächsten Mahlzeit rumliegt. Erscheint mir jetzt ziemlich viel aber sie werden immerhin nicht fetter (sind sie auch gar nicht).
Ich weiß auch nicht ob es so richtig ist
aber mein TA meinte wenn sie kein Trockenfutter bekommen müssen sie sogut wie den ganzen Tag essen um auf ihre Kalorien zu kommen, wie halt in der Natur auch.
Zumindest geht es den Zwergen gut damit aber vielleicht kriegst du ja noch mehr Tips.
Grüße Susan und :bunny: :bunny:
 
sabrina-hase

sabrina-hase

Beiträge
106
Punkte Reaktionen
1

AW: Welches Trockenfutter?

Hallo,

vielen Dank für die Antworten.:idee: Dann weiß ich ja jetzt in etwa wieviel ich füttern sollte. Dankeschön.:teeth:


Lieben Gruß Sabrina
 
Thema:

Welches Trockenfutter?

Welches Trockenfutter? - Ähnliche Themen

Wasserschildkröte (Trachemys s. s.?) aufgenommen und nun Fragen über Fragen...: Hallo Forengemeinde :Turtle Panzer:, hier nun, wie in der Neuvorstellung angekündigt, meine Fragen zur Second-Hand-Wasserschildkröte und zur...
Die andere Seite des Barfens: Ich habe lange überlegt, sehr lange sogar, ob ich dieses Thema hier eröffne. Der Grund war, das ich weiß wie sensibel das Thema Hundeernährung...
BARF, was ist das eigentlich?: BARF= Biologisch,Artgerechtes,Rohes Futter BARF ist ein Begriff,der Futter beschreibt, das aus frischen Zutaten vom Hunde- oder auch...
Was ist besser Trofu, oder Nafu? Oder wieviel sollte eine Katze wirklich trinken?: Trockenfutter oder Dosenfutter? Was ist wirklich besser für Katzen? Sparsamkeit und Bequemlichkeit haben Trockenfutter zum beliebtesten Produkt...
Infotext Übergewicht-Idealgewicht: Huhu, brauche Hilfe ;) Bitte lesen und kommentieren: Infotext Übergewicht, Diät, Fettleber Meerschweinchen darf man nie hungern lassen. Nicht für...
Oben