hundeanschaffung

Diskutiere hundeanschaffung im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; Hallo ihr,:bye: wir spielen seit längerer zeit schon mit dem gedanken uns einen hund anzuschaffen. Der Zeitpunkt liegt zwar noch etwas in der...
Mirabella1

Mirabella1

Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Hallo ihr,:bye:

wir spielen seit längerer zeit schon mit dem gedanken uns einen hund anzuschaffen. Der Zeitpunkt liegt zwar noch etwas in der Zukunft, aber wir wollten schon jetzt mal fleißig Infos sammeln ;) Haben erstmal das Buch "Hunde - Richtig halten und erziehen" von Yvonne Kejcz und Viviane Theby ( Doppelband ) gekauft. Hat das schon jemand gelesen? Wenn ja, was haltet ihr davon? Ich habe bis jetzt den ersten Teil gelesen und fand es recht informativ.
Ich weiß noch nicht genau, welche Rasse am besten zu uns passt. Wir suchen einen sportlichen Hund, mit dem man auch mal knuddeln kann, also nicht zu groß und absolut kein Jagdhund, da wir Kleintiere haben. Nun sind wir auf den Kleinpudel gestoßen, da er ein toller Sporthund sein soll und darüberhinaus nicht zu groß zum kuscheln ist ;) Er wurde zwar früher als Jagdhund eingesetzt, trotzdem oder gerade deswegen soll er leicht zu erziehen sein und so würde er schnell lernen, das unsere meeris und kaninchen nicht zum fressen da sind ;-) hat jemand schon mal erfahrung mit einem pudel gemacht oder hält sogar welche?
Eine weitere Frage, die wir bis jetzt noch überhaupt nicht klären konnten, ist der Kostenfaktor. Ich habe absolut keine Ahnung, wieviel ich pro Monat ungefähr für den Hund berechnen muss, habe mal so mit 100€ kalkuliert, ist das realistisch? (Steuer, Futter, Tierarztkosten) Hundesteuer ist bei uns 120€/Jahr.

So, das sind erstmal genug Fragen für einen Tag :)

LG
Mira
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
Rosa16

Rosa16

Beiträge
207
Punkte Reaktionen
0

AW: hundeanschaffung

Zu vielen Punkten kann ich nichts sagen da ich mich mit dne Rassen nun auch nicht sooo gut auskenne.Zu den Kosten,da du dir einen Kleinen Hund zulegen möchtest sind 100 € durchaus realistisch(statistisch gesehen) im einen Monat mehr und im anderen Monta mal weniger.Also ich hab jetzt seit 4 Wochen einen Welpen und bis jetzt hat sie mich (kaufpreis inklusive) knapp 280 € gekostet (TA,Leine ,Futter etc.)
Naja und nun ist ihr schon wieder das Geschirr zu klein...kommt also noch was dazu.Ich bin noch Schülerin und hab mir zum Glück vorher einige reserven angelegt.

Ich hatte davor schon einmal einen Welpen der mir leider verstorben ist(an Staupe) der hat mich in 2 Wochen ein bißchen über 1000€ gekostet...wie gesagt so genau planen kann man das nie.
 
Katzenfreundin

Katzenfreundin

Beiträge
2.857
Punkte Reaktionen
1

AW: hundeanschaffung

Es gibt jede Menge Rassen, die nicht auf den Gedanken kommen würden das Hauskarnickel zu jagen, weil es zum Rudel gehört.:teeth:

Ob ein Hund verschmusst ist, kommt -finde ich- auf den Typ an, nicht auf die Rasse. Und sportlich? Die meisten Hunde sind sportlich.
 
Dragooon

Dragooon

Beiträge
25
Punkte Reaktionen
0

AW: hundeanschaffung

Ich persönlich würde erstmal ins Tierheim gehen egal ob ihr da nun einen Hund holen wollt oder nicht.Aber sie geben genaue informationen und Tipps könnten sagen welche Rassen gut geeignet sind(obwohl ich persönlich eh für mischlinge tendiere).
Die Kosten sind auch unterschiedlich ebsonders die anschaffung.
Wenn ihr einen Hund vom Tierschutz holt, ist er meist preiswerter als vom Züchter(Zumidnest profesionellen Züchter).Aus unserem Tierschutzverein kosten :

Welpen 200,- Euro

unkastrierte Hunde
150,- Euro

kastrierte Hunde
250,- Euro

Handycap-Hunde
nach Absprache

dazu kämen noch(da wir von Sardinien holen) noch Transportkosten dazu.
Beim Züchter kosten Rassehunde je nach beliebtheit weit über 300.meine Freundin züchten Yorkis und Malteser ud die geben sie nicht unter 500€ her.

Dann brauchst du ja noch Näpfe,Leine Halsband o. Geschirr, evtl. nen Korb oder halt ne Decke etc und Futter und ein bisschen Spielzeug... da kommt schon was zusammen...


und noch ein Tipp von mir: falls ihr einen Wlpen haben wollt, auch Tierheime/verein haben sehr oft Welpen...
 
K

Key

Beiträge
507
Punkte Reaktionen
0

AW: hundeanschaffung

Steuer 120,-, Haftpflicht 50,- pro Jahr.

Was nen Kleinpudel frisst, werden die Meisten fianziell kaum spüren.

Wenn er gesund ist, kommt je nach Einstellung jährlich/dreijährig/nie das Geld fürs Impfen dazu.

Meiner kostet mich nach diesen Kosten sicher keine 100,-/Monat.

Was Geld fordert, ist der Anfang. Da musste ja wirklich viel neu anschaffen.


Beim Pudel musste noch bedenken, dass er getrimmt werden muss. Wärs meiner, würde ich das selber machen.

Userin Pudelrudel kann dir zu dem Punkt sicher mehr sagen. Sie hat, wie der Name schon sagt, mehr als nur einen dieser knuffigen Hunde.
 
P

pudelrudel

Gast

AW: hundeanschaffung

hallo

Hier ist das Pudelrudel :
Also ich halte seit über 35 jahre Pudel -Hündinen
ich kann nur sagen einmal Pudel immer Pudel .
28 J ahre machen wir mit ihnen Aktiven Hundesport -
THS- CSC - 200 m lauf und nun seit 3 jahren Agility
Unsere Pudel haben alle ihre Bh- Prüfung auf anhieb bestanden
Sicher waren Pudel früher Jagdhunde , keiner meiner Pudel hat je gejagt , von 3 Mäuse und 1 ne Wasserratte mal abgesehen ,
Wir wohnen in Duisburg am Wald unsere Größtes Freilaufgebiet mit Rehe, Eichhörnchen . Fuchs usw,
Der Pudel wurde ja auch zur Wasserjagd eingesetzt zum apportieren geschossener Vögel ,nicht zum Aufstöbern von Wild
3 meiner jetztigen Pudel lieben das Wasser , angefangen von Pfützen und Tümpel --
Pudelskern kommt von Pfudel - Pfütze
sie gibt es in Vier Größen
den Toy sollte schon seinen 26 - 28 cm haben
Zwergpudel 28- 35 cm
Kleinpudel 35 cm -43
Großpudel ( in Deutschland bis 62 cm )


Der Pudel hart nicht und wenn du einen Pudel von einem reelen Züchter kauft dann wirds du auch lange Freude an ihm haben .. meine Älteste ist damals 16 geworden ..
Ein agiler , lernfreudiger und immer zu Späßen bereiter Clow .
der mal von den Scherkosten abgesehen kaum mehr kostet im Unterhalt wie jeder andere Hund ( wenn man nicht gerade einen Austellunggestylten Pudel haben möchte , kann man es sich schnell selber beibringen, die Züchter - in wird es dir gerne zeigen . Da für haart er nicht , tägliches Kämmen und Bürsten sollte mal zur Pflicht machen .Oder man hat in kürze einen Filzmop

solltes du Interesse haben ! Dann werde ich dir gerne bei der Suche des Richtigen Pudel behilflich sein ,Augen Auf beim Hundenkauf !
Gruß Bärbel
 
P

pudelrudel

Gast

AW: hundeanschaffung

zum Preis :
Vom Züchter mit Papiere
Einen Toy - ca 500€
Zwerg - ca 400 - 800 ,-€
Kleinpudel - ca 700 - 900.-€

Große ab 800,- - 1500 - 2000.- €

Alles was unter dieser Preisspanne liegt ... Vorsicht ....Pudel für 200 ,- und weniger da ist was Faul dran ....
das sind alles nur CA. Preise die Farbe spielt hier auch einen Rolle ..
so werden seltene Farben , wie der Großpudel in Bla - Tan zur Zeit bei 3000,-€ gehandelt und die Welpen sind schon Vorbestellt
bei SOS - Pudel in Not ab 450 ,-€ ohne Papiere
Gruß Bärbel
 
katrin22

katrin22

Beiträge
1.297
Punkte Reaktionen
0

AW: hundeanschaffung

Es gibt Großpudel in Back & Tan? Wow. Da muß ich gleich anfangen zu sparen! Hast Du Züchteradressen? Sind die von der FCI anerkannt?
 
P

pudelrudel

Gast

AW: hundeanschaffung

ja ist Anerkannt bis her ein Züchter vom VDP Ordsgruppe Bochum ,schau mal rein unter Verein der Pudelfreunde .Die Hündin ist aus Amerika eingeflogen worden .
Sonst unsrere Vorsitzende Helga Tripp 02596-2189 kann dir da weiter helfen , sage ruhig hast Tele . von mir .
Bla Ta- sind wie die Harlekinpudel keine so einfachen Hunde , Eigenbrödler und auch manchmal sehr Stur ..
am quirligsten sind Aprico und Schwarze ,
habe zur Zeit Kendra Kleinpudel Bla ta -Grenzgänger zum Großpudel 43 cm .
Ein Arbeitstier , wenn die nicht 2 x in der Woche auf dem Agiplatz kommt wird die Stinkesauer ,, von weger der Pudel der Hund für Ältere Leute Gruß Bärbel
 
katrin22

katrin22

Beiträge
1.297
Punkte Reaktionen
0

AW: hundeanschaffung

Danke!

Momentan ist der Pudel noch ein Traum in der Ferne - erst mal will ich ja eine Hündin aus dem Wurf behalten, der bei uns nächste Woche geboren wird.

Aber irgendwann wird auch ein schwarz-roter Großpudel unser schwarz-rotes Rudel erweitern, ganz sicher.

Wie lang sind denn momentan die Wartezeiten? Kennst Du die Hündin, wie sit die so?
 
P

pudelrudel

Gast

AW: hundeanschaffung

ich pers. habe sie noch nicht gesehen ,es wurde auf unsere Weihnachtsfeier darüber gesprochen , der Besitzer war anwesend
sie ist 2 jahre Alt .. Gruß Bärbel
 
P

pudelrudel

Gast

AW: hundeanschaffung

auf deinen Frage hin ob Bla Ta dem FCI angehört ,
hier ein Auszug aus unsere neusten Rundschreiben :

Der VDH teilt in seinem Schreiben vom 19. Juni 2007 mit, dass einem Antrag des Verbandes der Pudelfreunde Deutschland e.V. (VDP) und dem Deutschen Pudel Klub e.V. zugestimmt wurde, um im Vergleich zu anderen FCI-Mitgliedsländern keine Benachteiligungen für Pudel aus deutscher Zucht im Ausland und der im FCI-Bereich gepflegten Praxis entstehen zu lassen bzw. sogar aufrecht zu erhalten.



"Mehrfarben-Pudel" werden - wie bisher - in das Sonderregister des jeweiligen Vereines eingetragen. Die erstellten Abstammungsnachweise dürfen jedoch zukünftig mit VDH-/FCI-Symbolen versehen werden. Zudem werden für diese Abstammungsnachweise von der VDH-Geschäftsstelle reguläre Auslands-

anerkennungen ausgestellt.

Gruß Bärbel
 
Mirabella1

Mirabella1

Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0

AW: hundeanschaffung

hey ,
erstmal wünsche ich euch einen schönen guten morgen und vielen lieben dank für die antworten :). sorry, dass ich mich erst jetzt wieder zu dem thema melde,aber mir gings leider die letzten tage nicht so gut :(. ALso in den 100 Euro kosten ware jetzt natürlich nicht die Anschaffungskosten mit hineingerechnet, sondern wirklich nur dir futterkosten etc. Das die Anschaffung von körbchen, leinen ,halsbänder, bürsten, näpfe usw. teurer wird ist mir bewusst :). Aber es ist schön zu hören, dass man mit 100 euro auskommen kann im monat. schließlich wollen wir dann jeden monat 50 euro für eventuelle größere tierarztkosten zurücklegen.

@Rosa16: ohje das ist natürlich eine menge geld, auf einen schlag erstmal 1000 euro... hattest du dir davor auch schon geld angesparrt oder hattest du das jetzt nur bei deinem neuen welpen gemacht ? wir haben auch vor uns vorher ein bissle geld für genau solche sachen beseite zu legen, wenn dann wirklich mal was größeres ist, wird man nicht so schnell in den finanziellen ruin getrieben.

@Dragoon: ja das mit dem tierheim hatten wir uns auch schon einmal überlegt, einfach nur um informationen zu sammeln ;-) . obwohl es mir jetzt nicht ums geld geht..also sozusagen.."ich geh ins tierheim, weil die hunde dort günstiger sind". :)

@pudelrudel: mensch 35 jahre sind echt ne lange zeit ;-). mit ein grund, warum es der pudel sein sollte, war bei uns die letzten tage dann auch, dass er keine/wenige haare verliert, was bei uns sehr gut wäre, da wir beide asthma haben bzw. wohl eher hatten. jetzt nicht auf tierhaare allergisch ( hatten schon öfters nen hund in pflege ) und wir haben ja auch kaninchen und meeris, aber man sollte ja schon auf seine gesundheit achten. ja das mit den preisen für einen klein- oder zwergpudel hatten wir uns auch so in der höhe im ungefähren vorgestellt, obwohl uns jetzt die papiere nicht so wichtig sind. viel wichtiger ist uns, dass es ein ordentlicher züchter ist, der mit verstand und herz züchtet und nicht nur vermehrt. auch ist uns sehr wichtig, dass die eltern kerngesund sind, sprich keine knie- oder hüftprobleme haben oder sonstige leiden mit denen ein verantwortungsvoller züchter nicht züchten würde. auch die farbe spielt bei uns eigentlich keine große rolle, villeicht nicht unbedingt weiß :), aber im grunde genommen entscheidet dann ja doch das herz und man nimmt den, der einem charakterlich am besten gefällt. obwohl wenn du schreibst, dass black and tan und harlekin schwerer in der haltung bzw. erziehund sind, sollte man villeicht zum anfang ( wäre ja unser erster hund ) geziehlt einen schwarzen oder apricot oder silber? farbenen hund nehmen.

Also ich muss ja dazu nun auch sagen, dass das ganze ja nun noch ein weilchen hin ist und wir uns einen hund frühesten nächstes jahr im juli holen wollen, da wir dann auch knapp 3 monate urlaub haben und der hund sich bei uns ja auch schön einleben soll ;-). Aber wir wollten uns halt im vorhinein schon mal informieren und wollen natürlich anstreben, dass alles perfekt läuft wenn es dann soweit ist. Ab wann sollte ich mich dann um einen züchter bemühen? anfang des jahres in etwa? oder macht man das gar nicht und wartet auf anzeigen ab?

upps..ist ja doch nen bissle lang geworden :rolleyes:

viele liebe grüße und noch einen schönen tag :bye:

mira
 
Rosa16

Rosa16

Beiträge
207
Punkte Reaktionen
0

AW: hundeanschaffung

Hi mirabbela,
Nein ich hatte leider keine Reserven und bin so ganz schön tief rein gerutscht (oder eher meine Mutter) in den meisten Tierkliniken kann man aber Ratenzahlungen vereinbaren daher ging das(mit ein paar Arbeitsstunden meinerseits)
Bei Kira HATTE ich ein Geldpolster aber da ich jetzt noch inmal für 50€ impfen gehen darf,da die tollen "Züchter" ne Billigimpfung ohne Leptospirose geimpft haben,ist dieses Polster im Moment etwas geschrumpft,naja das heißt dann wohl arbeiten ;)
Dir viel Glück bei der Welpenauswahl!
 
P

pudelrudel

Gast

AW: hundeanschaffung

hallo
100 ,-€ im Monat für einen Pudel an Unterhaltungskosten ...

wer hat das ausgerechnet , so viel brauche ich nicht bei meinen Vier ...
alleine am Futter vielleicht so 10 ,-€
ein erwachsener Kleinpudel bekommt bei mir 100 g trofu mit einen Esslöffel Nafu am Tag .

Kniescheiben , Patella , Augenproblem und HD habe ich bei allen meiner Pudel noch nicht gehabt .
Da ich die Züchterin wo ich 2 her habe besonders gut kenne , sie selbst ist auch zuchwartin , da her sind es alle gesunde Welpen .. die schon lange immer vorbestellt werden .

Gruß Bärbel
 
P

pudelrudel

Gast

AW: hundeanschaffung

ein Harlekin oder auch Blata ist nicht schwerer zu erziehen wie ein anders farbiger Pudel Nur vom Charakter sind die eben anders ,die sind genau so Lieb wie andere auch , nur sie haben eben ihren eigenen Kopf - Dickkopf , wenn Pudel nicht will dann ist eben nichts zu machen .
Auch hatte ich keine Blata da bei der ein Schmußehund war .

wenn du dir jeden Monat was zur Seite legst auf einen Sparbuch , die Rentenkasse für deinen Pudel , dann hast du für später was wenn er mal krank werden sollte , besser als jede Versicherung .

Und die erste Ausstattung von wegen Leine und Körbchen und Co .. hy es gibt doch EBAY ...


Zum Haarkleid : Pudel haaren nicht , nein auch kein einziges Haar wirst du je finden , abgestorbene Haare verfangen sich in den anderen , hier hilft tägliches Bürsten ...


Gruß Bärbel
 
P

pudelrudel

Gast

AW: hundeanschaffung

Ups nochmals

Hände weg von Pudel die im Internet angeboten werden .
reele Züchter haben es nicht nötig ihre Pudel durch Zeitungen oder durchs Netz anzubieten .

ich gebe zu selbst bei 35 jahre Pudel auch ich bin einmal reingefallen . durchs Internet ,
verliebt in Kendra , Ergebnis aus den Zwerg ist ein Kleinpudel -ca 43,3 cm faßt Großpudel geworden , Papiere stimmen nicht zum Hund, diese Züchterin was ich später erfahren habe , züchtet alles Querbeet ist egal was raus kommt und schon aus mehreren Verbänden geflogen ..DPK riet mir : .hätte mir Nachhinein einen Anwald zur Hilfe nehmen sollen

Zum Glück ist Kendra gesund nur nicht farbintensiv , als Blata schon mit 2 jahren sehr Grau auf dem Rücken , das und so vieles Andere ist ein Zuchtfehler ..

also lieber die Zuchtverbände direkt anschreiben , anrufen oder SOS - Pudel in Not das einzige Tierheim für Pudel in ganz Deutschland , eingetragener Verein .

gruß Bärbel
 
Mirabella1

Mirabella1

Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0

AW: hundeanschaffung

Huhu,

*push*

Ich schiebe das Thema mal wieder nach oben, weil doch noch ein paar Fragen aufkommen und schließlich ist es nicht mehr weit bis zum Juli. Wir hatten gerade einen Hund von Verwandten in Pflege bei uns, und sind uns schonmal einig, DASS ein Hund kommen wird. :D Es war einfach herrlich, wenn man nach Hause kam, und das kleine Knäul hat sich so gefreut, dass man wieder da war. :blobg: Gesundheitlich hats uns auch gut getan, da wir endlich mal nen Grund hatten vor die Tür zu gehen. :D Alles in allem war es eine wunderbare Zeit und wir sind schon ziemlich traurig , dass die Kleine wieder nach Hause musste.:( Aber wir können sie ja jeder Zeit sehen.

Was wir allerdings noch dringend benötigen, sind Informationen über Krankheiten, gibt es da ein gutes Buch? Weil, als der Hund mal nen schlechten Tag hatte und sich übergeben musste, war ich sowas von besorgt, dass ich gar nicht mehr ruhig schlafen konnte. :err:

Mein Freund ist im Moment noch nicht so überzeugt von einem Kleinpudel, wahrscheinlich weil er noch nie einen in echt gesehen oder angefasst hat. :)
Daher möchte ich ihm gerne mal welche bei einem Züchter bei uns in der Nähe ( Hannover ) zeigen, damit er sieht, was für tolle Hunde das sind. Kennt da jemand vielleicht einen? Ist das überhaupt okay, nen Züchter zu fragen, ob man seine Hunde mal einfach so "live" erleben kann?

Wäre schon schön, dann könnten wir uns wohl endlich mal auf eine Rasse einigen, die einzige Frage wäre dann nur noch das Wann. :) Wir werden uns ja wohl auf so ne Art Warteliste bei nem Züchter setzen lassen müssen, oder?

Viele liebe Grüße
Mira
 
katrin22

katrin22

Beiträge
1.297
Punkte Reaktionen
0

AW: hundeanschaffung

Ich züchte zwar keine Pudel, aber ich habe auch oft Leute da, die nur mal den Beauceron live erleben wollen. Ich finde das sehr in Ordnung. Anmeldung vorausgesetzt, natürlich.
 
Thema:

hundeanschaffung

hundeanschaffung - Ähnliche Themen

Bettelhund. Unerzogen. Nicht stubenrein. Zergnibbelt am liebsten persönliche Sachen.: Super unerzogen. Liebe Hundefreunde, nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder zurück. Aufgrund familiärer Umstände nehmen wir jetzt den neuen...
6 Monate junge Mastin Mischlingsdame unbekannter Herkunft: Späterziehungsprogramm?: Habe plötzlich 6 Monate junge Mastin Mischling Hündin in Familie und suche Hilfe wo ich mit der Erziehung jetzt noch Anfangen soll. Kann mir...
Neu im Hundethema - aber lernwillig: Guten Tag Community! Einmal zu meiner Vorgeschichte: obwohl es in meiner Familie immer Hunde gab, hatte ich selbst nie einen (bin eher der...
Dringende Frage an die Maulkorb-HH!: Hallo Ihr Lieben Forenmitglieder, ich habe eine Frage an die Maulkorb-HH.. und zwar ist es so, dass unser 1 1/2 jähriger unkastrierter Border-Mix...
Ein Erlebnis und meine Konsequenzen daraus: Hi, Zunächst einmal die Vorgeschichte zu meiner Idee. Wen das nicht interessiert, der kann es problemlos überspringen...
Oben