Fragen zu Katzenhaltung

Diskutiere Fragen zu Katzenhaltung im Allgemeines Forum im Bereich Katzen; Huhu ^^ Es ist so, dass viele Mädels in meinem Freundeskreis nun auch ihre eigenen Wohnungen haben jetzt wo es ans arbeiten oder studieren geht...
L

*^.^* Lexi

Beiträge
3.127
Punkte Reaktionen
0
Huhu ^^
Es ist so, dass viele Mädels in meinem Freundeskreis nun auch ihre eigenen Wohnungen haben jetzt wo es ans arbeiten oder studieren geht. Allesamt haben ähnlich große Wohungen wie ich (2 geräumige Zimmer + große Kücke und Flur). Ich bin mit Katzen groß geworden und mir fehlt ein Stubentiger sehr, aber hier ist eine Straße und für eine Wohnungskatze ist doch so eine Wohnung zu klein oder irre ich? Zumal man ja immer sagt, wenn Wohungskatze, dann nicht allein sondern zu 2. Leider sehe ich es nun im Freundeskreis häufiger, dass plötzlich viele eine Wohnungskatze haben, wenn man zu Besuch ist wirklt es schon so, als hätte die Katze genug Platz und fühlt sich auch wohl aber wie ist das wirklich? Mal davon ab, denke ich, dass eine Katze auch enorme Kosten bedeuten kann wenn sie mal zum TA muß oder?! Ich würde gern mal kritisch mit meinen Bekannten darüber sprechen hab aber einfach nicht genug Wissen zu dem Thema, da unsere Katzen immer draußen gelebt haben :) (bis auf Pinki aber das is ne andere Sache) Müssen Katzen in der Wohung entwurmt oder geimpft werden? Wäre schön wenn ihr Infos oder Links zum Thema Wohungskatzen und deren Ansprüche für mich hättet :)
 
+Mo+

+Mo+

Beiträge
445
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zu Katzenhaltung

Selbstverständlich ist es kein Problem eine Katze in der Wohung zu halten. 2 Zimmer müssten auch ausreichen, wie viele Quadratmeter sind es denn?
Aber eigentlich hab ich da keine Bedenken.
Ob du zwei Katzen halten solltest, kommt auch auf die katze an. Willst du dir ein Baby holen, oder eine erwachsene Katzen? Im Tierheim gibt es nämlich oft erwachsene Katzen die nur in Wohnungshaltung vermittelt werden, oft auch in Einzelhaltung weil sie sich mit anderen Katzen nicht verstehen.
Ist es eine gesselige Katze, wären zwei natürlich besser.
Willst du dir ein Baby holen, würde ich auch schon über zwei nachdenken. Wenn du berufstätig bist sowieso, da ist Einzelhaltung gar nichts!
Du solltest halt genügend Abwechslung anbieten, einen schönen Kratzbaum und Spielzeug.
Impfen und entwurmen solltest du sie trotzdem, finde ich. Zumindest die Grundimpfung. Tollwut und FIP wäre dann nicht so wichtig.
Hab ich bei meinem Kleinen auch gemacht. Er ist geimpft (gegen Katzenseuche und Schnupfen).
Kosten sind halt erstmal die Anschaffungskosten, Futter, Katzenklo, Katzenstreu, Spielzeug, Kratzbaum und die monatlichen Kosten. Ich weiss gar nicht was ich monatlich für eine Katze brauche *grübel* Sagen wir mal 50.-€ im Monat.. (hoffe das kommt hin, werden hoffentlich noch mehr ihre Meinung sagen)
Dann musst du halt auch einkalkulieren das immer mal was sein könnte. Erstmal die Tierarztkosten für Impfung und entwurmen (ganz grob aufgerundet so ca. 50) Dann für die Kastration (wieder ganz grob ca. 100.-€, kommt auf den Tierarzt an, ich hab damals 85.-€ bezahlt pro Katze).
Und halt plötzliche Kosten. Ich will es ja nicht hoffen, aber wenn ne Operation ansteht, die Katze krank wird (gibt so viele Sachen und wenns ne Futtermittelallergie ist), sich verletzt. Wenn plötzlich ne Tierarztrechnung von 300.-€ ansteht, kannst du dafür aufkommen?! Die Kosten verdoppeln sich halt für zwei Katzen..

Ich hoffe ich hab alles :)
 
L

*^.^* Lexi

Beiträge
3.127
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zu Katzenhaltung

Huhu ^^
Ich hab knapp 60m². Aber für mich steht eine Katzi im Moment garnicht zur Diskussion, ich hab an meiner Maja und den Nasen genug Getier hier in der Wohnung. Ich dachte halt, 50-60m² wären für einen Stubentiger zu wenig. Ich wurde auch ab und zu gefragt weil meine Bekannten ja wissen, dass ich viel mit Tieren am Hut habe aber zum Thema Katze kann ich da ja garnischt zu sagen. Evtl denke ich darüber auch anders weil ich weiß wie unsere Katzen es genossen haben zu rennen und spazieren zu gehen. In einer kleinen Wohung sind die Möglichkeiten eben andere... Danke für deine Antwort, ich werde bei meinem nächsten Besuch mal die TA Kosten ansprechen, aber das war dann auch :)
 
rocky-geany

rocky-geany

Beiträge
377
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zu Katzenhaltung

Guten Morgen

Ich habe drei Katzen und eine 80pm Wohnung. Und die rennen trotz allem hier rum und nutzen jede Erhöhung, die ich ihnen anbiete. Sie dürfen ja auch so ziemlich alles hier benutzen!
Zudem kann ich den dreien, sobald endlich die arbeiten am Innenhof fertig sind, einen abgesicherten Balkon bieten. Von daher denke ich, dass sich meine drei nicht unwohl fühlen!
 
+Mo+

+Mo+

Beiträge
445
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zu Katzenhaltung

Aaaaachsooooo.. ich dachte schon du gehst unter die Katzenhalter :)
Klar geniessen Katzen Freigang, wenn sie ihn haben dürfen, gar keine Frage.. Aber bei mir wäre es zum Beispiel zu riskant da hier direkt die Hauptstraße verläuft, sofort zur Haustür raus ist da die Straße.
Und mein Kleiner scheint sich trotzdem sehr wohl zu fühlen.. Man muss sie halt beschäftigen!
Und ich kenn hier einige Leute die eingesehen haben das hier in der Ecke Wohungshaltung wohl besser ist und den ganzen Katzen gehts wunderprächtig..

Aber ich versteh dich schon.. Bei Robbie sind noch drei Katzen die auch Freigänger sind und sie lieben es. Allerdings hab ich jeden Tag Angst das sie nicht heimkommen, weil schon zwei verschwunden sind..
Freut mich das ich dir helfen konnte :)
 
sisu

sisu

Beiträge
1.208
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zu Katzenhaltung

Hallo,

ich hatte und habe auch Wohnungskatzen.
Mein Brummel hat das Angebot, im abgesicherten Innenhof zu stromern gerne angenommen. Sein Bruder Balu weigert sich bis heute, überhaupt zur Wohnungstüre hinauszugehen - geschweige denn in den Hof.
Wir haben ihn auch schon mal nach draußen getragen - ihr hättet ihn hören sollen. Man hätte meinen können, bei uns werden die Katzen misshandelt, so laut und anhaltend hat er gejammert.
Du siehst, es gibt sogar Katzen, die gar nicht raus wollen...

Zudem habe ich immer Katzen gehabt, die von Anfang an nie draußen waren und von daher auch nichts vermisst haben. So eine Katze nimmt in der Regel das Freilaufangebot gerne an, wird sich aber warscheinlich nie zu einem regelmäßigen, dauerhaften Freigänger entwickeln (sind zumindest meine Erfahrungen).

Ich denke auch, das 50 - 60 qm für eine oder zwei Wohnungskatzen ausreichend sind. In der Regel liegen sie ja doch den ganzen Tag in irgendeiner kuscheligen Ecke ;) . Man sollte sich dann nur nicht wundern, wenn die Katze/Katzen in ihren verrückten 5 Minuten dann eben auch über Schränke, Tische und Bänke geht. Auch ein Teppichboden, Gardinen oder eine Tapete können zu Schaden kommen, denn irgendwie müssen die Stubentiger ja auch ihre Energie abbauen. ;) (obwohl man da ja auch mit konsequenter Erziehung und viel Ablenkung durch Spielen dagegen arbeiten kann)

Zu den TA - Kosten kann ich nur sagen, das sie sich im Normalfall in Grenzen halten - und wenn man vorrausschauend in "guten Zeiten" immer ein wenig Geld auf Seite legt, ist das sicherlich auch als Student zu bewältigen.
Sollte das Tier jedoch einmal ernsthaft krank werden, können die Kosten schnell mal in die hunderte gehen. Aber das ist ja bei allen anderen Tieren genauso...
 
+Mo+

+Mo+

Beiträge
445
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zu Katzenhaltung

Stimmt.. Und die wenigstens Tierärzte haben ein Problem mit Ratenzahlung :)
 
Thema:

Fragen zu Katzenhaltung

Fragen zu Katzenhaltung - Ähnliche Themen

Samtpfoten im Winter – Tipps für Katzenhalter: Kater Casimir ist ein Abenteurer. Am liebsten durchstreift er sein Revier, klettert auf die höchsten Bäume, hält Wache im Gemüsebeet und lässt...
Eine Katze für Oma: Hallo :) Meine Großeltern überlegen, sich eine Katze zuzulegen. Sie sind beide um die 80, haben viel Zeit, viel Liebe und eine Wohnung im 2...
Neu im Hundethema - aber lernwillig: Guten Tag Community! Einmal zu meiner Vorgeschichte: obwohl es in meiner Familie immer Hunde gab, hatte ich selbst nie einen (bin eher der...
Parasiten bei der Katze: Man unterscheidet Endo und Ektoparasiten. Endoparasiten leben in der Katze (wie Würmer, Giardien, Kokzidien etc) und Ektoparasiten leben auf der...
Katze oder Hund und Studium?: Hallo ihr Lieben, ich bin Studentin und lebe in einer 3er-WG. Seit einiger Zeit habe ich jetzt den Wunsch nach einem Hund oder einer Katze, die...
Oben