Trainieren

Diskutiere Trainieren im Maus: Ratgeber Forum im Bereich Mäuse; hallo! ich möchte meinen beiden kleinen mäusen gerne ein paar "kunststücke" beibringen aber immer wenn ich sie aus dem käfig gebe sind sie ganz...
S

sweetdog1

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
hallo!

ich möchte meinen beiden kleinen mäusen gerne ein paar "kunststücke" beibringen aber immer wenn ich sie aus dem käfig gebe sind sie ganz aufgewühlt und alles andere ist interessanter als das was ich mit ihnen machen möchte!

lg
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
Schau mal hier: Trainieren . Dort wird jeder fündig!
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Trainieren

Hallo sweetdog!

Farbmäuse sind Beobachtungstiere.
Sie mögen es nicht, gegen ihren Willen aus dem Käfig genommen zu werden.
Und das, was Du als "sie finden es interessanter" beschreibst, das ist der pure Stress für die Tiere - sie sind verunsichert, haben Angst, versuchen, ihre Umgebung zu sondieren und Fluchtwege zu finden...
Der Mensch denkt, ach wie süß, die Tiere sind ja so aufgeweckt - aber für die Mäuse ist das absoluter Stress...

Bitte verzichte darauf, Deinen Mäusen Kunststücke beizubringen.
Sie fühlen sich am wohlsten, wenn sie einen großen, liebevoll eingerichteten Käfig haben mit viel Buddel- und Klettermöglichkeiten...

Du kannst sie gern an Deine Hand gewöhnen, sodass sie da freiwillig draufklettern und dann evtl. auch auf Dir herumklettern - aber Du solltest sie nicht zwingen...

Mäuse sind Charaktertiere - die einen werden zutraulicher und krabbeln Dir vielleicht auch mal gern in den Nacken. Die anderen bleiben scheuer und haben lieber ihre Ruhe.
Das solltest Du dann auch so akzeptieren...

LG, seven
 
S

sweetdog1

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0

AW: Trainieren

hallo seven!

es ist ja nicht so dass ich sie aus dem käfig zerre und sage: so und du musst jetzt! ;)
ich probiere es nur wenn die mäuse freiwillig auf meine hand klettern...und ich setzte sie dann meistens in eine große "kiste" (wobei es eig keine kiste ist)
diese kennen sie in der zwischenzeit auch schon weil sie da immer reingehen wenn ich ausmiste.
aber auch da sind sie so aufgeweckt dass sie nur kurz interesse an mir zeigen und dann wird wieder etwas ganz anderes interessant wie zb. ihr tunnelsystem aus holz etc.
naja....ich will ja nicht dass du jetzt den eindruck hast ich hab mir die mäuse nur angeschafft weil ich ihnen kunststückchen beibringen will...
aber ich dachte mir, weil ich einige videos von mäusebesitzern gesehen habe, deren mäuschen eben etwas gekonnt haben, dass wär doch lustig mal zu schauen ob meine dass auch lernen können...
mir ist natürlich klar dass mäuse charaktertiere sind...meine beiden sind auch komplett unterschiedlich..die eine ist eher scheu und kommt nur selten auf meine hand...die andere wiederrum kommt immer auf meine hand und frisst sogar seelenruhig darin ihre körnchen...

naja....
lg
 
S

sweetdog1

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0

AW: Trainieren

hallo seven,

ich habe dir hier mal die beiden videos die ich gemeint habe herausgesucht...
würde gerne deine meinung dazu hören!
ich möchte nicht dass du mich jetzt als "mäusequälerin" oder so siehst weil ich das meine mäuschen gerne lernen würde...


YouTube - mouse agility - world's smartest mouse


YouTube - pauli's first trick

bei dem 2. video wird zwar eine ratte trainiert...aber ich habe das video bei dem eine maus diesen trick vorführt leider nicht mehr gefunden >.<

naja...freu mich auf deine meinung zu diesen videos!:blobg:

lg:bye:
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Trainieren

Ja, ich kenne diese Videos!
Und ich habe befürchtet, dass Du Dich auf sie beziehst...

Bitte - lass´ das bleiben...
Diese Videos sind auch in qualifizierten Mäuseforen bekannt, und dort hat man ebenfalls die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen...

Keine Sorge, ich sehe Dich nicht als Mäusequälerin ;) Du machst Dir immerhin Gedanken und erkundigst Dich vorher!
Und ich habe die Hoffnung, dass ich Dich noch umstimmen kann ;)

Schau mal - es fängt schon damit an, dass Deine Mäuse auf Deine Hand krabbeln - und Du setzt sie dann in die Kiste, wo sie aus eigenem Willen ja nicht mehr rauskönnen...
Zum Käfigreinigen ist das ok - wenn´s nicht anders geht, muss es halt so sein...
Zur "Gewohnheit" sollte das allerdings nicht werden - denn für die Mäuse ist es trotzdem immer wieder neu...

Ich denke, dass Mäuse ohne dieses "Agility"-Gedöns einfach glücklicher sind...
Weißt Du, Du kannst ihnen doch im Käfig so viel Abwechslung bieten - Labyrinthe aus Klorollen, Holzspielplätze (Vogelabteilung des Zooladens), verschiedene Häuschen, ordentlich was zum Buddeln...
Du kannst das Futter ausstreuen, statt es im Napf anzubieten - dann haben sie bei der Futtersuche was zu tun...
Und, wie schon gesagt - Du kannst Deine Hand in den Käfig halten und die Mäuse an Dich gewöhnen, dass sie auf Dir herumkrabbeln...
Und wenn Du unbedingt einen zusätzlichen Auslauf möchtest, dann kannst Du den so gestalten, dass die Mäuse ihn vom Käfig aus erreichen können und auch selbst entscheiden, wann sie wieder zurückgehen wollen...

Ich kann Deinen Wunsch verstehen, und ich glaube Dir auch auf jeden Fall, dass Du es gut meinst mit den Tierchen und nur das Beste für sie willst...
Aber ich denke halt, das Beste ist es, wenn sie einfach ihr Mäuseleben leben dürfen - so wie sie es möchten...
Du hast nur zwei Mäuschen, richtig?
Wir haben auch mit zwei Mäusen angefangen, aber bald gemerkt, dass zwei Mäuse noch kein Rudel sind...
Wenn Du also Deine Mäuse glücklich machen willst, dann überleg´ mal, ob Du evtl. noch zwei Mäuschen dazuvergesellschaften kannst? (Falls der Platz im Käfig ausreicht?) Ein Mäuserudel beginnt bei 3-4 Mäusen, dann kann sich auch eine Rudelstruktur entwickeln, und die Mäuse beschäftigen sich wunderprima untereinander...

(Und bitte: Ich meine das nicht böse. Ich verstehe Dich, und ich finde es gut, dass Du fragst!)

LG, seven
 
Nekomata

Nekomata

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: Trainieren

Also meine Bitte: Keine Kakteen in Mäusenähe! Das kann böse enden...
Ansonsten denke ich, dass bei ausreichender Käfiggestaltung kein Agility nötig ist.
 
S

sweetdog1

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0

AW: Trainieren

ja ich verstehe was du damit meinst!
und du hast sicherlich mehr erfahrung mit mäusen als ich..also nehme ich deinen rat ernst und werde die mäuschen ihr leben leben lassen ;) sie sind auch ohne diese "kunststücke" verdammt süß!! :bigok:
das mit den 2 mäusen zusätzlich muss ich noch mit meinem vater besprechen ;) mal schaun ob der einverstanden ist^^
es gäbe bei mir ja immerhin die möglichkeit, weil ich meine 2 mäuschen von einem züchter habe und sie erst seit einigen tagen zu Hause habe und meine beiden noch sehr klein sind, dass ich den züchter frage ob er noch 2 weibchen vom selben wurf hat...dann wären die geschwister wieder vereint :bigok:
naja...ich werde mal schauen...aber ich befürchte dass mein terrarium zu klein ist...auch für 2 mäuse kommt es mir irgendwie klein vor...
ich habe auch heute schon nachgesehen ob ich ein größeres finde doch leider war keines zu finden :(
und noch ein problem wäre dann....was mache ich mit dem jetztigen terrarium wenn ich ein neues habe?
am liebsten würde ich die beiden verbinden sodass die mäuse von einem ins andere spazieren können...aber wie verbindet man terrarien???! denn meines hat keinen abnehmbaren deckel...sondern eben zusätzliche lüftungsschächte am oberen und unteren rand des terrariums...
naja....vielleicht hast du ja eine idee wie man das machen könnte...??

wahrscheinlich nerve ich dich schon mit meiner fragerei ;)
aber es sind meine ersten mäuse und ich will ihnen ja ein schönes leben bieten !

lg
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Trainieren

Hey, schön, dass Du meine Einwände verstehst und berücksichtigst! :respekt:
Zu dem Terra - hmmm, das ist natürlich schwierig...
Und in Sachen Käfigbau hab´ ich leider zwei linke Hände und kann mit Tipps meist nicht so wirklich dienen...

Evtl. könnte man auf das Terra einen vergitterten Aufbau draufsetzen? Aber nee, wenn es keinen abnehmbaren Deckel gibt, ist das wohl schwierig...

Hmpf... Generell sind Terrarien für die Farbmaushaltung ohnehin nicht so gut geeignet, weil die Belüftung trotz zusätzlicher Lüftungsschlitze einfach zu schlecht ist.

Vielleicht hast Du ja einen bastelbegeisterten Papa und bist evtl. auch selber handwerklich ein bisschen geschickt? Dann könntet Ihr doch zusammen einen schicken Eigenbau zimmern...
Das Terra muss man ja nicht gleich wegwerfen, es kann prima als Zwischenstation für Vergesellschaftungen verwendet werden, oder um die Mäuse während der Käfigreinigung darin zu "parken" ;)

LG, seven
 
S

sweetdog1

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0

AW: Trainieren

hm...ja mein papa ist leider in handwerklichen sachen auch nicht gerade ein meister ;)

hmm....das ist jetzt ziemlich blöd.. >.<

.....
 
S

sweetdog1

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0

AW: Trainieren

wo leben denn deine mäuschen????

lg
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Trainieren

Meine Mäuschen leben leider gar nicht mehr bei mir :(
Die letzten 7 Mäuschen, "damals" schon im "betagten" Alter von 1 Jahr und 3 Monaten bzw. 1 Jahr und 7 Monaten sind im März zu einer supertollen Mäusehalterin gezogen, mitsamt ihrer Voliere, da ich aufgrund meiner Allergie leider die Mäusehaltung aufgeben musste und vermeiden wollte, dass irgendwann hier eine oder zwei steinalte Mäuse übriggeblieben sind, die kaum noch zu vergesellschaften sind...
Das war eine gute Entscheidung, denn die Mäuschen waren alle noch so fit, dass sie sich prima in eine neue Gruppe haben integrieren lassen. Derzeit leben noch zwei von ihnen, sie werden Silvester 2 Jahre alt...
Wir hatten eine Voliere mit der Grundfläche 100x50 und 190cm Höhe, daran angeschlossen war ein Anbau von 40x40cm Grundfläche und 80cm Höhe. Insgesamt gab es 5 durchgehende Ebenen und zwei halbe Etagen, im Anbau ebenfalls noch eine halbe Etage...
Insgesamt war Platz für 26-28 Mäuse, maximal haben kurzfristig 24 Mäuse dort gleichzeitig gewohnt...
(Wen es interessiert: Es war das "Modell Ute" von "Kleintiervilla", maßgeschneidert für uns und mit separat gewünschtem Aufbau mit Plexiglasrückwand.
Zu bestaunen auch hier: Farbmaus Info - Evas Gehege)

LG, seven
 
S

sweetdog1

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0

AW: Trainieren

achso.....
eines meiner kleinen mäuschen ist heute morgen leider gestorben...und ich weiß nicht wieso....es war ganz gesund....und jetzt ist es tot....
fängt ja gut an...meine ersten mäuse und nach fast 1 woche ist das erste tot :cry:
ich bekomme morgen gott sei dank ein anderes mäuschen für meine kleine evita...aber ich muss erst mal schauen ob sie sich vertragen...
hast du ein paar tipps...?
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Trainieren

Wo bekommst Du das Mäuschen denn so schnell her?

Du solltest die Mäuse auf jeden Fall nicht einfach so zusammensetzen, das gibt sonst bösen Zoff...
Am besten machst Du es wie folgt:
1) Die Mäuse auf neutralem Boden zusammen laufen lassen (z. B. in einem großen Karton oder auf einem Tisch oder in der Badewanne - die aber gut mit Handtüchern auslegen, weil sonst zu kalt) - für ca. 30- max. 60 Minuten
2) Die Mäuse zusammen in eine kleine Transportbox, nur Futter, Wasser, Streu und Heu rein - für ca. 24 Stunden
3) Die Mäuse in einen etwas größeren Käfig - mit Futter, Wasser und der eingestunkenen Streu/Heu aus der Transportbox - ohne Inventar! - für ca. 48 Stunden
4) Danach kannst Du, wenn sie friedlich bleiben, ca. alle 48 Stunden den Platz erweitern und auch nach und nach Inventar dazugeben...
Gelegentliche Jagereien und Fiepsen sind ok, dauerhaftes Jagen und Beißereien sind nicht ok, dann müsstest Du wieder eine Stufe zurückgehen.
Viel Erfolg!

LG, seven
 
S

sweetdog1

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0

AW: Trainieren

vielen dank seven!!!!
du bist mir wirklich eine große hilfe!!:bussi:

ich bekomme eine neue maus von einem züchter..

ich hoffe es klappt mit der neuen maus :err:

lg
 
S

sweetdog1

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0

AW: Trainieren

der züchter meinte vorher zu mir, dass dieses lange aneinander gewöhnen nicht sein muss, da es bei solch jungen mäusen wie ich sie habe keine streiterein geben würde...eben nur bei erwachsenen..
was meinst du??

lg
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Trainieren

Ich meine, dass der Züchter keine Ahnung hat ;)

Es kann sein, dass es bei jungen Mäusen einfacher geht - einfach, weil sie noch nicht so das Dominanzverhalten ausgeprägt haben.
Dennoch würde ich mich an die Schritte halten, die ich Dir aufgezählt habe.
Es kann durchaus sein, dass Deine Mäuse diese Schritte problemlos durchlaufen - das wäre doch auf jeden Fall super, oder?
Wenn Du sie jetzt einfach zusammensetzen würdest, könnte es dennoch bösen Zoff geben, und dann würdest Du Dich ärgern, und für die Mäuse wäre es auch nicht schön...

Langer Rede, kurzer Sinn: Mach es bitte so, wie es "vorschriftsmäßig" wäre. Und dann freu´ Dich, wenn es gut klappt ;)
Wenn Du´s nicht so machst, beißst Du Dir selber hinterher womöglich in den Allerwertesten, und v. a. haben die Mäuse dann darunter gelitten...

LG, seven
 
S

sweetdog1

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0

AW: Trainieren

hej*

ich hab die neue maus jetzt zu hause..
habe vorher beide in einen karton gesetzt...danach in eine transportbox...und jetzt sind sie beide im terrarium...und sie verstehen sie super...
liegen beide friedlich im häuschen und schlafen:)
 
Thema:

Trainieren

Trainieren - Ähnliche Themen

Wie viele Mäuse sollte man mindestens zusammenhalten und wie groß muss dann der Käfig sein?: Hallo ich möchte mir gerne Farbmäuse zulegen habe aber noch nicht rausbekommen wie groß der Käfig sein muss um mehr als zwei halten zu können. Nur...
Kastrierter Mäusebock und Weibchen: Hallo Zusammen, im April diesen Jahres haben wir uns 2 Mäuseböcke geholt. (Wurfdatum war im Feb.) Leider ist eine Woche später die eine Maus...
Geschlecht und Zustand: Hallo! Ich könnte eines dieser beiden Weibchen kaufen, da unsere beiden bisherigen Schildkröten aber eher Mitleidskäufe waren, möchte ich diesmal...
Welche Impfungen braucht eine Katze?: Hallo zusammen – ich bin neu hier und hoffe, dass einige Mitglieder hier mir vielleicht ein paar Tipps geben können. Seit einigen Monaten...
Altersunterschied wichtig?: Hallo! Ich möchte gerne zu meiner weiblichen Griechin ein zweites Weibchen dazugeben. Meines ist 9 Jahre alt und ich hätte ein Angebot für ein...
Oben