Stabheuschrecken- Haltung richtig?

Diskutiere Stabheuschrecken- Haltung richtig? im Spinnen Forum im Bereich Terraristik und Aquaristik; Hi In unserer Schule gibt es im Biologietrakt eine Stabheuschrecken Zucht. Diese besteht aus sehr (!) vielen Tieren, die ein größeres Büschel...
C

Colophonius

Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
Hi

In unserer Schule gibt es im Biologietrakt eine Stabheuschrecken Zucht. Diese besteht aus sehr (!) vielen Tieren, die ein größeres Büschel Efeu zu fressen haben und das war es auch schon. Der Kasten ist etwa 20 cm breit, 20cm tief und gut 50cm hoch.
Da dort regelmäßig Tiere entlaufen hat unsere Biolehrerin gefragt , ob jemand 5 Tiere haben will und ich habe mich, als einziger, gemeldet.
Um die Tiere zu halten habe ich das geräumige (genaue Maße weiß ich nicht) Terrarium, welches mal dem Hamster von meinem Bruder 2 Jahre gehört hatte (er ist leider gestorben), mit Buchenspänen gefüllt (also den Boden, etwa 2-4cm tief)und Becher mit Wasser und Efeu reingestellt. Als Deckel habe ich ein Moskitonetz über ein Drahtgitter gespannt. (So kann keine entlaufen).
Nach 2 Tagen war die 1. Stabheuschrecke tot (das war im Oktober, die Schrecke war <1cm). Die anderen 4 leben alle immernoch und sind auch schon ordentlich gewachsen.
Anfangs klebten alle Tiere immer am Deckel, doch mittlerweile liegen sie zwischen vertrockneten Blättern, die ich, wenn ich das Efeu wechsle, liegen lasse. Das Terrarium ist in meinem Zimmer, also im Winter nachts bei etwa 16-18°C und im Sommer wird es bis zu 35°C heiß.

Da ich gelesen habe, dass die Tiere eine hohe Luftfeuchtigkeit brauchen, sprühe ich seit 3 Tagen regelmäßig Wasser hinein (mit so nem Teil für Pflanzen).
Auch liegen in meinem Terrarium mittlerweile eine ganze Reihe von Eier.

Mache ich bei der Haltung alles richtig? Wenn nein was muss ich ändern?
Gibg es Möglichkeiten den Lebensraum der Tiere für sie interessanter zu Gestalten?
Wie lange dauert es etwa bis die Larven schlüpfen? (Art der Schrecken weiß ich nicht, sie sind brauch und haben ein kegelförmiges Hinterteil also etwa so: -.--.--< )

Ich wäre dankbar für Hilfe und Ratschläge aller Art :D
 
C

cracklin rosie

Beiträge
40
Punkte Reaktionen
0

AW: Stabheuschrecken- Haltung richtig?

Hallöchen,
auch hier geht ohne die Art nicht besonders viel zu raten. Spontan würde ich sagen, es dürfte ruhig was wärmer sein (Lampe über dem Becken anbringen z.B.).
Guck doch am besten mal auf entsprechenden Fachforen wie hier:
INSEKTENFORUM | Insektenhaltung

oder hier:
Stabschrecken

Da wirst du sicher eher fündig ;)
 
F

fuzj

Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0

AW: Stabheuschrecken- Haltung richtig?

Hi ich bin zwar Anfänger aber ich weis viel also ich würde statt Efeu eher brommbeer oder himmbeer Blätter nehmen da Efeu giftig ist!!!!bei meiner Art schlüpfen die Tiere nach etwa 2monaten. LG fuzj
 
F

fuzj

Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0

AW: Stabheuschrecken- Haltung richtig?

Hi ich bin zwar Anfänger aber ich weis viel also ich würde statt Efeu eher brommbeer oder himmbeer Blätter nehmen da Efeu giftig ist!!!!bei meiner Art schlüpfen die Tiere nach etwa 2monaten. LG fuzj;)
 
Racy2290

Racy2290

Beiträge
198
Punkte Reaktionen
0

AW: Stabheuschrecken- Haltung richtig?

Solange die Tiere nicht als Futtertiere genutzt werden ist Efeu kein problem, die vertragen das. Werden dadurch aber selber giftig und sollten deswegen nicht verfüttert werden.
 
Thema:

Stabheuschrecken- Haltung richtig?

Stabheuschrecken- Haltung richtig? - Ähnliche Themen

Meine Haltung von clemmys guttata: Hallo allerseits! :) Ich muss gleich vorweg sagen, dass ich keinesfalls ein Schildkröten Spezialist bin. Ich halte nur eine Tropfenschildkröte...
Europäische Sumpfschildkröten: Hallo emys-Freunde, mein Name ist Heiko, ich halte seit Mitte Juli 3 emys. Ich habe 3 hintereinandergeschaltete Teiche, jeweils mit etwa 500, 1000...
Graptemys Ouachita zugelaufen: Guten Abend, uns ist Anfang Oktober eine Graptemys Ouachita zugelaufen. Unserer Nachbarin ist sie vor 2 ½ Wochen aus dem Gartenteich entlaufen...
Schildkröte zu inaktiv: Hallo zusammen. Ich weiß, dass Schildkröten an sich nicht viel tun ausser fressen und rumliegen (übertrieben gesagt), aber meine Babyschildi ist...
Rhinoclemmys pulcherima manni - ein paar Fragen: Hallo zusammen, letzten Sonntag (also genau vor einer Woche) durften wir endlich unseren "Dova" in Empfang nehmen. Es ist wirklich ein äußerst...
Oben