mäuse verstehen sich nicht

Diskutiere mäuse verstehen sich nicht im Maus: Ratgeber Forum im Bereich Mäuse; Nachdem ich gestern eine maus einschläfern lassen musste aus altersschwäche :cry: versteht sich die neue nicht mit der alten. Gibt es eine...
reggi

reggi

Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Nachdem ich gestern eine maus einschläfern lassen musste aus altersschwäche :cry: versteht sich die neue nicht mit der alten.
Gibt es eine möglichkeit diebeiden aneinander zu gewöhnen ?
 
Ronstock5

Ronstock5

Beiträge
77
Punkte Reaktionen
0

AW: mäuse verstehen sich nicht

Das kann verschiedene Ursachen haben:
1. hast du sie einfach zusammen gesteckt? Man sollte Mäuse erst einmal aneinander gewöhnen
2. sind das unkastrierte Böckchen?
 
reggi

reggi

Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0

AW: mäuse verstehen sich nicht

ja ich hatte sie kurz zusammen und da fing es an und jetzt hab ich sie auseinander um sich einander zu gewöhnen.
sind beide nicht kastriert.
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: mäuse verstehen sich nicht

Hi Reggi!
Lies mal bitte www.diebrain.de
Unkastrierte Farbmausböcke wirst Du dauerhaft nicht zusammen halten können - dass es bei den ersten beiden geklappt hat, grenzt an ein Wunder. Du müsstest also zumindest den Jüngeren kastrieren lassen (ich weiß nicht, wie alt der ältere ist - wenn er jünger ist als 1 Jahr, dürfte das noch gehen, wenn er älter ist, wird´s wahrscheinlich schwieriger). Selbst dann wirst Du die beiden aber wahrscheinlich nicht oder nur seeeehr schwer miteinander vergesellschaften können...
Daher wird es wahrscheinlich so enden, dass das ältere Kerlchen allein bleibt - oder aber artfremde Gesellschaft bekommt (was aber auch nicht so einfach ist, z. B. Vielzitzenmäuse...), und das jüngere auf jeden Fall kastriert werden muss und dann als Gesellschaft 2-3 Mädels bekommt...
LG, seven
 
reggi

reggi

Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0

AW: mäuse verstehen sich nicht

ok danke erstmal
ein wunder...hmmm davor hat es auch geklappt mit zwei unkastrierten naja.
dann mach ich das so wie du gesagt hast.
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: mäuse verstehen sich nicht

Hi reggi!
Dass sich zwei unkastrierte Farbmausmännchen dauerhaft verstehen, ist wirklich sehr selten - und kommt eigentlich höchstens dann vor, wenn man sie auf sehr kleinem Raum hält, sodass sie nicht auf die Idee kommen, Revieransprüche zu stellen. Das ist aber auf Dauer auch Tierquälerei, denn Farbmäuse brauchen als Grundfläche mindestens 80x50cm und 80cm Höhe - und da wird bei allen Kerlchen über kurz oder lang heftigster und meist tödlicher Krieg ausbrechen...
Selbst wenn Du das jüngere Kerlchen kastrieren lässt, wird er wahrscheinlich trotzdem mit dem älteren aneinandergeraten... Es heißt, dass man selbst Kastraten frühestens 6 Monate nach der Kastration miteinander vergesellschaften kann...
Das beste wäre also für deinen jüngeren Mäuserich nach der Kastra ein Rudel von 2-3 Mädels...
Für den älteren.. hmmm... allein sein ist doof.... und mit 14 Jahren werden Dir Deine Eltern wahrscheinlich auch nicht gerade einen halben Zoo erlauben... Sonst würde ich sagen, schau´ Dich nach Vielzitzenmäusen um und gib ihm zwei als Gesellschaft - ist zwar auch nicht wirklich toll, aber besser, als ganz allein... Wobei das ein Endloskreislauf würde und Du dann irgendwann wieder eine Vielzitzenmaus allein hättest usw...
Gibt´s irgendwie die Möglichkeit, den älteren Bock abzugeben?
Angelus Noctis hier aus dem Forum macht gerade ein Projekt und versucht, Einzelböcke zu vergesellschaften. Vielleicht weiß sie da Rat?
LG, seven
 
reggi

reggi

Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0

AW: mäuse verstehen sich nicht

also der käfig ist schon größer als die angegebeneen mindestmaße nur von der höhe nicht ganz.
ne möglichekeit den älteren abzugeben fällt mir nicht ein außer tierheim aber das möchte ich nicht.
ich werd mal Angelus Noctis anschreiben.
erstmal danke

reggi
 
Ronstock5

Ronstock5

Beiträge
77
Punkte Reaktionen
0

AW: mäuse verstehen sich nicht

man seven wie oft bist du im Internet??? ich wollte ooch mal einen helfen aber du warst wieder schneller:kotz::sleep:

lol
:biglaugh::biglaugh::bigok::biglaugh::biglaugh:
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: mäuse verstehen sich nicht

@Ronstock: Ich wohne hier :teeth:
Nee, das noch nicht ganz, aber da ich einen "saisonalen Halbtagsjob" habe ;) (sprich: Ich bin Grundschullehrerin und nachmittags ab ca. 14 Uhr daheim...), und mir die Arbeit für die Schule einteilen kann, ist mein PC meist in Dauerbetrieb und ich schau´ öfter mal in den diversen Foren vorbei...
LG, seven
 
Angelus Noctis1

Angelus Noctis1

Beiträge
2.720
Punkte Reaktionen
1

AW: mäuse verstehen sich nicht

Äh... Also, mal auseinanderklamüsern: 2 Böcke, unkastriert, davon einer zu alt für die Kastra. Richtig? :rolleyes:

Wie alt ist der Kleine denn? Wie und wo hast Du sie zusammengesetzt?

Es gäbe jetzt folgende Möglichkeiten:
1. Den Kleinen kastrieren (würde ich auf alle Fälle machen lassen!), 6-8 Wochen ausstinken lassen und dann einen neuen Versuch starten. Ist anstrengender als mit 6-Monats-Kastraten und muß auch nicht klappen.

2. Dem Alten 2 VZM oder Weißfüße mitbringen. Würde ein neues, recht großes Gehege (ab 100x50x100cm) notwendig machen. Dem Jungen nach der Kastra Mädel verarzten. Es entstehen 2 Gruppen. Problem: Hier müssen die Eltern in jedem Fall mitziehen, sonst ist das nicht erschwinglich!

3. Dem Alten einen kleinen 4-Wochen-Bock verarzten, den mit 12 Wochen kastrieren lassen. Der Junge siehe 2. Chance, daß es klappt, steht gut, kann zu 10% aber auch schief gehen. Es entstehen 2 Gruppen.

4. Zweiter Versuch mit dem Kleinen. Chancen hängen von den Antworten auf obige Fragen ab.


Angelus
 
DieMotte

DieMotte

Beiträge
219
Punkte Reaktionen
0

AW: mäuse verstehen sich nicht

Bei mir haben sich 2 Jungs auch nimmer verstanden ich hab den Käfig einfach in der Mitte mit nem Volierendraht geteilt so hatten sie noch Kontakt zueinander konnten sich aber nichts mehr tun, war zwar nicht optimal ist aber besser als in totaler isolation.
heute sitzen die beiden zusammen putzen sich gegenseitig schlafen in einem nest und verstehen sich blendend.
was auch möglich ist, ich hatte ein weibchen das fast 3 jahre alt war und die konnte ich mit einem bock zusammensetzen allerdings wusste ich das sie nicht mehr trächtig werden konnte.
 
Angelus Noctis1

Angelus Noctis1

Beiträge
2.720
Punkte Reaktionen
1

AW: mäuse verstehen sich nicht

was auch möglich ist, ich hatte ein weibchen das fast 3 jahre alt war und die konnte ich mit einem bock zusammensetzen allerdings wusste ich das sie nicht mehr trächtig werden konnte.
Das würde ich keinem empfehlen, schon gar nicht Anfängern. Das kann nämlich auch bös in die Hose gehen, wenn man sich auf sowas verläßt. Alter schützt nicht automatisch vor Nachwuchs...


Angelus
 
reggi

reggi

Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0

AW: mäuse verstehen sich nicht

@ angelus noctis
also der kleine ist ca. 1/2 jahr alt genau weiß ich es leider nicht genau.
zusammengführt hab ich sie auf einem neutralen boden d.h. auf dem fußboden (ich hab sie nicht quer durchs zimmer laufen lassen nicht das ihr das jetzt denkt)
zum 3 punkt der alte mit einem 4 wochen jungen bock.....hmmm ich glaub das wird auch nichts weil er einfach von natur aus eine wilder frecher ist.
Die 2 Möglichkeit wir auch sicher nichts werden wegen meinen eltern.


zur zeit hab ich den käfig auch geteilt mit fliegengitter aus draht.
 
Angelus Noctis1

Angelus Noctis1

Beiträge
2.720
Punkte Reaktionen
1

AW: mäuse verstehen sich nicht

@Motte
Viele, die das lesen, werden das aber genau SO interpertieren! Ich hab auch schon unkastrierte, infertile Böcke in Weibergruppen gesetzt, weil ich wußte, daß sie nicht konnten. ABER ich würde das NIEMALS einfach so fröhlich unkommentiert irgendwo schreiben und schon gar nicht in solchen Zusammenhängen. Sowas empfiehlt man nicht offen, wo man nicht weiß, wer es alles liest! Und Anfängern würde ich das schon gleich dreimal nicht schreiben...

@reggi
Wie haben sie bei der Zusammenführung reagiert? Gleich aggressiv?


Angelus
 
reggi

reggi

Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0

AW: mäuse verstehen sich nicht

zuerst war eigentlich garnix haben sich besschnuppert aber dann so nach 5 minuten oder so fing der ältere an in die seite und ins hinterteil zu beißen und hat dann auch nicht mehr losgelassen.
 
Angelus Noctis1

Angelus Noctis1

Beiträge
2.720
Punkte Reaktionen
1

AW: mäuse verstehen sich nicht

Also, wenn sie nicht total giftig sind, würde es es mit der Variante "Kleinen kastrieren und dann nochmal versuchen" probieren.


Angelus
 
Thema:

mäuse verstehen sich nicht

mäuse verstehen sich nicht - Ähnliche Themen

Meine Maus tötet ohne das man es den getöteten Mäusen ansieht. Was ist da los?: Ich hatte und habe seit frühester Jugend, alle möglichen Tiere. u.a. auch Mäuse. Die letzten Mäuse Alea und Elsi starben 2016 mit über drei...
Kitten zu zwei Juniorkatzen: Hallo ich bin ganz neu hier und hab auch gleich schon die erste Frage.Ich habe zwei Katzengeschwister Kater und Katze beide 8 Monate.Jetzt ist...
Farbmaus trächtig oder nicht? ( Bauchform hat sich verändert ): Hallo ihr Lieben! Ich bin verwirrt und hoffe das ihr mir vielleicht helfen könnt... Es geht darum dass ich mir 2 Farbmäuse geholt habe und sie...
Umzug mit Katzen - Erfahrungen und Tipps: Hallo ihr Lieben, in etwa 5 Wochen steht unser Umzug an und ich mache mir unendliche viele Gedanken, wie wir das mit unseren beiden Mäusen am...
Das Hundeleben mit MDR1: Guten Abend wünsche ich! Meine Frau und ich leben schon sehr lange mit Hunden. Wir haben viele „Täler und Berge“ erlebt…mit unseren...
Oben