geschwollene schnauze nach impfung

Diskutiere geschwollene schnauze nach impfung im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; hallo ihr lieben, ich war heute mit meinem chihuahuawelpen beim TA und habe ihn gegen tollwut impfen lassen. er war sehr brav und hat sich alles...
lovechild

lovechild

Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
hallo ihr lieben,
ich war heute mit meinem chihuahuawelpen beim TA und habe ihn gegen tollwut impfen lassen. er war sehr brav und hat sich alles gefallen lassen. die TÄ hat gemeint, es könnte sein, dass er den restlichen tag etwas schlapp sein wird und wahrscheinlich viel schlafen will. mehr hat sie zu nebenwirkungen nicht gesagt.
als wir zu hause waren, war ich mit ihm noch ein paar minuten draußen und bin dann mit ihm in die wohnung gegangen, damit er sich ausruhen kann. ein oder eineinhalb stunden später hat er dann um die schnauze herum (dort wo die barthaare sind) so blasen bekommen und das ist dann richtig angeschwollen. auch sein linkes augenlid ist ganz dick geworden. nach zwei stunden war dann wieder alles weg.
kann das denn sein, dass sowas von der impfung kommt? er hat auch davor nichts zu fressen bekommen oder an irgendwas geschnüffelt, was er sonst nicht auch schon kennt.
habt ihr vielleicht auch schon solche erfahrungen gemacht?
in drei wochen muss ich dann nochmal zum TA damit er die zweite impfung bekommt. kann ich dann damit rechnen, dass er das wieder kriegt? kann sowas eine allergische reaktion sein?
es sah auch nicht aus, als ob es ihm weh tut. nicht, dass er dann nicht mehr richtig atmen kann oder so.
LG, lovechild
 
B

bibby85

Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0

AW: geschwollene schnauze nach impfung

allergie

Hey ich habe eine maltheserhündin... die hat nach der impfung eine ganz dicke beule am rücken bekommen ich denke das ist eine allergische reaktion... wenn das nicht weggeht oder du denkst es macht probleme solltest du lieber nochmal zum tierarzt gehen! hier ist noch ein interessanter link mit hausmitteln für tiere!
https://www.forum-haustiere.de
 
Vison

Vison

Beiträge
446
Punkte Reaktionen
2

AW: geschwollene schnauze nach impfung

ich verstehe das mit der impfung jetzt nicht so ganz??? wenn ich das richtig deute warst du zum ersten mal mit deinen welpen beim tierarzt zum impfen, wie alt ist denn dein hund? und warum wurde er nur gegen tollwut geimpft?
 
lovechild

lovechild

Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0

AW: geschwollene schnauze nach impfung

nein, die impfung war nicht nur gegen tollwut, das war so eine mehrfach impfung, aber ich kenn mich da noch nicht so aus.
wir haben den hund privat von einer frau und nicht vom züchter, weil sie ihn weggeben wollte, weil sie schon drei hunde hat. sie hat bevor wir ihn geholt haben gesagt er wäre gegen alles geimpft. ich wollte aber lieber sicher gehen und bin mit ihm zum TA gegangen, damit der nochmal nachschaut, obdas auch stimmt. derhund ist jetzt 5 monate alt, aber die TA hat in seinem ausweis geschaut und er hat nur die baby impfung im alter von 6 wochen bekommen. tja... dann musste die impf-kombi gegen tollwut (und noch was anderes) halt jetzt gemacht werden. in drei wochen muss ich nochmal hin, dann bekommt er die zweite impfung.
die schwellung ist zum glück gleich wieder weggegangen. wenn ich dann in drei wochen wieder zum TA gehe, sag ich das der ärztin. aber wenn das bei anderen hunden auch schon so war, kann das sein, dass das eine allergische reaktion ist.
dann mal danke für eure antworten.
LG, lovechild :)
 
Nelly11

Nelly11

Beiträge
547
Punkte Reaktionen
0

AW: geschwollene schnauze nach impfung

nein, die impfung war nicht nur gegen tollwut, das war so eine mehrfach impfung, aber ich kenn mich da noch nicht so aus.

meinst du nit es wäre sinnvoll sich zu informieren gegen was dein hund geimpft wird?
und wie sinnvoll es is?
lässt du dich auch einfach impfen ohne zu wissen gegen welche krankheit?

gruß,
ann
 
Vison

Vison

Beiträge
446
Punkte Reaktionen
2

AW: geschwollene schnauze nach impfung

ach so also eine typische impfung gegen staupe, parvo, tollwut und co ;) ich dachte jetzt der welpe wäre erst 8 wochen alt und wäre schon gegen tollwut geimpft worden. das wäre zu früh gewesen, deshalb hatte ich mich eben gewundert.
 
katrin22

katrin22

Beiträge
1.297
Punkte Reaktionen
0

AW: geschwollene schnauze nach impfung

meinst du nit es wäre sinnvoll sich zu informieren gegen was dein hund geimpft wird?
und wie sinnvoll es is?
lässt du dich auch einfach impfen ohne zu wissen gegen welche krankheit?
vWenn der TA den Impfpaß kontrolliert und beim 5monatigen Junghund nur die Puppy-Impfung (=passive Immunisierung gegen Staupe und Parvo) findet, ist die Mehrfach-Impfung mehr als nötig! Im allgemeinen impft man in der 8. Woche gegen Parvovirose, Staupe, Hcc (ansteckende Leberentzündung) und Leptospirose. In der 12. Woche nochmals + Tollwut und wenn man sichergehen will, in der 16. Woche noch mal Tollwut separat. 1 Jahr nach der letzten Impfung nochmal 4 (oder5)fach + Tollwut und dann kann man das so managen, wie mans will. Also jährliche Impfungen oder 2jährig oder 3jährig, ganz nach Gusto. Was man dabei noch beachten sollte: Leptospirose tritt vor allem in den heißen Sommermonaten auf und die Impfung hält nur etwa 6 Monate vor. Ich laß meine Hunde immer im Frühjahr impfen, dann greift die Impfung im Sommer. Man kann aber auch (wird bei längeren Impfintervallen empfohlen) jedes Frühjahr Lepto separat impfen lassen. In Gegenden mit hoher Mäuse- und Rattepopulation sehr empfehlenswert.
 
katrin22

katrin22

Beiträge
1.297
Punkte Reaktionen
0

AW: geschwollene schnauze nach impfung

@ lovechild
Sag dem TA unbedingt vor dr nächsten Impfung, was Dein Hund für eine Reaktion hatte. Falls es am Impfstoff liegt, kann er dann eventuell einen anderen Hersteller nehmen oder Dir wenigstens was mitgeben, falls die Reaktion wieder auftritt.


Bist Du sicher, daß Dein Kleiner nicht draußen irgendwas abbekommen hat, als Du nach dem Impfen noch mal kurz Gassi warst? Ein Impfknubbel wie ihn biby85 beschreibt, ist nicht ungewöhnlich und geht nach einiger Zeit von allein wieder weg. Das gibt in ganz wenigen Fällen Komplikationen. Aber ein Anschwellen des Gesichts halte ich für bedenklich.
 
Nelly11

Nelly11

Beiträge
547
Punkte Reaktionen
0

AW: geschwollene schnauze nach impfung

vWenn der TA den Impfpaß kontrolliert und beim 5monatigen Junghund nur die Puppy-Impfung (=passive Immunisierung gegen Staupe und Parvo) findet,


habe ja nie behauptet das es nicht sinnvoll is.
finds nur komisch wenn leute ihre tiere impfen lassen ohne auch nur die krankheit zu kennen :)
 
lovechild

lovechild

Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0

AW: geschwollene schnauze nach impfung

nelly, ich weiß gegen welche krankheiten ein hund geimpft wird, ich konnte sie nur nicht mehr alle aufzählen , weil das so im impfpass nicht drinsteht.
und wenn ein TA sich den impfpass anschaut, dann weiß er wogegen das tier geimpft werden muss, weil ein eu-ausweis immer gleich aussieht. da steht ja nicht ausführlich dabei, was das ist, da kommen diese aufkleber von den ampullen rein und der arzt weiß dann, worum es sich handelt. ich kenne die ärztin schon mehrere jahre weil ich schon mit anderen tieren dort war. sie hat nur im nachihinein wenn sie über die impfung gesprochen hat von tollwut impfung gesprochen, weil er dann auch so eine marke bekommen hat, dass er dagegen geimpft ist. und wenn das so üblich ist, dass das mehrere impfungen in einer sind, dann ist das eben so.
ich habe mich vorher informiert, wogegen ein hund in seinem alter schon geipmft sein sollte, und weil ich nicht wusste gegen was er schon geimpft ist, bin ich sicherheitshalber zum arzt gegangen, weil ich nicht wollte, dass er ohne impfschutz durch die gegend läuft.
ich liebe meinen hund über alles und ich würde niemals leichtsinnig mit so einem thema umgehen.
aber ich finde es gut, dass du dich darum sorgst, dass die leute sich auch wirklich informieren und nicht einfach an ihrem tier etwas machen lassen ohne zu wissen, ob das überhaupt nötig, geschweige denn richtig, ist.
LG, lovechild
 
lovechild

lovechild

Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0

AW: geschwollene schnauze nach impfung

@ lovechild
Sag dem TA unbedingt vor dr nächsten Impfung, was Dein Hund für eine Reaktion hatte. Falls es am Impfstoff liegt, kann er dann eventuell einen anderen Hersteller nehmen oder Dir wenigstens was mitgeben, falls die Reaktion wieder auftritt.


Bist Du sicher, daß Dein Kleiner nicht draußen irgendwas abbekommen hat, als Du nach dem Impfen noch mal kurz Gassi warst? Ein Impfknubbel wie ihn biby85 beschreibt, ist nicht ungewöhnlich und geht nach einiger Zeit von allein wieder weg. Das gibt in ganz wenigen Fällen Komplikationen. Aber ein Anschwellen des Gesichts halte ich für bedenklich.

ja, das was er im gesicht hatte, waren so eine art knubbel, das ist auch gleich wieder weg gegangen. aber ich werde das der ärztin das nächte mal gleich sagen.
 
Thema:

geschwollene schnauze nach impfung

geschwollene schnauze nach impfung - Ähnliche Themen

Impfreaktion..nochmal impfen lassen????: Hallo Zusammen, habe keinen passenden Thread gefunden.. falls es einen gibt bitte verschieben :) So, da nun unsere Kleine (toi, toi, toi) fit...
Schnupfen, Husten etc.: Hallo Ihr, ich bin mal wieder da, diesmal mit einem kleinen Problemchen. Ich versuche mich kurz zu halten, wird aber wohl kaum klappen. :D...
Impfung nach neuer Empfehlung: Hallo zusammen, ich war heute mit Amanda beim TA wegen Tollwutimpfung. Meine TÄ hat mich auf die jährliche Wiederholungsimpfung (ich nenn das...
Neues Impfschema: Impfungen für Welpen und ältere Hunde Impfungen sind notwendig und wichtig, aber nur so viel wie nötig und so wenig wie möglich. Der VDH und...
Geschwollene Lymphknoten - HILFE ich brauche dringend Ratschläge: Hallo zusammen, ich brauche dringend eure Hilfe bzw. Erfahrungen, mit denen ihr mir evtl. weiterhelfen könnt ?( Am Freitag haben wir bei unserem...
Oben