Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Diskutiere Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze? im Allgemeines Forum im Bereich Katzen; Hi, Ich hab mal eine Frage: UNsere Mieze pinkelt zurzeit alles hier voll, auch die Tierärztin sagt, dass sie sich einsam fühlt:(. Also, eine...
*DeRiLu*

*DeRiLu*

Beiträge
57
Punkte Reaktionen
0
Hi,


Ich hab mal eine Frage:
UNsere Mieze pinkelt zurzeit alles hier voll, auch die Tierärztin sagt, dass sie sich einsam fühlt:(. Also, eine Zweitkatze, doch was beachten? Was ist besser? Katze oder Kater? Jünger oder Gleichalt? Sie ist noch seeeeeeehr verspielt und wild :crazy:, also keine ältere.
Könnt ihr mir helfen??
Bin für alle Antworten und Tipps dankbar!!!!! :):cry::) BIN VERZWEIFELT:cry:
 
E

Endela

Gast

AW: Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Hallo,

ja eine Zweitkatze ist wirklich empfehlenswert.
Man sagt: Katze zu Katze und Kater zu Kater, da Katzen eher mit Bällchen spielen udn Kater eher Raufspiele bevorzugen. Ich habe bei meinen dreien die Erfahrung gemacht, dass es auf den Typ der Katze ankommt.

Meine kleine Kaya ist nämlich zum Beispiel für beides zu haben. :D

Wurden denn alle organischen Ursachen ausgeschlossen?

Was genau willst du denn noch wissen? Schau doch mal im Forum wegen der Eingewöhnung. Du wirst schon einiges an Tipps finden.
 
L

Leolady86

Beiträge
57
Punkte Reaktionen
0

AW: Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Hallo,

ich würde dir auch raten dir eine zweite Katze dazu zuholen, aber würde schon eine Katze nehmen die vom Charakter her so ist wie eure jetztige.
Ich habe einen Kater und eine Katze, die beiden vertragen sich bestens.

LG Sara
 
L

Lilly2002

Beiträge
422
Punkte Reaktionen
1

AW: Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Hallo!

Ich habe zwei Kater (Wurfgeschwister) und eine Katze. Die Kater sind jetzt ca. 3 Jahre und die Katze ist fast 8 Monate alt. Für Tiger kann ich nur sagen, dass die Katze absolut die richtige Entscheidung für ihn war, der liebt sie über alles und die raufen und balgen richtig gerne und legen sich dann gemeinsam schlafen. Es kommt wirklich auf den Charakter an, bei uns ist das Mädchen diejenige, die anfängt zu raufen. Ich würde keine kleine, schüchterne Katze zu einem kleinen Wirbelwind setzen, da sind die Probleme vorprogrammiert.

lg
 
*DeRiLu*

*DeRiLu*

Beiträge
57
Punkte Reaktionen
0

AW: Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Hi,
Ja, organisches ist absolut ausgeschlossen. Das hat auch erst eingesetzt, als meine Mutter mehr arbeiten musste und wir weniger Zeit hatten. Ich versuche mich so viel und so oft wie möglich um sie zu kümmern, doch es ist schwieirg. Ein Huafen Referate, Lernstoff, Hausaufgaben. Das wird natürlich auch mit einer Zweitkatze nicht nachlassen und ich werde so viel Zeit wie möglich mit den Beiden verbringen.
Ich hätte allerdings schon noch Fragen:
Was wäre wenn die zwei sich nicht verstehen würden? UNd wie führt man sie am Besten zusammen? Wir haben Lucy jetzt seit September und können ja nicht einfach eine Katze dazu setzen und sagen: "So, spielt mal schön." Und wird die andere sich überhaupt in Lucys "Revier" trauen? Wir werden uns evtl. am Samstag mal einige gleichaltrige Katzen ansehen und vielleicth auch eine mitnehmen, doch es soll keine Hauruck-Aktion werden, sondern schon überlegt sein.
Danke für die ersten Antworten!:bigok: Bitte antwortete mir auch weiterhin!!!!!!!!!

lg

*DeRiLu*
 
L

Lilly2002

Beiträge
422
Punkte Reaktionen
1

AW: Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Also zur Vergesellschaftung kann ich dir nur sagen, wie wir es gemacht haben: Züchterin kam mit der Katze, wir ließen sie mal zuerst in Richtung Katzenklo, setzen uns ins Wohnzimmer und unterhielten uns. Die Katzen haben wir gar nicht bzw. nur wenig beachtet. Am besten ist du tust als wäre alles völlig normal, so wie immer, weder die eine Katze zu sehr betüddeln, weil sie ja arm ist, weil da jetzt jemand ist mit der sie den Platz teilen muss, noch die andere Katze zu sehr knuddeln, weil sie ja die neue ist.
Die Kleine ging auf Streifzug, traf Tiger beim Schlafen, der stand auf, schüttelte sich, schnupperte und aus, damit war die Sache erledigt, der hat nicht einmal gefaucht oder gebrummt.
Bei Max sah die Sache anders aus, der lag brummend und fauchend herum, hat sich dann zwar eingekriegt, aber er faucht heute noch, wenn ihm was nicht passt oder sie wieder mal zu aufdringlich ist. Mein Freund hat den Fehler gemacht, Max beruhigen zu wollen, sein T-Shirt war daraufhin kaputt und er hatte einige Kratzer abbekommen. Einfach in Ruhe lassen, die machen sich das unter sich aus, nicht zuviel Theater machen, das ist meiner Erfahrung nach die beste Lösung.

Jetzt nach der Kastra wieder dasselbe, Tiger kam sofort an und hat sie abgeleckt und sie beschnuppert, Max hat ihr erst Mal eine geklebt, und lag dann fauchend vor der zugemachten Tür. Jetzt hat er sich auch wieder eingekriegt, je mehr Hektik man verbreitet (und ich war sehr hektisch nach der Kastra) desto hektischer und angespannter werden die Katzen. Kastriert ist eure Katze schon?? Habt ihr eine Katze oder einen Kater?

lg
 
*DeRiLu*

*DeRiLu*

Beiträge
57
Punkte Reaktionen
0

AW: Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Hi,


Danke!
Ich freue mich, dass Leute mir soviele Tipps geben!!
So werden wir es wohl auch machen. Keine Hektik. Durchatmen. Okay.
Naja, unsere Miez wird wohl nicht fauchen, sie kann es noch nicht mal. (Hats einmal probiert, klang als würde sie gleich ersticken) Weitere Tipss gesucht!!


lg

*DeRiLu*
 
*DeRiLu*

*DeRiLu*

Beiträge
57
Punkte Reaktionen
0

AW: Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Oh, tschuldigung.

Ja. Sie ist sterilisiert (hat die OP gut übertanden und ist jetzt wider ganz die alte) und eine Kätzin. Ich habe schon einen Kater (ebenfalls neun Monate) ins Auge gefasst. Wie gesagt, SA sehen wir uns ihn und einige andere mal genauer an und entscheiden dann.
Ihc habe gelsene, dass jemand anderes die Katze bringen sollte. Ist das nötig? Denn bei uns geht das nicht. Eventuell könnte man sie ja für die zwei Sekunden, in denen wir die Zweitkatze rauslassen auch eben einsperren, oder? UNd dann einfach normal begrüßen, und alles wie gehabt weiter machen und abwarten.
Mal schauen, was aus der Sche wird. Auf jeden Fall beanke ich mich für die Hilfe und hoffe, dass auch weiterhin Tipps für mich gegeben werden.


lg

*DeRiLu*
 
eva-maria1

eva-maria1

Beiträge
58
Punkte Reaktionen
0

AW: Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

also bei meinen katzen hab ic^h mich da gar ned eingmischt bei da vergesellschaftung - ich kann mich noch erinnern wie die feline und da vicky sich am anfang angfaucht haben. ich hab ma dacht die zerfleischen sich gleich und a woche später warens nimma voneinander wegzukriegn ... :engel:
 
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
566
Punkte Reaktionen
0

AW: Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Kann dir nur von meiner letzten Vergesellschaftung berichten (die davor ist zwangsläufig schiefgelaufen,da die dazu genommene Katze arg krank war zu dem Zeitpunkt)
Hab zwei Kater und eine Katze. Kater und Katze sind seit 6 Jahren zusammen...anderer Kater kam im letzten Juli dazu.
Und das lief fast wie von selbst.
Wir hatten arg Bedenken,weil unser Großer etwas hyper-sensiebel und aggressiv war,sich bis Monate zuvor sich mit der Katze fast zerfleischt hat...haben es aber trotzdem gewagt. Mehr als schiefgehen konnte es nicht. Hatten der Pflegestelle zugesagt ALLES zu versuchen und hatten auch von da die Zusage,falls es WIRKLICH nicht gehen solte,das sie den kleinen Mann wieder aufnehmen.

Den Tag wo er hier her kam,war er nur im Zimmer meines Freundes zuerst. Ein wenig gewöhnen,zu beruhigung,ihn nicht überfordern,den Geruch annehmen (hatten Decken und Spielzeug unserer zwei anderen Mäuse dazu genommen) etc.
Die zwei großen hatten es natürlich fix raus,das da noch jemand "anderes" war. Also,bevor sie die Tür kaputt kratzten,den kleinen mal rausgenommen und zum beschnuffeln kurz nach "draußen" genommen. Das lief alles andere als gut,Sam (der große Kater) fauchte,Jule (das Mädel) guckte bösartig,zog ne Schnüte und verzog sich. Der kleene machte nix,er schnupperte nur unbedarft und neugierig (so ist er heute noch)
Einen Tag später haben wir ihn erst mit Jule unter Aufsicht spielen lassen,sie hatte aber fix die Nase voll und hatte mehr Probleme damit,als vorher gedacht. Ok,danach mit Sam zusammen gelassen und nach 20 Minuten waren sie "Ersatzmama" und "Sohn" Das war kaum zu glauben. Sam hat ihn tatsächlich sofort akzeptiert,sogar halt Ersatzmama gespielt,mit erzogen,zurechtgewiesen etc.
Nach einer Woche waren alle drei ein eingespieltes Team,auch wenn Jule noch etwas "zickte" sprich,den kleinen einfach ignorierte,ihn wegfauchte und gut war.

Heute (7 Monate später) sind die drei nicht mehr auseinander zu bekommen.
Momo ist das passende Bindeglied dazwischen. Er tobt mit Sam,kuschelt und schläft mit Jule...die zwei Kater fressen einträchtig aus einem Napf,raufen und toben wenn ihnen danach ist. Jule ist die "heimliche" Chefin und zeigt den zweien zur Not wo es lang geht.
Rund und also eine ausgeglichene Katzenbande.

Also,wagt es ruhig eurer Mietze einen Spielgefährten vor die Nase zu setzen.
Wichtig ist vielleicht nur,das sie vorher ein wenig nach euch riecht. Da ist es eigentlich egal wer sie "bringt"
Momo hatte für den Transport hier zu uns,zwei Handtücher von uns,wo er drin lag. Sonst geht auch abreiben mit Kleidungsstücken o.ä Das des Katzerl nur nicht fremd riecht. Das ist wichtig.
Ich weiß nicht was euch geraten wird,uns wurde gesagt,die drei nicht sofort zusammen zu lassen. Sondern erst einen Tag später.
Wenn ihr die zwei sofort zusammen lasst,einfach laufen lassen,dazu setzen und beobachten. Erst einmal nicht allein lassen. Wäre mein Rat dazu :)
 
L

Lilly2002

Beiträge
422
Punkte Reaktionen
1

AW: Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Ihc habe gelsene, dass jemand anderes die Katze bringen sollte. Ist das nötig?

Hallo nochmal,

nein, unbedingt notwendig ist das nicht. Es geht dabei nur darum, dass die Katze den Fremdling nicht mit euch verbindet, aber eigentlich ist es für die Vergesellschaftung egal, wer sie bringt. Bei mir war es in dem Fall eben die Züchterin, weil sie ihre Babies immer zu den neuen Besitzern bringt, ich hätte sie aber auch geholt und einfach mal raus gelassen. Es hat mir nur geholfen, dass sie da war und ich somit abgelenkt war ;)
 
*DeRiLu*

*DeRiLu*

Beiträge
57
Punkte Reaktionen
0

AW: Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Hi,

Wir haben ihn jetzt seit c.a. 1 1/2 Stunden und er hat sich verkrochen, was ja vollkommen oa ist. Beide haben Angst voreinander, aber zummindest sind sie nicht direkt aufeinanderlosgegangen oder sowas (Gott sei Dank!) Er hat schon einen Happen gegessen, als wir ihm seinen Napf gezeigt haben und fraß auch schon ein Leckerli.
Hoffe wir habens richtig gemacht.
Aber ich denke es gibt keine oder kaum Probleme. Unsere Miez schaut alle zwei Minuten ins Schlafzimmer und st genauso schnell wieder raus^^
Ich muss mich ganz schön zusammenreißen, dass ich nicht die ganze Zeit im Schlafzimmer gehe und versuche an ihn (Jack) ranzukommen. Bild kann ich leider nicht anhängen, aber ich hab einen Link.
Tierhilfe Inn-Salzach e.V. , dann auf tierschutzarbeit, zu vermittelnde tiere. er ist der zweite weiß-orange Kater (merh weiß)
Ohoh, jetzt ist er eben raus und ins wohnzimmer und eben in dei Küche und unsere Katze Lucy hat das erste mal seit wir sie kennen gefaucht.
Meine Mutter sagt schon die ganze Zeit, das war keine gute Idee mit Jack. Stimmt das? Also ich verscuhe sie schon die ganze Zeot zu beruhigen. Habt ihr Tipps und könnt sagen, ob es normal ist (was ich glaube und hoffe)?????

lg
 
L

Lilly2002

Beiträge
422
Punkte Reaktionen
1

AW: Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Hallo,

das ist vollkommen normal, wenn du deiner Mama nen Menschen mitbringen würdest und sagen würdest "Das ist Susi, die wohnt ab heute bei uns" müsste sie sich auch erstmal dran gewöhnen... Bis jetzt läuft doch alles bestens, solange kein Blut fließt ist alles normal und nach ein paar Stunden kann man noch überhaupt gar nichts sagen. In den seltensten Fällen ist es Liebe auf den ersten Blick.

lg
 
*DeRiLu*

*DeRiLu*

Beiträge
57
Punkte Reaktionen
0

AW: Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Hi,

Danke, das zeig ich ihr dann mal.
(Ich hab das auch gesagt, aber sie hört halt nicht auf mich :)) Außerdem saßen die zwei schon (fast) nebeneinander. Nur eine Tischdecke hat sie getrennt und sie haben nicht gemickst. Die Nacht war unruhig (wie kann ein einzelner Kater solaut schreien?!?!?:irre::wallbash::err::crazy:)
Ich hab ziemlich oft das Zimmer gewechselt und ihn beruhigt und konnte mich heute kaum konzentrieren, aber das ist es wert.
Hab ihn jetzt schon total lieb gewonnen. Er kommt ab und zu raus, gestern hat er sich sogar noch zu uns ins Wohnzimmer gelegt (unters Sofa, aber er kam aus dem Schlafzimmer und hat offensichtlich Nähe gesucht).
Auch ein wenig Wange kraulen von mir war drin (er hat ganz angeekelt geschaut, war richtig komisch, aber auch süß:crazy:)

Wenn ihr wollt halte ich euch weiter auf dem Laufenden und wäre für weitere Tipps jetzt auch noch sehr dankbar!!!!!!!!!

lg
 
E

Endela

Gast

AW: Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Mein Tipp: Halt dich raus. Lass die beiden machen. Lass sie voll aufeinander. Katzen sind keine Rennmäuse oder Hamster. Die machen das unter sich aus.

Feliway für die Steckdose kannst du online kaufen oder beim TA. Das ist was fürs Katzengemüt.
 
*DeRiLu*

*DeRiLu*

Beiträge
57
Punkte Reaktionen
0

AW: Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Hilfe!

Hi,

Oh nein!
Wir haben ein Probem: Jack, unser kleiner Pirat :), hat jetzt hier die volle Kontrolle. Er bentzt Lucys Klo, frisst ihr Futter, nimmt ihr das Schlafzimmer weg (normalerweise hat sie dann immer da geschlafen und am Fenster gehockt).
Lucy ist auch irgenwie gefrustet :cry:
Sie ist ziemlich schreckhaft geworden, faucht uns immer öfter an, etc. Ich eiß nun auch nicht mhr, was ich machen soll. Sollen wir Jack etwa abgeben?
Hab ihn halt jetz schon voll gern, aber Lucy geht einfach vor. Sie hatte ohnehin schon genug UNglück in ihrem Leben. Brauche dringend Rat!!:(
 
L

Lilly2002

Beiträge
422
Punkte Reaktionen
1

AW: Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Hallo!

Als erstes nochmal: Ruhig bleiben und nicht in Panik verfallen, deine Katze spürt deine Verunsicherung und deine Schuldgefühle und ist dann natürlich auch unruhig! Es ist normal, dass die Rangordnung erst mal ausgemacht werden muss, das dauert ein bisschen und bei meinen Katzen dauert das auch noch an. Manchmal gehts - manchmal gibts Stress, wie in einer Menschenbeziehung, da mischt man sich am besten gar nicht ein und aus. Einer meiner Kater hat sich am Anfang als die Katze kam, fast nur hinters Bett verkrochen und war länger nicht zu sehen, und dann plötzlich kam er wieder vor und war ganz normal. Die neue Katze meiner Eltern hat sich damals 3 Tage hinter einem Kasten verkrochen, Max ist heute noch leicht sauer, wenn die Katze versucht, sich auf seinen Platz zu legen. Lass deine Gefühle einfach mal weg, ich weiß, dass ist seeehr schwer, als Max die Katze nach der Kastra angegangen ist, war ich auch sauer und hab geschimpft und getobt, am nächsten Tag hatte er sich wieder beruhigt. Du musst den Tieren vor allem Zeit geben, die kennen sich nicht und müssen erstmal klären, wer der "Chef" ist und dass der Kater jetzt da bleibt, das muss die Katze jetzt erstmal lernen. Bitte mach nicht den Fehler und gib ihn jetzt zurück und hol dann nen Neuen, damit verunsicherst du deine Katze nur noch mehr, weil sie dann sicher nicht versteht, warum du jetzt ständig andere Katzen anschleppst. Gib ihnen ein bisschen Zeit, beruhig dich selber und atme durch - viiiiele Katzenbesitzer haben das schon durchgemacht und in vielen Fällen klappt es nach einigen Wochen ganz gut.

lg
 
J

Jokerine

Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0

AW: Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Hallo,

also ich kann Dir auch nur raten abzuwarten!
Als unsere Katze (Fundtier) zu den beiden Hunden dazu kam dachten wir auch das wird nie klappen. Weil die Katze zu den Hunden und andersrum sehr hysterisch waren. Die erste Zeit waren wir also immer in Wachstellung, aber zurückhaltend. Nach 3 Tagen gab es kein Problem mehr!
Als dann nach einigen Wochen die zweite Katze bei uns einzog spielte sich genau das gleiche ab, auch die Katzen untereinander waren hysterisch und wir dachten auch wieder das es evtl. nicht klappen könnte. Aber auch das ging nach einigen Tagen gut!
Am besten einfach raushalten, beobachten und nur im Notfall eingreifen.

LG Karin :)
 
*DeRiLu*

*DeRiLu*

Beiträge
57
Punkte Reaktionen
0

AW: Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Hi,

Danke!
Es läuft hier auch schon ein wenig besser.Dir zwei schnüffeln sich an und sowas. Gerade laufen sie durch die Wohnung, Jack schnuppert neugierig und ucy inmerzu hinterher. Richtig niedlich. Wir warten ab. Danke!

lg
 
*DeRiLu*

*DeRiLu*

Beiträge
57
Punkte Reaktionen
0

AW: Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Hi,


Juhu! Er lässt sich so richtig kraulen (nur von mir, aber immerhin) am ganzen Körper! Bei meinem Bruder faucht er nur, von meiner Ma lässt er sich nur an der Pfote streicheln und zuckt am Gesicht immer zurück.
Riesen-Fortschritt!
Auch ist er immer öfter draußen und kaum noch im Schlafzimmer. Gestern hat er in der Küche geschlafen (auf den Stühlen unter dem Tisch). Mal sehen was daus wird!
 
Thema:

Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze?

Uneser Mieze (9 Monate) fühlt sich einsam!! Zweitkatze? - Ähnliche Themen

Neue Partnerin für alte Katzen-Dame?: Hallo, ich bin neu hier im Forum und würde mein Anliegen gerne mit erfahrenen Katzenlienhabern teilen und mir eure Meinung zum folgenden Thema...
Kater miaut ständig und fordert Futter: Hallo ihr Lieben, Kurz vorweg: Ich habe wenig Erfahrung mit Katzen. Ich wohne jetzt seit einem Jahr mit meiner Partnerin zusammen und sie hat...
Es wagen und noch mal Meerschweinchen dazu nehmen..?: Hallo zuammen, ich heiße Martina und habe eine Frage. Vor einem Jahr haben wir 2 junge Wurfgeschwister * Weibchen und frühkastrierter Bock, 9...
Allgemeine Gesundheitsfragen / schnattern, schmatzen..: Hallo liebe Katzenfreunde :) Ich habe seit gut 5 Wochen 2 Miezen bei mir die ich wirklich sehr liebe. Einen Kater und eine Katze. Der Kater ist...
Vergesellschaftung: 5jähriger zu junger oder alter Zweitkatze?: Hallo zusammen, vor einer Woche ist unsere Coonie leider ganz plötzlich tot umgefallen. Seither ist unser armer Bubie (fünf jähriger BKH Kastrat)...
Oben