mein hund wackelt mit dem kopf und kratzt sich am ohr?

Diskutiere mein hund wackelt mit dem kopf und kratzt sich am ohr? im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; hallo leute. mein hund (ein samojede: www.enouk.at.tt) hat sich heute den ganzen tag normal verhalten. am abend hat er dann plötzlich angefangen...
Promaetheus

Promaetheus

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
hallo leute. mein hund (ein samojede: www.enouk.at.tt) hat sich heute den ganzen tag normal verhalten. am abend hat er dann plötzlich angefangen den kopf zu schütteln und ein ohr "hängen" gelassen, besser gesagt einfach runtergelegt und den kopf dann schief gehalten und immer geschüttelt. dann hat er sich auch 2x mit der hinterpfote gekratzt. als ich dann in sein ohr schaute (bin humanmediziner, kenne mich aber in der tierphysiologie nicht aus!) habe ich nichts entdecken können. nichtmal übermässig ohrenschmalz. auch keine würmer oder andere parasiten. jedoch habe ich nicht bis zum trommelfell gesehen, aber schon sehr weit rein. bin auch mit einem wattestäbchein ins ohr gefahren, jedoch wie gesagt... nur ein wenig schmalz. er ist jetzt 3,5 jahre alt und hatte noch nie so ein problem.

dann nach 5 minuten hat er aufgehört mit kratzen und schütteln. das ohr lässt er aber immer noch hängen.

wäre super wenn ihr mir da helfen könntet.
 
Lissy553

Lissy553

Beiträge
3.129
Punkte Reaktionen
0

AW: mein hund wackelt mit dem kopf und kratzt sich am ohr?

Hallo,

war heute irgendwas anders als sonst? so an eurem tagesablauf?
tenshi kratz sich übermässig wenn er doll nervös oder halt sehr unsicher ist, nicht weis was er tun soll!

ist sonst alles normal? wenns dir zu doll sorgen macht mal kurz zum ta damit du mind. weist das nichts ist!

lg
 
Muff87

Muff87

Beiträge
579
Punkte Reaktionen
0

AW: mein hund wackelt mit dem kopf und kratzt sich am ohr?

Warst du heute mit dem Hund spazieren?
Das hört sich für mich nach einem Fremdkörper an! Jetzt aber keine Panik, :) damit meine ich das er sich dabei vielleicht um eine Spelze oder Stück Gras handeln könnte.
Sowas haben wir bei uns in der TA-Praxis sehr oft! Also am besten morgen gleich mit ihm zum TA gehen und untersuchen lassen bevor es sich entzündet!

Genauso gut könnte es sich um eine Ohrentzündung handeln, obwohl ich das ausschließe, da es bei ihm ja doch relativ schnelll gekommen ist!
 
Lissy553

Lissy553

Beiträge
3.129
Punkte Reaktionen
0

AW: mein hund wackelt mit dem kopf und kratzt sich am ohr?

Warst du heute mit dem Hund spazieren?
Das hört sich für mich nach einem Fremdkörper an! Jetzt aber keine Panik, :) damit meine ich das er sich dabei vielleicht um eine Spelze oder Stück Gras handeln könnte.
Sowas haben wir bei uns in der TA-Praxis sehr oft! Also am besten morgen gleich mit ihm zum TA gehen und untersuchen lassen bevor es sich entzündet!

Genauso gut könnte es sich um eine Ohrentzündung handeln, obwohl ich das ausschließe, da es bei ihm ja doch relativ schnelll gekommen ist!

oh ja klar hört sich plausibler an! :wallbash:
bin heute etwas durch :rolleyes:
 
Promaetheus

Promaetheus

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0

AW: mein hund wackelt mit dem kopf und kratzt sich am ohr?

also tagesablauf war total normal. er ist unter dem wohnzimmertisch gelegen als er auf einmal damit angefangen hat. wir hatten gerade gegessen. könnte sein dass was runtergefallen ist und ihm genau ins ohr. das wär aber ein wunder, denn er hat viele haare vor dem ohr. ;o)
falls dies der fall wäre muss ich sowieso zum tierarzt das entfernen lassen oder? wir hatten, das klingt jetzt vielleicht doof, pellkartoffeln. da könnte schon sein dass was runterfiel...

leider sehe ich nicht so weit rein. nur bis zum tragus (= knorpeliges läppchen beim menschen an der vorderseite des externen gehörganges). gehts da noch weit rein? hab keine ahnung von der anatomie des hundes.

sollte dann wohl morgen mal zum tierarzt gehen. :eek:(
 
B

Baileys

Gast

AW: mein hund wackelt mit dem kopf und kratzt sich am ohr?

Hallo,

ja ich würde damiot auch zum TA gehen. Sicher ist sicher.
Ist das eine Ohr wärmer und/oder rot als das andere?

Achso, bitte nicht mit Wattestäbchen im Ohr "rumfummeln". Hundeohren sind super empfindlich und man kann einen Hund schneller verletzten, als das man ihm hilft. Das lieber einen TA machen lassen.

EDIT: NEIN bitte nicht weiter im Ohr reingehen! Er brauch nur blöd zur Seite zucken und Du verletzt ihn. Der TA wird dann seinen "Spaß" haben, wenn er versuchen will, den Hund zu untersuchen.

Gerade durch die langen Haare kann es möglich sein, dass sich unbemerkt Parasieten oder ähnliches in die Ohren gesetzt haben. Und manche sieht man auch nicht bzw. nur unter dem Mikro... kann auch einfach Dreck sein.

War Dein Hund heute oder vor ein paar Tagen schwimmen? Davon kann auch mal eine Entzündung kommen.
 
Promaetheus

Promaetheus

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0

AW: mein hund wackelt mit dem kopf und kratzt sich am ohr?

ohren sind meiner meinung nach gleich warm und nicht gerötet. das mit dem wattestäbchen hab ich nur vorsichtig gemacht und werde das auch nicht mehr tun.

werde dann morgen früh mal mit ihm zum tierarzt gehen und dann später hier berichten.

danke inzwischen für eure hilfe.
 
Muff87

Muff87

Beiträge
579
Punkte Reaktionen
0

AW: mein hund wackelt mit dem kopf und kratzt sich am ohr?

Als ich glaube nicht das da ein Stück von der Pellkartoffel reingefallen ist...

Aber du hast gesagt das er sehr viele Haare an den Ohren hat!? Sowas hatten wir in der Praxis auch schon, das Hunde mit vielen "Ohrhaaren", die Haare nach innen gegangen sind, haben sich abgelöst und kitzeln dann auch im Ohr! Das ist aber nix schlimmes! :)
 
Promaetheus

Promaetheus

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0

AW: mein hund wackelt mit dem kopf und kratzt sich am ohr?

war heute beim tierarzt. der hat nichts feststellen können. er hat reingeschaut und dann gemeint evtl. seien die ohren etwas wärmer als normal und evtl. etwas gerötet. dann hat er gemeint es sei eine sich anbahnende otitis externa. was leider beim menschen auch wurde halt das naheliegendste diagnostiziert. dabei hat er sogar zuerst gesagt alles sei normal. naja. ich werde enouk das mittel verabreichen, schon allein wegen der prophylaxe.

er hat auch kurz erwähnt dass er keinen fremdkörper im ohr entdecken konnte, nur ein paar winzige lose haare. die würden jedoch nichts ausmachen. und die wären ja sicher schon länger da, denn er ist ja 3,5 jahre alt und hat die haare seit der geburt. ;o)

naja. mal sehen wie sich die sache entwickelt.
 
Tierinformation

Tierinformation

Beiträge
25
Punkte Reaktionen
0

AW: mein hund wackelt mit dem kopf und kratzt sich am ohr?

Weiter beobachten

Liebe Tierfreunde
Die wahrscheinlichsten Ursachen wurden erwähnt. Der TA hat reingeschaut
und keinen Fremdkörper (Grassamen usw) gefunden.
Dass die «reingfallenen» Haare sich verschoben haben und ihn jetzt reizen
ist möglich - entfernen entweder vorsichtig durch den TA (!) mit Pizette oder
mit einem Medikament, sodass das Ohr sich selber reinigt.
Welches Medikament wurde gegeben?
Hat er einen möglichen Milbenbefall untersucht?
Also weiter beobachten.
Und bitte keine weiteren Wattestäbcheneinsätze, dies gilt übrigens
auch in der Humanmedizin.
Mit tierfreundlichen Grüssen gute Besserung
Marc für Tierinformation Schweiz
 
B

Baileys

Gast

AW: mein hund wackelt mit dem kopf und kratzt sich am ohr?

Hm.. hat der Tierarzt keine Probe genommen?
Bei meiner Hündin hat er die Ohren gereinigt und dann den "Dreck" ins Labor gegeben. Dabei sollte auf Parasieten untersucht werden. Wie z.B. Milben. Es kann aber auch sein, dass der Hund Hefepilze im Ohr hat - so war es bei meiner Hündin. Sehr lästig für meine Hündin. Hefepilze kann man auch schon am Geruch erkennen.
 
Promaetheus

Promaetheus

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0

AW: mein hund wackelt mit dem kopf und kratzt sich am ohr?

@tierinformation: präparat heisst aurizon. ohrentropfen mit marbofloxacin, clotrimazol und dexamethasonacetat. also wirkstoffe wie in der humanmedizin und antibiotisch wirksam um einer entzündung vorzubeugen.
mit wattestäbchen habe ich nur hantiert da ich bis zum tragus kommen wollte. habe mit ihm nur die haare beiseite geschoben. den nach innen gebogenen porus acusticus habe ich damit nicht berührt. dass man in der humanmedizin keine wattestäbchen empfiehlt stimmt. ich bin arzt. ;o)
man schiebt damit den talg nur weiter nach innen. eine reinigung im herkömmlichen sinne mit wasser reicht beim menschen.
das mittel wirkt bakterizid und sollte somit auch einem parasitenbefall vorbeugen bzw. entgegenwirken.

eine probe hat er nicht entnommen. er hat noch gesagt dass er ausserordentlich saubere ohren für einen hund hat. null talg/schmalz und absolut keine verunreinigungen. samojeden sind auch durch die haare sehr gut gegen so etwas geschützt.

ich werde berichten wie das ganze weitergeht.
 
Thema:

mein hund wackelt mit dem kopf und kratzt sich am ohr?

mein hund wackelt mit dem kopf und kratzt sich am ohr? - Ähnliche Themen

Verlorengeganger Thread: Einel-/Gemeinschaftshaltung: Hallo alle, aufgrund der noch immer intensiven Diskussion habe ich den bei mir vorhandenen Ausdruck zu o.g. Thema gescannt, mit einer...
Vorlorengeganger Thread: Einzel-/Gruppenhaltung: Hallo, aufgrund der intensiven Diskussion zu o.g. Thema, das ja auch zu einem mehreren neuen Threads geführt, habe, habe ich versucht, einen bei...
Oben