Mineralwasser für Katzen?

Diskutiere Mineralwasser für Katzen? im Allgemeines Forum im Bereich Katzen; Hy, fast alle Katzen hier lieben Mineralwasser. Am liebsten trinken sie das mit Kohlensäure. Sie finden es scheinbar toll, wenn das Gas in der...
ahornwiese

ahornwiese

Beiträge
681
Punkte Reaktionen
2
Hy,

fast alle Katzen hier lieben Mineralwasser. Am liebsten trinken sie das mit Kohlensäure. Sie finden es scheinbar toll, wenn das Gas in der Nase kribbelt. Aber auch das ohne Gas wird lieber getrunken als Leitungswasser. Da alle zu wenig trinken, würde ich sie nun gern durch Gabe von Mineralwasser zum verstärkten Trinken bringen.

Gibts da irgendwelche Bedenken? Oder können wir einfach so auf Mineralwasser umsteigen?

LG Elfriede
 
Walldorf

Walldorf

Beiträge
903
Punkte Reaktionen
0

AW: Mineralwasser für Katzen?

Hallo Elfriede,

ich glaube nicht, dass Katzen Mineralwasser trinken sollen. Ich weiß aber nicht mehr warum...

An Deiner Stelle würde ich dazu mal googeln.
 
ahornwiese

ahornwiese

Beiträge
681
Punkte Reaktionen
2

AW: Mineralwasser für Katzen?

Hy,

sonst hat keiner eine Meinung? Schade!!!

LG Elfriede
 
teffito

teffito

Beiträge
5.853
Punkte Reaktionen
1

AW: Mineralwasser für Katzen?

Hi,

Doch ich!

Meine Katzen bekommen jetzt Kohlensäure-freies Mineralwasser in ihren CatIt-Brunnen. Bei uns ist das Wasser so hart, dass ich sonst mit dem entkalken nicht hinterher komme.

Das mit Kohlensäure trinken meine gar nicht erst, aber sie schauen soooo gerne dabei zu, wie das Wasser wegfließt wenn man das Glas umschüttet.... :crazy: :rolleyes: :engel:
 
K

Key

Beiträge
507
Punkte Reaktionen
0

AW: Mineralwasser für Katzen?

Ohne genauere Beschreibung kann man die Frage nur schwer beantworten.

Beispiele:

Hier in Oberhausen haben wir sehr gutes Trinkwasser, was kaum zu glauben ist, da die Stadt ja mitten im Ruhrpott liegt. Der kleine Ort in der Eifel wo ich früher sehr oft gewesen bin (Kreis Gerolstein), hat andererseits so ziemlich das mieseste Trinkwasser das man sich vorstellen kann. Da gibt es also erst mal riesige Unterschiede.

Beim "Mineralwasser" ist das nicht anders. Vergleich mal die Angaben über den Mineralgehalt auf den unterschiedlichen Flaschen. Die gehen teilweise sehr extrem auseinander in ihrer Zusammensetzung. Billiges Wasser ist oft nicht mehr als Leitungswasser, gutes hat dagegen sehr viele Mineralien.

Unabhängig davon käme ich, wenn mein Leitungswasser ok ist, nicht im Traum auf die Idee, meinen Tieren Mineralwasser zu geben. ;)
 
teffito

teffito

Beiträge
5.853
Punkte Reaktionen
1

AW: Mineralwasser für Katzen?

Unabhängig davon käme ich, wenn mein Leitungswasser ok ist, nicht im Traum auf die Idee, meinen Tieren Mineralwasser zu geben. ;)

Stimme ich Dir absolut zu!
Hätte ich hier nicht das Kalk-Problem würden meine auch nur Leitungswasser trinken. :)
 
ahornwiese

ahornwiese

Beiträge
681
Punkte Reaktionen
2

AW: Mineralwasser für Katzen?

Unabhängig davon käme ich, wenn mein Leitungswasser ok ist, nicht im Traum auf die Idee, meinen Tieren Mineralwasser zu geben. ;)

Hy,

ich würde alles tun, damit sie mehr trinken. Eine Schale Wasser reicht oft für mehrere Tage und das bei 8 Katzen!

Was haltet Ihr davon, wenn ich das Wasser aus der Leitung (weich,kalkarm) mit ein wenig Kohlsäure versetze und ihnen das gebe?

LG Elfriede
 
L

Lilly2002

Beiträge
422
Punkte Reaktionen
1

AW: Mineralwasser für Katzen?

Hallo,

was genau soll die Kohlensäure bringen? Also meine haben auch einen Trinkbrunnen ohne kohlensäurehaltiges Wasser, den sie ganz gut annehmen. Ich denke nicht, dass Kohlensäure so gut für Katzen ist oder hast du bei deinen beobachtet, dass sie kohlensäurehaltiges Wasser trinken? Meine rühren es nicht an, es interessiert sie schlichtweg überhaupt nicht...

Es gibt hier im Forum auch den Beitrag von endela(?) namens "Wasser und Milch" vielleicht hilft dir der etwas weiter,

lg
 
Nikic.

Nikic.

Beiträge
283
Punkte Reaktionen
0

AW: Mineralwasser für Katzen?

Huhu,

habe ein wenig gegoogelt und einen Forumbericht gefunden.
Link ist per pm unterwegs.
Kurz gesagt ist Mineralwasser wegen der Mineralien im Wasser nicht so gut für Katzen da es doch unterschiedliche Wirkungen gibt und die sind für Katzen eventuell nicht so gut.

Gruß
Nicole
 
U

Uni

Beiträge
230
Punkte Reaktionen
0

AW: Mineralwasser für Katzen?

Hallo.

Ich hätt mal 'ne Anmerkung...

Vorweg: Wir haben keine Katze(n), sondern "nur" Hunde. Die bekommen schon immer unser Leitungswasser.

Auf dieser Website gibt es Wasserwerte für viele Orte. Vor einiger Zeit habe ich mir mal den Spaß gemacht, unsere Werte mit denen einiger Mineralwasser zu vergleichen; mir ging es dabei (für mich selbst) um den Calcium-Gehalt.
Ergebnis: Unser Leitungswasser ist nicht nur härter, sondern enthält von den meisten Mineralien bzw. Ionen ähnlich viel wie das Mineralwasser vom großen Dicounter mit "A" (etwas weniger Calcium- und Natriumionen) und mehr(!) als das Mineralwasser mit "Vi".

Rein logisch müsste jemand, der wohnt, wo ich wohne, aus der Tatsache, dass unser Leitungswasser mehr Mineralien enthält als das "V"-Wasser - wenn der hohe Gehalt wirklich schlecht wäre - schließen, dass er seinen Katzen besser "V"-Wasser kauft als Leitungswasser zu geben...
Also das genaue Gegenteil.

Fazit:
Ich weiß, dass Katzen zu Blasensteinen (richtig, oder?) neigen und deshalb nicht zu viel Calcium bekommen sollten. Aber deshalb kein Mineralwasser zu geben ist auch nicht immer gut. Man sollte sich erstmal die Wasserwerte seines Wohnorts besorgen - und ggf. mit den Werten der gängigen Mineralwasser-Marken vergleichen, um zu sehen, ob Mineralwasser nicht sogar weniger Mineralien enthält und daher sinnvoller ist... ;)

LG,
Mooni (mit Leitungswasser in Mineralwasserqualität, nur härter...)
 
Thema:

Mineralwasser für Katzen?

Mineralwasser für Katzen? - Ähnliche Themen

Eingwöhnung nach Umzug - Erfahrungen: Hallo ihr Lieben, unser Umzug mit meinen beiden Lieblingen ist endlich geschafft. Der Umzugstag war vor einer Woche. Leider mache ich mir im...
Die besondere Diagnose- Symptome Magendrehung u.ä.: Liebe Foris, aus traurigem Anlass stelle ich dieses Thema hier ein. Vielleicht hilft es später jemand anderem diese schwere Krankheit zu erkennen...
Katze meckert ohne Grund: Hallo ihr Lieben, wir haben vor etwa zwei Wochen zwei Katzen bei uns aufgenommen. Die Beiden sind 1 1/2 Jahre und 6 Monate alt und Mutter und...
Maggie braucht Daumendrücker für den letzten Weg: Hallo ihr lIeben, ich mache mal ein neues Thema auf als Fortsetzung zu wässriger Durchfall... gerade haben wir ihrem Bauch stabil, da fängt sie...
Kastrierter Kater (seit 5 Jahren) zeigt Deckverhalten - Hilfe: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich hoffe das ich hier an der Stelle im Forum richtig bin. 😅 Ich bin eigendlich per Zufall auf das Forum hier...
Oben