Vergesellschaftung-->Frage

Diskutiere Vergesellschaftung-->Frage im Rennmaus: Allgemeines Forum im Bereich Rennmäuse; Hallo, ich habe bereits 2 mongolische Rennmäuse,die in etwa 2Jahre und 3 Monate alt sind. Meine Frage ist,könnte ich 2 Jungtiere dazu setzen oder...
S

Sarah2005

Beiträge
84
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich habe bereits 2 mongolische Rennmäuse,die in etwa 2Jahre und 3 Monate alt sind.
Meine Frage ist,könnte ich 2 Jungtiere dazu setzen oder ist das unmöglich,weil die sich dann totbeißen oder so.

MfG
Sarah
 
laurana

laurana

Beiträge
2.998
Punkte Reaktionen
3

AW: Vergesellschaftung-->Frage

Das ist nicht unmöglich ABER extrem riskant und ich für meinen Teil würde Dir davon in jedem Fall abraten.

Die Vergesellschaftung durfte wirklich schwer werden und dazu kommt, dass ind er konstellation die Wahrscheinlichkeit dass sie zusammenbleiben gegen 0 geht und sich später richtig böse in die Wolle kriegen...
 
Kakerlake

Kakerlake

Beiträge
470
Punkte Reaktionen
0

AW: Vergesellschaftung-->Frage

meine Erfahrung...

hi,
als ich mir meinen Rennmauswunsch endlich erfüllen konnte..bin ich von Geschäft zu Geschäft getigert..(tierheim hatte nichts)..um 6mäuschen auf einmal zu bekommen (Fehlanzeige)..da ich früher schon ein Männchen hatte und es später mit einem anderem männchen ohne probs. vergesellschaften konnte...dachte ich nicht lang drüber nach ob eine Vergesellschaftung problematisch sein könnte.
Also kaufte ich erst mal 2 weibchen (da es nicht mehr gab) als käfig hatten sie einen umgebauten Schrank.Ein paar tage später holte ich noch mal 2 weibchen...und ein großes Auqarium dazu..ich ließ sie natürlich gleich zusammen da ich nicht dran dachte das sie sich nich vertragen könnten..und natürlich gingen sie aufeinander los wie die metzger :eek: Hm...und nu?Ich versuchte es noch ein paar mal auf unterschiedlichen Plätzen aber sie haßten sich!!!!ok.
Irgendwie kam ich drauf das ich mir wahrscheinlich grad 4 Kampfgerbils ausgesucht hatte..und versuchte (im nachhinein echt unlogisch) 2 dreiergruppen hinzukriegen-also holte ich noch 2 Ladys...nach nem Monat Kampf gab ich dann auf.Jedes Pärchen bekam sein eigenes Aqua und sie waren zufrieden..."und meine Bude war voll *g*"
Jetzt steh ich wieder vor dem Problem der Vergesellschaftung...die mädelz sind jetzt alle so an die 3jahre + 3monate alt. Ein Pärchen ist schlagartig vor einem halben jahr gestorben und jetzt vor einem monat noch eine....jetzt sitzt
eins meiner mäuschen allein im aqua läßt sich aber partout nicht mit den anderen zamm bringen...:kotz:
oh-so weit wollt ich jetzt eigentlich gar nich ausschweifen...sorry!
 
Evi

Evi

Beiträge
2.935
Punkte Reaktionen
0

AW: Vergesellschaftung-->Frage

hi,

ich würde sogar dringend abraten. wenn du pech hast, hast nur einzelne tiere sitzen!

ja, kampfschnitzelchen...bei den männern ist es etwas einfacher.

wenn deine einzelne maus gesundheitlich noch ok. ist, solltest du noch eine vergesellschaftung wagen. die sicherste variante ist mit einem jungtier.

allerdings...kommt ja auch hier dazu, daß die maus mit über drei jahren, du weißt was ich meine...und dann hast du wieder ein junges tier alleine.

gruß evi
 
Kakerlake

Kakerlake

Beiträge
470
Punkte Reaktionen
0

AW: Vergesellschaftung-->Frage

jo Evi so ist es...ich muß sagen trotz des hohen Alters sind alle 3 noch bombastisch fit :respekt: .
Ich bin hin und her gerissen....soll ich soll ich nicht! (eine neue dazutun)
Das Problem ist das ich meinen Zoo unbedingt verkleinern muß da ich mit so vielen Tieren einfach keine Wohnung finde...mit meinen Ratzen gehts mir auch ständig so...da hab ich auch gesagt ich hol mir keine mehr..und was war von 6 war eine kleine maus über (zarte 1 1/2 jahr).Die konnt ich doch nicht alleine lassen....und weggeben schaff ich nicht..also noch drei ausm Tierheim dazu.Die kleine is nach 3Monate plötzlich gestorben kurz darauf eine der adoptierten..und jetzt hab ich wieder 2 junge aufgenommen...ein Teufelskreis :engel:
wenn sie sich doch mit den andern 2 vertragen würd....*schnief*
 
Evi

Evi

Beiträge
2.935
Punkte Reaktionen
0

AW: Vergesellschaftung-->Frage

wem sagst du das...ich wollte mir auch eigentlich eine neue rennerart zulegen...aber meine mongolenmädel sitzen jetzt alle als zweiergruppen. bei den jungs ist ruhe, aber die mädels :wallbash: zickenalarm pur. nun ist mein schöner platz auch voll zugestellt...

ich wollte eigentlich meine mongolen auch, versteht das jetzt nicht falsch, "aussterben" lassen. aber ich mußte mir auch zwei kleine mäuse dazu holen, ...lange, traurige geschichte! ich habe auch eine ältere dame mit einem baby vergesellschaftet - sie waren schon so schön zusammen. dann starb die dame...und wieder saß ein zwerg alleine da! also, wieder eine neue maus geholt.

tja, wenn man vorher alles wüßte...:biglaugh:

deine entscheidung würde mich brennend interessieren. tipps können wir geben, aber das letzte wort hast nun mal du...viel spaß beim nachdenken :crazy:


gruß evi
 
S

Sarah2005

Beiträge
84
Punkte Reaktionen
0

AW: Vergesellschaftung-->Frage

Ich bins wieder.....eine weitere Frage.....

Hey,
danke für die Antworten.
Habe mir jetzt überlegt ob ich 2 junge Weibchen hineinsetzen sollte.
Würde das klappen??
Die Böcke sind ca. 2 jahre und 5-6 monate alt.

MfG
Sarah
 
Evi

Evi

Beiträge
2.935
Punkte Reaktionen
0

AW: Vergesellschaftung-->Frage

hi,

was willst du denn mit den vielen nachwuchs, selbst wenn eine vergesellschaftung klappt. geh mal davon aus, daß jedes mädchen - so aller 4 wochen sechs oder noch mehr junge bekommt.

die böcke beißen sich wenn es um die gunst der damen geht, da gibt es gar keinen zweifel und die mädels könnten sich ihren nachwuchs gegenseitig töten.

du produzierst so nachwuchs ohne ende, der dann im zooladen im magen einer schlange landet.... ich würde dir dringendst von dieser idee abraten.

evi
 
laurana

laurana

Beiträge
2.998
Punkte Reaktionen
3

AW: Vergesellschaftung-->Frage

Hey,
danke für die Antworten.
Habe mir jetzt überlegt ob ich 2 junge Weibchen hineinsetzen sollte.
Würde das klappen??
Die Böcke sind ca. 2 jahre und 5-6 monate alt.

Ja danke für die Antworten, schade dass Du sie nicht gelesen hast. Das geht auch mit alten Kerlen sicher schief, ich würd ja sagen selbst Schuld,lass sie mal machen wird schon sehen was sie davon hat , aber es sind die Renner die sich da zerfleischen werden, die Weiber werden sich nämlich unter den Umständen auch sehr wahrscheinlich inne Köppe kriegen, weil nur das ranghöchste Weibchen unter normalen Umständen werfen darf, das kann ein erbitterter Kampf werden...
UND junge Renner sollten auf keinen Fall zu früh schwanger werden (am besten erst mit 4-5 Monaten), man würde es bewußt einer 14 jährigen ja auch nicht zumuten Babys zu kriegen. :rolleyes:
Über solche Postings kann ich mich echt nur wundern. :wallbash:
 
Thema:

Vergesellschaftung-->Frage

Vergesellschaftung-->Frage - Ähnliche Themen

Entwurmung: Hallo! Meine Schildkröte muss entwurmt werden mit Panacur. Hätte eine Frage: wie dosieren das eure Tierärzte? Ich soll es 3 Tage lang geben ( 0,1...
Neuer Eigenbau geplant für 4 Schweinchen.: Hallo Bräuchte Ratschläge. Platzangebot Länge 190 cm, wenn ich ganz zur Wand gehe, wären es 1,95 .Breite Etwa 80, könnte ich aber auf 90...
Ein paar fragen (wasser, teichhaltung): Hallo! Ich hätte ein paar fragen zur Schildkröten Haltung. Ich habe noch keine art ausgewählt. 1. Wenn ich sie im aquarium halte könnte ich dann...
Kastrierter Mäusebock und Weibchen: Hallo Zusammen, im April diesen Jahres haben wir uns 2 Mäuseböcke geholt. (Wurfdatum war im Feb.) Leider ist eine Woche später die eine Maus...
Ist das Verhalten bei der Vergesellschaftung normal?: Hallo, wir haben 2 Meerschweinchengeschwister (Weibchen und frühkastriertes Böckchen) mit 4,5 Monaten. Jetzt haben wir heute ein ca. 8 Monate...
Oben