Sind Lockenmäuse nicht verboten?

Diskutiere Sind Lockenmäuse nicht verboten? im Maus: Ratgeber Forum im Bereich Mäuse; Hallo, ich war der Meinung, dass Lockenmäuse zu den Qualzuchten zählen und somit verboten wären. Aber auf der Suche nach einem guten Farb- oder...
Nekomata

Nekomata

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich war der Meinung, dass Lockenmäuse zu den Qualzuchten zählen und somit verboten wären. Aber auf der Suche nach einem guten Farb- oder Satinmaus Züchter in Frankfurt am Main bin ich hierauf gestoßen: Satin/Locken/Langhaar/Siam Mäuse Anzeigen bei Deine-Tierwelt.de
Ich meine, wenn es legal ist ok, aber falls nicht würde ich den Seitenbetreiber dann doch mal darauf hinweisen. Ich wäre für Antworten super dankbar.

PS: Falls jemand einen guten seriösen Züchter in Frankfurt kennt, ich such 4 weibliche Farb- oder Satinmäuse. Unser Züchter hatte jetzt nur ein Mädel und 4 Jungs, und alleine wärs für die Kleine Quälerei, deshalb hab ich sie schweren Herzens da lassen müssen.
 
pinki009

pinki009

Beiträge
214
Punkte Reaktionen
0

AW: Sind Lockenmäuse nicht verboten?

Ja, es ist ne Qualzucht. Und nein, leider sind Qualzuchten nicht verboten.
Meiner Meinung nach ist in tierschutzrechtlicher Sicht sowieso viel zu viel erlaubt. :(
 
Nekomata

Nekomata

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: Sind Lockenmäuse nicht verboten?

Danke für die Antwort. Dann darf derjenige die wohl leider weiter züchten und verkaufen. Arme Tierchen, aber dann kann ich da wohl leider nix machen. Solange es Menschen gibt die solche Tiere kaufen werden die armen Mausis wohl auch weiterhin gezüchtet. Naja, hätte ich mir auch denken können, immerhin gibt es ja schon bei Hunden Züchtungen, die mehr als nur grenzwertig sind und hier handelt es sich ja "nur" um Mäuse... Irgendwie ist das schon sehr traurig.:(
 
Angelus Noctis1

Angelus Noctis1

Beiträge
2.720
Punkte Reaktionen
1

AW: Sind Lockenmäuse nicht verboten?

Müssen die Tiere, die Du suchst, unbedingt Zuchtmäuse sein oder dürfen sie auch aus dem Tierschutz kommen?


Angelus
 
Nekomata

Nekomata

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: Sind Lockenmäuse nicht verboten?

Ich hab leider sehr schlechte Erfahrungen mit Tierheimkleintieren... Ich selber hab Jahrelang in einem Tierheim ausgeholfen und den Tieren da ging es schon auch wirklich gut, allerdings hat sich meine Freundin dann damals (auf meine Empfehlung auch noch) Mäuse geholt. Angeblich waren die ein halbes Jahr alt, nach etwa zwei Wochen sind die dann kurz nacheinander gestorben. Nach dem Tod der ersten Maus ist meine Freundin zum Tierarzt und er hat dann festgestellt, dass die Mausis gut 2 Jahre alt sind und dann wohl an Altersschwäche sterben. Da ich damals nur bei die Kaninchen und Katzen geholfen habe wusste ich auch nicht, wie lange die Mäuse schon da waren... Aber das war damals wirklich schrecklich. Und da ich meinen geliebeten Tapka (Zwergkaninchen) nach 9 Jahren auch auf sehr bescheidene Weise verlieren musste, möchte ich dann egoistischer Weise auch wirklich junge Mausis und etwas Zeit mit den Kleinen haben. Außerdem will ich halt schon Inzucht und Fett-Gen-Träger ausschließen können, sonst gäbe es ja genug Möglichkeiten...
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Sind Lockenmäuse nicht verboten?

@Nekomata: Da kannst Du bei "Zucht"mäusen aber auch massiv auf die Nase fallen...
Wir hatten mal 4 Mäuschen aufgenommen, die jemand wegen Allergie abgeben musste. Sie waren allesamt Satinmäuse und stammten von einem sogenannten Züchter... Sie waren 3 Monate alt...
Nach knapp 3 Wochen starb die Siam-Satin-Maus. Ganz plötzlich und überraschend.
Nachforschungen ergaben, dass sämtliche anderen Siam-Satin-Mäuse aus dem gleichen Wurf ziemlich exakt zeitgleich und an den gleichen Symptomen gestorben waren... Mit noch nichtmal 4 Monaten...

Wohingegen unsere letzten beiden noch lebenden Tierheimmäuse, die mit 16 Tagen bei uns eingezogen waren (jünger geht´s schon kaum noch ;) ) Silvester 2 Jahre alt werden und sich derzeit noch bester Gesundheit erfreuen.

Das kann man also nie sagen - man kann immer Pech haben - oder eben auch Glück...

LG, seven
 
Nekomata

Nekomata

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: Sind Lockenmäuse nicht verboten?

Hi Seven,
ja, ich sag ja auch nicht, dass es mir auch so gehen muss und wenn ich mir ein anderes Tier (Hund, Katze, o. ä.) holen würde wäre das Tierheim auch meine erste Wahl (besonders auch Tiere aus Deutschland, Rettung von Auslandstieren ok, aber wir haben auch genug arme Tiere vor Ort), aber bei so kurzlebigen Tieren ist es eben immer schlecht, wenn man keine genaue Vorgeschichte oder zumindest ein realistisches Alter hat. Also es muss nicht aus der Zucht sein, aber ich müsste schon wissen, das die Kleinen halt
a) weiblich
b) keine Inzestnachkommen (oder wahlos produzierte Futtertiere) oder Fett-Gen-Träger
c) nicht zu früh getrennt
d) nicht schon vortgeschrittenen Alters
sind. Klar, dass es da auch bei Züchtern schwarze Schaafe gibt, deshalb frage ich ja nach seriösen Züchtern. Mir geht es jetzt nicht um irgendwelche Zuchtstandards, aber ich will auch keine Katze im Sack kaufen...
 
Mauszilla

Mauszilla

Beiträge
2.362
Punkte Reaktionen
6

AW: Sind Lockenmäuse nicht verboten?

Ganz ehrlich?

Ich würde nicht ein Tier von einem Züchter nehmen.
In Deutschland gibt es derzeit nur Verein, der nach gewissen Grundsätzen züchtet und auch Ahnung von dem hat was er tut (dort wird jedoch in Macrolons gezüchtet) und eine IG die noch im Aufbau ist.

Alle anderen haben keinerlei Kontrollorgane, die drüber wachen was die einzelnen Züchter machen, somit immer die Katze im Sack.

Hingegen bei seriösen Pflegestellen, gibst du armen Seelen die wirklich ein schönes Heim benötigen eine Chance und wirst auch darüber aufgeklährt wie alt, welches Geschlecht (Böcke gibt es da eh nicht unkastriert), und welche Vorgeschichte bzw krankheiten im spiel sind.

Leider haben viele TH´s genau soviel Ahnung von Mäusen, wie die meisten Halter, also nicht viel.

Kastrationen können oder wollen sich viele TH´s auch nicht leisten.

Nichts desto trotz ist es Sinnvoller Tieren die in Not sind zu helfen, statt sich welche zu holen, die nicht in Not sind.
 
Nekomata

Nekomata

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: Sind Lockenmäuse nicht verboten?

Ja, das ist halt das Problem... Jeder der Mäuse verpaart kann sich gleich Züchter nennen...
Evtl. kriege ich morgen meine Mausis. Eine Freundin hatte sich aus dem Tierheim zwei "Weibchen" geholt. Das eine war wohl keins, obwohl wir keine Hoden finden (Bauchraum?), dafür hat das andere dann dicke rote Bohnen mit Beinen gelegt... Jetzt sind sie alt genug zum weggeben, allerdings haben wir noch nicht geguckt, wer was ist, deshalb weiss ich nicht, ob und wieviele Mädels dabei sind. Wenn wir 3 oder 4 zusammen kriegen (zur Not auch 5, bevor eine alleine bleibt) habe ich dann ab morgen endlich auch Bewohner für meinen großen Käfig. Drückt mal die Daumen. Bei ihr weiss ich wenigstens, dass sie die Mausis gut hält, auch wenn wir über die Eltern ja nicht so viel wissen... Aber klassischer Fall von garatiertem Weibchen.:wallbash:
 
Mauszilla

Mauszilla

Beiträge
2.362
Punkte Reaktionen
6

AW: Sind Lockenmäuse nicht verboten?

Und was passiert mit den Jungs?
 
Nekomata

Nekomata

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: Sind Lockenmäuse nicht verboten?

Die übernimmt ein Arbeitskollege, allerdings werden die Jungs kastriert. Der hat zuviel Platz und Zeit und findet die Mäuse klasse, er hat sich schon einen Schrank zum Mäusegehege umgebaut und jede Menge Inventar aus geeignetem Holz gebastelt. Allerdings will er keine Weibchen, Weiber sind ihm zu zickig...:p Naja, passt ja dann gut zusammen. Und wenn doch wieder nur ein Mädel dabei sein sollte (bei meinem Glück nicht unwahrscheinlich) bleibt es bei der Mama und der "Papa" ist sowieso am Montag beim TA, Hodensuchen und entfernen, dann haben die eine 3er WG.
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Sind Lockenmäuse nicht verboten?

Na, das klingt doch gut ;)

Wegen dem zweifelhaften Kerlchen: Könnte es sein, dass das Mädel, das geworfen hat, evtl. vor dem Einzug bei Deiner Freundin trächtig geworden ist, weil es im Tierheim oder beim Vorbesitzer mit Jungs zusammengesessen hatte? Oder kann man das definitiv ausschließen?

LG, seven
 
Nekomata

Nekomata

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: Sind Lockenmäuse nicht verboten?

Naja, die Tragzeit wäre ja 3 Wochen, da sie die Mausis zum Zeitunkt des Wurfs fast 5 Wochen hatte, ist es etwas unwahrscheinich, dass die schon schwanger war. Und im Tierheim waren die eigentlich auch nur unter sich. Außerdem sehen die Jungen teilweise sehr nach "Papa" aus.
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Sind Lockenmäuse nicht verboten?

Ok, deswegen habe ich gefragt ;) Wenn sie die Mäuschen schon 5 Wochen hatte, dann kann die Maus wohl tatsächlich nicht schon im TH trächtig geworden sein ;)
LG, seven
 
Nekomata

Nekomata

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: Sind Lockenmäuse nicht verboten?

Ja, wir haben es mehrfach nachgerechnet, aber da kommt wohl nur das pseudo Weibchen in Frage...
 
Nekomata

Nekomata

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: Sind Lockenmäuse nicht verboten?

Ich und mein Glück, diesmal war gar kein Weibchen dabei...:cry:
 
Thema:

Sind Lockenmäuse nicht verboten?

Sind Lockenmäuse nicht verboten? - Ähnliche Themen

bin ich auf einen fake züchter reingefallen ?!: hey leute bitte helft uns!!! unsere familie hat vor 2 wochen einen welpen gekauft der über = deine-tierwelt.de eine anzeige reingestellt hatte...
Gas freie Ställe / Gase als Belastung für unsere Schweinchen: Hallo! Ich bin zwar ein Neuling hier auf diesem Forum, aber mit den Jahren nicht so ganz neu! Habe nicht geschaut, wie alt der Beitrag ist, aber...
Die verschiedenen 'Gewänder' der Orientalischen Katzen: Zur Familie der Orientalen zählen • Siamesen (mit der typischen und bekannten Färbung), • je nach Verband auch extra gelistet: Siamesen mit...
31.10.09: Allgäu Cup der Meerschweinchen in Kaufbeuren: Hallihallo liebe Leute :) Datum: 25.7.2009 Ort: Kolping-Haus Kaufbeuren Art: Tischschau Rassetier-Richter: Thomas Brunner + Melanie Polinelli...
Der FIFe EMS Code (Easy Mind System): Der FIFe EMS Code (Easy Mind System)zur Bestimmung der Katzen Das FIFe vereinfachte System (EMS = Easy Mind System ) ersetzt die Rasse, Farbe...
Oben