Zweifel: wie weit sind Zickereien okay?

Diskutiere Zweifel: wie weit sind Zickereien okay? im Allgemeines Forum im Bereich Kaninchen; Huhu, jetzt muss ich euch doch mal nach eurer Meinung fragen. Ich habe ja 4 Kaninchen, 2 Weiber und 2 kastrierte Böcke. Sie leben in einem 10m²...
B

Baileys

Gast
Huhu,

jetzt muss ich euch doch mal nach eurer Meinung fragen.
Ich habe ja 4 Kaninchen, 2 Weiber und 2 kastrierte Böcke.
Sie leben in einem 10m² großen Zimmer. In dem Zimmer ist der Stall mit Streu und Stroh (nutzen sie selten), eine Käfigunterschale (100cm), eine Ebene zum verstecken und draufklettern, ein Holzhäuschen, eine Rindenröhre.

Momentan habe ich oft Zweifel an meine Gruppe. Es war schon immer so, dass die Mädels sich hin und wieder mal anzicken, wobei dies relativ einseitig von meiner ersten Dame (Maja) kommt, sie jagt Josie (ist als drittes Kaninchen dazu gekommen) ab und an. Mittlerweile habe ich das Gefühl das dieses jagen mehr wird und inzwischen läßt sich Karlchen davon anstecken und jagt Josie auch. Manchal jagen Maja und Karlchen die Josie gemeinsam. Maja und Karlchen sind die ersten Kaninchen gewesen und somit ein eingeschworenes Pärchen. Ich habe mir dann ja den Muck dazu geholt, damit Josie auch einen Partner hat und nicht das dritte Rad am Wagen ist. Muck versteht sich mit allen drei sehr gut, auch mit Karlchen kuschelt er. Also ein absoluter sozialer, friedfertiger Bursche. Es hat sich aber doch so herauskristalisiert, dass Muck sich oft mit Maja und Karlchen zusammen tut. Und Josie dann doch oft alleine rumsitzt.
Also Muck und Josie verstehen sich, aber Muck ist mehr an Maja und Karlchen interessiert. Manchmal frage ich mich, wie weit es okay ist, wenn Josie gejagt wird? Es nicht so, dass sie verletzt wird und wenn ich mal Fellbüschel finde (selten) dann scheinen diese von Karlchen zu kommen.
Ich habe ein schlechtes Gewissen, dass es Josie in der Gruppe vielleicht nicht so gut geht. Ob sie vielleicht nun trotzdem einsam ist? Ich weiß ja auch nicht, wie oft Josie gejadt wird. Wenn ich ins Zimmer reinkomme, dann geht die Jagerei los, wenn ich erstmal ne Zeit im Zimmer bin, dann beruhigen sich die Kaninchen. Ist es vielleicht auch Futterneid? Also das Maja der Josie erstmal klarmacht, dass diese zuletzt ran kommt? Maja ist ziemlich dominant - ihren Karlchen hat sie auch gut im Griff. Ich weiß ja nicht wie oft die Josie gejadt wird, vielleicht ist es ja nur immer dann, wenn ich im Zimmer bin? Ich bin ja auch nicht 24 Std. am Tag im Zimmer.
Josie tut mir irgendwie Leid. Ich weiß einfach nicht, ob es so okay ist. Oder ob ich noch ein kastrierten Bock dazuholen sollte? Vielleicht auch einen eher schüchteren Bock? Aber ob Josie dann wirklich ihren Partner hat, weiß ich ja trotzdem nicht. Abgeben will ich Josie deswegen auch nicht, aber ich will das es ihr gut geht.

Was meint ihr? Oder mache ich mir zu viele Gedanken und es gibt einfach Kaninchen die lieber für sich alleine sind?

Ps: die Zusammenführung habe ich jeweils in einem 20m² großen (leerstehenden) Zimmer gemacht und dort hat es gut geklappt.
 
Cornflake

Cornflake

Beiträge
1.741
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweifel: wie weit sind Zickereien okay?

Hi,

hm, als Außenstehender ist das schwierig zu beurteilen.

Ich denke nicht, dass viel damit geholfen wäre, wenn du noch ein Kaninchen dazu holst. Sollte dieses sich der "beliebten" Clique anschließen, fällt Josie auch wieder hinten runter.

Mal überlegen, was ich machen würde....also, ich würde Josie erstmal wiegen, genau anschauen, ob sie nicht doch ein paar "Kriegsverletzungen" hat und genau beobachten.

Wenn diese Jagerei wirklich immer nur stattfindet, wenn du den Raum betrittst und sie sich danach gut verstehen, tja, das ist dann halt Pech für Josie, aber nicht wirklich schlimm, einer ist immer der Dumme.

Vielleicht ist das aber auch nur der pure Übermut und Josie hat Spaß am gejagt werden. :crazy:

Sollten die Anderen sie aber auch sonst nicht in Ruhe lassen, wirst du das feststellen, wenn sie stressbedingt Gewicht verliert.

Ich glaube aber, du interpretierst du zuviel rein, wahrscheinlich versetzt du dich in Josies Lage und dann schlägt das Mitleid voll zu. ;)

Hast du denn den Eindruck, dass es ihr schlecht geht?
Traut sie sich gar nichts mehr oder verhält sie sich wie immer?
 
Pingu

Pingu

Beiträge
1.331
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweifel: wie weit sind Zickereien okay?

hi
könntest du das zimmer nicht teilen? und jeweils ein pärchen rein?
 
Cornflake

Cornflake

Beiträge
1.741
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweifel: wie weit sind Zickereien okay?

hi
könntest du das zimmer nicht teilen? und jeweils ein pärchen rein?


Ich finde das ist doch eine etwas drastische Maßnahme, die man überlegen kann, wenn sich die Streitereien zu einem Krieg ausgewachsen haben. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Baileys

Gast

AW: Zweifel: wie weit sind Zickereien okay?

Hallo,

Also ich "untersuch" die vier regelmäßig, also Fell, Krallen, Augen, halt so den Gesamteindruck. Bisher konnte ich nichts feststellen.

Das Josie es toll finden könnte, kann ich mir nicht vorstellen. Als ich Josie bekam, hatte sie Schnupfen, der zwar behandelt wurde, aber wenn sie Stress bekommt, dann fängt sie wieder an zu niesen. Also ihre Nase ist nicht feucht oder so.
Ich konnte auch feststellen, je länger oder intensiver sie gejagt wird, umso eher niest sie dann. Ich vermute, dass dies ein Stresssymtom ist? Oder es kommt weil sie dann außer Atem ist, aber den Eindruck macht sie mir nicht.

Anfangs war Josie ziemlich dünn. Mittlerweile hat sie aber zugenommen. Sie ist nicht so breit wie die anderen, aber das liegt wohl auch daran, dass sie eine andere "Rasse" ist. Maja und Karlchen sind Zwergwidder, Muck ist ein Löwenkopfmix und Josie ein Farbenzwerg.

Verändert hat sie sich so nicht. Anfangs war sie noch viel schüchtener, aber sie läuft mir gerne nach und beiß mir liebend gern in die Schuhe :crazy:
Manchmal kommen die Hunde mit ins Zimmer, dann rennt Josie unserem Artus immer hinterher. Sie scheint sich zu freuen, wenn die Hunde ins Zimmer kommen. Wenn ich die Tür auflasse und sie das Wohnzimmer erkunden will, wartet sie bis Artus ihr nachlatscht. Wenn nicht rennt sie zurück ins Zimmer zu Artus. Insgesamt ist sie auch sehr neugierig, sie ist die erste die das Zimmer verläßt, wenn ich die Tür auflasse um mal wieder auf Erkundungtour zu gehen.

Ich werde heute noch mal alle nachschaun und sie weiter beobachten.
Ich bin immo ja auch das Außengehege am planen - vielleicht wirkt das ja Wunder. Also wenn sie dort einziehen, wenns fertig ist und es warm genug ist.
 
B

Baileys

Gast

AW: Zweifel: wie weit sind Zickereien okay?

hi
könntest du das zimmer nicht teilen? und jeweils ein pärchen rein?

Hm... also wenn es soo schlimm wäre, dann hätte ich sie schon längst getrennt. Ich weiß auch nicht ob Muck es toll findet, wenn er von Maja und Karlchen getrennt wird. Und dann wüßte ich auch nicht, wie ich das Zimmer teilen sollte - soo groß ist es ja auch nicht. Und die Abteilung müßte auch hoch genug sein. Maja hat schon einige Höhen überwunden.

Hm... mal schaun wie es sich weiter entwickelt.
 
Trofu

Trofu

Beiträge
2.028
Punkte Reaktionen
3

AW: Zweifel: wie weit sind Zickereien okay?

Hallo Angela
Könntest du nicht ein Gitter in die Türöffnung stellen, und die Zimmertür auflassen um sie "unauffällig" beobachten zu können?
Vielleicht wird sie ja wirklich nur gejagt wenn du ins Zimmer kommst, und dann ist das ja nicht sooo schlimm.
LG Manu
 
N

Naiad

Gast

AW: Zweifel: wie weit sind Zickereien okay?

Hey...
meine beiden jagen sich auch die ganze Zeit... besser gesagt, er jagt sie... aber wie ich es beobachten kann, ist sie meist auch selbst schuld. Entweder, sie zwickt ihn in den Hintern oder sie klaut ihm Essen vor der Nase weg und rennt davon...

Habe mir halt auch Sorgen gemacht, warum sie sich dauernd durch die Gegend jagen...aber da ich den Grund beobachten konnte finde ich es nicht schlimm...

Hast du denn irgendwie die Möglichkeit deine Bande zu beobachten?!
 
Thema:

Zweifel: wie weit sind Zickereien okay?

Zweifel: wie weit sind Zickereien okay? - Ähnliche Themen

Schwarzknopf-Höckerschildkröte Bambam - Hilferuf - geht sich nicht mehr sonnen: Hallo alle :) Lang ist's her, dass ich hier etwas gepostet habe :-( Vielleicht kennen mich ja einige noch :) Habe mich jedenfalls sehr über...
Schwierige Zusammenführung- Hilfe?: Hallo, Ich bin neu in dem Forum und ich wollte nach eurer Meinung mal fragen bzw. Nach Tipps. So also nun erkläre ich erstmal die Situation. Ich...
Pilz in der Lunge oder eine ansteckende Krankheit?: Hallöchen, Anfang Oktober ist mein B.A. gestorben. Er hatte lange Blasenprobleme, welche wir mit 3 AB's hinbekommen haben. Gleichzeitig hat er...
Der ewige Kampf gegen Einzelhaltung: Hallo, Forum! Ich mache mir im Moment ein paar Gedanken. Ich schreibe oft Leute an, die ein Kaninchen oder ein Meerschweinchen alleine halten...
Hündinnen beißen sich unklar: Sorry, ganz viel. Aber wir brauchen Hilfe. Danke für`s Lesen. Wir haben zwei Hündinnen. Yorki-Biewer Mix und Pappilon Yorki Mix. Unsere Maja ist...
Oben