Ausgesetztes Meerschweinchen

Diskutiere Ausgesetztes Meerschweinchen im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Nach dem ich nun schon länger nichts mehr geschrieben habe, wollte ich Euch nun doch mal erzählen, daß wir inzwischen ein drittes...
G

Gargi

Gast
Hallo!

Nach dem ich nun schon länger nichts mehr geschrieben habe, wollte ich Euch nun doch mal erzählen, daß wir inzwischen ein drittes Meerschweinchen haben. Neben Lilli, die inzwischen ein Gewicht von etwa 900g dauerhaft hält und unserem kastrierten Krümel (satte 1200g - der Rollmops), lebt nun eine weitere Dame bei uns.
Am 04. Januar diesen Jahres, bei 3 Grad minus lag sie vor dem Balkon meines Bruders auf dem Rasen. Er hat sie beim Blick aus seinem Fenster zufällig entdeckt. Er ist natürlich gleich rausgerannt und hat sie reingeholt. Sie war in einem bedenklichen Zustand und bewegte sich nicht mal mehr vor Kälte. (Ein Besitzer wurde nicht gefunden!!!)
Er hat sie dann sofort zur Tierärztin nach Linsburg gebracht, welche selbst geschockt war, aber auch kaum Hoffnung machte. Gisela, so heißt die Dame inzwischen, wurde gleich unter Wärmelampen gelegt und ärztlich versorgt. Ca. 400 Gramm wog sie und hatte etliche kleinere Verletzungen. Ich schätze mal Bißwunden. Stehen ging gar nicht mehr. Sie kippte einfach zur Seite.
Am nächsten Tag (Samstag) dann die überraschende Nachricht der Tierärztin: Gisela hat die Nacht überstanden, kann wieder laufen, frißt wie ein Scheunendrescher und ist mopsfidel.
Am darauffolgenden Montag ist mein Bruder dann gleich losgefahren und hat einen Käfig und die notwendige Erstausstattung gekauft, denn daß er Gisela aufnehmen wollte, stand schon fest.
Gisela ist dann am selben Tag noch bei ihm eingezogen. Sobald ihre Verletzungen abgeheilt waren, sollte dann ein zweites Meerschweinchen bei ihm einziehen.
Aber es kam dann doch anders. Mein Bruder hatte nämlich bereits eine Katze, die zwar nichts machte, aber ein bloßes in der Nähe des Käfigs sein, reichte aus, um Gisela in totale Panik zu versetzen.
Also wurde doch kein zweites Schweinchen gekauft, sondern Gisela probeweise zu uns gebracht. Auf neutralem Boden konnte sie dann unsere beiden Schweinchen beschnuppern und siehe da - sie haben sich von Anfang an gut verstanden.
Nun lebt sie seit dem 1. Februar bei uns und hat sich prima entwickelt.
Seit ihrem Auffinden von vor fast genau 7 Wochen hat sie ihr Gewicht von damals 400 g auf nun etwa 840g mehr als verdoppelt, was mir ehrlich gesagt etwas merkwürdig vorkommt.
Da ich aber nicht weiß, ob sie beim Finden noch ganz jung war und deshalb so leicht oder aber ob sie schon etwas älter war und deshalb Nachholbedarf hatte, hoffe ich bislang, daß sie tatsächlich nachholt und keine Babys im Gepäck hat. Aber um das herauszufinden hilft eh nur Abwarten. Spätestens Mitte März haben wir dann Gewißheit.

Das Alter ist uns unbekannt, aber sie macht eigentlich noch einen recht jungen Eindruck, noch dazu, da sie nicht so besonders groß ist.
Um den Bauch herum macht sie einen recht kugeligen Eindruck, aber ich werde nun nicht anfangen, sie von oben bis unten zu betasten. Ich denke mal, daß macht ihr nur unnötigen Streß und sie ist noch so scheu, da muß ich ihr keine zusätzliche Angst machen.
3 1/2 Wochen ist sie nun bei uns. Da kann man noch nicht viel erwarten. Komisch ist nur, daß sie seit einigen Tagen anfängt, unsere Lilli dauernd anzuzicken. Sie klappert sogar mit den Zähnen und jagt sie manchmal weg.

Nun aber erst mal Schluß. Soll ja kein Roman werden. Fotos folgen noch.

LG Silke :bye:
 
Öhrchen

Öhrchen

Beiträge
5.069
Punkte Reaktionen
6

AW: Ausgesetztes Meerschweinchen

Huhu Silke,

na, das ist ja eine Geschichte :err: Das arme Tier, hatte bei der Kälte draussen natürlich gar keine Chance :( Aber sie ist ja zum Glück rechtzeitig gefunden worden!
Mal ein bißchen "gesponnen", vielleicht war sie ein ungeliebtes Weihnachtsgeschenk? Das könnte nämlich hinkommen, im zarten Alter von 4,5 Wochen um Weihnachten herum gekauft, dann wäre sie ca 6 Wochen gewesen, als sie gefunden wurde?
Die rasche Gewichtszunahme ist zwar einerseits auffällig, andererseits, wenn sie ein Jungtier ist, erklärlich auch ohne Trächtigkeit.
Daß sie jetzt zickt, ist ja soweit nicht schlimm, die Rangordnung muß geklärt werden, es ist ja nicht gesagt, daß sie die Rangniedrigste bleibt ;)
Es ist ja ein Kastrat dabei, das gibt normalerweise recht harmonische Gruppen, nur in der Anfangsphase ist es unruhig.
Jedenfalls toll, daß sie bei euch einziehen durfte und gesund und munter ist!
 
DerMiniZooAusmVossst

DerMiniZooAusmVossst

Beiträge
309
Punkte Reaktionen
0

AW: Ausgesetztes Meerschweinchen

Es ist immer wieder schrecklich in der zeit von Weihnachten bis zum Februar März...

Tiere aussetzten und dann bei so einem Wetter, dass ist für mich unbegreiflich, da es doch TH gibt... Man kann anzeigen schalten oder sonstiges...

Unsere Ratte ist nun auch seit mitte Januar bei uns... Ausgesetzt im Park mit rostigem Vogelkäfig der sehr sehr klein war...

Ich find es klasse das ihr so schnell geschaltet habt!!!

Drück die daumen das die unruhen im stall bald verschwinden!!!

Liebe grüße und respekt!!! Nina
 
G

Gargi

Gast

AW: Ausgesetztes Meerschweinchen

Danke für die guten Wünsche Euch beiden. Ja, ich hoffe auch, daß sie einfach nur "zunimmt".
Und die Unruhe läßt hoffentlich auch bald wieder nach. Manchmal tut mir Lilli echt leid, wenn Gisela so zickt.
 
Öhrchen

Öhrchen

Beiträge
5.069
Punkte Reaktionen
6

AW: Ausgesetztes Meerschweinchen

Gisela *kicher* :crazy:
Ich habe hier auch so ein "Underdog"-Schwein, die wurde anfangs wirklich schlimm gemobbt, ich dachte schon, es geht nicht mit der Gruppe. Aber sie hat irgendwie eine Strategie entwickelt, wie sie nicht mehr so oft eins "auf die Mütze" bekommt, und wirkt nun genauso lebenslustig und wohlgenährt wie die anderen.
Es loht sich also, abzuwarten und eine dicke Haut zu haben, natürlich nur, solange sie sich nicht ernsthaft verletzen.
 
G

Gargi

Gast

AW: Ausgesetztes Meerschweinchen

So, nun dachte ich, stell ich Euch Gisela auch mal bildlich vor. Sie ist ja eine ganz Neugierige, die alles erkunden muß. Inzwischen läßt sie sich auch gut streicheln.
Ehrlich gesagt bin ich ja gespannt, was ihr zu den Fotos sagt. Ich weiß ja auch net so recht ob sie nun nur zunimmt oder trächtig ist.

Liebe Grüße!
Silke :bye:
 

Anhänge

  • PICT3572.JPG
    PICT3572.JPG
    111,3 KB · Aufrufe: 61
  • PICT3573.JPG
    PICT3573.JPG
    109,1 KB · Aufrufe: 61
  • PICT3574.JPG
    PICT3574.JPG
    104,1 KB · Aufrufe: 60
  • PICT3575.JPG
    PICT3575.JPG
    111,3 KB · Aufrufe: 62
  • PICT3571.JPG
    PICT3571.JPG
    117,3 KB · Aufrufe: 62
Öhrchen

Öhrchen

Beiträge
5.069
Punkte Reaktionen
6

AW: Ausgesetztes Meerschweinchen

Auf jeden Fall ist sie sehr, sehr hübsch! Hat so ein "Eichörnchengesicht", wirklich süß!
Ich finde, sie sieht nicht trächtig aus, denn wenn ihr sie Anfang Januar gefunden habt, müsste sie jetzt schon kurz vor der Geburt stehen und damit dicker sein. Es könnte natürlich ein einzelnes Jungtier sein, was nicht ungefährlich wäre, die sind oft sehr groß und passen nicht durch den Geburtskanal. Wenn du sichergehen willst, lass beim TA ein Röntgenbild oder Ultraschall machen, dann weisst du, woran du bist bei der Kleinen.
 
Meeras

Meeras

Beiträge
155
Punkte Reaktionen
0

AW: Ausgesetztes Meerschweinchen

Hmm..... sie hat ähnlichkeit mit einem meiner Schweine. Little sieht fast gleich aus nur das er..öhhh "hinten":) kein weiß hat (Er ist der rechte auf dem bild).
Is aber wirklich ne hübsche. Ich hab auch so ein *Neugierschwein*. Ich kann ja noch mal Bilder von Little reinstellen. Muss noch welche machen.
 
meerli02

meerli02

Beiträge
6.579
Punkte Reaktionen
0

AW: Ausgesetztes Meerschweinchen

Huhu,

Schlimme Geschichte die deiner Gisela da wiederfahren ist,:err: zum Glück ist sie jetzt bei dir.
Ist eine ganz hübsche Maus, die könnte ich auch sofort einpacken.:crazy:

Wegen der evtl. Trächtigkeit, fühlst du den was wenn du sie am Bauch berührst?(beide Hände vorsichtig um den Bauch legen)
Auf den ersten beiden Bildern könnte man schon einen evtl. Babybauch erahnen, kann mich aber auch irren.
 
Cornflake

Cornflake

Beiträge
1.741
Punkte Reaktionen
0

AW: Ausgesetztes Meerschweinchen

Huhu,

Gisela ist wirklich ein "Schönschwein".:crazy:

Klasse, wie sie sich entwickelt hat und was ein Glück, dass sie noch rechtzeitig gefunden wurde.

480g in 7 Wochen finde ich schon heftig, auch wenn sie noch ein Jungtier ist. Da muss sie aber wirklich megamäßig gefuttert haben.

Ich hab jetzt gerade mal meine Listen vom Schweine-TÜV durchgeguckt. Meine Jungs haben anfangs im gleichen Zeitraum ca. 300-350g zugelegt.
 
Öhrchen

Öhrchen

Beiträge
5.069
Punkte Reaktionen
6

AW: Ausgesetztes Meerschweinchen

Hm, EIN Jungtier mit ca. 80-100g könnte es natürlich wirklich sein. Oder ein Wiegefehler?
 
G

Gargi

Gast

AW: Ausgesetztes Meerschweinchen

Huhu!

Sorry, daß ich mich erst jetzt melde, aber gestern ist vollkommen unvorhersehbar unsere Hamsterdame gestorben. :cry: Von einem Tag auf den anderen. Dabei war sie ganz fit und erst knapp über ein Jahr alt.
Meine Tochter war natürlich völlig fertig und mir ging's ähnlich. Na und heute vormittag mußte ich erst arbeiten und mittags haben wir die Kleine dann beerdigt. Bin noch ziemlich traurig. Sie war so eine Süße und richtig handzahm. Ich kann's noch gar nicht so ganz begreifen. Sie war doch gesund.

Aber nun trotzdem zum Thema zurück. Also Giselas Zunahme beträgt insgesamt 440g in 7 Wochen. Sie wiegt also momentan etwa 840g. Heute hab' ich sie noch nicht gewogen. Aber da sie alle paar Tage auf die Waage kommt, kann es sich nicht um einen Wiegefehler handeln. Denn sowas würde nur einmal passieren, aber nicht mehrmals. Es kann natürlich wirklich sein, daß sie einfach nur Nachholbedarf hatte. Von daher ist es ja gut, daß sie zunimmt. Aber sie bekommt ja auch gutes Frischfutter. Möhren, Fenchel, Paprika, Salat, Gurke etc...... Natürlich nicht alles auf einmal. Sie soll ja nicht gemästet werden. :D Halt immer 'ne gute Mischung. Soll ja genügend Abwechslung sein.

Sie futtert recht gut. Gerade liegt sie in einem Heuhaufen und genießt mit den anderen beiden Fenchel und Heu. Sind echt niedlich anzuschaun.

Wenn ich sie vorsichtig an mein Ohr halte, höre ich manchmal was knacken. Aber ich bin mir nicht sicher, ob das nicht vielleicht einfach nur Darmgeräusche oder so sein könnten. Einmal, als sie vor kurzem genügend Ausdauer hatte, habe ich längere Zeit meine Hände an ihrem Bauch halten können. Aber Gisela ist nicht immer ganz ruhig, von daher kann ich nicht genau zuordnen, was ich gefühlt habe. Ich meine, da war was. Aber 100% sagen kann ich es nicht. Aber spätestens Mitte März steht ja dann eindeutig fest ob sie trächtig ist.

Muß wohl abwarten. Dabei hab ich so wenig Geduld.... :crazy:

Also bis demnächst und Danke für die netten Antworten!

Silke :bye:
 
Thema:

Ausgesetztes Meerschweinchen

Ausgesetztes Meerschweinchen - Ähnliche Themen

Altes Meerschweinchen hat vielseitige Probleme-noch was machen?: Hallo Meine Meerschweinchen ist etwas über 6 Jahre. Kontinuierlich hat es in letzter Zeit abgenommen,Obwohl es eigentlich gut frisst und ich...
Meerschweinchen frisst nicht: Hallo zusammen, heute morgen ist mir aufgefallen, dass unser Böckchen nicht zur Fütterung kommt. Gestern Abend was noch alles normal, er kam zur...
51515 Kürten - Löwenkopf Männchen, 4 Jährig: Name: Wautzi Geschlecht: Männlich Alter: 2017 (4 Jahre) Rasse (wenn bekannt): Zwerglöwenkopf Kastriert: Ja Impfungen: RHD, RHD2, Myxomatose...
Lungenprobleme häufig?: Hallo zusammen, wir mussten am Samstag leider unsere Meerschweinchendame gehen lassen :( Nachdem wir festgestellt hatten, dass sie nicht zur...
Meerschweinchen kann nicht mehr mit den Hinterbeinen laufen!: Hallo Zusammen, Wie Ihr sehen könnt bin ich neu hier und hoffe dass ich hier ein paar Tipps bekomme denn ich bin etwas am Verzweifeln. Es geht um...
Oben