Mein Hase ist krank!

Diskutiere Mein Hase ist krank! im Allgemeines Forum im Bereich Kaninchen; Was soll ich jetzt machen???
B

-Benny-

Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
Was soll ich jetzt machen???
 
S

sasi3

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0

AW: Mein Hase ist krank!

hallo,
was hat dein hase denn?
welche aymptome zeugt er?
du solltest auf jedenfall zum tierarzt gehen.

lg
sasi
 
*Mimi*

*Mimi*

Beiträge
396
Punkte Reaktionen
0

AW: Mein Hase ist krank!

Hallo!
Also Benny, du musst doch zugeben, dass wir dir so nicht helfen können!

Was genau hat dein Kaninchen (ich gehe stark davon aus, dass es ein Kaninchen ist und kein Hase ;) )???
Also welche Symptome zeigt er/sie???
Wie hälst du das Tier?
Hast du irgendwas an der Haltung des Tieres verändert?
Warst du schon beim Tierarzt??? Wenn ja wie ist die Diagnose und was hat er gemacht?

Das finde ich solltest du erstmal klären, bevor du auf Hilfe von uns hoffen kannst!

Hoffentlich ist es nichts schlimmes und deinem Tier kann geholfen werden!

lg


PS: Sasi was schneller :)
 
Schnulli1

Schnulli1

Beiträge
856
Punkte Reaktionen
0

AW: Mein Hase ist krank!

Also so knapp hat noch keiner seine Situation geschildert.Um dir helfen zu können müßten wir schon etwas mehr wissen.Die absolute Gewissheit was deinem Tier fehlt, kann dir eh nur ein Tierarzt sagen.
 
B

-Benny-

Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0

AW: Mein Hase ist krank!

Hallo Sasi, Mimi, Schnulli und andere

tschuldigung

Mein Hase heißt Wursti weil er sooooo fett ist. Er will sich nicht bewegen und beißt und kratzt. aber er blutet immer an den Füßen und isst nie auf. Und der putzt sich nicht mehr. Der ist sooo böse, wir können den Käfig nicht mehr aufmachen.
Deshalb können wir auch nicht zum Tierarzt aber meine Mum will auch gar nicht.
Er wohnt in einem Käfig und bekommt von außen immer Körner und so aus der packung in den napf gestreut weil wir ja den käfig nicht mehr aufmachen können.weil der sonst angreift :motz böser wursti:motz
 
ju-li

ju-li

Beiträge
378
Punkte Reaktionen
0

AW: Mein Hase ist krank!

:eek:das ist jetzt alles nen schlechter scherz, oder????
 
Schnulli1

Schnulli1

Beiträge
856
Punkte Reaktionen
0

AW: Mein Hase ist krank!

Das ist ja wohl nicht dein ernst oder?Wenn ja dann sag ich dazu nur Tierquälerei:mad:.Wie kann man ein Tier nur so halten?In einem kleinen Käfig ohne Partner und gemesstet wie ein Schwein.Sorry dazu kann ich echt nix mehr sagen und möchte ich auch gar nicht.Am besten du gibst dieses Tier jemandem der sich damit auskennt und ihm noch ein schönes artgerechtes Leben bieten kann.Ehrlich das gibt es ja wohl nicht:wallbash:.
 
Elly1

Elly1

Beiträge
550
Punkte Reaktionen
0

AW: Mein Hase ist krank!

Das ist bestimmt ein Fake!!!
 
S

sasi3

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0

AW: Mein Hase ist krank!

hallo,
das ist doch kein wunder, dass dein kaninchen agressiv ist.
es lebt alleine und es wird sich auch wahrscheinlichnicht um ihn gekümmert.
suche ihm ein artgerechtes zuhause mit artgenossen.
das körnerfutter ist schädlich und macht fett, setzte es bitte langsam in einem zeitraum von 4 wochen ab.

lg
sasi
 
*Mimi*

*Mimi*

Beiträge
396
Punkte Reaktionen
0

AW: Mein Hase ist krank!

Sag mal hast du dich denn gar nicht über die Haltung informiert???

Entweder du änderst das, oder du solltest das Tier wirklich abgeben zu seinem Wohle! So hart es auch für dich klingen mag, ich glaube nicht, dass sich wirklich jemand richtig um das Tier kümmert, sorry, aber so hört sich das wirklich an!
Wird er denn ausgemistet? Eher nicht wenn ihr nicht mal das Türchen aufmachen "könnt".

Wo wohnst du denn, vielleicht kennt jemand einen in deiner Nähe, der das arme Tier nehmen könnte?

Du hast geschrieben, dass seine Füße bluten? Wahrscheinlich sind seine Krallen zulang und deshalb will er sich auch nicht bewegen, vorausgesetzt der Käfig bietet Platz, dass er sich bewegen könnte. Wie groß ist den sein Käfig?

Bitte änder das oder gib ihn her, das ist Tierquälerei:dagegen:
 
Schnulli1

Schnulli1

Beiträge
856
Punkte Reaktionen
0

AW: Mein Hase ist krank!

ich glaube auch das das ein Fake ist.Wenn dem so ist so find ich dieses Verhalten ganz schön daneben.:irre:
 
B

Baileys

Gast

AW: Mein Hase ist krank!

Hallo Benny,

Sag mal von wo kommst Du denn her? Wenn das alles kein Fake sein sollte, was ich selbst fast glaube... dann brauchst Du bzw. Dein Kaninchen dringend Hilfe.

Du kannst mir auch gerne eine private Nachricht schreiben.

Dein Kaninchen braucht auf jeden Fall eine tierärztliche Versorgung. Vermutlich sind die Krallen zu lang, eingewachsen oder abgebrochen - darum die blutigen Pfoten :( Das Übergewicht wird durch die falsche Haltung kommen. Zu einem gehört ein Kaninchen nicht in einem Käfig, es sollte kein Trockenfutter bekommen, sondern viel Heu und frisches Gemüse. Und ganz wichtig einen Partner. Diese Sachen kann man aber nicht von heute auf morgen ändern. Darum würde ich es wichtig finden, dass ihr vor Ort Hilfe von erfahrenen Kaninchenleuten bekommt.

Ich hoffe Du hast nicht nur Langeweile und willst uns mit einer gelogenen Geschichte ärgern. Denke daran, dass man in einem Forum nicht anonym ist und rechtlich verfokgt werden kann. Ich erwähne es nur, damit Du nicht auf die Idee kommst uns hier zu veräppeln.

Sollte es wahr sein, so wunder Dich nicht über die scharfen Worte. Denn das was Du schildert ist sehr hart für Tierfreunde zu hören. Fühl Dich nicht abgeschreckt. Wir wollen Dir helfen, aber Du musst Dir auch helfen lassen.

Auch wenn Deine Mutter es nicht will. Dein Tier muss zu einem Tierarzt, sonst wird er qualvoll sterben. Wir können eine Lösung finden - wie gesagt Du musst Dir helfen lassen.

Bist Du dazu bereit?

Gruss
Angela
 
B

-Benny-

Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0

AW: Mein Hase ist krank!

Ja!!!

Deshalb habe ich mich doch hier angemeldet.Auch wenn der so böse ist, hab ich ihn doch irgendwie lieb und will erstmal versuchen alles zu ändern, bevor er wegsoll. Aber ich weiß nicht was meine Mum dazu sagt!
Ich hätte 0-Ahnung wie ich den zu einem Tierarzt bringen sollte, aber meine Großtante ist Tierarztin, soll ich die mal anrufen und fragen ob sie kommen will? Dann müssten wir auch nicht versuchen mit dem ganzen Käfig zum Tierarzt zu gehen! Wäre das gut?

Zu Mimi:
Er hat eine Kloecke gleich neben der Tür und wenn er im Häuschen schläft holen wir die ganz schnell raus.
Ihr kennt den Ort bestimmt nicht, ich wohne bei Heilbronn bei Bad Rappenau, aber ich will ihn doch nicht hergeben!!!
Den Käfig habe ich gemessen 120 mal 60cm

Zu Baileys
Wo ich herkomme habe ich schon gesagt.
Nein nein ich bin kein Fake und will euch auch nicht veräppeln! Ich brauche doch Hilfe!

Ich habe noch vergessen das der auch mal ne Karotte oder Löwenzahn oder Salat oder Apfel bekommt, also nicht nur Körnerfutter!

Helft mir!
 
*Mimi*

*Mimi*

Beiträge
396
Punkte Reaktionen
0

AW: Mein Hase ist krank!

WAAAAS?? In der Nähe Heilbronn bei Bad Rappenau?!
Ich wohn 5 Ortschaften weiter!!!
Ich hab dir ne PN geschreiben!

Also das mit deiner Tante als Tierärztin ist ja schonmal ein guter Anfang, nur ist sie denn eine Kaninchenerfahrene TÄ???

Also 120cmx60cm ist schon eine Zumutung! Als Faustregel gilt 2m² pro Tier!

Also ich denke du solltest als erstes deine Tante anrufen und diese, sofern sie Kaninchenerfahren ist, sollte so schnell wie möglich kommen!!!
Dann, wie Sasi dir schon sagte, das TroFu absetzten und stattdessen viel Grün und Gemüse geben. Du kannst ja auch die Suchfunktion nutzen, um dich über die richtige Fütterung informieren.

Aber am wichtigesten wäre jetzt ein guter TA!
 
B

Baileys

Gast

AW: Mein Hase ist krank!

Hallo Benny,

wir wollen versuchen Dir zu helfen.

Benny darf ich fragen wie alt Du bist?

Zuerst muss Dein Kaninchen zu einem Tierarzt! Das ist ganz wichtig.
Rufe Deine Großtante bitte mal an und schildere ihr wie es Deinem Kaninchen geht - also welche Symtome und wie er sich so verhält. Sage ihr außerdem, wie Deine Mutter dazu steht und bitte Dien Großtante um Hilfe. Sage ihr, dass Du das Kaninchen nicht anfassen kannst und Du nicht mehr weiter weißt.

Wenn Deine Großtante herkommen kann, müssen auch die Kosten besprochen werden. Vielleicht kann Deine Großtante auch mit Deinen Eltern sprechen?

Wenn Du das erledigt hast, meldest Du Dich bitte wieder hier im Forum und dann gehen wir die anderen Probleme an ;)

Viele Grüße
Angela

@ Mimi: Wärest Du in der Lage vor Ort zu helfen? Vielleicht kannst du dabei helfen, dass das Kaninchen zu einem Tierarzt kommt? Also einfangen und hinbringen?

Die anderen Probleme würde ich erst später besprechen. Man kann nicht alles auf einmal ändern und wäre für das Kaninchen auch nicht so gut. Es muss die ganzen Umstellungen auch verkraften können und vor allem muss es diesmal richtig gemacht werden.
 
B

Baileys

Gast

AW: Mein Hase ist krank!

Dann, wie Sasi dir schon sagte, das TroFu absetzten und stattdessen viel Grün und Gemüse geben. Du kannst ja auch die Suchfunktion nutzen, um dich über die richtige Fütterung informieren.

Bitte jetzt nicht einfach was ändern. Wenn Du einfach das Trockenfutter absetzt und viel Grün und Gemüse gibst, kann das fatal für das Kaninchen sein. So eine Umstellung muss langsam erfolgen.

Wie gesagt, das Kaninchen muss erstmal untersucht werden. Wenn das Kaninchen beim Tierarzt ist oder zu euch herkommt, dann bitte auch die Zähne kontrollieren lassen. Kann sein, dass er da etwas hat. Du schreibst ja, dass er nicht mehr auf ißt.

Gruss
Angela
 
Schnulli1

Schnulli1

Beiträge
856
Punkte Reaktionen
0

AW: Mein Hase ist krank!

Naja,mit der Mutter sollte man da aber auch mal reden.Das Tier braucht auch viel mehr Platz und sollte dann (nach behandlung natürlich)auch einen Partner bekommen.Wenn die Mutter eh schon gegen das Tier ist, wird sie wohl auch kein zweites erlauben.Dann sollte Benny wohl doch in erwägung ziehen das Tier in gute Hände abzugeben.Aber jetzt wäre erst mal wichtig das es zu einem Tierarzt kommt.
 
R

Ramira1

Beiträge
78
Punkte Reaktionen
0

AW: Mein Hase ist krank!

Du sagst, dein Nin ist "böse" und du kannst nicht in den Käfig fassen.
Erstmal finde ich, dass ein Tier nicht grundsätzlich böse ist. Wenn es agressiv reagiert, gibt es Reize, die es dazu treiben.

Eine meiner Häsinnen war auch so. Ich durfte nicht an den Käfig heran, geschweigedenn hineinfassen. Es war für meine Füße schon gefährlich, ins Gehege zu steigen. Warum? Dafür gebt es wohl mehrere Gründe.
Das Tier hat es vielleicht nie gelernt, dem Menschen zu vertrauen (möglicherweise durch mangelnden/fehlenden Kontakt oder durch schlechte Erfahrungen). Oder Revierverteidigung. Tiere haben einen Bereich, den sie als ihr "Eigentum" ansehen und dulden keine Eindringlinge. Da kann auch mal die Hand eines Menschen zum vermeintlichen Feind werden. Oder mangelnder Platz. In einem Käfig hat das Tier keine Chance, dir aus dem Weg zu gehen. Also handelt es nach dem Motto: Angriff ist die beste Verteidigung.

Was ich gemacht habe?
Erstmal den Auslauf vergrößert. Mich jeden Tag hineingesetzt, einen vollen Futternapf mit den leckersten Sachen hingestellt und die Häsin völlig ignoriert. Hab dabei gelesen oder ferngeschaut. Bis sie sich an meine Anwesenheit gewöhnt hatte. Nach einer weile hab ich das Futter auf meinen Schoß gelegt. So musste sie zu mir, wenn sie was haben wollte. Trotzdem hab ich mich wenig bewegt und sie nicht angefasst. Irgendwann hab ich aus der Hand gefüttert. Und erst nach mehreren Wochen konnte ich sie vorsichtig mit einem Finger berühren. Aber nur, wenn sie zu mir kam. Sobald sie knurrte oder weghopste, ließ ich sie in Ruhe (blieb aber im Gehege sitzen). Ich hab sie nie gedrängt. Solange sie keinen Kontakt wollte oder sich nicht traute, musste sie auch nicht. So hat sie langsam gelernt, dass ich ihr nix Böses will, sondern eigentlich total klasse bin, schließlich gibts bei mir was zu Beißen :)
Bei mir war noch die Schwierigkeit, dass sie ihre Jungen nebenbei aufzog.
Jetzt sind die Kleinen 8 Wochen alt. Mama kommt mittlerweile zu mir, nimmt Futter aus der Hand (ohne mich zu beißen), lässt sich berühren und hin und wieder fordert sie auch mal ne Streicheleinheit.
Seit sie mit ihrem Ninchenfreund zusammenwohnt, blüht sie richtig auf.

Also, die blutigen Füße deines Kaninchens müssen unbedingt behandelt werden! Am besten noch gestern!
Und dann: Auslauf, Kaninchengesellschaft und viel Aufmerksamkeit und Geduld von dir. Dein Hasi wird es dir danken, und du wirst merken, warum wir hier alle so nen Kaninchen-Knall haben. :bunny:

Bitte halte uns auf dem Laufenden. Und frage. Hier bekommst du antworten und Tipps!

:bye:
 
B

-Benny-

Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0

AW: Mein Hase ist krank!

Hi!
Habe meine Großtante angerufen und ihr alles erzählt. Sie war sofort einverstanden zu kommen damit wir nicht zum Tierarzt müssen, auch weil sie schon länger nicht mehr bei uns war, und sie bringt Krallenschere und so mit. Dann wollte sie noch mit meiner Mum sprechen und die ist jetzt auch einverstanden.
Sie hat sich dann für heute zum Kaffee eingeladen:)
Dann habe ich noch Anti-Trockenfutterseiten gesucht, gelesen, ausgedruckt und meiner Mum gezeigt.
Dann habe ich mich ein paar mal an den Käfig gesetzt und mit Wursti geredet und ihm Löwenzahn gegeben.
Ich bin 11 Jahre. Ja, meine Großtante behandelt öfter Kaninchen und hat selber welche!
 
Zuletzt bearbeitet:
Schnulli1

Schnulli1

Beiträge
856
Punkte Reaktionen
0

AW: Mein Hase ist krank!

Und das mit den 11 Jahren soll dir hier jetzt jemand glauben?Wenn das wirklich stimmt dann aber :respekt:für deine schreibweise.
 
Thema:

Mein Hase ist krank!

Mein Hase ist krank! - Ähnliche Themen

Krankes Schweinchen "wegsperren" ?: Hallo Meine Susi ist zwar noch lebenswillig, aber doch recht krank. Sie wird von den anderen zwar nicht richtig gemoppt,aber "Rücksicht" gibt es...
Zu viele kranke Tiere - Kosten: Ich weiß gar nicht, ob das Thema hier passend ist, ansonsten bitte verschieben. Ich mache mir um meine Eltern Sorgen. Sie haben vier Katzen, die...
Verschnupft: Hallo zusammen, Bella, 13 Jahre alt ist wieder mal verschnupft. Sie hat kein Fieber und sie frisst ganz normal ihre gewohnten Mahlzeiten. Als...
7 Jahre alte Dame ….. plötzlich allein.: Vorgestern Abend kamen beide noch angehoppelt. Seit gestern Vormittag ist sie allein. Kurz zum Thema. Sie leben bei uns frei im Garten. Ohne...
Meerschweinchen krank oder klein?: Ich habe schon viele Jahre Meerlis, aber nun macht mir eins aus meiner aktuellen Gruppe extrem Sorgen. Eins meiner Meerlis ist extrem klein und...
Oben