Molch gefunden! Brauche Rat;-]

Diskutiere Molch gefunden! Brauche Rat;-] im Amphibien Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hallo erstmal! Folgendes ist vor ca. 30Minuten passiert: Ich laufe mit Freunden einen weg entlang, dieser ist komplett aus Plasterstein und liegt...
C

Czekov

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo erstmal!

Folgendes ist vor ca. 30Minuten passiert:
Ich laufe mit Freunden einen weg entlang, dieser ist komplett aus Plasterstein und liegt neben Bahngleisen.
Es war bereists dunkel und es wehte ein heftiger kalter Wind.
Meine Freundin entdeckte an dieser Stelle diesen-offensichtlichen- Molch!
Vollkommen regungslos lag er da, nichtmal leichtes anstupsen bewog ihn zu einer Bewegung.
Da, so wie wir es beurteilten, dieses schöne Tier kurz vorm Ende war(dachten zuerst es wäre tot), entschlossen wir uns es ins warme mitzunehmen, mein altes Terrarium rauszukramen und es im lauwarmen Wasser beruhen zu lassen.

Jetzt stellen wir folgende Fragen:
Wie können wir die Art bestimmen?
Was frisst es?
Macht es überhaupt Sinn, dem Tier erstmal Unterkunft zu bieten, bis es wärmer ist, um es dann an gleicher Stelle wieder auszusetzten?
Oder im Allgemeinen...was sollen wir nun tun?
Wir möchten es auf jeden Fall wieder "auswildern", einmal wegem dem Naturkreislauf und weil wir wissen, dass alle einheimischen Arten unter Schutz sind!

Wir möchtem den Kleinen auf jeden Fall helfen, weshalb ich mich hier melde!

Wenn einer weiter weiß,uns helfen kann oder weiß, an wen wir uns wenden sollten, wäre es nett wenn sich dieser meldet!

Noch eine kleine Beschreibung des Tiers:
ca. 8cm lang, Oberseite (Kopf, Körper und Schwanz) gräulich Schwarz gescheckt, Unterseite ein krätiges Orange.
Die unterseite des Schwanzes ist gegen Ende hin abwechselnd gelb/schwarz segmentiert, genauso wie die "Füße".

Hoffe es weiß wer weiter!
Helfer können sich auch per PN melden!
Danke fürs Lesen!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
22.02.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Molch gefunden! Brauche Rat;-] . Dort wird jeder fündig!
catweazle-osch

catweazle-osch

KUFI-FANATIKER
Beiträge
94
Reaktionen
0
Hy
Fotos....
bitte...
könnte `n Kammmolch sein... (nur Mänchen haben rückenkämme)
unterseite orange schwarz gescheckt...
Fotos wären aber hilfreicher als beschreibungen..........
denn obwohl wir Menschen schon fast alles ausrotten, gibt es noch `ne beachtliche Artenvielfalt...
um ganz genau zu spezifizieren, würden Fotos sehr helfen ...
Ansonsten würde es nur ne Ratestunde....
Hochauflösend
Danke...
O.SCH.
 
C

Czekov

Beiträge
7
Reaktionen
0
Neee, so sieht unser kleiner Gast nicht aus^^

Habe mir ne Ne Kamera organisiert, morgen stelle ich Fotos von "Yellow"(<so wurd er getauft) hier rein.

Hab im LAden rote Mückenlarven besorgt, hoffe das frisst er.
Hab heute in unserer Wochenzeitung gelesen, dass die Frösche schon jetzt auf Wanderung sind.
Da frage ich mich, ob Molche auch so ein Instinkt haben.
Falls doch, hoffe ich nicht ich hab dem kleinen Schaden zugefügt, indem ich ihn "gerettet" hab.

Naja, morgen die Fotos, dann weiter.
 
C

Czekov

Beiträge
7
Reaktionen
0
So hier nun die Bilder:







Hoffe die helfen weiter.Die Unteransicht hab ich nicht besser hingekriegt, der sitzt auf ner scheibe und ich hab den von unten dann abgelichtet....meine Mom-die die Scheibe hielt- mag solcherlei Getier jedoch nicht sehr, weshalb ihre Hände ein bisschen zitterten^^
Ich weiß, die Bilder sind auch so nicht das Gelbe vom Ei, besser hab ichs noch nich hingekriegt, wenn sie zuuu schlecht sind, dann versuch ichs nochmal!
Naja, ansonsten scheint es ihm ganz gut zu gehen, er hat die roten Mückenlarven gefuttert und schwimm ab und zu durch das "Becken".

Nun den, dann bin ich ja mal gespannt, was er ist!
 
C

Czekov

Beiträge
7
Reaktionen
0
Folgende Entwicklungen:

Die gefrorenen Mückenlarven scheint er doch nicht angenommen zu haben. Habs jetzt mit lebenden versucht, um den Jagdtrieb eventuell zu wecken, scheint auch n paar "probiert" zu haben, aber für jemanden, der ganz schön Hunger hat, verhält er sich nicht.

Nun, anhand dieses Links Molche

würde ich sagen, dass es sich um nen Bergmolch handelt, die Detailaufnahmen passen jedenfalls, aber nicht die, die dass ganze Tier zeigt. Links und rechts der Streifen mit den Punkten fehlt, wie man auch an den Bilder vielleicht sieht.

Diese Beschreibung:
"Bauch leuchtend orange, ungefleckt: Unterscheidung zu anderen Molch-Arten!
Rücken: schiefergrau, mit Blauanteil"
passt allerdings ziemlich genau.

Nun, mein Kenntnissstand über Molche ist schon begrenzt,
aber alles in allem denke ich es handelt sich um ein Bergmolchweibchen!
Nun, den Informationen der Seite nach, beginnt bald deren Wanderungszeit und da die städtische Zeitung von überfrühten Froschwanderungen berichtet hatten und ich
"Ortstreue beim Aufsuchen des Laichplatzes (vgl. Erdkroete)"
lese, denke ich, meine Freundinn und ich haben einen Fehler gemacht, indem wir ihn aufsammelten.

Nun, ich würde den Molch gerne an der Stelle freilassen, wo wir ihn (Sie?) gefunden haben. Doch möchte ich nicht, dass der nächste Bodenfrost ihn erledigt.

Hätte gerne Rat von erfahrenen Molchliebhabern, was mein nächster Schritt seien sollte, vor allem da ich anscheinend selber zu einem werde!
Also, ich bitte um Ratschläge!
 
fetzoe

fetzoe

Beiträge
94
Reaktionen
0
Hallo Czekov,

leider kenne ich mich mit Molchen überhaupt nicht aus, habe mir aber mal deinen Link angesehen.

Passt denn auch die Größe auf deine Vermutung eines Bergmolchweibchens? (laut Link 10 - 12 cm)

Ich denke ihr solltet ihn tatsächlich in absehbarer Zeit, an der Fundstelle wieder aussetzen.

Als Tipp bis dahin: Falls er die roten Mückenlarven weiterhin verschmäht versuchs doch mal mit Regenwürmern.
Laut Link fressen Bergmolche diese.

Hoffe für dich, dass sich bald Leute mit Ahnung melden !

MfG fetzoe :bye:
 
T

trulla1

Beiträge
482
Reaktionen
1
Hi,

ich denke es wäre auch wichtig ihn langsam wieder an die Außentemperatur zu gewöhnen. Also nicht einfach so "rausschmeißen", denke das wär nicht gut. Vielleicht habt ihr einen kühleren Raum oder einen Balkon oder so? Weil draußen ist es doch noch recht kalt.
Hoffen wir, dass ers schafft :)
 
C

Czekov

Beiträge
7
Reaktionen
0
So!

Bin mir mittlerweile ziemlich sicher, dass es n Bergmolchweibchen ist...alle infos die ich über diese Tiere hab, passen auf meinen Gast zu.

Die Mückenlarven(lebend) nimmt er doch an.Ist richtig speckig geworden die Kleine^^
Deshalb gerade noch ne Portion gekauft und rein damit.
Die "Wiederauswilderung" steht bevor, spätestens Freitag nächste Woche ist es soweit!

Folgendes hab ich jedoch am Verhalten des Tiers bemerkt:
Die Kleine hockt nicht nur einfach so da, sondern bläht ab und zu die Haut unterm "Kinn" auf, wie ein Frosch, kurz darauf ist immer ein leises Quaken zu hören.
Da ich mir ja so meine Gedanken mache, hab ich ne kleine Theorie:
Ich würde das als Balz- oder Werberufe/verhalten einstufen, also dieses Quaken etc.
Da ich annehme, dass der Molch, genau wie die Frösche hier im westlichen Ruhrgebiet, auf dem Weg zum Laichtümpel war, bevor es dann mitten auf dem Weg stehenblieb und regungslos darlag.
Wenn das Verhalten ihre Balz ist, kann es dann sein das es seinen Tümpel "vergessen" hat und nun den provisorischen Teich als solchen ansieht?
Wenn ja, hab ich ersma n schlechtes Gewissen, da im Kasten garantiert kein Männchen vorbeikommt.
Weiß wirklich keiner, ob es ihren Weg findet wenn ich sie rauslasse?
Weil wenn der Molch jetzt "zahm" ist und nicht mehr selber klarkommt, werd ich ihn wohl behalten, bevor er ner Ratte oder nem Vogel zum opfer fällt.

Naja, da hier anscheinend niemand bescheid weiß und ich nicht wüsste, an welche Stelle im I-Net ich mich wenden soll, fahr ich ma heut zu nem bekannten Reptilienhandel und quetsch ma den belesenen Verkäufer aus...der wird mir garantiert ne Prädigt halten, von wegen Schutz und NAturkreislauf...ich würds an seiner Stelle jedenfalls tun^^

Hoffe hier schreibt noch wer der Ahnung oder nen Rat hat.
 
T

trulla1

Beiträge
482
Reaktionen
1
Hi,

warum kannst du sie nicht direkt an einem Tümpel rauslassen? So schnell gewöhnen sich Wildtiere nicht an Menschenobhut, sie wird draußen auch weiterhin noch überleben können. Vor allem ist es nicht gestattet Wildtiere zu Haus zu halten insofern eine Auswilderung möglich ist und das Tier nicht krank oder verletzt ist. Ich würde sie langsam wieder an kältere Temperaturen gewöhnen und sie dann an einem Tümpel aussetzten. Aber frag ruhig nach beim Reptilienhandel, kann ja nicht schaden. Vielleicht kannst du auch eine Wildtierstation kontaktieren oder so.
Viel Erfolg :)
 
Agouti1

Agouti1

voll kuschel
Beiträge
815
Reaktionen
0
Hallo :)

Ich habe mal nach Molchleuten gesucht und diese Liste hier gefunden.

Da sind einige bei, die u.a. Bergmolche ihr Eigen nennen.

Schreibe da doch mal jemanden an, der Dir zumindest sagen kann, wie Du das wilde Tier am besten weiter behandelst.

Hoffe, dass es dem hübschen Tier gut geht.
 
Charly1

Charly1

Beiträge
2.330
Reaktionen
1
Hallo Czekov, :)

die Bergmolche sind laut Bundesartenschutzverordnung (BArtSchV) besonders geschützt, daher wäre es nicht nur wichtig, sondern gesetzlich sogar vorgeschrieben ihn dort wieder hinzubringen, wo Du ihn gefunden hast.

Der Winter macht dem Bergmolch nichts aus. Im Februar/März macht er sich auf zu Tümpel in seiner Nähe und ich denke, dass er gerade dabei war diesen Platz aufzusuchen, da es für diese Jahreszeit zu warm ist.

Das Quaken, dass Du hörst ist "Balzverhalten", so wie Du das nennst. Es ist Paarungszeit und der Molch sucht einen Partner. Im Endeffekt hinderst Du nun den Molch daran um Nachwuchs zeugen zu können.

Dieses Tier gehört nicht in Privathände, sondern in die Natur und sonst nirgendwo anders hin. Er "gewöhnt" sich nicht an Dich, sondern will seine Freiheit, desweiteren wird er auch nicht "zahm" und er wird in der Natur ohne Deine Hilfe zurechtkommen. Das sind alles Argumente, die hier nicht zählen.

Es ist ein geschütztes Tier, dass der Umwelt nicht entnommen werden darf und ich hoffe, Du verstehst den Sinn davon. Dieses Gesetz gibt es nicht umsonst, es hat seinen Sinn.

Auch wenn es Dir schwer fällt, bringe ihn an den Platz zurück, wo Du ihn gefunden hat, dem Tier zuliebe, denn der Molch kommt mit der Witterung sehr gut zurecht.
 
C

Czekov

Beiträge
7
Reaktionen
0
Jo, ich hab mitgekriegt, dass der Molch geschützt ist!
Deshalb will ich ihn ja rauslassen!

Gut, wenn er seinen gewohnten Weg findet, setzt ich ihn morgen früh vor anbruch des Tages aus!

Mir war schon klar, dass es de fakto nicht richtig war ihn aufzunehmen, aber dass Tier sah echt halb tot aus und hat sich nich gerührt...nun hat es ja die Larven gefuttert und es sieht wesentlich gesünder aus.
Wir wollten es nur aufpeppeln und dann natürlich wieder aussetzten.Hatte gehofft, dass ich das durch die Posts rüberbringe und keine Belehrung erhalte;-]

Nun, wie gesagt, es wird morgen früh oder heute wenns dunkel ist entlassen!
Danke für die Hilfe!

mfG
Czekov
 
Charly1

Charly1

Beiträge
2.330
Reaktionen
1
Huhu Czekov, :)

das sollte auch keine Belehrung sein, sondern ist einfach nur sehr deutlich geschrieben, was die richtige Handlungsweise ist, denn Du tust dem Molch damit keinen Gefallen. :)

Auch sind rote Mückenlarven nicht das, was er fressen will. Er ernährt sich hauptsächlich an Land und zwar von Käfern, Regenwürmer und anderem Kleingetier. ;)

Mache es so, wie Du geschrieben hast und bringe ihn so schnell wie möglich an die Stelle zurück wo du ihn gefunden hast.
 
Agouti1

Agouti1

voll kuschel
Beiträge
815
Reaktionen
0
Hey :)

Ich glaub die "Belehrung" war nur prophilaktisch, auch für alle anderen, die sich weniger mit Molchen auskennen und vll mitlesen ;)

Mich würde brennend interessieren, wie man in so einem Falle handelt, bei so einem Molch.

Wenn er nicht fit wäre, würde er wohl auch einen anderen Eindruck machen.
Aber das genau würd ich gern wissen, vll schreib ich selbst mal einen der Molchhalter dort an.

Wünsch ihm auf jedenfall, dass er gut hinaus läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Charly1

Charly1

Beiträge
2.330
Reaktionen
1
Huhu Agouti, :)

Mich würde brennend interessieren, wie man in so einem Falle handelt, bei so einem Molch. Wenn er nicht fit wäre, würde er wohl auch einen anderen Eindruck machen.
es ist fast ausgeschlossen einen Molch zu finden, der nicht fit ist, da er sich in diesem Fall unter Steinen, Laub oder Holz verstecken würde.

Einen geschwächten Molch aufzupäppeln macht nur Sinn, wenn man ihm das bieten kann, was er benötigt. Ein entsprechend eingerichtetes Terrarium, das den Lebensraum der Molche entspricht, die richtige Nahrung, und, und, und.

Alles Andere ist zum scheitern verurteilt und schadet nur dem Tier und ich denke, dass das niemand möchte.
 
Agouti1

Agouti1

voll kuschel
Beiträge
815
Reaktionen
0
Na das ist doch mal eine Antwort.

Also ist ein Molch der starr auf dem Gehweg verweilt unwarscheinlich "nicht in Ordnung".
Es sei denn, er wurde arg verletzt? Dann sähe man dies auch, oder?
Anderenfalls hätte er sich ja verkrochen.

Dann kann Czekov ihn ja beruhigt wieder in's Freie setzen.
 
Charly1

Charly1

Beiträge
2.330
Reaktionen
1
Huhu, :)

ein Molch geht nur im dunkeln auf Futtersuche, er ist nachtaktiv. Man kann oft Molche beobachten, die regungslos verharren, deshalb sagt dies nichts über seinen Gesundheitszustand aus.

Hier bei uns gibt es sehr viele Molche und Feuersalamander in der Natur zu sehen und bei einem Waldspaziergang sieht man sie fast täglich noch und kann sie beobachten.
 
C

Czekov

Beiträge
7
Reaktionen
0
So!
Den Molch hab ich nun erfolgreich "entlassen".
Schon am nächsten Tag habe ich einen anderen, kleineren munter in der gleichen Gegend rumkriechen sehen.

Scheint also alles halb so wild gewesen zu sein.
Danke für die Hilfe.
 
K

kanarien-mag-ich

Gast
Hallo=)
ich würde mal vermuten das es ein kammmolch ist
hier hab ich einen link zu kammmolchen
Kammmolch
vllt. hilft es dir ja weiter

LG sarah=)
 
Thema:

Molch gefunden! Brauche Rat;-]

Molch gefunden! Brauche Rat;-] - Ähnliche Themen

  • Molch gefunden - was kann ich tun?

    Molch gefunden - was kann ich tun?: Hallo ihr Ich habe heute am Morgen in unserem Innenhof in St. Gallen einen ca 7-8cm langen Molch gefunden. Dieser lag nahezu leblos da, als ich...
  • Kleinen Molch gefunden

    Kleinen Molch gefunden: Hallo zusammen. Ich hab heute nen kleinen Bergmolch gefunden. Er saß direkt vor meiner Wohnungstür. Er ist noch recht klein; mit Schwanz ca. 3-4...
  • Lurch? Molch? Vor der Haustür gefunden. Brauche Infos !

    Lurch? Molch? Vor der Haustür gefunden. Brauche Infos !: hallo leute! vor einigen tagen lag nachts ein toter lurch/molch vor unserer hautür. so ein tier hatte ich noch nie im münsterland gesehen, obwohl...
  • Molch im Keller gefunden

    Molch im Keller gefunden: Hi, meine Kinder haben im Keller einen kleinen Molch gefunden. Der Kleine ist ca. 5 cm groß! Sollen wir Ihn wieder an den Teich setzen oder bei...
  • Notfall! Fast ausgetrockneten Molch gefunden, bitte um Hilfe und Rat :)

    Notfall! Fast ausgetrockneten Molch gefunden, bitte um Hilfe und Rat :): Hallo :) ich hab vor knapp ner halben Stunde einen Molch gefunden. Der kommt womöglich aus unserem Teich. Zur info: die Tiere sind quasi von...
  • Notfall! Fast ausgetrockneten Molch gefunden, bitte um Hilfe und Rat :) - Ähnliche Themen

  • Molch gefunden - was kann ich tun?

    Molch gefunden - was kann ich tun?: Hallo ihr Ich habe heute am Morgen in unserem Innenhof in St. Gallen einen ca 7-8cm langen Molch gefunden. Dieser lag nahezu leblos da, als ich...
  • Kleinen Molch gefunden

    Kleinen Molch gefunden: Hallo zusammen. Ich hab heute nen kleinen Bergmolch gefunden. Er saß direkt vor meiner Wohnungstür. Er ist noch recht klein; mit Schwanz ca. 3-4...
  • Lurch? Molch? Vor der Haustür gefunden. Brauche Infos !

    Lurch? Molch? Vor der Haustür gefunden. Brauche Infos !: hallo leute! vor einigen tagen lag nachts ein toter lurch/molch vor unserer hautür. so ein tier hatte ich noch nie im münsterland gesehen, obwohl...
  • Molch im Keller gefunden

    Molch im Keller gefunden: Hi, meine Kinder haben im Keller einen kleinen Molch gefunden. Der Kleine ist ca. 5 cm groß! Sollen wir Ihn wieder an den Teich setzen oder bei...
  • Notfall! Fast ausgetrockneten Molch gefunden, bitte um Hilfe und Rat :)

    Notfall! Fast ausgetrockneten Molch gefunden, bitte um Hilfe und Rat :): Hallo :) ich hab vor knapp ner halben Stunde einen Molch gefunden. Der kommt womöglich aus unserem Teich. Zur info: die Tiere sind quasi von...