Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

Diskutiere Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!? im Allgemeines Forum im Bereich Pferde; Huhu, ich habe nun ein weiteres Mädel beim Untericht. Sie ist 6 Jahre alt, hat vorher noch nie geritten und heute ihre 2. Reitstunde bei mir...
B

Baileys

Gast
Huhu,

ich habe nun ein weiteres Mädel beim Untericht. Sie ist 6 Jahre alt, hat vorher noch nie geritten und heute ihre 2. Reitstunde bei mir gehabt.
Beim ersten Mal hatte ich schon gedacht, dass das Mädel das Rytmusgefühl beim leichtraben "drauf" hat. Heute hat es eigentlich fast gleich mit dem richtigen Leichttraben geklappt :respekt: Klar vom sitz her sieht es noch nicht perfekt aus, aber wie geschrieben kommt sie richtig im Takt hoch und runter. Ist das normal, dass ein Kind gleich bei der zweiten Reitstunde leichttraben kann? Das hat mich echt gewundert und ich konnte es nicht glauben, dass sie wirklich erst das zweite Mal reitet. Aber ihre Mutter hat es mit später auch gesagt, dass ihre tochter vorher noch nie geritten ist. Ich find das ganz schön heftig. Aber natürlich freut es mich, dass das Mädel so schnell lernt. Scheint ein Naturtalent zu sein :D Eine "Macke" hat das Mädel natürlich. Sie sagt zu allem immer "ihh" - beim putzen (Wisby fängt an mit dme Haarwechsel), beim Hufe auskratzen, natürlich wenn er äppelt oder mal pubst. :rolleyes: :D Das nervt ein bissel, aber dafür muss sie dann auch extra Hufe auskratzen (ich halte den Huf fest).

Ich kann mich gar nicht mehr daran errinnern, aber ich glaube ich habe damals lange gebraucht, bis ich das mit dem leichtraben raushatte. Wie war das bei euch? Oder kennt ihr andere Reitanfänger, die es so schnell konnten?
 
Trofu

Trofu

Beiträge
2.028
Punkte Reaktionen
3

AW: Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

Hallo Angela!
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass je jünger die Kinder sind, desto schneller lernen sie beim Reiten alles. Wenn ich nur dran denk, was meine Schwester mit 4 Jahren alles mit unserm Schetty gemacht hat. Teilweise ganze E Parcours durchgesprungen, ohne Angst. Wir anderen haben uns immer fast in die Hosen gemacht.
Ich hab früher auch immer Reitkinder gehabt, und je jünger die waren, desto leichter ist es mir gefallen ihnen was beizubringen, die haben noch so ein tolles natürliches Gleichgewicht, was scheinbar später einfach abhanden kommt. Wahrscheinlich wenn mehr über den "Kopf" geht. Das komische ist nur
dass mein grosser Sohn, der andere ist ja noch zu klein zum richtigen reiten, von mir so gar nichts annimmt, der kriegt jetzt im Frühjahr auch woanders Unterricht, damit ers richtig lernt.
Das mit dem ihh, ist vielleicht auch Verlegenheit, mein Sohn sagt auch manchmal sowas um Unsicherheiten zu überspielen.
LG Manu
 
H

Hallifaxi

Gast

AW: Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

Gratulation zu so einem "Naturtalent"!!!!:bigok:
Ich muss leider sagen, dass ich ein paar Wochen (Monate, Jahre??? ;-) ) gebraucht habe um mit dem Hintern alles erfühlen zu können...
Nur mal so am rande...
naja, so dann machts mal gut!!!!!!!!!
 
saedis

saedis

Beiträge
1.971
Punkte Reaktionen
0

AW: Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

habe damals im pensionsstall viele kinderreitstunden (von aussen) gesehen - da waren teils schon echt talentierte kids dabei - gerade die "kleineren" (altersmässig gesehen).

da fällt einem vor neid manchmal die kinnlade runter.

denke auch das kinder mit einem ganz anderen bewusstsein "drangehen" als erwachsene...

meine beobachtung :bye:
 
P

Pinguin98

Beiträge
1.978
Punkte Reaktionen
0

AW: Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

Huhuuus

Ich hab ja prinzipiell meinen ersten "richtigen" Reituntericht letzten Sommer bekommen, bei meiner aktuellen RL. Bei mir haben sich sooo viele falsche Sachen eingeschlichen, und es ist als Erwachsener sehr schwer, das zu korrigieren, musste ich feststellen. Ich denke auch, je jünger desto besser, das gilt aber wohl für fast alles, also auch für andere Sportarten oder für Sprachen lernen.....würd mal sagen: Herzlichen Glückwunsch, da kannst dir deine zukünftige RB formen :rofl: :respekt: ;)
 
I

ilovemira

Beiträge
412
Punkte Reaktionen
0

AW: Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

Hey,

also ich kann mich nur fran erinnern das ich in der ersten Reitstunde bei 8 sanderen Mädels auf nen Norweger gesetzt wurde und gesacht wurde mach mal *g* Mir wurde so gut wie nichts erklärt. Ich solte einfach das in der Abteilung machen was auch die anderen gemacht ham. Sprich musste ich ab der ersten reitstunde Leichttraben und habe das eeigentlich auch driekt im Takt gekonnt. Jetzt reite ich Im Gelände ohne Sattel auch im Trab Leichttrab und hab damit auch keine Schwierigkeiten was viele von meinen freundinnen haben Nach 210 m ich kann nit mehr *g*.
lg Nina
 
B

Baileys

Gast

AW: Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

Huhu,

na ich freu mich einfach, dass das Mädel es so schnell raus hat. Das schöne an der Kindern ist, dass man sie shcnell motivieren kann. Oft trauen sie sich einfach Dinge nicht und dann machen sie es doch und sind super stolz auf sich. Natürlich darf man sie nicht überfordern. Ich mache in jeder Reitstunde auch immer wieder Übungen die das Vertrauen zum Pferd und das Selbstvertrauen stärken. Dann wird sich auch mal auf den pferderücken hingelegt und die Kinder sollen ne Runde Nickerchen machen :sleep: :biglaugh: Und halt so die üblichen Übungen und Verrenkungen :D

Abteilungsreiten wäre für meine Kids noch nichts. Die 12 Jährige fängt jetzt an, auch ohne Longe zu reiten, sprich das lenken zu lernen. Die andere 6 Jährige reitet auch schon mal ohne Longe, allerdings nur im Schritt.

Ich bau dann z.B. Slalomparcours mit Hindernisständern auf, wo die Kiddis dann rumreiten müssen, oder auch mal Stangensalat wo sie durchreiten sollen.

Anfangs lernen die Kiddis bei mir auch erstmal einen halbwegssicheren Sitz und vorher bekommen sie auch nicht die Zügel in die Hand. Ich find das nicht schön, wenn Reitanfänger so am Maul rumziehen. Dafür ist mir Wisby doch zu schade. Aber wie gesagt ich bin mit meinen Kiddis sehr zufrieden. Und mir selbst macht es auch großen Spaß. Das besondere am Unterricht finde ich, dass man den Kindern nicht nru das reiten beibringt, sondern alles was da noch dazu gehört. Der richtige Umgang mit dem Pferd wird bei mir sehr groß geschrieben. Ich denke so ziehe ich Pferdefreundliche Reiter heran. :cool:
 
S

Salanee

Gast

AW: Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

bösartig...

huhu Baileys,

na das ist doch toll... ich bin ja bösartig... ich sag immmer: reiten kann man nicht lernen... das ist ein Gefühl das man hat oder nicht. :biglaugh: *duckundwegrenn* :engel:

Meine erste Reitstunde... huiiiii lang ist's her... bin ein riesen Warmblut geritten... irgendwann nach 45min. meinte der RL halte Dich mal vorne & hinten am Sattel fest :rolleyes: na ... ich braver Reitschüler mach das auch... und er sagt: Gaaaaloppppp :eek: :eek: ich kam mir vor wie auf einem sinkendem Schiff... :biglaugh: aber war super.
 
Gina83_19

Gina83_19

Beiträge
785
Punkte Reaktionen
0

AW: Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

hallo..

ich hatte mit 9 jahren meine erste reitstunde an der longe auf einem riesigen, aber sehr lieben warmblut. mein reitlehrer war ein sehr alter mann, der inzwischen in pension ist, den ich nach wie vor sehr verehre und der eine ganz tolle art hat mit kindern umzugehen.

das leichttraben saß bei mir auch relativ schnell und ich finde, dass das grade kindern relativ leicht beizubringen ist. ich hab auch schon mehreren kindern auf meiner Gin' die Grundbegriffe beigebracht. und grade wenn man ihnen den rhythmus vorsagt lernen sie das sehr fix und da ist die 2. reitstunde nicht ungewöhnlich früh.

ach ja, mein erster gallop war die hölle, ich dachte ich fall jeden augeblick runter und hatte danach ziemlich lange angst vorm gallopieren. ich schätze das schlimmste war, das ich nicht mal wusste dass das gallop ist...
 
FideliaMelody

FideliaMelody

Beiträge
388
Punkte Reaktionen
0

AW: Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

Ich reite ja jetzt erst 3 Jahre hab aber etwas länger als 2 stunden fürs richtige leichttraben gebraucht :crazy: ich fand da immer keinen takt und dann habe ich mehrmals das Pferd gewechselt und da fand ich es so schwer und jetzt find ich es einfach total easy. Habt ihr alle privat oder in einer Reitschule reiten gelernt?? Also ich reite in einer Reitschule also nicht auf einem Privatpferd obwohl ich abzu doch mal auf eins darf oder auf ein junges Pferd. Und da haben wir auch eine junge stute im stall die dicke Kitty total süß und bei ihrem galopp hab ich auch gedacht die wirft mich aus der bahn das war wie in so einem schrägen karussel :bigok: aber total süß. Wir haben auch Kinder bei uns die lernen ganz schnell und manche die interessieren sich für alles in der Stunde nur nicht für sich das ist so schlimm dann könnt ich die manchmal vom Pferd reißen. Habt vieleicht mal Videos oder so wo ihr gerade reitet *vomzuguckenlerntman* :engel: . Ich guck doch so gerne :biglaugh:.
 
I

ilovemira

Beiträge
412
Punkte Reaktionen
0

AW: Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

ey,

also ich hab nicht auf nem Privatpferd gelernt. Ich hab auch in ner Reitschule gelernt. Um Geld zu machen hat der Reitlehrer mir zum Thema Galopp immer gesagt: Man muss erst 20 Reitstunden haben um Galoppieren zu dürfen. Total der Nonsens. Bis dahin bin ich eigentlich jede Stunde unfreiwillig galoppiert weild as so schreckhafte Pferde waren, das die bei jeder kleinsten Bewegung losgerannt sind. :motz Also das fand ich dann irgendwie toll. *g* Naja, als ich dann das erste mal richitg galoppieren durfte, da bin ich einen dicken Hafi geritten. Das war ein Schaukelpferdchen alopp. Hatte aber alle Hand zu tun sie in derBahn zu halten. Sie wollte die ganze Zeit abkürzen. Mein Reitlehrer fand das ich ruhig schon früher hätte galopieren können. Sie ein Idiot. Dann durfte ich schon 5 Stunden später oder so mim Springen anfangen und bin einen MOntat später in die Springstunde bis diese für Schulpferde verboten war. Dann irgendwann hatmir der ganze Mist in dem reitstall gelangt und ich hab mich verdünnisiert und bin an einen reitstall für Geländereiter gegangen und da bin ich jetzt immer noch. Totel glücklich, ach mein Liebling darf auch wieder geritten werden nach 5 monatiger Pause. :blobg: Und ich bin am Freitag dort und darf ihn reiten :crazy: Freu mich schon wie verrückt drauf.

lg Nina
 
FideliaMelody

FideliaMelody

Beiträge
388
Punkte Reaktionen
0

AW: Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

Ja das mit den Reitlehrern entweder verlangen sie zuviel oder man schläft mit dem Pferd ein. Bei uns darf man erst galoppieren wenn man wirklich richtig uassitzten kann das find ich auch okay bei uns sind auch so faultiere aber es ist bei mir ein ganz ordentlicher Stall die Pferde werden jeden Morgen ordentlich geputzt fest fresszeiten für sie 3 mal am Tag neues Stroh und abend und morgens Heu und im Sommer auch raus und im Winter in die Halle also für einen schulstall ordentlich. Was hatte den das Pfrd edas es 5 Monate stand. Bei uns ist ein Pferd das steht oder stand eher gesagt 1 Jahr lang weil es irgendeine knochenabsplitterung hatte jetzt wird der alter wieder langsam gerieten.
 
katinka

katinka

Beiträge
1.624
Punkte Reaktionen
1

AW: Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

ich hab auch in reitschulen gelernt. ich war 10 als ich zum ersten mal stunden bekam und in dem stall war es nur furchtbar. total dunkle boxen, pferde kamen nie raus (ausgenommen 2 ponys) und wurden nur in der halle oder auf tunieren bewegt. aber mit 10 hab ich das noch nicht so mitgeschnitten, dass das total schlimm ist. na ja, da war ich gut 1 1/2 jahre. hab grad mal leichttraben gelernt, aber hatte mein pferd nie unter kontrolle. hätte man mich damit ins gelände geschickt, wär ich hilflos verloren gewesen.

dann bin ich gewechselt und grad zu nem gegenteiligen stall gekommen. total schön, pferde wurden in hellen boxen gehalten und waren sowieso den ganzen tag auf der koppel bis es dunkel wurde. dort hab ich dann richtig reiten gelernt. bekam dort dann mein 1. pflegepferd, ritt mit ihm dann ziemlich gut dressur und alles. aber leider hat die reitlehrerin den stall den an den nagel gehängt und hat nur mehr privatstunden für leute mit pferd gegeben. stall wurde dicht gemacht und hab mir dann ne RB gesucht. die erste war zu teuer, da war ich nicht lange, dann hatte ich eine, die dann ihr pferd verkauft hab. und vor 2 jahren hab ich bei der schwester einer freundin ne RB bekommen auf ner super stute....und jetzt gehört sie mir :) bekomm jetzt ab und zu noch stunden, aber da ich nichts mehr im dressurmässigen bereich mache, sondern nur noch reiner freizeitreiter bin, hält sich das in grenzen. so ne sitzkorrektur schadet aber nie :)
 
Secunda

Secunda

Beiträge
2.635
Punkte Reaktionen
4

AW: Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

hallu
öhm
ich möcht ja jetzt nicht prollig klingen oder mich als reittalent hinstellen...aber ich konnt leichtraben auch in der zweiten stunde :confused:
war ein riesenschiff...und ich hatte halt ne einzelstunde..war damals tierisch stolz auf mich...dafür konnt ich ewig nit richtig aufsteigen :biglaugh:
 
FideliaMelody

FideliaMelody

Beiträge
388
Punkte Reaktionen
0

AW: Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

Also das mit dem aufsteigen klappte recht schnell. Binn immer ein kleiners Pferdchen ca 1.60 groß gerieten da klappte es gut reit das Pferd heute immer noch . Habe allerdings auch eine andere Stute von der ich zurzeit was mehr lerne.
Habt ihr den gaaaar keine Fotos oder Videos wo ihr reitet wird doch mal so gerne gucken :crazy: ;) :crazy: :bigok:.
 
I

ilovemira

Beiträge
412
Punkte Reaktionen
0

AW: Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

Hey,

also von da wo ich rietn gelernt habe, da hatte ich noch keine Digicam aber wo ich jetzt reite da hab ich mehr als genug fotos *g* jedes mal wenn ich doirt bin kommen 256 Mb dazu . Aber beide Reiterhöfe haben auch Internetseiten Auf den wo ich im MOment reite da kommen Bild fotos von jedem Pferd rein. Jippii!!!!!!!!!!!!!!

HAbt ihr Fotos ?
 
P

Pinguin98

Beiträge
1.978
Punkte Reaktionen
0

AW: Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

huhus

Ich habe sogar noch zwei Bilderchen (eingescannt) mit Schulpferden gefunden. Bild 1: Mozart, ein Ponyhengst. Der war echt schön zu Reiten!
Bild2: Werona, Hannoveraner Stute, sehr sehr schön und edel!! Auf ihr wollte niemand gerne reiten weil sie ganz schön zackig sein konnte. Ich habe sie geliebt!!

achja, das Kiddie da oben drauf bin jeweils ich :crazy:
 

Anhänge

  • mozart.jpg
    mozart.jpg
    6,4 KB · Aufrufe: 32
  • werona.jpg
    werona.jpg
    15,9 KB · Aufrufe: 33
Nessaya

Nessaya

Beiträge
150
Punkte Reaktionen
0

AW: Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

Achjaaaa, das reiten lernen ^^ Ich habe auch in einem -für die Pferde sehr schlechten- Stall angefangen.
Das mit dem leichttraben hat bei mir auch ewig gedauert. Aber ich war ja auch "schon" 13 ;) Während meine 4 Jahre jüngere Schwester das sofort raus hatte. Während ich bei meiner Mutter beobachten kann, das sie extreme Probleme mit dem leichttraben hat.

Naja, gelernt habe ich alles auf einer tollen Oldenburgerstute, die mir das leichttraben sosehr beigebracht hat, dass es komplett in Fleisch und Blut übergegangen ist.

Und jetzt hab ich meinen verrückten Tinker :D und wir lernen beide zusammen weiter :)
 
FideliaMelody

FideliaMelody

Beiträge
388
Punkte Reaktionen
0

AW: Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

Ich mache auch immer Fotos und Videos habe mir exrta Kameras dafür gekauft :crazy:.
@ilovemira
Zeig doch ma ein paar Bildchen *neugierigbin* :crazy:
@Pinguin98
Sieht ja schiek aus wie alt sind die bilder den.
Hier mal ein paar Bildchen sind neue Bilder.
1. Das ist meine 1 RB habe ich jetzt seit 2 Jahren und ich.
2. Noch ein Bild fragt mich nicht was die dicke mit ihren Beinen macht ich glaub das war bei einem Wechsel.
3. Noch eins im Schritt
4. Das bin ich auf einer Privat Stute ein schiekes Pferd darf es aber nicht mehr reiten.






 
Thema:

Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!?

Normal? Leichtraben ab der 2. Reitstunde können!? - Ähnliche Themen

Erste Longenstunde! Was soll ich machen?: Huhu, also es ist so, das Wisby sich für alle möglichen Dinge "breitschlagen" läßt und so wirklich alles mit macht. Ich gebe bereits einem...
Mein zweites Turnier: Huhu, heute hatte ich mein zweites Turnier mit Wisby und überhaupt auch für mich. Zuerst kam die Dressur (Aufgabe E5/1) und gleich danach ein E...
Die Disziplinen im Westernreiten: Halter Pferde gleichen Alters und Geschlechtes werden in Schritt, Trab und im Stehen am Halfter vorgestellt. Der Richter bewertet das Gebäude...
Oben