Aggressive Katze und Katzenhalter

Diskutiere Aggressive Katze und Katzenhalter im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; Hallo! Mir ist gestern was passiert, das habe ich noch nie erlebt. Ich bin stolzer Besitzer zweier Hunde, Pico und Cassy, beides Mixe(Pico ist...
D

Dogmaster1

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Mir ist gestern was passiert, das habe ich noch nie erlebt. Ich bin stolzer Besitzer zweier Hunde, Pico und Cassy, beides Mixe(Pico ist Mops-Schäferhund und anderes, Cassy ist Spitz-Chow und anderes). Zur Zeit habe ich noch den Hund meiner Eltern da, einen Jakie.

wir gehen durch ein Wohngebiet, Hunde an der Leine. Sitzt da ne Katze am Auto, und ich denk noch, na die wird gleich Fersengeld geben. Sie machte einen Buckel, und ich denk, geh ma rüber, andere Seite...

Das Tier hielt nix von Flucht, plusterte sich auf und fauchte richtig los. dann schießt das Vieh vor und springt mitten in das Hunderudel!!!!

Ich hab irgendwie versucht, das Vieh zu verscheuchen durch anbrüllen, die Hunde bissen um sich und ich hörte Pico schreien. Das Vieh ließ ab, und zog die Hunde rasch weiter.

Das Resultat: Pico hat die Kralle voll abgekriegt, durchs Auge gezogen und lange Schramme auf der Nase. Die Kralle steckte noch in der Nase.

Der besitzer, den ich dank der Nachbarn schnell fand, lachte mich aus, meinte, wäre das Problem der Katze. Als ich Ihn auf kommende KOsten ansprach drohte er mit Schlägen. Ich versuchte ihm klarzumachen, dass seine Katze gefährlich ist, da packte er mich am Hals. Es gab fast ne richtige Keilerei, aber ich brüllte ordentlich laut, was er mir denn wolle, und dass er kein REcht dazu hat, und alle nachbarn hörten zu. Das wollte ich ja so, denn dann hörte er auf. Er drehte ab und verpisste sich mit den Worten, er werde mich schon finden, und dann....

ich rief die 110 an, der Polizist hörte sich alles an, meinte, klar könne ich Anzeige erstatten. Er drückte sich sehr gut aus, und der Klartext: Solche Typen (es war ein Pole) scheren sich an Anzeigen nix, aber danach hat er meine Adresse...
Zumindest interpretiere ich es so, dass ich nicht zur Polizei bin, denn ich mag mein Leben, dass meiner Hunde als auch meine Fenster und mein Auto.

Ein enttäuschter Tierfreund, der nun einen vielleicht im schlimmsten Fall halbblinden Hund hat
 
K

Key

Beiträge
507
Punkte Reaktionen
0

AW: Aggressive Katze und Katzenhalter

Katzen können kratzen.
 
Adara

Adara

Beiträge
1.942
Punkte Reaktionen
0

AW: Aggressive Katze und Katzenhalter

Sehr doller Kommentar... Klar können sie kratzen, aber sie hatte die Hunde an der Leine, ist nicht auf die Katze zu gegangen, der Besitzer müsste für die Kosten aufkommen. Ich würd dennoch Anzeige erstatten.
 
K

Key

Beiträge
507
Punkte Reaktionen
0

AW: Aggressive Katze und Katzenhalter

Ich mach nen Bogen um Katzen.
 
GermanIdiotW

GermanIdiotW

Beiträge
664
Punkte Reaktionen
0

AW: Aggressive Katze und Katzenhalter

allein weil du die Katze hier als Vieh und solche sachen bezeichnest kann ich dir nicht ganz glauben das du ihr SO ausgewichen bist;)

Falls aber doch ist das schon n Ding meine Katze läuft auch nicht vor Hunden weg sie macht sich nur groß faucht wenn einer zu ihr kommt und macht sich so Respekt (was auch mal für sie blöde enden kann wenn sie einen falschen Hund erwischt):wallbash:
 
K

Key

Beiträge
507
Punkte Reaktionen
0

AW: Aggressive Katze und Katzenhalter

Normal greift ne Katze nicht grundlos DREI Hunde an. Die wäre ja schön doof. Da wird was anderes vorgefallen sein.

Lern aus der Erfahrung.

Katzen können nun mal sehr gut kämpfen. Bin mit den Minitigern gross geworden, und könnte ein paar interessante Hundeniederlagen beschreiben.
 
JessyundLisa

JessyundLisa

Beiträge
190
Punkte Reaktionen
0

AW: Aggressive Katze und Katzenhalter

Pah ich kenne bestimmt mehr als eine die so bekloppt ist und genau das machen würde so wie es bekloppte Hunde gibt, gibt es auch Katzen.
Und wenn eine Katze ihre Krallen wetzt hat nen Hund keine chance mehr vorallem wenns ins Gesicht geht. ;)
 
B

Baileys

Gast

AW: Aggressive Katze und Katzenhalter

Hallo,

Also es gibt auf jeden Fall angriffslustige Katzen!

Als ich damals noch bei meinen Eltern wohnte und wir unseren Pico (blinden Schnauzermix) hatten, gab es auch oft unschöne Zusammentreffen. Die Katze kam manchmal auch von Nachbars Grundstück auf meinen Hund zuegschossen und wollte ihn angreifen. Und da Pico blind war, hatte er nicht wirklich Chancen sich zu wehren. Zumal er Katzen nie was getan hätte. Er war mit Katzen aufgewachsen und hätte nie welche gejagt.
Tja.. ich denke aber da kann man nicht viel machen. Man wird einem Freigänger nicht erklären können, dass er das nicht darf :biglaugh: Nächstes Mal nen Bogen umzu laufen - vor allem wegen dem "netten" Besitzer ;)

Es lohnt sich nicht darüber aufzuregen. Und wenn doch würde ich keine einfache Anzeige erstatten, sondern einen Strafantrag. Wenn Du wirklich handgreiflich angefasst wurdest und es davon Spuren gibt, würde ich diese bei einem Arzt attestieren lassen. Ob sich das aber lohnt, bezweifle ich. :rolleyes:
 
D

Dogmaster1

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0

AW: Aggressive Katze und Katzenhalter

Normal greift ne Katze nicht grundlos DREI Hunde an. Die wäre ja schön doof. Da wird was anderes vorgefallen sein.

Lern aus der Erfahrung.

Katzen können nun mal sehr gut kämpfen. Bin mit den Minitigern gross geworden, und könnte ein paar interessante Hundeniederlagen beschreiben.


Meine Hunde kennen Katzen, besonders Pico, denn er ist als Strassenstreuner auf Teneriffa großgeworden. Wenn wir anderen Katzen begegnen, ist er immer guter Laune und nie auf Angriff, besonders, wenn ich mal mit ihm allein unterwegs bin. Ihn allein kann ich sogar in die Wohnung eines Bekannten mitnehmen, der 4(!) Katzen hält, und hat es hat noch nie Probleme gegeben.

Da die Katze ja direkt buckelte und fauchte, wollte ich ja die Strassenseite wechseln, aber das VIEH (für mich ist es eines, denn hier scheint das Tier genau wie der Besitzer zu sein) sprang ja hinterher!!!

Normalerweise mag ich alle Tiere!!!

Von einer Anzeige habe ich abgesehen, seit heute morgen schaut mein Pico mich wieder an. Ist zwar noch geschwollen, aber TA sagt, wenn es weiter so heilt, und er Glück hat, geht es gut aus. Die Wohngegend meide ich aber weiter, habe mir ne neue Hausstrecke ausgeguckt.

Die Spuren bei mir werden nicht für einen Strafantrag reichen, denn angreifen lassen ich mich zumindest ohne leichte Defensive auch nicht. Ich wollte mich ja nicht prügeln, sondern erreichen, dass die Nachbarschaft über die "Freundlichkeit" informiert ist, was meiner Erfahrung nach viel mehr Schaden anrichtet.
Gruß Stefan
 
K

Key

Beiträge
507
Punkte Reaktionen
0

AW: Aggressive Katze und Katzenhalter

Wie schon gesagt, bin ich mit den Minitigern gross geworden, und die waren alle friedlich, ausser wenn sie sich verteidigen mussten.

Aber es scheint ja auch Kampftiger zu geben, wie hier im Thread geschrieben wurde.

Bei meinem Hund muss ich immer aufpassen, weil er mit Katzen spielen will. Er ist ja auch Katzenfreund, denn die anarchischen Kater meiner Tochter kennt er ja bestens. Aber nicht jede Katze ist Hundefreund....;)

Prima, dass die Wunde so gut verheilt (was ja nicht selbstverständlich ist).



Lustig fand ich, als unsere "Pussi" damals Junge hatte, und wir Besuch von Dackelbesitzern bekamen. Die beiden waren kaum aus dem Auto, da kam die liebste Katze die man sich vorstellen kann, mit Buckel und abstehenden Haaren angeschossen. Die Dackel waren in Rekordzeit wieder im Auto. ;)
 
Rosa16

Rosa16

Beiträge
207
Punkte Reaktionen
0

AW: Aggressive Katze und Katzenhalter

Die Katze meinr Freundin fällt mich regelmäßig anw enn ich mal bei ihr schlafe...(die springt einen einfach in den Rücken das ist nicht grad schön)
Meine Freundin hat auch noch einen Hund,die beiden dürfen nicht aufeinander treffen.Es ist einmal passiertund seit dem hat ihr Rotti ne Narbe auf der Nase....(zumal ich mal gehört hab ,dass Katzen generell immer auf die Augen ziehlen mit dem kratzen)
Also ich kenn auch sone0ndgressives Tier...
Alles gute dem Kleinen und gute besserung
 
S

schnuppe®

Beiträge
1.103
Punkte Reaktionen
0

AW: Aggressive Katze und Katzenhalter

puh, mein lieber schwan! das klingt ja furchtbar!
ich hoffe deine racker sind jezt nicht kazengeschaedigt, sondern erholen sich und vergessen das.
also diese katze scheint auf alle faelle gefaerlich zu sein, was auch immer sie gestoert hat, ich finde, man sollte sie nicht einfach so lassen. wenn sie nicht mit *draussen-ituationen* umgehen kann, muss sie halt in der wohnung bleiben.

gute besserung an deine hunde und dir einen zurueckgehenden schock!

uebrigens, hat mein paps gestern draussen waesche aufgehangen und au dem geaest kam eine katze geschossen und hat ihn gebissen. ich hab nicht geglaubt, das sowas wirklich passieren kann.

liebe gruesse
schnupp
 
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
566
Punkte Reaktionen
0

AW: Aggressive Katze und Katzenhalter

In erster Linie,der Katzenhalter hat sich absolut unmöglich verhalten und ich hoffe dir und deinen drei Hunden geht´s gut.
Bin ehemaliger Hundebesitzer und habe nun drei Katzen. "Kenne" also beide Seiten. Und kann deine Ausdrucksweise der Katze gegenüber gut verstehen. Sobald ein Tier oder auch Mensch,meinem Trio irgendwas tun würde,wäre ich auch auf 180 und wäre an meiner Grenze von Tierliebe oder Freundlichkeit. Obwohl ich super tierlieb bin,bis auf 6-beinige Krabbler wirklich alle Tiere mag.

Meine Hündin ist so oft mit ner blutigen Nase nach hause gekommen (wenn sie es mal wieder geschafft hatte,sich unter der Gartentür her zu quetschten oder diese durch den Wind aufgeschlagen wurde...im Sommer war sie ein chronischer Gartenliebhund *g*) und böden Bissstellen von Katzen. Manche Katzen haben halt keine Angst vor Hunden. Damit muss man jeder Zeit rechnen.
Sie ließ sich davon aber nicht abbringen,die Katzen zu jagen. Sobald sie eine sah,hat man nur was blondes flitzen sehen und Hund war weg.

Heute ist es umgekehrt. Sobald Hund in Sichtweite ist,seh ich nur noch ein blonden Kater flitzen *gg* Der hat nämlich Panik vor Hunden und lässt sich auf die höchsten Bäume jagen. Meine anderen zwei kennen keine Hunde,da sie keine Freigänger waren/sind.
Aber nicht jede Katze hat so viel Angst vor Hunden. Zumal ein Hund kaum eine Chance gegen eine Katze hat. Die sind klar im Vorteil. Zum leidwesen der Hunde.
Und manche Katzen können verdammt aggressiv werden. Von meiner Mutter eine Freundin hat so eine "Kampfkatze" Da musste sogar schon ein Besucher mit bösen Verletzungen ins Krankenhaus. Von wegen "Samtpfoten" *lächel* Ist nicht immer der Fall.

Mach das nächste Mal einen möglichst großen Bogen um den Kampftiger. Nicht das noch einmal etwas passiert.

L.G
Blackmoon
 
K

Key

Beiträge
507
Punkte Reaktionen
0

AW: Aggressive Katze und Katzenhalter

Zumal ein Hund kaum eine Chance gegen eine Katze hat.

Hmm, gleich grosse Hunde haben vermutlich wirklich schlechte Karten, grössere womöglich auch noch.

Hab aber immer noch das Bild vor Augen aus ner Tiersendung, wo ein Jagdhund ne streunende Katze zack, zack getötet hat.
 
Katzenfreundin

Katzenfreundin

Beiträge
2.857
Punkte Reaktionen
1

AW: Aggressive Katze und Katzenhalter

Wegen dem körperlichen Angriff würde ich den Typen sofort anzeigen. Das kann ja wohl nicht wahr sein.

Allerdings sollte man Katzen niemals unterschätzen. Auch mir sind schon Katzen begegnet die sich beim Anblick meines Hundes nicht verzogen haben. Da habe ich dann einen großen Bogen drum gemacht. Katzen gehen meistens auf die Augen. Sie wissen wo es weh tut.

Ich habe noch nie gehört, dass Katzenhalter für ihre Katzen haften müssen. Es gibt ja keine Gesetzt dafür, dass Katzen beaufsichtigt werden müssen wenn sie draußen sind. Im Gegensatz zu Hunden.

Unser Bürokater war auch so ein agressives Vieh. Jetzt ist er nur noch alt und wird wohl nicht mehr lange leben. Meine schwarzer Kater greift jeden Hund an der ohne Besitzer in unsere Wohnung kommt. Auch Schäferhunde (ich hatte mal den Versuch gestartet einen Hund aufzunehmen). Meine Penelope hat dem Husky meines Nachbarn damals die Hölle heißgemacht.

Ach und um eines möchte ich dich bitten. "Solche Typen" gibt es in allen Nationalitäten.
 
D

Dogmaster1

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0

AW: Aggressive Katze und Katzenhalter

Wow, wie viele Katzen es gibt, die da so angriffslustig sind.

Tja, sie kennen die Schwachstellen der Hunde...
Pico geht es von tag zu Tag besser, ich denke, ernsthafte Folgen wird es nicht nach sich ziehen.
Ich hoffe, dass mein "Rudel" demnächst nicht zur Bedrohung für die Katzen der Nachbarschaft wird... obwohl es jetzt ja wieder nur zwei sind, einer gehörte meinen Eltern und war nur in "Pension" da.

Warum haben Katzenhalter eigentlich keine Haftpflicht? Gerade freilaufende Katzen können doch erheblichen Schaden anrichten???!!!

Es Ist doch ungerecht, für Hundehalter gibt es oft sau doofe Auflagen, die ne Menge Geld kosten, aber Katzen...???

So wird z. B. doch die Hundesteuer begründet mit Entsorgungskosten für Verunreinigungen (Kot), dabei werden Hundebesitzer zur Kasse gebeten, wenn der Hund sich an einer "falschen" Stelle löst!!!
Freie Katzen hingegen lösen sich, wo sie wollen!!!

Gruß Stefan
 
Himbeertoni

Himbeertoni

Beiträge
797
Punkte Reaktionen
0

AW: Aggressive Katze und Katzenhalter

Hundesteuer soll aber auch die Anzahl der gehaltenen Hund einschränken.
Aber das ist OT.
 
Eule26

Eule26

Beiträge
67
Punkte Reaktionen
0

AW: Aggressive Katze und Katzenhalter

Hallo Stefan,

soweit ich weiß greift bei einem Schaden der durch Katzen entstanden ist die jeweilige Haftpflicht des Eigentümers.

Aber in Deinem Fall ist das wohl eh egal, der nette Herr wird wahrscheinlich keine Haftpflicht haben und Du willst dem Kontakt eh aus dem weg gehen, was ich sehr gut verstehe!

Ich finde Du solltest Dich mal an den örtlichen Tierschutzverein wenden! Es kann nicht sein, das so ein Tier so ausrastet, wenn es ein Hund gewesen wäre, würde auch gehandelt werden, oder ??

Ich finde schon das man sich wehren muss! Deine Hunde waren vllt. nicht die ersten oder letzten die so verdroschen wurden!
 
D

Dogmaster1

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0

AW: Aggressive Katze und Katzenhalter

Manchmal ist der Zufall auf meiner Seite...

Als ich meine Mutter heute morgen zur Arbeit brache, trafen wir eine alte bekannte von ihr. Diese abeitet für den Tierschutz. Sie kennt ähnliche Problematiken und leitet die Informationen weiter.
Sehr gut, dann bleibt mein Name aussen vor, aber die Katze und Halter sind aktenkundig, und werden beobachtet. Mal sehen, was wird...

Gruß Stefan
 
Thema:

Aggressive Katze und Katzenhalter

Aggressive Katze und Katzenhalter - Ähnliche Themen

Bitte um Hilfe - situationsbezogene Aggression?: Hallo an alle! Ich lese schon seit längerem bei Euch mit und hab in dieser Zeit auch einiges dazugelernt - danke dafür  Ich heiße Karin und habe...
Nur Katzen in Not!!!!!: Meine erste Katze Babsi, war eigentlich die Katze meines Freundes. Leider musste sie eingeschläfert werden und mein Freund wollte keine neue...
Unüberlegte Katzenhaltung: Hallo liebe Foren-Mitglieder, ich muss mir einfach mal Luft machen. Da unterhalte ich mich die Tage mit einer (mir wirklich lieben) Freundin und...
Micky: Ich habe über unser kleines Findelkind eine Geschichte geschrieben und möchte sie hier mal einstellen. vielelicht gefällt sie ja. Micky Plumps...
Hund beisst Katze schwer: Hallo ihrs, ewig war ich nicht mehr hier. Aktuell bin ich im Ausland bei einer Familie mit Malamut und 2 Katzen zu Gast. Der Malamut ist 1,5...
Oben