Hund auf Parkplatz- unglaublich

Diskutiere Hund auf Parkplatz- unglaublich im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; Wir waren gestern beim Schwimmen im Freibad, als wir wieder zum Auto gingen sahen wir einen Hund, vermutlich schon etwas älter. Der war an der...
K

knuddeltweety

Beiträge
179
Punkte Reaktionen
0
Wir waren gestern beim Schwimmen im Freibad, als wir wieder zum Auto gingen sahen wir einen Hund, vermutlich schon etwas älter. Der war an der Anhängerkupplung von einem Kleinwagen angebunden und hatte ne kleine Plasteschale die leer war noch da stehen. Gut es war Schatten wo er sich hingelegt hat. Aber das kann doch nciht war sein, entweder lass ich meinen Hund zu Hause, wenn er es gewöhnt ist oder ich geh schwimmen wo der Hund mitkann. Ich kann den doch nicht da Festbinden, obwohl bessere Variante als im Auto einsperren. Wo wir gesehen haben das dem seine Minischüssel leer war (war so ene vom Ikea Plastegeschirr was es so als 6er Set gibt, die nehmen meine Kinder für ihr Müsli) haben wir dem erstmal Wasser nachgekippt, der hat sich gefreut.

Was hättet ihr in der Situation gemacht? Ausrufen lassen, Tierschutz informieren oder vorbeigehen?
 
Christin85

Christin85

Beiträge
7.515
Punkte Reaktionen
11

AW: Hund auf Parkplatz- unglaublich

Hallo :)
Hm.. schwere Situation... wenn das Auto im Schatten stand und der Hund wirklich Schatten hatte (also nicht den vom Auto.. sondern kühlen Schatten von Bäumen etc.) dann hätte ich wohl auch nur Wasser nachgekippt.
Ich hätte mich allerdings gefragt, ob dort noch länger Schatten ist, da die Sonne ja wandert.
Ich weiß ja nicht, wenns dort einigermaßen kühl war (relativ gesehen bei der Hitze), hätte ich wohl auch nix gemacht.
Ich hoffe aber mal, dass die Besitzer jetzt nicht stundenlang schwimmen gegangen sind, sondern vielleicht nur die Kids vom Schwimmen abgeholt haben oder so.
Wäre der Hund im Auto (egal ob im Schatten oder nicht) gewesen, hätte ich im Schwimbad bescheid gesagt und darauf bestanden dass eine Durchsage gemacht wird.. und das Tier da raus geholt wird etc.

Aber die angebundene Situation finde ich echt schon schwierig.
Solange der Hund noch "frisch" aussieht und nicht unter der Hitze leidet... hätt ich auch nix weiter gemacht.. glaub ich... schwer schwer...
 
B

Baileys

Gast

AW: Hund auf Parkplatz- unglaublich

Hallo,

Hm... also wenn der Hund IM Auto gesessen hätte, hätte ich bei dem Wetter gleich die Polizei angerufen. Da hätte ich mir auch nicht die Mühe gemacht im Schwimmbad Bescheid zu sagen. Das soll dann mal schön die Polizei machen. Und ne Anzeige wegen Tierquälerei würde ich wohl auch erstatten. Denn in solchen Fällen gibt es für mich keine Ausrede und keine Entschuldigung.

Joa.. in Deinem Fall...
Es ist schon mal lobenswert, dass die Besitzer den Hund draußen angebunden haben.
Mir stellt sich aber auch die Frage, wie weit hatte der Hund Schatten?

Dann denke ich nicht, dass jemand seinem Hund ne Wasserschale hinstellt, wenn er nur jemand vom Schwimmbad abholen will. Da gehe ich schon von aus, dass der Hundehalter sich länger im Schwimmbad aufhält.

In Deinem Fall hätte ich die Person im Schwimmbad aufrufen lassen und dann das Gespräch gesucht. Denn es ist ja nicht nur die Hitze und das fehlende Wasser. Denkt man nicht daran, dass der Hund auch hätte geklaut werden können? Also wenn man schon schwimmen gehen will, dann sollte man schon regelmäßig nach dem Hund schaun und ggf. das Wasser erneuern. Und wenn man an der Kasse Bescheid sagt, dann denke ich, dass man auch problemlos wieder ins Bad reinkommt ohne gleich wieder zahlen zu müssen.

Es ist zwar gut, dass Du das Wasser nachgefüllt hast, allerdings lernt der Besitzer nicht daraus. Wenn man den Besitzer aber anspricht wird man vielleicht mehr Erfolg haben, dass der Besitzer mehr nach dem Hund schaut. Denn ich glaube kaum, dass der Hundehalter den Hund in Zukunft zuhause lassen wird... aber es wäre ja schon ein Erfolg, wenn der Besitzer sich mehr kümmert und den Hund ausreichend mit Wasser versorgt.

Liebe Grüße
Angela
 
K

knuddeltweety

Beiträge
179
Punkte Reaktionen
0

AW: Hund auf Parkplatz- unglaublich

Schatten war etwas von Bäumen aber hauptsächlich vom Auto. Der Hund lag auf dem Asphalt und sah schon ziemlich geschafft aus. Wie gesagt wir haben gegrübelt was wir machen, duch Kindergenörgel und Schwiegermutterdrängeln haben wir halt nur Wasser aufgefüllt. Nächstemal werden wir uns durchsetzen (wenn wir das nochmal sehen) und Ausrufen lassen. Mir tat der total leid. Hätte der im Auto gesessen hätte ich auch jemanden geholt weil das wäre bei der Wärme ja schon fast Mordversuch gegenüber dem Tier
 
Elly1

Elly1

Beiträge
550
Punkte Reaktionen
0

AW: Hund auf Parkplatz- unglaublich

Hi,

wir hatten auch schonmal so eine Situation an der Nordsee.

War brütent heiß und ein Hund saß im Auto in der prallen Sonne,

der ist dort am Fenster hin und her gesprungen,wir haben gedacht wir sehen nich richtig bei dem Wetter,mein Mann ist gleich zum Strandkassenhaus hin(da hatten wir noch kein Handy)und hat gesagt die sollen mal die Polzei holen,andere Passanten sind dort vorher auch vorbei gegangen und haben nix gemacht:err: :err: ,kann man echt nicht verstehen,wie die Polizei dann da war,kam auch der Besitzer und hat den Hund rausgelassen ,dabei gibts dort extra ein Hundestrand.

LG

ela
 
H

Hallifaxi

Gast

AW: Hund auf Parkplatz- unglaublich



:irre: Ich glaube, manchmal schaltet bei manchen Besitzern der Verstand aus... gerade bei Hitze :irre:
 
Afri1

Afri1

Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0

AW: Hund auf Parkplatz- unglaublich

Ähnliches bei mir: Freundin war mit der kleinen Gassi, ca. 20.00 uhr, immer noch über 30°C. Am Rand vom Stadtpark steht ein Kombi, alle Fenster geschlossen, im Kofferraum ne Standard-Transportbox mit 2(!) mittelgroßen Hunden, die herzzerreissend jaulten. Sie fühlte an der Motorhaube, um die Temperatur des Motors zu kontrollieren und der Wagen schien schon länger dort zu stehen. Als sie bei der Pozilei anruft meint der Polizist nur, daß es normal wäre wenn die Hunde jaulen, er habe selbst einen Hund und der mache das auch öfter, aber sie könnten da jetzt nix machen. Sie (meine Freundin) solle halt in 2-3 Stunden nochmal schauen, ob der Wagen immer noch da wäre..... :hä:
 
S

Salanee

Gast

AW: Hund auf Parkplatz- unglaublich

wahnsinn...

Hallo,

ich befürchte die Hitze schlägt manchen echt auf's Hirn :wallbash:

Ich finde zwar gut das Ihr Wasser nachgefüllt habt, aber ich hätte trotzdem Polizei oder Ordnungsamt angerufen... Da sich selbst der Asphalt bei dieser anhaltenden Hitze auflöst, war es dem Hund wohl nicht gerade angenehm auf selbigem liegen zu müssen *denkso* :motz
 
K

*Kathrin*

Gast

AW: Hund auf Parkplatz- unglaublich

Hallo

Also, ich fand in dem Fall Wasserauffüllen die beste Idee.
Du weißt ja nicht, wielang die Leute weg wollten, vielleicht
hat der Besitzer ja geschaut und das Wasser wurde ein paar
Minuten später vom Hund versehentlich umgekippt, etc.

Ich finde die Sache jetzt auch nicht toll. Aber es kennt ja auch keiner die näheren Umstände und der Hund hatte Schatten. Eine Anzeige fände ich da doch noch sehr übertrieben. Ausrufen lassen und einfach direkt mal nachfragen, wäre da schon die bessere Idee gewesen.

Manchmal gibt es auch Gründe, aus denen der Hund einfach nicht zuhause bleiben kann. Vielleicht ist es auch einer der beneidenswerten Hunde, die ansonsten wirklich überall hin mit dürfen und das nicht anders kennen. Ich persönlich würde dann allerdings nicht ins Freibad gehen und ihn auf der Straße lassen, wo jeder hin kann, auch wenn er eine Decke und Schatten plus Wasser hätte.

Viele Grüße, Kathrin

Hund IM Auto bei dieser Hitze, da siehts allerdings wirklich dann anders aus.
 
Thema:

Hund auf Parkplatz- unglaublich

Hund auf Parkplatz- unglaublich - Ähnliche Themen

Superhitze und fremder Hund sitzt im Auto, von Tasso: hier für alle, die nicht wissen, wie man richtig reagiert, wenn man im Supersommer einen Hund im Auto (pralle sonne) sitzen sieht: McCreight...
Oben