Gouldamadinen sind heiser !?

Diskutiere Gouldamadinen sind heiser !? im Kanarienvögel Forum im Bereich Vögel; Ich halte seit einigen Monaten Goulds. Vor fünf Wochen nun habe ich zwei gelbe erworben und sie zu den Anderen in die Voliere gesetzt. Mir ist...
S

Sumsi66

Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Ich halte seit einigen Monaten Goulds. Vor fünf Wochen nun habe ich zwei gelbe erworben und sie zu den Anderen in die Voliere gesetzt. Mir ist nach kurzer Zeit aufgefallen, dass sie irgendwie heiser sind, nur bei dem Mann kommen hin und wieder krächzende Töne aus dem Schnabel. Ich habe mich ein wenig informiert und bin dann mit den beiden zum Tierarzt gegangen, der mir ein Antiparasitikum mitgegebenhat, welches ich auf Anweisung auch angewendet habe (es handelt sich dabei um Stronghold, im Abstand von zwei Wochen zweimal gegeben). Das hatte leider nicht den gewünschten Erfolg. hat einer von euch vielleicht noch eine Idee um was es sich dabei handeln könnte?
 
Mary3

Mary3

Beiträge
4.169
Punkte Reaktionen
0

AW: Gouldamadinen sind heiser !?

Hallo,

also Luftsackmilben sind nicht leicht zu behandeln. Erstens, wichtig ist, der ganze Bestand muß behandelt werden, nicht nur die Vögel die Symptome zeigen. Zweitens, Luftsackmilben lieben es feucht, im feuchten Futter und Trinkwasser können die lange überleben, besonders das Trinkwasser, ist immer wieder eine Ansteckungsquelle, man muß wirklich jeden Tag die Trinknäpfe reinigen und gut austrocknen lassen.

Ob mit Stronghold (Selamectin) oder Ivomec (Ivermectin), egal welches Mittel, tötet die Eier nicht ab. Den genauen Fortpflanzungszyklus der Luftsackmilben kenne ich nicht, ich habe mal was von 3 Wochen, dann von 4 bis 6 Wochen gelesen, aber die Dosierung, 2 mal, im Abstand von Wochen, ist die, die ich eigentlich auch kenne. Trotzdem kannst du ja mal den Tierarzt fragen, ob der Behandlungsintervall auch wirklch ausreichend ist.

So, ich weiß ja jetzt nicht, ob alle Vögel behandelt wurden, wenn nicht, besteht weiter Ansteckungsgefahr und wie sah es mit der Trinkwasserhygiene aus, wenn da nicht drauf geachtet wurde, wird man die Milben nicht los.

Weiter, die Luftsackmilben haben natürlich die Schleimhäute geschädigt, sind die erstmal vorgeschädigt, kommt nicht selten noch eine bakterielle Infektion hinzu, müsste man abklären, der Tierarzt müsste Abstriche nehmen. Die ganzen Symtome zeigen sich auch, bei einer rein bakteriellen Infektion.

Muß nicht sein, aber Atemprobleme, können auch bei Trichomonaden auftreten, auch Tierarzt darauf ansprechen.

Ich wünsche deinen Vögel gute Besserung.
 
Thema:

Gouldamadinen sind heiser !?

Gouldamadinen sind heiser !? - Ähnliche Themen

Emilio:" Darf ich bitte leben, ich möchte doch so sehr&: Hallo, mein Username ist Eliza. Ich wohne mit meinem Rudel (Ehemann, zwei Söhne, acht Katzen) in Stolberg. Erzählen möchte ich hier die Geschichte...
Emilio oder die Frage: "Darf ich leben, ich will doch": Emiliohat das Wort... IhrMenschen seid doch schon sehr seltsame Geschöpfe... Aufder einen Seite überfahrt ihr mich... Ihr lasst mich...
Triebgesteuert: Ich mache auch mal wieder ein Thema auf, aus gegebenem aktuellen Anlass: Habe gestern mal wieder eine Hundeschule besucht, eigentlich nur...
Zeitungsartikel überarbeiten: hallo, brauche Hilfe! habe den Artikel leider viel zu spät bekommen! Er ist von Kindern für Kinder und der Styl sollte nicht geändert werden, ich...
Augenentzündung / Bindehautentzündung (Konjunktivitis): Augenentzündung - Bindehautentzündung (Konjunktivitis) Eine Bindehautentzündung (Konjunktivitis) ist eine Entzündung oder Irritation der...
Oben