Hirntumor bei Schleierschwanz

Diskutiere Hirntumor bei Schleierschwanz im Gartenteiche Forum im Bereich Weitere Aquaristik; Hi, ich hab seit fast nem halben Jahr ein Aqua und seit 3 Monaten unteranderem kleine Schleierschwänze. Ich habe gestern bemerkt, dass ein...
desy

desy

Beiträge
65
Reaktionen
0
Hi,

ich hab seit fast nem halben Jahr ein Aqua und seit 3 Monaten unteranderem kleine Schleierschwänze.

Ich habe gestern bemerkt, dass ein Schleierschwanz (ca. 5-6cm) sehr seltsam schwimmt (ruckelnd und die Enden der Schwanzflossen sind etwas verkrampft).
Vor einigen Tagen habe ich diese Verkrampfung schon an den Brustflossen festgestellt und dachte an sowas wie Arthritis bei Fischen.

Was mich auf einen Hirntumor schließen lässt, ist die Tatsache dass meine Kleine (ich glaube dass es ein Weibchen ist) seit einigen Tagen eine Beule auf der Stirn hat.

Momentan schwimmt sie recht fröhlich (aber ruckelnd) durchs Aqua, und grundelt und frisst. Die anderen Schleierschwänze lassen sie in ruhe (sie sondert sich aber auch etwas von Ihnen ab). Nur eines meiner Guppie-weibchen (Wildguppy) schnappt nach ihren Flossen, wenn mein Schleierschwanz am Guppy vorbei ruckelt. Ich hab das besagte Guppy-Weibchen herausgenommen (Eimer), damit sie den kranken Schleierschwanz nicht noch mehr stresst.

Nun wollte ich weitere Meinungen einholen und wie ich weiter verfahren soll. Kann es sich wirklich um nen Tumor handeln? Oder kann es was anderes sein? Kein Fisch hat ne Verletzung oder etc..

Ich wäre für schnelle Antworten sehr dankbar.
 
11.07.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hirntumor bei Schleierschwanz . Dort wird jeder fündig!
Z

Zicklein

Gast
Hallo.

Mich irritiert die Zusammensetzung, Kaltwasser-Schleierschwanz und Warmwasser-Guppy?

Wenn Du einen kranken Fisch im Becken hast, ist es besser, DEN zu isolieren, nicht einen der anderen (hoffentlich noch gesunden), nur weil der, was natürlich ist, das geschwächte Tier anknabbert.

Ein Hirntumor ist bei Fischen so gut wie ausgeschlossen, vom Blitz getroffen werden kommt häufiger vor ;)

Das klingt nach einer Verpilzung und/oder Parasiten.

Hast Du ein Foto vom Fisch?

Kannst Du bitte Deine aktuellen Wasserwerte posten?

Wie groß ist das Becken und wie ist es besetzt?
 
Zuletzt bearbeitet:
desy

desy

Beiträge
65
Reaktionen
0
Beckenwerte:

100cm, 2 Filter mit Luftsprudler, 4 kleine Schleierschwänze, 5 große Apfelschnecken (und noch viele Nachzuchten), ein männlicher Guppy und 5 weibliche.

Wasserwerte durch Tröpfchentest:
NO2: nicht nachweisbar
PH: 7-7,5
gH: 14,5
kH: 9
Temperatur: 22°C
1xSeemandelbaumblatt

Verpilzung schliesse ich aus, da meine Fischlies das ganz am Anfang mal hatten und das ganz anders aussah.

Wie gesagt KEINER meiner Fische hat Verletzungen oder seltsame Hautveränderungen (weisse Stellen o.Ä.).

Parasit könnte schon sein, aber würden das dann nicht auch die anderen haben? Außerdem würde der Parasit die Beule am Kopf nicht erklären.

Wieso hältst du nen Tumor bei Fischen für ausgeschlossen?! Das ist ziemlicher Quatsch! Tumore resultieren durch einen Fehler bei der Zellteilung oder der vorangegangenen Proteinsynthese für die Mitose. (das ist SEHR Laienhaft formuliert). Da Fische wie auch wir Säugetiere aus sich mitotisch-teilenden Zellen bestehen, ist es durchaus möglich/wahrscheinlich, dass sich Tumore bilden.... Fische sind vielleicht nicht so prädisponiert für Tumorbildung wie andere Tiere, aber dieser Vorteil kann durch Züchtung verloren gegangen sein.

Momentan schwimmt mein kranker Schleierschwanz mit den anderen im Becken herum und scheint ganz ok zu sein, bis auf den Schwimmstil.
 
Z

Zicklein

Gast
Wie bitte?!
Ich habe nicht gesagt, ein Gehirntumor beim Fisch ist ausgeschlossen, nur sehr unwahrscheinlich.
Ein Gehirntumor ist schon beim Menschen im Vergleich zu anderen Krebserkrankungen selten, beim Fisch kommt er praktisch nie vor, das hängt mit der Evolution zusammen, die im Laufe von Millionen von Jahren bestimmte Organe bei jedem Lebewesen anders weiterentwickelt hat, je nach erforderlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Beim Fisch ist die Entwicklung des ZNS in einer sehr frühen Stufe beendet worden. Das Fischgehirn ist eines der "unwichtigsten" und wenig entwickelsten Organe dieses Tieres - aber das schweift jetzt zu weit ab.

Ein Meter Becken mal was? 40x40? Das wären 160 Liter.
Das ist nicht viel für Schleierschwänze (was die Guppys da sollen, verstehe ich nicht).
Was ist ein Luftsprudler? Meinst Du eine Membranpumpe? Hast Du die NUR? Oder meinst Du einen Filter mit Difusor?

Pilz ist nicht gleich Pilz.
Wenn es ein Pilz oder ein Parasit ist, kann das NATÜRLICH erstmal nur ein Fisch haben, das ist keine Epidemie. Aber dann ist der Erreger/Keim auf jedenfall im Wasser und Du musst alle Tiere behandeln.

Setz bitte den kranken Fisch einzeln und den Guppy wieder ins Becken.

Versuch bitte, ein Foto vom kranken Fisch zu machen und hier reinzustellen.

Ist es tatsächlich ein Tumor, kommt es drauf an, ob gut- oder bösartig, dafür müsste aber eine Gewebeprobe entnommen werden.
Bösartige sind beim Fisch nicht heilbar.
Gutartige klingen oft von selber wieder ab, Du solltest aber schauen, ob er auf eine Reaktion auf etwas beruht, zum Beispiel krebserregende Substanzen im Futter, gar nicht so selten.

Warum hast Du das SMbaumblatt drin, hattest Du gerade eine Erkrankung bei den Fischen?

Wie gesagt, ohne Foto kommen wir nicht viel weiter, das kann alles sein... Ichthvosporidium hoferi, ein Algenpilz, der die Haut "aufbeult" und zur "Taumelkrankheit" führt zum Beispiel.
 
desy

desy

Beiträge
65
Reaktionen
0
100x50x50 Becken => 250Liter

die Schleierschwänze sind ja noch klein, keiner größer als 6-7cm; falls es mit dem Umzug klappt und ein Teich vorhanden ist werden die Fischlies rauskommen.

Wieso keine Guppies?

2 Filter mit Difusor
Das Seemandelbaumblatt hab ich immer drin, soll ja zur Entspannung und Wohlbefinden der Tiere beitragen.

Den Guppy hab ich wieder reingesetzt.

Ich hab nun die letzten Stunden die Patientin beobachtet und es scheint ihr besser zu gehen (ohne dass ich was gemacht habe). Das Ruckeln ist zurückgegangen. Vom Verhalten her hat sie sich ja nicht verändert (bis auf das kurzzeitige Absondern, das jetzt auch vorbei ist). Sie schwimmt, grundelt, frisst.

Die Taumelkrankheit schließe ich eher aus (aber war ein guter Vorschlag): Sie hat ja bis auf die Beule nichts

Ich hab mal die Krankheit nachgelesen (aquakrankheiten) und keines der sichtbaren Symtome trifft zu: auf der Haut der betroffenen Tiere winzige Knötchen von etwa 1 mm Durchmesser. Äußere Symptome sind eine als Sandpapiereffekt bezeichnete Schuppenrauhigkeit, sich ablösende Hautpartikeln und blutige Geschwüre;...

Abmagerung ist ja auch kein Anzeichen, da sie ja frisst.

Was das Futter angeht. Ich gebe meinen Goldies: TetraAniMin und Nutrimix von MultiFit und den Guppies Tropical Guppy. Wobei die Fische auch das Futter vom anderen mitfressen.

ich werd versuchen mal ein Foto zu machen (muss erst Batterien aufladen), aber bis auf die Beule, die man nur in der Seitenansicht sieht, und die Flossenverkrampfung (die auch erst bei längerem Hinsehen auffällt), ist sie ein ganz normaler oranger Schleierschwanz-Goldfisch.
 
Z

Zicklein

Gast
Der Guppy ist ein Warmwasserfisch. UND.... Guppys, besonders asiatische Züchtungen, sind häufig Flexibacter columnaris-Träger, ein Bakterium, das die Columnaris-Krankheit auslöst. Kaltwasserfische sind für den Erreger sehr anfällig.

Ich spare mir mal das mühsame Viel-Schreiben und zitiere aus Wiki:

"Verlauf:
Anfänglich bilden sich an der infizierten Stelle leichte Schwellungenn, die sich zu weißen/verblassten Belägen und Wucherungen entwickeln. Bei den hochvirulenten Stämmen kommt es beim Fortschreiten der Krankheit (aufgrund von Kiemenschädigungen) dazu, daß die Fische verstärkt an der Wasseroberfläche schwimmen und schließlich zu Schwimmkoordinationsstörungen bis hin zu Apathie und Bewegungsunfähigkeit.
In jenen Becken, in denen Todesfälle beobachet wurden, variierte die Dauer bis zum Tod zwischen 8 Stunden und 6 Tagen.
Einige Columnaris-Stämme können in den Blutkreislauf vordringen und Septikämie hervorrufen, außerdem kann es zum Befall der inneren Organe kommen."

Wucherungen und Schwimmkoordinationsstörungen.

Aber das ist hier wie fischen im Trüben, ein gut erkennbares Foto bringt uns eher weiter.
 
Thema:

Hirntumor bei Schleierschwanz

Hirntumor bei Schleierschwanz - Ähnliche Themen

  • Mein Schleierschwanz-Oldie hat Gleichgewichtsprobleme

    Mein Schleierschwanz-Oldie hat Gleichgewichtsprobleme: Hallo, ich habe 1 (in Worten: EINEN) Schleierschwanz von relativ schlanker Statue, nicht zu gedrungen, nicht zu aufgeblasen, eigentlich eher...
  • weißer Belag an schleierschwanz -was ist es??

    weißer Belag an schleierschwanz -was ist es??: hallo! ich habe entdeckt, dass einer meiner schleierschwänze einen weißen "belag" bzw "schimmer" auf der haut hat! :hilfe er ist schwarz...
  • Schleierschwänze sterben!

    Schleierschwänze sterben!: Hallo zusammen! Folgendes Problem seit kurzem letzte 2-3 Wochen treiben nach und nach meine Schleierschwänze an der Oberfläche und veränden! NUR...
  • Hilfe für Schleierschwanz

    Hilfe für Schleierschwanz: Hallo könnt ihr mir helfen mien fisch hat abstehende schuppen,schwimmt oben auf der seite ,fast beweguns los ,ausgefranste flossen danke im foraus
  • Schleierschwanz

    Schleierschwanz: mein schleierschwanz nimmt kaum am geschen teil meine wasserwerte:nitrit 0 mgl nitrat 10 mgl...
  • Schleierschwanz - Ähnliche Themen

  • Mein Schleierschwanz-Oldie hat Gleichgewichtsprobleme

    Mein Schleierschwanz-Oldie hat Gleichgewichtsprobleme: Hallo, ich habe 1 (in Worten: EINEN) Schleierschwanz von relativ schlanker Statue, nicht zu gedrungen, nicht zu aufgeblasen, eigentlich eher...
  • weißer Belag an schleierschwanz -was ist es??

    weißer Belag an schleierschwanz -was ist es??: hallo! ich habe entdeckt, dass einer meiner schleierschwänze einen weißen "belag" bzw "schimmer" auf der haut hat! :hilfe er ist schwarz...
  • Schleierschwänze sterben!

    Schleierschwänze sterben!: Hallo zusammen! Folgendes Problem seit kurzem letzte 2-3 Wochen treiben nach und nach meine Schleierschwänze an der Oberfläche und veränden! NUR...
  • Hilfe für Schleierschwanz

    Hilfe für Schleierschwanz: Hallo könnt ihr mir helfen mien fisch hat abstehende schuppen,schwimmt oben auf der seite ,fast beweguns los ,ausgefranste flossen danke im foraus
  • Schleierschwanz

    Schleierschwanz: mein schleierschwanz nimmt kaum am geschen teil meine wasserwerte:nitrit 0 mgl nitrat 10 mgl...