Hirschlausfliegen

Diskutiere Hirschlausfliegen im Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde; Hallo! Hat jemand von euch schonmal Erfahrungen mit Hirschlausfliegen oder Schaflausfliegen gemacht? Nach unserem Wanderritt letzte Woche hat...
Gina83_19

Gina83_19

Riesengroßer Hafifan
Beiträge
785
Reaktionen
0
Hallo!

Hat jemand von euch schonmal Erfahrungen mit Hirschlausfliegen oder Schaflausfliegen gemacht?

Nach unserem Wanderritt letzte Woche hat Gin' sich auf einmal furchtbar aufgeführt, mit dem Schweif geschlagen immer versucht sich mit ihrem Hintern an mir zu schubbern und so.
Beim Putzen habe ich dann einige eklige, spinnenartige Tiere in ihrem Fell gefunden, die sie auch gebissen hatten! :err: Es hat sie gejuckt und Schwellungen waren deutlich fühlbar.
Es waren nicht allzuviele von den Biestern und ich hab auch alle rausgekämmt.

Ich habe dann dem Tierarzt so ein Vieh gezeigt und der meinte es war entweder eine Hirschlausfliege oder eine Schafslausfliege. Wobei mir die Hirschlaus aber wahrscheinlicher vorkommt, weil wir auf unserem Wanderritt viel durch Wald und überhaupt nicht an Schafen vorbei geritten sind.

Vom Tierazt haben wir eine Lotion bekommen, die auf das ganze Fell aufgetragen wird und Insekten jeglicher Art fernhält. Das Pferd meiner Freundin wurde vorsichtshalber gleich mitbehandelt.

Hatten eure Pferde schonmal unter diesen Biestern zu leiden? Wisst ihr vielleicht woher die kommen können? Wir reiten hier ja auch viel im Wald und hatten noch nie sowas. :eek:
 

Anhänge

19.09.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hirschlausfliegen . Dort wird jeder fündig!
S

Salanee

Gast
google

hi Gin,

kennen tu ich die Viecher nicht... und nachdem was ich grad gelesen haben weiß ich nicht ob ich das auch möchte. Hab mal was gegooglt...

Wenn die Hirschlausfliege den Menschen anfällt

und noch einer...
Lausfliegen

Apropos... jetzt muß ich heute abend doch mal bei meiner Schnecke genauer nachschauen.. die hat seit ein paar Tagen so komische pusteln auf dem Hals. Pilz haben wir ausgeschlossen, aber wo ich das jetzt lese :eek: :eek:
 
meerwutz

meerwutz

Möhrenspender
Beiträge
54
Reaktionen
0
Hi,

die ekligen Dinger sind bei uns auch im Wald und lassen sich einfach aus den Bäumen auf dich fallen :err: Aber es hat mich und mein Pferd zum Glück noch nie eine gebissen. Liegt vielleicht daran, dass ich mein ganzes Hotti mit Mückenspray einbalsamiere. Versuch das doch mal bei Deinem nächsten Ritt.

Gruß Birgit
 
Gina83_19

Gina83_19

Riesengroßer Hafifan
Beiträge
785
Reaktionen
0
Hallo.
@Salanee
Apropos... jetzt muß ich heute abend doch mal bei meiner Schnecke genauer nachschauen.. die hat seit ein paar Tagen so komische pusteln auf dem Hals. Pilz haben wir ausgeschlossen, aber wo ich das jetzt lese
Gin' hat sich wie verrückt aufgeführt, so sehr haben diese Viecher ihr zugesetzt. Die Bisse/Stiche haben ihr fuchtbar gejukct, erst als ich es ihr mit Fenistil-Gel eingeschmiet habe wurde es besser.
Ich schätz mal wenn Deine Antigone von den Biestern befallen wäre, würdest Du es auch an ihrem Verhalten merken.


@meerwutz
Ich glaube bei uns im Wald gibt es die nicht. Zumindest hat Gin' in den 13 Jahren die ich sie jetzt habe und hier im Wald reite noch nie welche gehabt. Auf unserem Wanderritt war Gin' mit Fliegenspray zugedröht, hat das Viehzeug aber nicht abgehalten.

Wir haben uns auch überlegt, warum sie nur Gin' und nicht den Wallach meiner Freundin befallen haben. Der hat nämlich erst ganz wenig und dünnes Winterfell, Gin' dagegen schon viel mehr. Vielleicht war ihenen sein Fell nicht kuschlig genug, sprich sie konnten sich nicht so gut eingraben...
 
sternschnuppe3

sternschnuppe3

Mitglied
Beiträge
149
Reaktionen
0
hi!
War heute auch mit meiner Mam reiten und aufeinmal merken wir nur wie Dorina immer wieder und heftig mit dem Schwif schlägt.Als ich dann nachgeschaut habe waren es Hirschlausfliegen! :eek:
Die Fliegen habe ich vorher noch nie bei uns gesehen und jetzt das!Sie haben meine Süße total verrückt gemacht und auf micht haben sie sich auch manchmal gesetzt!
Die viecher sind so ecklig!Ich hätte nie gedacht das die auch bei uns mal vorkommen.Ich hoffe nur das so schnell wie möglich der erste Frost kommt... :D
 
Gina83_19

Gina83_19

Riesengroßer Hafifan
Beiträge
785
Reaktionen
0
Hallo!

Hatten die denn Flügel? Die in Gin's Fell hatten nämlich keine. An mir waren auch keine. Wenn man sie tötet hat man gesehen, dass sie jede Menge Blut gesogen haben... :err:
 
sternschnuppe3

sternschnuppe3

Mitglied
Beiträge
149
Reaktionen
0
Also unsere hatten Flügel.
Aber im Fell vom Pferd hast du nicht kaputt gegriegt,die waren zu flach.Ich will heute Abend unsere Pferd auch nicht mehr heim reiten durch den Wald,geht aber nicht anders :err:
 
Gina83_19

Gina83_19

Riesengroßer Hafifan
Beiträge
785
Reaktionen
0
Gehen die denn von selber wieder weg? Bei Gin' haben die sich total ins Fell eingegraben und ich konnte sie nur mit Mühe rauskämmen, die wollten sich immer gleich wieder reinwühlen. :motz
 
sternschnuppe3

sternschnuppe3

Mitglied
Beiträge
149
Reaktionen
0
hi!
Sind eben vom reiten zurück gfekommen und es war furchtbar!
Dorina ist total verrückt geworden sie ist richtig aufgefressen geworden :err:

ich hoffe nur das die nächstes jahr nicht mehr da sind*bezweifel* und das sie im Winter kaputt gehen.Weil so wie das heute war, kann ich nicht mehr reiten gehen.

@Gina83_19 Ja ich habe sie auch nicht rausbekommen.Musste unterwegs immer mal wider absteigen und wenigstens ein paar aus dem fell fummeln,aber kaum hatte ich sie draußen waren sie wieder auf dem Weg rein.Weißt du vielleciht was,damit die Viecher fern bleiben??
Ich habe heute extra viel Mückenspray draufgeklascht,hat sie aber nicht wirklich gestört :confused:
 
Gina83_19

Gina83_19

Riesengroßer Hafifan
Beiträge
785
Reaktionen
0
Hi Sternschnuppe!

Frag mal Deinen Tierarzt. Ich habe von ihm eine Lotion bekommen, ich glaube Wellcare-Lotion hieß die. Damit wurden unsere Pferde von Kopf bis Fuß eingerieben. Einfach aufs trockene Fell.

Das vertreibt einmal die vorhandenen Hirschlausfliegen und hält auch alle anderen Insekten fern. Bei uns hilfts super. Der Schutz hält laut Beipackzettel 2 Wochen an.
 
saedis

saedis

meistens nicht online :)
Beiträge
1.971
Reaktionen
0
Frag mal Deinen Tierarzt. Ich habe von ihm eine Lotion bekommen, ich glaube Wellcare-Lotion hieß die. Damit wurden unsere Pferde von Kopf bis Fuß eingerieben. Einfach aufs trockene Fell.

Das vertreibt einmal die vorhandenen Hirschlausfliegen und hält auch alle anderen Insekten fern. Bei uns hilfts super. Der Schutz hält laut Beipackzettel 2 Wochen an.
ergänzend hinzu:

die zwei wochen hält es allerdings nur wenn das pferd nicht nass wird zwischendrinn - von aussen (regen) oder von innen (schwitzen) -- :mad:

habe wellcare für meine ekzemer gekauft - klappte zwei tage bestens - dann kamen die mücken wieder *heul*
 
Thema:

Hirschlausfliegen