Probleme mit zwei Männchen

Diskutiere Probleme mit zwei Männchen im Allgemeines Forum im Bereich Kaninchen; Hallo Leute, ich hab mich gerade neu hier angemeldet und würde auch gleich mal gerne eure Meinung hören. Also es geht um meine beiden...
C

Campina1

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo Leute,

ich hab mich gerade neu hier angemeldet und würde auch gleich mal gerne eure Meinung hören.

Also es geht um meine beiden Kaninchenmännchen. Sie sind 5 Jahre alt und wurden erst in diesem Jahr kastriert, was beide auch sehr gut unterstanden haben.
Ich habe dann etwas über 4 Wochen gewartet mit der Vergesellschaftung, damit sie sich beruhigen und die Hormone runterfahren. Sie hatten in der Zeit weder Riech- noch Sichtkontakt. Die Vergesellschaftung verlief auch erstaunlich gut, es gab überhaupt keine Kämpfe, keine Beißereien, kein Fellausrupfen, der eine ist lediglich vor dem anderen weggerannt, was sich nach wenigen Tagen aber auch legte.
Ich war so froh, dass sie sich vertragen, und ich konnte sogar sehen, wie sie sich gegenseitig das Gesicht geputzt haben

Nach vier Wochen kam es dann ganz plötzlich zum Riesenkrach. Ich weiß bis heute nicht warum, ich habe weder an der Käfigeinrichtung noch am Platz irgendwas verändert.
Sie haben sich wie wild gejagt, sich gegenseitig angesprungen und sich auch gebissen
Besonders der eine hatte im ganzen Gesicht blutige und kahle Stellen. Wahrscheinlich war es falsch, aber ich habe sie dann nicht getrennt, sondern ihnen mehr Platz (3 Zimmer, bestimmt so 30 qm²) und Ausweichmöglichkeiten zur Verfügung gestellt.
Aber trotzdem geraten sie immer wieder aneinander.
Ich nehme mal an, dass sie die Rangordnung klären wollen. Dieser Streit dauert jetzt schon fast 3 Wochen. Sie beißen sich immer noch, aber nicht mehr so heftig wie am Anfang.
Irgendwie scheinen sie nicht glücklich zu sein, sie sitzen auch nie zusammen.
Wie lange kann es dauern, bis die Rangordnung geklärt ist? Oder vertragen sie sich einfach nicht?
Ich weiß echt nicht was ich jetzt machen soll.
Sicher ist es etwas stressig und nicht schön für die beiden, wenn sie sich dauernd angehen, aber alleine sollen sie nicht sein.

Ich bin dankbar für jeden Tipp.

Liebe Grüße
Janin
 
B

Blondgirl89

Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0

AW: Probleme mit zwei Männchen

hi,
hälst du sie im Käfig?

Oder wie leben sie sonst?

Für ZF sollten sie nicht so viel Platz haben, 3,5-4 qm reichen.

Tu die beiden jetzt wieder für 4 Wochen trennen ohne Seh-und Riehkontakt.

Und danach startest du eine neue ZF.
Zu deiner Frage wie lange es dauert bis sie sich "lieben", kann man nur sagen: Das ist bei jedem Kaninchen anders.

Bei manchen gehtsschnell, bei anderen dauert es Monate.

Geduld :bussi:

Lg
 
C

Campina1

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0

AW: Probleme mit zwei Männchen

Danke erstmal für deine antwort.
Also die beiden leben in einem Bodengehege, was so 6 qm² hat. Aber die meiste Zeit laufen sie ganz frei in der Wohnung rum.
Bei der Vergesellschaftung waren sie für 2 Tage in einem ganz anderen Zimmer (ca. 10 qm² groß) und haben sich auch sofort verstanden.
Erst nach 4 Wochen fing das mit den Beißereien an und komischerweise nicht bei der ersten Zusammenführung.
Ja ich könnte beide nochmal paar Wochen trennen und es dann neu versuchen.
Ich war nur so unsicher, ob ich sie trennen muss, weil sie sich schon seit 3 Wochen bekämpfen oder ob das durchaus normal ist und ich erstmal noch abwarten soll? Besonders das eine Ninchen hat ja alle paar Tage neue blutige Stellen im Gesicht, an Rücken und Po. Also keine ernsthaften tiefen Verletzungen aber er tut mir schon leid :(
 
B

Blondgirl89

Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0

AW: Probleme mit zwei Männchen

Also, wenn Blut fließt sollte man sie auch trennen.

Trenn sie einfach nochmal. Dann können auch die wunden abheilen. Und wenn die 4 Wochen rum sind, dann führst du sie erneut zusammen. Bein ner ZF sollen die Kaninchen nicht so viel Platz haben, weil sie sich dann aus den Weg gehen können. Also wärn für die zwei so 3-4 qm ausreichend. Und während der ZF darfstd u sie nicht im Zimmerlaufen lassen. Die bleiben so lange in ihrem Gehege bis sie sich vertragen.

Bei Männern gibts öfters mal Schwierigkeiten mit dem vertragen.

Ich wünsche dir Glück.

Noch ein paar Tipps:

Das GEhege muss neutral sein.
Stell ein paar Pappkartons mit zwei Ausgängen hinein.
Und Futter, das lenkt erstmal ab.

Manche machen auch eine TB-ZF. Da stecken sie die Häschen erst in eine TB und fahren mit ihnen AUto oder gehen mit ihnen spazieren.
"Angst schweißt zusammen"

Lg

Die anderen hier haben bestimmt auch noch Tipps.
 
Kralle

Kralle

Beiträge
913
Punkte Reaktionen
0

AW: Probleme mit zwei Männchen

Hi :bye:,
was spricht denn dagegen Kaninchen in einem großen Raum zu vergesellschaften? Sie müssen sich aus dem Weg gehen können und von einer Transportbox-VG halte ich nicht wirklich was, irgendwann gehen die Rangordnungs"kämpfe" doch sowieso los und außerdem bedeutet das wirklich großen Stress für die Tiere.
Was noch wichtig ist: Lass deine Kaninchen noch ca. 3 Tage nach der Vergesellschftung (=VG) in dem Raum, in dem du sie vergesellschaftet hast. Dieser muss neutral sein, also nicht das Gehege (6qm ist übrigens super :)). Ins Gehge erst nach ca. 3 Tage setzen, soweit sie sich denn verstehen.
 
B

Blondgirl89

Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0

AW: Probleme mit zwei Männchen

JA schon sie sollen sich aus den Weg gehen. Aber, der schwächere kann ja dann sich verkriechn.Und so kann die ZF nichts werden.
 
Andreas75

Andreas75

Beiträge
1.396
Punkte Reaktionen
5

AW: Probleme mit zwei Männchen

Ja, und dadurch, daß er sich nicht verkriechen kann, gerät er immer mehr unter Streß, erweckt immer aufs Neue die Aggressionen des anderen, und SO kann es dann erst recht nix werden.

Wie gesagt, am besten, so 4 Wochen trennen, und dann nochmals mit Platz und Rückzugsmöglichkeiten versuchen. Die Rückzugsmöglichkeiten sollten, mindestens zwei Eingänge haben, damit der verkrochene dann nicht in der Sackgasse sitzt.
Da leider die Chancen ebenso gut stehen, daß sie niemals zueinander finden, sollte man, mißlingt die Aktion erneut, einen der Böcke abgeben, und sich zum verbliebenen ein Mädel dazuholen.

Selbst jahrelang kastrierte Böcke "wissen" irgendwo doch noch, daß sie eigentlich ein Mann sind (mein Jacky versucht, obwohl er seit über zwei Jahren Eunuch ist, dann und wann immer noch auf seine Frau zu steigen, obwohl er dann irgendwie nicht mehr weiß, was er da oben eigentlich will :crazy: ), und deshalb ist die Sache mit zwei kastrierten Rammlern immer etwas heikel...

Also, sollte es nach den vier Wochen Pause und dem erneuten Versuch wieder nicht gelingen, dann sollte man den Weg des Partnertausches gehen, oder beiden eine Partnerin spendieren...

Grüße, Andreas
 
felix+lena

felix+lena

Beiträge
1.152
Punkte Reaktionen
0

AW: Probleme mit zwei Männchen

Hy,

ich würde dir Raten, dass du sie jetzt trennst und es später nochmal versuchst. Wenn es dann nicht klappt. Musst du vielleicht versuchen, dein jetztiges Gehege zu vergrößern und vielleicht noch zwei Damen anschaffen. Dann hast du eine Ausgeglichene Gruppe und das klappt nach meiner Erfahrung immer besser.

Ich finde überrings, dass man sehrwohl die Kaninchen in einem großem Gehege Vergesellschafften kann. Man darf sie halt nur dann später halt erst zusammen setzen, wenn man sie zusammen sich putzen, fressen, etc. sieht. :)

Ich kann nicht erlesen, dass du einen großen Fehler gemacht hast. Versuch es einfach nochmal. Wenn du dich für 2 Weibchen etscheidest, achte darauf, dass sie ungefähr genauso alt sind wie die Männchen. ;)
 
C

Campina1

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0

AW: Probleme mit zwei Männchen

Danke für die vielen Antworten.
Ich habe bislang auch nur gelesen, dass sie bei der VG möglichst viel Platz haben sollen, um sich aus dem Weg gehen zu können.
Ich habe mich zuvor informiert und auch alles berücksichtigt (vorher kein Riech-u. Sichtkontakt, neutraler Raum, viele Ausweichmöglichkeiten, Häuser und Kartons mit mehreren Ausgängen, verschiedene Futterstellen usw.)
Sie habe beide auch erst in das Gehege gesetzt, als sie zusammen gefressen haben.

Die beiden lebten ja bislang alleine (also haben sich mal durch Gitterstäbe beschnuppert) und wurden ja auch leider erst so spät -5 jährig kastriert, ich denke das erschwert die VG noch zusätzlich.

Also wenn würde ich noch zwei Weibchen nehmen, denn abgeben möchte ich keinen von beiden. Ich habe mich ja für die Tiere entschieden, dann gebe ich sie auch nicht ab, nur weil sie jetzt etwas Probleme machen.
Wenn es jetzt von den Platzverhältnissen nicht gehen würde, dann wäre ich auch bereit, einen abzugeben und dafür ein Weibchen aufzunehmen. Aber Platz haben wir eigentlich genug.

Mich würde mal interessieren, ob euch ein Fall bekannt ist, wo sich die Kaninchen nach der zweiten VG verstanden haben?
Wenn die Chancen nicht so gut stehen, dann würde ich ihnen ersparen nochmal 4 Wochen wieder allein zu sein....
 
felix+lena

felix+lena

Beiträge
1.152
Punkte Reaktionen
0

AW: Probleme mit zwei Männchen

Hy,

also mir sind solche Fälle bekannt, allerdings wurden da auch jedesmal gravierdende Fehler bei der Vergesellschaftung gemacht. Wenn du nichts gegen zwei Weibchen hast, würde ich an deiner Stelle die Rammler jetzt ca. 2 Wochen trennen und in der Zwischenzeit nach zwei Weibchen ausschauhalten. Wenn du zwei Weibchen hast kannst du alle gleich auf neutralem Boden zusammen Vergesellschafften. ;)

Ich denke die Chance, dass sich alle vier verstehen, ist größer, als wenn du es nochmal mit den zweien versuchst. Das ist aber meinen Meinung und enspricht meiner Erfahrung. :)
 
C

Campina1

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0

AW: Probleme mit zwei Männchen

Ich hab mal geschaut, bei uns im Tierheim sitzen zurzeit über 45 Kaninchen, da wäre bestimmt ein geeignetes Tier dabei.
Ich denke ich werde nächste Woche mal hinfahren :)

Das wäre natürlich super klasse, wenn sich alle vier verstehen würden, dann bräuchte man ja auch nicht 2 Gruppen halten ...
 
Thema:

Probleme mit zwei Männchen

Probleme mit zwei Männchen - Ähnliche Themen

Bei mir hats gestern gekracht - wie kanns weitergehen?: Also... ich habe gestern Nacht meine 2er Bockgruppe trennen müssen :aehm: Schon mal vorne weg: ich hab mir alles, was ich über die...
Männchen für meine zwei Mädels? Oder 2er Gruppen bilden?: Hallo! Hätte da mal mehrere Fragen zum Vergesellschaften... Meine beiden Mädels vertragen sich auf einmal nicht mehr wirklich miteinander...
Frühling - eine lange Kurzgeschichte über die Zucht: Ein verregneter Tag im März. Nach einem endlos erscheinenden Winter endlich wieder Temperaturen über 10°C. Trotz Regen ein angenehmes Wetter...
Hunde aus dem Tierschutzhaus ... und die Probleme!: hallo! wie einige von euch wissen habe ich 5 eigene hunde und immer wieder einige pflegehunde und bis jetzt gab es eigendlich nie probleme damit...
So haben wir unsere 5 nacheinander zusammengebracht: Hallo zusammen, für den Thread "Das Glück Freunde zu haben" habeich es endlich mal geschafft unsere VG-"Geschichten" aufzuschreiben. Vielleicht...
Oben