Hilfe gesucht:Entzündete Pfoten meines Labradors

Diskutiere Hilfe gesucht:Entzündete Pfoten meines Labradors im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; Grüsse aus Luxemburg an alle Forumteilnehmer, ich habe einen goldenen Labrador der jetzt mitlerweile 12 Jahre bei uns lebt ohne grössere...
J

Janot

Gast
Grüsse aus Luxemburg an alle Forumteilnehmer,
ich habe einen goldenen Labrador der jetzt mitlerweile 12 Jahre bei uns lebt ohne grössere gesundheitliche Probleme!
Nun aber hat er eine rötliche Pfotenentzündung die sich langsam entwickelt hat,die dem Hund aber zu schaffen macht.Das heist dass er immer schwerer hat zu laufen weil ihm das Schmerzen macht.
Wir waren auch schon beim Tierarzt der uns verschiedene Cremes,Injektionen usw unternommen hat,die aber nur ein bisschen gelindert haben aber nicht wirklich geholfen.
Ich füge auch zwei Fotos diesem Aufruf bei damit jeder sieht wie diese Entzündung aussieht!
ich bin jedem dankbar der schon Erfahrungen auf diesem Gebiet gemacht hat und der mir schreibt,was seinem Vierbeiner geholfen hat.
Ich muss noch hinzufügen dass es nur die hinteren Pfoten angegriffen hat,und dass die Entzündung auch eine Zeit das After meines Hundes befallen hatte,was sich bemerkbar machte dass er über den Boden rutschte.Dies hat sich aber ein bisschen gebessert.
Danke im voraus an alle die mir antworten auf mein Thema,im Forum oder auf meine Emailadresse.
Beiliegend zwei Fotos im Anhang.
Grüsse an alle von Janot aus Luxemburg
 

Anhänge

  • Pfote-2.jpg
    Pfote-2.jpg
    63,9 KB · Aufrufe: 84
  • Pfoten-2.jpg
    Pfoten-2.jpg
    107,9 KB · Aufrufe: 84
rosie

rosie

Beiträge
1.500
Punkte Reaktionen
1

AW: Hilfe gesucht:Entzündete Pfoten meines Labradors

Hallo!

So eine Zwischenzehenentzündung (danach sieht es aus) kann versch. Ursachen haben:
-äussere Einflüsse wie Dünger oder Unkrautvertilgungsmittel, Fremdkörper (Dornen, Grasgrannen, Holzsplitter)
-Allergien (hat er ausser den Pfoten noch andere gerötete Stellen? z.B. unter den Achseln oder am Bauch?)
- Bakterielle Infektion: bedeutet, die Haut ist durch eine andere Krankheit in ihrem Gleichgewicht gestört und Bakterien (glaube meist Staphylokokken) siedeln sich dort an (hat der TA mal ein Geschabsel an der Stelle gemacht?)

Würde wirklich mal alle Möglichkeiten vom TA abklären lassen (wenn das noch nicht gemacht wurde), evtl. auch mal röntgen lassen.
 
Schletzchatz

Schletzchatz

Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe gesucht:Entzündete Pfoten meines Labradors

Hi,
ich schliese mich Rosie an, es könnte auch eine Futter unverträglichkeit sein, den meine Jaggy hatte auch so ein Problem. Jaggy bekommt Trockenfutter und hatte jahre lang Lithg Futter weil sie Kastriert wurde mit 5 Monaten und wegen Gelenkprobl auf das Geicht achten musste.
Jetzt bin ich bei Perfet Fit und Peetrigri Pal gelandet und das geht ohne Problem.
Bei den Entzündungen hatte ich den Felz weg geschnitten so das Luft besser dazu kam. 2. machte ich mit Kammilentee und ca. 3 tropfen Teebaumöl pfodenbäder einmal täglich. Nah jeden Spatziergang Duschte ich die Pfode ab und hab sie abgetrocknet aber ohne zu reiben.
1 bis 2 mal in der Woche hab ich ein gutes Olivenöl ( Kaötgepresst) auf die pfoden und Wundstelle aufgetragen und wenn du möglichkeit hats gib jeden Tag 1 kleiner Teelöffel Olivenöl in das fress rein.
Ach allergie test machen lassen und evt. könnte auch eine autioimum erkrankung dahinter stecken. Wenn dein TA nicht helfen will oder weitere Untersuchnungen machen möcht, wechsel den TA den auch dein Hund hat recht auf Gesundes Leben und ist keine so genannte SACHE wie vile seine Tiere behandeln.
Viel erfolg und hab Gedlut es geht vor bei.
Schreib uns wie es verläuft.
Liebe Grüsse von Gabriela
:bye:
 
W

Whoopimone

Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe gesucht:Entzündete Pfoten meines Labradors

Was aber auch sein könnte, wenn Dein Hund viel über Felder läuft! Meistens werden die Felder mit Pestidizen besprüht. Ich würde ihm auf jedenfall nach dem Gassigang die Pfoten waschen. Finden zwar meinst nicht so prickelnd aber ich würde es versuchen. Alles Gute.
 
N

Nobsi

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe gesucht:Entzündete Pfoten meines Labradors

Hallo zusammen,

wir haben mit unserem Labbi ein ähnliches Problem: von Zeit zu Zeit bekommt er an den Vorderpfoten zwischen dem "Kleinen Zeh" und dem "Ringfinger" eine Blase(?). Die wächst dann zwei-drei Tage, geht manchmal auf, näßt und heilt wieder ab. Häufig humpelt er in dieser Zeit, aber auch nicht immer. Manchmal ist es auch so, daß die Blasen auftreten, wenn die Ohren schmutzig und die Analdrüse verstopft ist, oder weil wir vielleicht einfach zu lange spazieren waren (2-3 Std). Es ist unabhängig vom Wetter (warm, heiß oder auch kalt), viel oder wenig schwimmen, spielt auch keine Rolle, eine Lebensmittelunverträglichkeit wird mit spezial Arzt-Hundefutter (Royal Canin Sensitivity-Control) ausgeschlossen. Beim TA waren wir natürlich auch schon des Öfteren, der eine meint, dies sei bei Labbis normal; sie hätten eine Fehlstellung der Vorderpfoten und würden daher über der "Dicken Zeh" laufen, was zum Stauchen der restlichen Zehen führt. (Bisjetzt haben wir noch keinen weiteren Labbi getroffen, der soetwas aufzuweisen hat), der andere TA vertrat die Meinung; es handele sich um Pilze, die immer dann auftreten würden, wenn der Hund verschmutzte Ohren hat.?!?
Da wir bisher keine "Rythmus" ausmachen konnten, gestaltet sich die Behandlung als recht schwierig und unbefriedigend.
Hat vielleicht von Euch einer einen Tipp ?
Gruß Dagmar und Nobsi
 
S

sweetroke

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe gesucht:Entzündete Pfoten meines Labradors

Hallo Nobsi!

Friert ihr euer Futter denn auch ein??

Was heißt wenn die Ohren schmutzig sind? Ist da nur Dreck drin? Seid ihr euch da sicher? Wenn ja, wie reinigt ihr die Ohren?

Hat er schon immer Probleme mit den Analdrüsen?

Hat er ab und zu einen seltsamen Geruch an sich? Fell? Maul? Sonstige Ausdünstungen?? ;)

Wurde bei eurem Hund ein Allergie Test gemacht oder gebt ihr nur "pro forma" auf Anraten eures Tierarztes dieses teure Futter??

Gruß
 
N

Nobsi

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe gesucht:Entzündete Pfoten meines Labradors

Hallo sweetroke,

eingefroren haben wir das Futter noch nicht, auch ist noch kein Allergietest durchgeführt worden. Danke für den Tipp :)

Gruß Nobsi
 
Thema:

Hilfe gesucht:Entzündete Pfoten meines Labradors

Hilfe gesucht:Entzündete Pfoten meines Labradors - Ähnliche Themen

Die Industrie und Ihr „Futter“: 1.Vorwort 2.Einleitung 3.Das Industriefutter ( Übersicht ) 4.Die Sache mit den 4 % 5.Mein Hund bekommt Premiumtrockenfutter a.) Die Gehirnwäsche...
Oben