Fragen zum Goldfisch

Diskutiere Fragen zum Goldfisch im Gartenteiche Forum im Bereich Weitere Aquaristik; Hab eure Seite gefunden und finde es super, dass man hier Rat suchen kann. Hab mein Aquarium von einer Freundin abgekauft, mit 2 Schildkröten...
Isa5

Isa5

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hab eure Seite gefunden und finde es super, dass man hier Rat suchen kann.
Hab mein Aquarium von einer Freundin abgekauft, mit 2 Schildkröten, einen Welz und nen Goldfisch, der mir ein wenig Sorgen macht. Meine erste Frage wäre, wie alt Goldfische werden, da sie das Aquarium schon eine Weile hatte.
Außerdem hab ich Angst, dass er sich allein fühlt, da er der einzige is.
Ich hab in dem Forum schon alles durchstöpert, wollt allerdings nochmal nachfragen: Der Goldfisch hatte eine wenig seine Farbe verloren daher habe ich ihm extra Futter gekauft, man kanns ja mal probieren. Was mir aber aufgefallen ist, an seinen Flossen "fehlt" oft mal ne Zacke, wächst aber erst weiß nach, später erst wird sie orange. Heute früh ist mir aufgefallen, dass er an der hintersten Flosse schwarze Punkte hat. Nicht besonders groß, aber ich weiß ja a net, was los ist. Hab hier die verschiedesten Sachen gelesen, vom Pilsbefall und Schimmel bis zum Farbwechsel.


Was ich noch wissen wollte, wusste gar nicht, dass man sein Wasser überprüfen soll. Wie macht man das und wo bekommt man sie Matreialien her?


Hätte eigentlich so viele Fragen, weiß gar nicht wo ich anfangen soll.... :(


Liebe Grüße
Isa
 
26.02.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fragen zum Goldfisch . Dort wird jeder fündig!
S

sandy351

Mitglied
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo ISI!
Also mein Löwenkopf verfärbte sich auch an manchen Stellen schwarz und schwamm fast nur mehr an der Oberfläche.
Ich hab mit Baktopur direkt behandelt. War leider keinerlei Veränderung zu beobachten. :wallbash:
Jetzt hab ich ihn im Zoogeschäft zur Behandlung. Es handelt sich laut ihrer Aussage um Außenparasiten. Diese, so hoffe ich, Fachleute behandeln ihn nun im geheizten Becken 30°. Als Medikament verwenden sie OMNISAN von Sera. :idee:
Also Goldfische werden schon etliche Jahre alt, sicher so 10 - 13 Jahre.
ich selbst habe im Aquarium nur Orandas, meine Goldis sind im Teich. Dieser ist bei uns leider noch zur Gänze zugefroren.
Wassertester gibts im Zoofachgeschäft. Ich selber verwende den Streifentest.

Liebe Grüße Sandy351 :bye:
 
T

theFISH

Gast
hallo Leute.

Ich habe mir seit gestern 4 Goldfische angelegt.
hab die ausgewählt da ich die am allerschönsten fand,
nun lese ich aber in den Foren,daß Goldfische zwar wenige Bedürfnise haben und auch keine Heizung brauchen, jedoch viel Platz -was die Hauptbedienung sei. Noch sind die ja ziemlich klein ,vielleicht so 4cm ...
mein Aquarium hat aber nur 54 Liter Inhalt...

Überlege mir die Fische zurück in den Laden abzugeben,hat jemand Erfahrung damit gemacht? bekommt man Geld zurück bzw. kann man auf andere Arten umtauschen ,also ob es überhaupt möglich ist ,möchte die Fische nicht umsonst hin und her transportieren.
oder falls hier jemand ist der aus hessen kommt und 4 Goldfischle haben möchte kann die bei mir umsonst abholen...bitte per PM melden..
Gruß thefish
 
Jon October1

Jon October1

Beiträge
6
Reaktionen
0
Außerdem hab ich Angst, dass er sich allein fühlt, da er der einzige is.
Hallo Isa,

alleine unter Schildkröten, die ihm immer wieder mal die Flossen anbeissen ...... Goldfische sind Gruppen- bzw. Schwarmtiere und sollten mind. zu Zweit, besser noch, zu Mehreren sein. Von daher ist Deine Sorge berechtigt, der Fisch fühlt sich so ganz sicher nicht wohl!

Der Goldfisch hatte eine wenig seine Farbe verloren daher habe ich ihm extra Futter gekauft, man kanns ja mal probieren. Was mir aber aufgefallen ist, an seinen Flossen "fehlt" oft mal ne Zacke, wächst aber erst weiß nach, später erst wird sie orange.
Farbwechsel sind bei Goldfischen recht häufig und i.d.R. kein Krankheits- oder Altersanzeichen. Ich habe einen, der war anfänglich ganz rot, zwischenzeitlich ist er strahlend weiss. Die fehlenden „Zacken“ in den Flossen kommen bestimmt von den Schildkröten. Da Goldfische etwas lernresistent sind, was das Ausweichen vor Gefahren angeht, wird das vermutlich immer wieder passieren. Das regenerierte Gewebe pigmentiert erst später, daher ist es erst weiss und wird dann orange. Das ist völlig normal.

Heute früh ist mir aufgefallen, dass er an der hintersten Flosse schwarze Punkte hat. Nicht besonders groß, aber ich weiß ja a net, was los ist. Hab hier die verschiedesten Sachen gelesen, vom Pilsbefall und Schimmel bis zum Farbwechsel.
Sind die Punkte neu? Verändern sie sich, wachsen z.B. sehr schnell?? Beobachte das und wenn sich nicht viel tut, handelt es sich entweder um Pigmente oder oberflächliche Kratzer, die sich beim Abheilen schon mal schwarz verfärben. Bloss keine Panik, das nutzt weder Dir noch dem Fisch etwas .......:)

Was ich noch wissen wollte, wusste gar nicht, dass man sein Wasser überprüfen soll. Wie macht man das und wo bekommt man sie Matreialien her?
Du kannst Deine Wasserwerte bei Eurem Wasserwerk erfragen, dann hast Du schon einmal die Eckdaten. Und dann gibt es im Fachhandel Teststreifen. Die kosten zwar relativ viel, so um 12,00 – 15,00 € herum, ABER da sind dann auch 100 Stück drin, die reichen ewig.
Mein Tipp: Investiere das Geld, teste das Wasser vor dem Wasserwechsel und einen Tag danach. Wenn Du das 3, 4 x gemacht hast und die Werte sind alle im grünen Bereich, dann reichen Stichproben, so alle 4 Monate. So mache ich es und fahre gut dabei.
Wichtig ist es, regelmässig Wasserwechsel zu machen, wenigstens alle 14 Tage 50% und den Filter zu säubern, wenn die Leistung nachlässt, weil er verstopft. Deine Schildkröten machen halt viel Dreck und Goldfische sind auch sehr aktive ......... äh Schisser.:teeth:

Also mein Löwenkopf verfärbte sich auch an manchen Stellen schwarz und schwamm fast nur mehr an der Oberfläche.
Ich hab mit Baktopur direkt behandelt. War leider keinerlei Veränderung zu beobachten. :wallbash: :
Hallo Sandy,

vor Medikamenteneinsatz ist eine Ursachenfeststellung sinnvoll, sonst schiesst man mit Kanonen auf Spatzen. Gegen Parasiten hilft Baktopur nicht die Bohne. Es belastet nur den Fisch, killt Deine Filterbakterien, gelangt unkontrolliert via Wasserwechsel in die Umwelt und erfreut so nur den Hersteller sowie Deinen Fachhändler.:(

Jetzt hab ich ihn im Zoogeschäft zur Behandlung. Es handelt sich laut ihrer Aussage um Außenparasiten. :
Wie wurde das festgestellt? Mit Abstrich unter`m Mikroskop? Oder eher durch Befragung eines Kaffeesatzes?:confused:

Diese, so hoffe ich, Fachleute behandeln ihn nun im geheizten Becken 30°. Als Medikament verwenden sie OMNISAN von Sera. :idee: :
Alleine Dein Ausdruck “so hoffe ich“ lässt mich schaudern. Hoffentlich überlebt Dein Oranda diese Rosskur und mit viel Glück ist er danach die Parasiten – wenn`s denn welche sind – auch los. Ich vermute mal, Deine Orandas schwimmen so bei Temperaturen, die irgendwo zwischen 19° C und max. 22, 23° C liegen. Was meinste, was das für Stress für den Organismus ist, auf 30° C hochgepuscht zu werden und danach wieder auf Deine Temperaturen “abzustürzen“. Ich drücke Deinem Oranda die Daumen, wage heftigst zu bezweifeln, dass es sich in dem Zoofachgeschäft um Fachleute handelt und hoffe, dass Du dieses „“Experiment“ (mehr ist es nicht!!!) nicht auch noch bezahlen musst.:motz

......, jedoch viel Platz -was die Hauptbedienung sei. Noch sind die ja ziemlich klein ,vielleicht so 4cm ...
mein Aquarium hat aber nur 54 Liter Inhalt...
Hallo Fish,

noch sind sie ja klein und kommen auch mit 54 Ltr. bestens zurecht. Wenn Du sie jetzt noch nicht losbekommst, erfreue Dich an ihrem Treiben bis Ende April, Anfang Mai und gebe sie dann in Teichhaltung ab.

Überlege mir die Fische zurück in den Laden abzugeben,hat jemand Erfahrung damit gemacht? bekommt man Geld zurück bzw. kann man auf andere Arten umtauschen ,also ob es überhaupt möglich ist ,möchte die Fische nicht umsonst hin und her transportieren.
Ja, das kannst Du machen, da den Fischen die Eigenschaft fehlt, dauerhaft in einem 54 Ltr. Aquarium artgerecht untergebracht und gepflegt werden zu können (BGB §434 Sachmangel). Allerdings muss der Verkäufer gewusst haben, dass die Tiere für ein 54 Ltr. Aquarium angeschafft wurden und dort nicht nur vorübergehend gehalten werden.
Dann kannst Du entweder Geldrückgabe oder auch Umtausch verlangen! (BGB §323 Rücktritt v. Kaufvertrag; § 281 Schadensersatz statt der Leistung).

Gruß

Jon
 
Thema:

Fragen zum Goldfisch

Fragen zum Goldfisch - Ähnliche Themen

  • Hilfe!!!! Ich habe eine frage wegen meinem Goldfisch der gestorben ist

    Hilfe!!!! Ich habe eine frage wegen meinem Goldfisch der gestorben ist: Hallo Also ich habe im Garten einen sehr großen Teich mit 12 Goldfischen drinne. Also zu meiner Frage, der goldfisch der gestorben ist war am...
  • Frage zu "Dreiflosser"

    Frage zu "Dreiflosser": Hallo, unsere alten Goldis haben sich aufgerafft und tatsächlich 2 Jungtiere hinbekommen und nicht gefressen ;-) :boese2 Eine/r der Kleinen hat...
  • Konkrete fragen zum Goldfisch.

    Konkrete fragen zum Goldfisch.: Hi!! Da aus dem Störteich nichts wird(ich hab jetzt gelernt das man solche Fische einfach nicht in einen Teich sperren darf)möchte ich mir ein...
  • fragen zu goldfischen und fröschen!bitte hilft mir!

    fragen zu goldfischen und fröschen!bitte hilft mir!: hallo ihr ich hab da mal paar fragen : also:rofl: 1. wie viel babsy bekommen die?? 2.und wie viele überleben davon?? 3.über leben goldfische im...
  • Frage zu Goldfische

    Frage zu Goldfische: Hallo Ihr Lieben, brauche mal euren Rat. Haben uns auch vor zwei Monaten einen Teich mit 2500 L angelegt, Haben einen Teichfilter eingebaut, und...
  • Frage zu Goldfische - Ähnliche Themen

  • Hilfe!!!! Ich habe eine frage wegen meinem Goldfisch der gestorben ist

    Hilfe!!!! Ich habe eine frage wegen meinem Goldfisch der gestorben ist: Hallo Also ich habe im Garten einen sehr großen Teich mit 12 Goldfischen drinne. Also zu meiner Frage, der goldfisch der gestorben ist war am...
  • Frage zu "Dreiflosser"

    Frage zu "Dreiflosser": Hallo, unsere alten Goldis haben sich aufgerafft und tatsächlich 2 Jungtiere hinbekommen und nicht gefressen ;-) :boese2 Eine/r der Kleinen hat...
  • Konkrete fragen zum Goldfisch.

    Konkrete fragen zum Goldfisch.: Hi!! Da aus dem Störteich nichts wird(ich hab jetzt gelernt das man solche Fische einfach nicht in einen Teich sperren darf)möchte ich mir ein...
  • fragen zu goldfischen und fröschen!bitte hilft mir!

    fragen zu goldfischen und fröschen!bitte hilft mir!: hallo ihr ich hab da mal paar fragen : also:rofl: 1. wie viel babsy bekommen die?? 2.und wie viele überleben davon?? 3.über leben goldfische im...
  • Frage zu Goldfische

    Frage zu Goldfische: Hallo Ihr Lieben, brauche mal euren Rat. Haben uns auch vor zwei Monaten einen Teich mit 2500 L angelegt, Haben einen Teichfilter eingebaut, und...