HILFE! Mein Nymphi dreht durch

Diskutiere HILFE! Mein Nymphi dreht durch im Allgemeines Forum im Bereich Wellensittiche; Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll: Seit ein - zwei Monaten dreht mein Nymphensittich total am Rad, und ich weiß nicht, woran es liegt. Er ist...
Taki1

Taki1

Beiträge
166
Punkte Reaktionen
0
Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll: Seit ein - zwei Monaten dreht mein Nymphensittich total am Rad, und ich weiß nicht, woran es liegt.

Er ist zunehmend aggressiv geworden, sowohl gegen mich und in jüngster Zeit auch gegen seinen Kumpel, den Welli Pebbles.
Heute ist es so eskaliert, dass er, wie ich auf dem Boden des Zimmers saß und bastelte, er mir ans Ohr geflogen ist, und sich regelrecht festgebissen hat. Ich hab ihn gegriffen (wobei er mir mehrmals in die Finger gehackt hat) und sofort in den Käfig getan, ich wusste nicht, was ich sonst tun sollte.

Die beiden leben seit einigen Jahren zusammen. Ich hatte vor, den beiden iene Partnerin zu holen, aber ob ich das in seinem jetzigen Zustand verantworten kann, weiß ich nicht.
Die Extra- Voli, die ich dafür gekauft habe, hab ich auch schon aufgebaut, damit sie sich daran gewöhnen. Das Gute daran ist, dass ich sie jetzt trennen kann, wenn der Große den Kleinen angreift. Die Volis stehen zwar nebeneinander, aber er kann dem Kleinen wenigstens nichts tun.

Ich muss zugeben, dass ich in letzter Zeit nicht soviel Zeit für ihn hatte, da ich im Examensstress war, aber zum Einen hatte er auch schon vorher diese Phasen, und zum anderen weiß ich nicht, wie ich mich ihm nähern soll, wenn er mich sofort angreift, wenn ich in den Raum komme.

Hat vielleicht irgendjemand einen Rat für mich, wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll? Er ist zudem auch noch laut wie 10 Kakadus. Das heißt, es geht über den normalen Lärmpegel, den ein Nymphi von sich gibt, hinaus. Er piepst nicht, er schreit regelrecht, egal, was ich tue. Er schreit, wenn er draußen ist, er schreit wenn er im Käfig ist, er schreit, wenn er in "Einzelhaft sitzt" oder wenn er mit dem Kleinen zusammen sitzt.

So langsam liegen meine Nerven blank und ich bin mit meinem Latein echt am Ende.
 
R

Rebecca2

Beiträge
1.894
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE! Mein Nymphi dreht durch

Hallo!

Ganz normal. Er (oder sie?) schreit nach einem Partner. Ein Welli kann den Partner nicht ersetzen, genauso wenig wie du. Vor allem, wenn du gerade weniger Zeit hast. Er möchte seinen Trieb ausleben und kann nicht, was in Frustration und damit im Schreien mündet. Einen Partner verantworten? Das ist genau das, was er braucht!

Die Angriffe kommen allerdings auch bei verpaarten Nymphen hin und wieder vor. Zwar nur selten und normalerweise auch nicht so heftig, aber sie versuchen dann, ihre Nisthöhle zu verteidigen, und in dem Moment bist du ein Rivale. Kommt normalerweise nur ein oder höchstens zweimal im Jahr für wenige Tage vor (dann kann ich aber auch z. B. keinen Pullover in Gegenwart meines Nymphen Jakob anziehen, da geht er gleich auf mich los; ansonsten sind das nur so Machtspielchen wie Flügel aufklappen, fauchen und drohen, kein wirkliches Zuschnappen). Hängt mit den Hormonen zusammen und dem Bedürfnis, den Nachwuchs zu schützen.

Abhilfe: keinen Nistkasten anbieten (ohne Zuchtgenehmigung in Deutschland ohnehin verboten), alles Höhlenartige entfernen (Schränke, Regale, Vorhänge etc.). Die Höhlen heizen den Bruttrieb an, ohne sollte die Sache sanfter (wenn überhaupt) ablaufen. Ich bekomme inzwischen kaum noch mit, daß meine Männer ihre wilden Tage haben :)

Also so schnell wie möglich her mit Partnern, und in der Zwischenzeit den Nymph nicht unnötig reizen (aber auch nicht wegsperren - das versteht er ja nicht, er kann doch nichts dafür :( ). Ruhige Bewegungen im Zimmer, gleich morgen nen Partner und dann in Ruhe lassen (sonst würde ich empfehlen, dich wenig im Raum aufzuhalten, aber dann ist er ja noch einsamer. Also schleunigst nen Partner, bitte :)

Liebe Grüße,
Rebecca
 
Taki1

Taki1

Beiträge
166
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE! Mein Nymphi dreht durch

Ach, wenn das so einfach wär, ne Partnerin zu finde ;)
Ich brauch ja schon Jemanden, der nicht mehr ganz jung ist, da mein Paddel auch schon seine 9 Jahre auf dem Buckel hat, und gleichzeitig eine nicht mehr ganz junge Welli Dame für Pebbles...
Und das Aggressive kam erst jetzt, daher wunderte ich mich so...

Ich werd mal verstärkt Ausschau nach einem Weibchen für ihn halten. DAnke für den Rat! :bye:
 
R

Rebecca2

Beiträge
1.894
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE! Mein Nymphi dreht durch

Hi!

Ja, das ist schwierig :) Bin auch gerade auf Suche. "Dank" der Vogelgrippe reagieren aber (leider :( ) im Moment immer mehr Vogelhalter panisch und geben ihre Geier ab (total albern - wie soll sich ein Wohnungvogel bitte infizieren?! :mad: ). Vielleicht kannst du ja so einem Unglücksvogel weiterhelfen. Bei Nymphen sollte es auch reichen, wenn der Partner über ein, besser zwei Jahre alt ist, er muß nicht 9 sein (aber dann muß man natürlich irgendwann damit rechnen, daß der ältere stirbt und den jüngeren zurückläßt).

Wünsch dir viel Glück bei der Suche! :)

Liebe Grüße,
Rebecca
 
Taki1

Taki1

Beiträge
166
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE! Mein Nymphi dreht durch

Ja, ich schau schon seit einiger Zeit in örtlichen Foren. Für den Kleinen habe ich jetzt ein siebenjährige gefunden, die vor Kurzem ihren Partner verloren hat und seitdem einsam ist. Drückt mir die Daumen, dass mit ihr alles klappt :bigok:

Ich wollte aber schon, dass sie ähnlich alt sind, eben aus dem Grunde, da sie sonst sehr lange ohne den Partner leben müssen und ich wieder neue Partner suchen muss... :rolleyes:
 
M

mietzekatze

Gast

AW: HILFE! Mein Nymphi dreht durch

das man immer das fehlen eines partners verantwortlich macht ist quatsch und zwar völliger ........ok bei solchen die schon mit einem gleichen artgenossen zusammen gewohnt haben und dann alleine sind.
der vogel ist ganz einfach sauer auf dich und lässt das jetzt seine ganze umwelt spühren. du warst sein partner ersatzt.........fing es genau danach an als du immer weniger zeit investiert hast?
gerade wenn der vogel momentan so agressiv ist......ist das ganz schön gefährlich gleich den neuen ins käfig des alten zu tun....würde die angewöhnung in diesem zustand sehr vorsichtig vollziehen.

mein tipp versuch ihn zu bestechen mit leckerli...... verbring mehr zeit mit ihm, und dein vogel wird garantiert wieder der alte werden.
er kann ja nicht sprechen wie wir und mitteilen das ihm langweilig ist und er zu wenig aufmerksamkeit hat. so macht ers einfach mit hackataken. ander vögel reissen sich dann die federn aus deiner scheints anderst auszudrücken.....und das mit dem ganzen tireb ist regelrecht übertieben wieso sollte er aufeinmal jetzt anfangen nach 9 jahren.....soeit ich mich erinnere werden die vögel etwas früher geschlechtsreif
 
Wirrun

Wirrun

Beiträge
8.736
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE! Mein Nymphi dreht durch

Hallo Miezekatze

Was Du hier im Nymphenforum und auch im Wellensittichforum über die Einzelhaltung von Sittichen schreibst, stimmt nicht !!

Kein Tier - egal ob Vogel oder Kaninchen oder Maus , das als Gruppen - oder Schwarmtier geboren wurde, möchte EINZELTIER bleiben .

Es ist nicht richtig einen Vogel auf den Menschen zu prägen . Es ist erwiesen , das Fehlprägungen zu Fehlverhalten führt .

Das Wesen und das Handeln der Vögel wird durch ihre Gene bestimmt . Das selbe gilt für ihre Verhaltenweise .
 
B

bentotagirl

Gast

AW: HILFE! Mein Nymphi dreht durch

Hallo
Ich würde mal sagen ihr habt beide recht Mietzekatze und Wirrun. Der Vogel ist natürlich sauer weil sein Menschenpartner keine Zeit mehr für ihn hat. deshalb ist er so aggresiv. Ich würde sehen das du ihn wieder besänftigt bekommst Leckerchen , Streicheleinheiten usw. Wenn er sich etwas beruhigt hat würde ich ihm eine Partnerin besorgen. Diese tue aber bitte erst in einen extra Käfig . Dann können die beiden sich erstmal bei gemeinsamen Freiflug beschnuppern.
Ich selber habe 10 Nymphensittiche einige davon waren echt harte Fälle aber ich habe es geschafft auch diese zu verpaaren. Wünsche dir viel Glück.
 
M

mietzekatze

Gast

AW: HILFE! Mein Nymphi dreht durch

wirrun rate ich etwas mehr hundkatzemuas zu kucken dann weisst du für welche tiere es ein vorteil ist den menschen als freund zu haben und für welche es besser ist gänzlich auf den mensch zu verzichten.

stimme bentontagirl vollends zu.......endlich mal jemand der sein kopf benutz bei tieren, und NICHT jemand der alles nachplappert aus fachbüchern und dennoch nur die hälfte begriffen hat.
 
K

*Kathrin*

Gast

AW: HILFE! Mein Nymphi dreht durch

wirrun rate ich etwas mehr hundkatzemuas zu kucken dann weisst du für welche tiere es ein vorteil ist den menschen als freund zu haben und für welche es besser ist gänzlich auf den mensch zu verzichten.

Hallo

Ich denke kaum, dass eine Heimtiersoap da der geeignete Maßstab sein kann. :biglaugh: ;)

stimme bentontagirl vollends zu.......endlich mal jemand der sein kopf benutz bei tieren, und NICHT jemand der alles nachplappert aus fachbüchern und dennoch nur die hälfte begriffen hat.

Du wolltest mir doch nicht nochmal "erklären", wie genau das jetzt mit der Fehlprägung bei z.B. Geiern ist? :D
Also Vorsicht, bevor Du hier absolut ungerechtfertigt Andere beschimpfst.
Es wäre vielleicht nicht schlecht, Du würdest Deine Worte nochmal überdenken und erstmal selbst beherzigen. ;)

Viele Grüße, Kathrin
 
M

mietzekatze

Gast

AW: HILFE! Mein Nymphi dreht durch

bezweifle langsam ob du lesen kannst.....der geier ist nicht im käfig grossgeworden.........er wurde in der wildnis gefunden weil er verletzt war......und da er nicht mehr in freier wildbahn überleben kann wird er jetzt als zuchttier gehalten. du hättest den vogel wohl abratzen lassen da man vögeln wohl nicht zu nah kommen darf deiner meinung nach, sie könnten ja ne fehlprägung entwickeln.
und nochmals dem geier wurde eine henne zu verfügung gestellt.
zur info der typ setzt sich für den artenschutz der geier ein sei mir nicht böse aber ich glaube der versteht etwas besser was er tut als du...
.........will jetzt nicht darüber nachdenken was du über schwule denkst die haben deiner meinung nach wohl auch ne fehlprägung.
nochmals für dich, ich halte auch nichts davon die tiere einzeln zu halten...... aber deiner meinung nach, hat wohl auch jeder hund ne fehlprägung...und jedes andere zahme tier.....
ich glaube du verwechselst da etwas, niemand redet davon einem tier zu schaden.......ist ja klar jedes tier das ein sozialverhalten hat, kriegt einen schaden wenn es isoliert wird. jeder mensch der nicht genügend liebe bekommt hat früher oder später ein problem das ist völlig normal.
und wenn deine vögel nicht zahm sind ist das eher schädlich weil es jedesmal stress für sie bedeutet wenn du in ihre nähe kommst.
und s käfig und co putz sich ja kaum von alleine.......
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tina

Gast

AW: HILFE! Mein Nymphi dreht durch

Mein liebes Kind,

du zügelst jetzt ab sofort deinen Tonfall - ansonsten ist DEINE "Haltung" hier im Forum Vergangenheit.

Haben wir uns verstanden??

Tina
Admin
www.forum-haustiere.de
 
B

Baileys

Gast

AW: HILFE! Mein Nymphi dreht durch

Wow! Klasse das immer wieder Tierarten miteinander verglichen werden, die man gar nicht miteinander vergleichen kann. Ich denke auch, dass ein artgleicher Partner die Lösung des Problems sein wird und dafür brauch ich mich wohl auch nicht damit auskennen. Bestimmte Sachen sind als Tierfreund sowas wie Allgemeinbildung.

Und ich denke man kann Kathrin schon einiges an (Allgemein- und Fach-)Wissen über Vögel zusprechen, wenn diese Falknerin ist und ihren Job auch gelernt hat :rolleyes:

@ Taki: hast Du denn für beide nun einen Partner gefunden? Wenn ja, berichte doch mal, wie es so klappt und ob sich der Nymphi wieder "normalisiert" hat :)
 
M

mietzekatze

Gast

AW: HILFE! Mein Nymphi dreht durch

sorry gerade greiffvögel in gefangenschaft zu halten ist für mich tierquälerei......gelernt schön ..........greifvögel in gefangenschaft zu halten sollte man tierforschern überlassen........ein greiffvogel ist doch kein haustier...und gerade das abrichten der vögel zeugt für mich von fehlverhalten der tiere............!
sowas macht kein vogel freiwillig.
und du sprichts es gerade schön an papageienvögel sind keine greiffvögel..........die stehen in der nahrungslinie an ner völlig verschieden stelle......noch kann man das sozialverhalten der tiere vergleichen.
Ökologisch wertvoll oder Tierquälerei?




Die Freunde der Falknerei sind davon überzeugt, dass es sich bei der vermutlich schon 4.000 Jahre alten Beizjagd um eine besonders ökologische Jagdform handelt: Greifvögel seien lautlos, töteten nach Möglichkeit nur schwache und alte Tiere und ließen nie verletzte Beute zurück. Naturschutzverbände sehen das anders. So fordert der Deutsche Naturschutzring (DNR) als Dachverband von rund 90 Umwelt-Organisationen, die Beizjagd im Rahmen der anstehenden Erneuerung des Bundesjagdgesetzes zu verbieten: Die Jagd mit Greifvögeln sei Tierquälerei. In anderen europäischen Ländern wie Griechenland und Dänemark ist sie inzwischen untersagt.
quelle:
http://www.br-online.de/umwelt-gesu...rtschaft_forst/forst/beizjagd-falknerei.shtml
soviel zum thema falknerei!
und nochmals für dich ich habe nie behauptet das die einzelhaltung von papageienvögel artgerecht ist........nur das man nicht jedes verhalten dafür verantwortlich machen kann.......und das etwas feingefühl nötig ist um tiere zu vergesellschaften und man dazu auch gewisse faktoren beachten sollte!
 
K

*Kathrin*

Gast

AW: HILFE! Mein Nymphi dreht durch

Mietzekatze schrieb: soviel zum Thema Falknerei.....


Hallo

Danke erstmal an Baileys fürs Trollfüttern. Wurde ja schon fast langweilig hier. :cool:

Schön Mietzekatze.
Gut , Mietzekatze. :p

Ich kann das hier gar nicht mehr ernst nehmen, sondern amüsiere mich hier grad köstlich....... :rofl:

Ich weiß ja nicht, wie es in der Schweiz ist, aber in Deutschland dürfte Dein "Experte" gar keine Geier halten, wenn er nicht als Sachkundenachweis den Falknerschein gemacht hat. Und wenn der Falknerschein behördlicherseits als Sachkundenachweis vorgeschrieben ist, wird die Sache an sich keine ganz so Dumme sein...... :D

Du hast etwas was gegen die Beizjagd???
Ich eigentlich nicht und ich glaube kaum, dass Du als Laie, oder auch der genannte Verein, das auch nur ansatzweise fachlich beurteilen kannst.
Jedenfalls ist das Abtragen und Halten z.B. eines altvogelaufgezogenen, gezüchteten Falken für diesen mit wesentlich weniger gravierenden Einschnitten in sein Leben verbunden, wie die Einzelhaltung eines Sittichs.

Der Vogel kann nach wenigen Wochen statt in der Voliere schon ganz draußen freifliegen und das ganze Repertoir seiner Jagdeigenschaften ist ein völlig natürliches. Das Training funktioniert über Belohnung und Gewöhnung, genauso wie das Zähmen/Eingewöhnen von z.B. Sittichen oder anderen Tieren auch.
Es ist überhaupt kein bißchen besondere "Hexerei" dabei, nur viel Ruhe, Geduld, Einfühlungsvermögen und viel Bewegung im Freien.

Im übrigen vielleicht noch interessant, dass ausgerechnet ich jetzt als Falknerin beruflich kaum Beizjagd/jagdl. Abtragen betrieben habe, sondern mehr mit Adlern und Geiern gearbeitet habe, auf Auffang und Artenschutz-Stationen und in Falknereien........ :biglaugh: :rofl: :biglaugh:

Wie gesagt, sag Deinem "Heiligen" in Steinen da mal schöne Grüße...... :engel: ;)
Er kann gern mal anrufen. :D

Ansonsten würde ich jetzt alle bitten, alles was nichts mit dem Nymphensittich zutun hat, per PN, damits nicht gar zu arg OFFTOPIC hier kommt.
Ich weise darauf hin, dass ich diese PNs zeitgleich direkt an die Admins weiterleiten werde, wenn sie in irgendeinerweise solche diffamierenden Äußerungen wie manche Posts weiter oben enthalten. :rolleyes:

Viele Grüße, Kathrin
 
Wirrun

Wirrun

Beiträge
8.736
Punkte Reaktionen
0

AW: HILFE! Mein Nymphi dreht durch

Hallöchen

Ich finde die Entwicklung des Themas nicht so dolle . Deshalb schließe ich das Thema .

Wer was zum eigentlichen Thema beitragen möchte, kann dieses gerne in einem neuen Thread posten .

Nachtrag : Den Thread habe ich wieder geöffnet .

Falls ihr über die Prägung bei der Falknerei diskutieren wollt , bitte in unserem Forum Einheimische Vögel fortführen .
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

HILFE! Mein Nymphi dreht durch

HILFE! Mein Nymphi dreht durch - Ähnliche Themen

Kater (20+) miaut die halbe Nacht...: Guten Abend zusammen, nach langer Zeit stehe ich mal wieder vor einem großen "Katzen-Problem" und hoffe, dass ihr mir mit Rat und Erfahrung...
Welpenerziehung Tipps? Hilfe: Hallo ihr Lieben, ich hab mich gerade erst hier angemeldet und such hier Tipps und Tricks die Erziehung leichter zu gestalten. Ich hab nun seit...
Neues Meerschweinchen, brauche Hilfe: Hallo Alle zusammen, ich bin neu hier und auch neu in Sachen Meerschweinchen. Deswegen habe ich ein paar Fragen. Ich habe am Sonntag mein neues...
gekippte Backenzähne: Hallo allerseits, ich hoffe, jemand von Euch hat einen Tipp für mein Schweinchen, denn ich habe mit Zahnproblemen noch keine Erfahrung und wäre...
gekippte Backenzähne: Hallo allerseits, ich hoffe, jemand von Euch hat einen Tipp für mein Schweinchen, denn ich habe mit Zahnproblemen noch keine Erfahrung und wäre...
Oben