Krank oder normales Verhalten?

Diskutiere Krank oder normales Verhalten? im Maus: Ratgeber Forum im Bereich Mäuse; Hallo ihr lieben Habe mir gestern 3 Farbmaus Damen zugelegt. Sollen laut Zoohandlung 7 bis 8 Wochen alt sein. Zwei der drei sind auch wunderbar...
WolvMoon

WolvMoon

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hallo ihr lieben
Habe mir gestern 3 Farbmaus Damen zugelegt. Sollen laut Zoohandlung 7 bis 8 Wochen alt sein. Zwei der drei sind auch wunderbar aktiv und tollen viel draussen rum. Leider macht mir eine doch etwas Sorgen. Sie ist meist (auch nachts) im Häußchen und wenn sie mal raus kommt dann hab ich den Eindruck das sie oft die Augen nicht ganz auf bekommt (eben war sie draussen und die Augen waren ganz auf) und auch beim laufen ist sie nicht die schnellste. Darüberhinaus fiepst sie etwas (hört sich nach schnupfen an) und es kommt öfter mal vor das sie beim fressen einfach aufhört und dann erstmal da sitzt und erstmal nix macht und dann wieder weiter frisst. Als ich gestern abend mal nach ihnen geguckt hatte waren alle draussen und ich habe mal meine Hand hin gehalten und sie ist auch von sich aus direkt drauf gekommen und wollte danach nicht mehr richtig rein und heute hat sie als ich sie draussen hatte nur gezittert.

Ist sie einfach nur vom character her eine ruhige oder sind meine Sorgen berechtigt? will nur wenn es sein muss mit ihr zum Tierarzt weil ich ihr den Transportstress ersparen will

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
viele liebe Grüße
Chris
 
Mimimaus1

Mimimaus1

Beiträge
409
Punkte Reaktionen
0

AW: Krank oder normales Verhalten?

hallo!
also es gibt auch viele ruhige mäuse. aber in dem alter ist das eher nicht so normal. würd mir aber so keine sorgen machen! nur das fiebsen was du sagtest, ist sehr gefährlich! du solltest schon zum TA. schau aber dass du einen findest, der sich damit auskennt! mäuse können an diesem 'gefiepse' sterben! und auch leiderdeine andern anstecken :/ aber trenn sie trotzdem nicht!
mirfällt ein, ist sie vll auch etwas dicker als die andern?!
ich hatte mir mal ne mäusegruppe geholt, wo eine maus am fiepsen war und einene kugelbauch hatte, sie hat genau das selbe verhalten gezeigt. ich fand sie richtig toll, weil sie so 'zutraulich' war...... ein paar tage später lag sie tot im käfig! schnupfen und lebertumor! ich war damals noch ziemlich unerfahren, deshalb war ich damit nicht beim TA!


ich hoffe, dass es wieder gut wird!

lG Mimi
 
Agouti1

Agouti1

Beiträge
815
Punkte Reaktionen
0

AW: Krank oder normales Verhalten?

Hallo Wolvmoon.

Bitte bringe die Maus schnell zu einem Tierarzt.

Diese zutraulichkeit und "nicht mehr von der Hand wollen" zeigt, dass die Maus Wärme sucht und erschöpft ist - gesunde Mäuse sind nie so ruhig, es sei denn sie kennen ihren Menschen wirklich lang und fühlen sich auf der Hand wohl, was selten ist (wenn Du die Hand nicht gerade den ganzen Tag hinhälst).

Das zittern ist ein Zeichen von "Kranksein" oder großer Angst, ich tippe auf ersteres, da die Maus freiwillig auf Deine Hand krabbelt :(

Das Fiepsen (auch Tuckern, Schnattern oder Knattern)(solange nicht sporadisch beim Putzen, oder wenn sie von anderen gejagt wird) beim Atmen deutet auf einen Atemwegsinfekt hin, der bei Mäusen häufig vorkommt unbehandelt schnell tödlich werden kann. Die Maus soll dagegen von dem Tierarzt ein breitwirksames Antbiotikum (Baytril, Tetracycline..u.ä.) bekommen, was anderes hilft da so gut wie garnicht.

Das "während dem Fressen erstmal aufhören und nichts machen" ist auch ein Zeichen dafür, dass etwas nicht stimmt.
Warscheinlich sitzt sie dann etwas 'gedrungen' da ..also nicht gerade gestreckt und mit dem Näschen in der Luft, oder?

Geschlossene, nicht ganz offene Augen bedeuten, dass sich das Tier nicht wohl fühlt, oder Schmerzen hat - im Zusammenhang mit dem Nießen und Zittern. (Augen können aufgrund der Krankheit auch verklebt sein)
Mäuse, die sich wohl fühlen und denen ihre Umgebung sehr vertraut ist, schließen die Augen auch etwas, aber dann liegen oder sitzen sie für gewöhnlich an einem gemütlichen Platz und dösen vor sich hin.

Die Maus unbedingt bei der Gruppe lassen, trennen bringt nichts außer Stress, falls die Maus etwas ansteckendes hat, ist es ohne hin schon zu spät.. dann haben es die anderen auch, was aber nichts heißen muss.
Bei Mäusen ist die Stärke des Immunsystems meist entscheidend ob die Krankheit der anderen Maus in der Gruppe für sie "gefährlich" ist oder nicht, eine Maus mit starkem Immunsystem kann z.B. keinen Schnupfen bekommen, während die andere daran stirbt.

Du kannst der Maus in einer Ecke des Käfigs eine lauwarme (nicht wärmer als Handwarm!) Wärmflasche anbieten. Wickele sie in ein Küchentuch ein, damit nicht an der Wärmflasche genagt wird.
Darauf können sich die Mäuse wärmen, wenn sie mögen.

Besorge Dir vom Tierarzt die Vitaminpaste "Nutrical", das baut etwas auf und schmeckt auch sehr gut.
Wenn Du hast, ist getrockneter Echinacea (Sonnenhut) auch Immunsystem-unterstützend.

Wenn die anderen Mäuse nicht gerade sehr stressanfällig sind, kannst Du sie als Gesellschaft für die Kranke zum Tierarzt mitnehmen.
Du kannst unter die Transportbox auch eine lauwarme Wärmflasche legen, so wird der Transport angenehmer für die Nasen.

Alles Gute!
 
WolvMoon

WolvMoon

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0

AW: Krank oder normales Verhalten?

Hallo ihr lieben
Ersteinmal vielen Dank für die raschen Antworten
Komme gerade vom Tierarzt. Natürlich hat sie sich da ganz normal verhalten...augen waren ganz offen und sie war aktiv (naja konnte sich auch nicht verstecken). Sie ist mir dann auc direkt wieder auf die Hand gekommen aber ohne zu zittern und was war ales ok.... sie wurde dann abgehört abgetastet. Druckempfindlich war sie nicht und auch sonst scheint alles "nur" an dem Schnupfen zu leigen (das sie etwas matter im Verhalten ist)
Ich habe dann Baytal? bekommen und soll ihr täglich einen Tropfen geben (7 Tage) habe es auch direkt gemacht....was gar nicht so einfach war und habe sie dann wieder in den käfig gesetzt.... sie hat sic erst versteckt ist aber dann wieder raus gekmen und frisst jetzt.
Kann ich mich mit dem Stand soweit erstmal zufrieden geben oder sollte ich besser noch eine zeite meinung einholen?
nochmal vielen Dank
Chris
 
Agouti1

Agouti1

Beiträge
815
Punkte Reaktionen
0

AW: Krank oder normales Verhalten?

Moin.

Sehr gut :)

Diesen Vorführeffekt kenn ich zu gut, da ist Maus beim TA putzmunter.. inzwischen weiß meiner das aber auch und verlässt sich auf meine Aussage, dem Tier gehe es nicht gut:rolleyes:

Einen Atemwegsinfekt mit Antibiotikum (Baytril - hast Du) zu behandeln ist auf alle Fälle richtig.

Du kannst es, wenn die Maus es nicht abschlabbern mag, ihr ums Mäulchen ins Fell schmieren, dann putzt sie es sich automatisch ab. Oder Mische es mit Leckerchen (Stück Hundebrekki, Nutrical ..was sie besonders mag) und halte es ihr vor die Nase.

Es mag sein, dass Baytril bei dieser Maus nicht anschlägt, dann muss Du nach einer Pause von 3 Wochen ein AB mit anderem Wirkstoff geben - aber erstmal abwarten wie es der Maus in ein paar Tagen geht.
Wärmeflasche, Nutrical oder Echinacea darfst Du trotzdem anbieten, es kann nicht Schaden.

Gute Besserung :bye:
 
WolvMoon

WolvMoon

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0

AW: Krank oder normales Verhalten?

Huhu

Das mit dem ins Fell schmieren ist ne gute Idee weil eben hatte sie es schon im Auge weis sie sich weggedreht hat.
Ich soll in 7 Tagen nochmal wieder kommen wen sie nicht ganz gesund ist... noch hat sie keine verklebten augen/keine verklebte Nase aber man muss ja auch nicht solange warten bis zur Behandlung
Das mit der Wärmflasche geht nicht da sie in meiner studentenwohnung liegt und ich wegen semesterferien bei meinen eltern bin und deren darf ich dafür nicht haben.... hab aber ne mobile heizung vor das terrarium gestellt damit sich die Luft aufheizen kann...geht auch gut weil die scheiben warm werden... ja ich weiss das Terri eigentlich schlecht ist.... das Eigenheim für die drei ist auch schon im bau aber ich mache am tag ne halbe stunde die scheiben raus damit genug Frischluft rein kommen kann.
Die anderen sachen werd ich noch besorgen und heute nachmittag gibt es auch mal was apfel... in der Hoffnung das die kranke was davon abbekommt.

Dann nochmal vielen Dank für die Ratschläge... als Anfänger hat man es wirklich nciht einfach wenn das Tier direkt krank wird

Liele liebe Grüße
CHris
 
Agouti1

Agouti1

Beiträge
815
Punkte Reaktionen
0

AW: Krank oder normales Verhalten?

Hallo Chris

Dann schieb ich Dir mal direkt diese Seite zu..sehr zu empfehlen für Anfänger und Fortschreiter :)
Da findest Du auch vieles über Krankheiten.

Finde ich aber klasse, dass Du so schnell handelst bei einer kranken Maus, das macht noch lang nicht jeder :knuddel:
 
WolvMoon

WolvMoon

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0

AW: Krank oder normales Verhalten?

Hey Agouti

Vielen Dank für die Seite werd ich heute abend nach dem lernen mal reinsehen...

Ich gehe immer davon aus das das tier sehr leidet (auch wenn ich damit meist übertreibe) und das ich wollen würde das man mir auch direkt hilft... Ich finde wer dazu nicht bereit ist der sollte sich die Tiere nicht zulegen es seidenn er hat selber genug ahnung und kann direkt behandeln

glg
chris
PS: HAbe mal ein Bild angehängt... die mit den geschlossenen Augen st mein Sorgenkind
 

Anhänge

  • B1.jpg
    B1.jpg
    33,3 KB · Aufrufe: 20
Zuletzt bearbeitet:
Mimimaus1

Mimimaus1

Beiträge
409
Punkte Reaktionen
0

AW: Krank oder normales Verhalten?

hallo wolvmoon!
mit dieser ansicht hast dus genau getroffen ;) bei mäusen ist es auch so, dass sie einen wesentlich schnelleren stoffwechsel haben als größere tieroder menschen. da kann bei sonem schnupfen auch mal jede sekunde zählen! find ich wirklich klasse dass du so schnell handelst :) die kleinen werden dir deine mühe sicher belohnen!!!
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: Krank oder normales Verhalten?

Hi wolvmoon und herzlich Willkommen im Forum!
Schade, dass Du mit Deinen ersten Mäuschen gleich einen schwierigen Start hast - aber wie es ausschaut, meisterst Du das ja bravourös! Ich drücke die Daumen, dass Deine Sorgenmaus bald wieder ganz fit und gesund ist!
Sehr schön finde ich auch, dass die Mäuschen bald in einen Eigenbau umziehen dürfen - dann gibt´s sicher davon auch Fotos, oder? ;)
Aus Deinem jetzigen Terra darfst Du bitte den Salzleckstein entfernen - der wird einem im Zooladen gern aufgeschwatzt, ist aber für die Mäuse bei gesunder Ernährung hochgradig überflüssig, wenn nicht sogar schädlich, falls sie im Übermaß dran nagen sollten.
Apropos Zooladen: Ich hoffe, die Mäuschen saßen dort nach Geschlechtern getrennt? Denn wenn sie wirklich 7-8 Wochen alt sind, wären sie ansonsten mit Sicherheit schon trächtig und Du hättest bald eine Mäuseflut daheim...

LG, seven
 
WolvMoon

WolvMoon

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0

AW: Krank oder normales Verhalten?

MOgen Sven, morgen alle anderen *smile*

Aber sicher gibt es von dem Eigenbau Fotos.
Bisher haben sie den Salzleckstein kaum genutzt aber wenn das so ist dann kommt er gleich raus.
Zum Thema Zooladen.... ja waren sie sonst hätte ich keine gekauft.

Um euch mal was Terra (mein Sorgenkind) angeht auf dem laufenden zu halten...
Da ich sie hab noch nie trinken sehen (meine freundin auch nur einmal) habe ich befürchtet das sie mit der Trinkflasche nicht klar kommt. Habe ihr deshalb noch einen wassernapf dazugestellt und sie geweckt damit ich auch sehen konnte ob sie trinkt oder nicht (wenn sie erst trinkt wenn sie von selber wach ist sehe ich es eh nicht) naja und als sie dann draussen war habe ich ihr das töpfchen vor die Nase gestellt....sie hat sofotz fast ne stunde lang abwechselnd getrunken und sich dann wieder geputzt... und seitdem verhält sie sich fast so wie ie anderen beiden... egal wann ich heute nacht geguckt habe sie war mit den anderen am toben.... gebe die tropfen aber noch weiter damit der schnupfen weg geht und dann hoffe ich das bald wieder alles ok ist.

Aber noch mal zu der Mäuseflut... ich kann natürlich nicht sagen wann der züchter sie getrennt hat... und Grey hat auch die Tage mal den Eingang vom Häußchen zugemacht und ihn immer wieder verschlossen wenn ich das häüßchen weg hatte und wenn die anderen es runtergetrampelt hatten. Aber mitlerweile hat sie damit wieder aufgehört...weiss jetzt nicht wirklich was ich davon halten soll und hoffe natürlich das sie nicht schwanger ist.

Aber gut ich mach mich mal wider ans lernen und halte euch natürlich auf em laufenden

liebe grüße
CHris
 
Agouti1

Agouti1

Beiträge
815
Punkte Reaktionen
0

AW: Krank oder normales Verhalten?

Moin :)

Das war sehr richtig von Dir, die Trinkflasche gegen den Wassernapf auszutauschen :idee:
Es ist tatsächlich so, dass Maus aus einem Napf viel besser trinken kann (auch wegen der natürlichen "Stellung" - Kopf nach unten) - und viel Trinken ist bekanntlich gesund(heitsfördernd).

Schön dass es Terra jetzt so viel besser geht, das Medikament unbedingt mindestens 5 Tage geben und 3 Tage länger als Symptome da sind.

Zu dem zubauen von Häuscheneingängen - das ist Maus-normalo.
Manche lieben es versteckt zu schlafen, andere wiederum schlafen auch mal mitten auf dem Präsentierteller auf der Streu, dem Häuschen etc...
Es ist ganz unterschiedlich welche Mäuse gern "aufräumen" (Heu ins Häuschen schleppen, Streu in bestimmte Ecken schippen...), manchmal ist es nur eine, oder auch alle ;)
Einige meiner Maus-Gruppen haben den Trick noch nicht so ganz raus, sie schlafen draußen auf dem Papier, kühlen daher leider unbemerkt schnell mal aus und ich muss sie wieder zudecken damits keine Erkältung gibt:rolleyes:
Da fehlt eben die "Aufräummaus" oder eine die aufpasst dass alle im Häuschen schlafen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Krank oder normales Verhalten?

Krank oder normales Verhalten? - Ähnliche Themen

Katze meckert ohne Grund: Hallo ihr Lieben, wir haben vor etwa zwei Wochen zwei Katzen bei uns aufgenommen. Die Beiden sind 1 1/2 Jahre und 6 Monate alt und Mutter und...
Schnupfen?: Hallo, seit 2 Tagen ist mein Marginatamännchen draußen. Obwohl ich den Eingang des Frühbeets mit Steinen zugestellt habe, ist der Frechdachs...
Dreckiges Auge: Hallo Zusammen, leider muss ich schon wieder ein Thema aufmachen.. Und wieder.. Pepchen. Das geht jetzt schon seit 2 Wochen immer mal wieder so...
Kleines Meerschweinchen ärgert größeres?: Guten Abend, vielleicht übertreibe ich oder habe einfach keine Geduld, aber ich brauch mal euren Rat... Am Sonntag ist meine 7 jährige...
Atemgeräusche?: Hallo! Ich bräuchte mal wieder euren Rat, Tipps oder Anregungen. Es geht um meine Marie, 4 Monate alt (bald 5). Sie zog Ende Juni bei mir ein...
Oben