Rattengift

Diskutiere Rattengift im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; tag zusammen, Zur zeit wurde wiedermal Rattengift gestreut in Aesch (CH) an der Birs,rechtes Birsufer,damit wir (kleine tierschutzorga) dem...
Goblin

Goblin

Beiträge
592
Punkte Reaktionen
0
tag zusammen,

Zur zeit wurde wiedermal Rattengift gestreut in Aesch (CH) an der Birs,rechtes Birsufer,damit wir (kleine tierschutzorga) dem Sinnlosen Rattengiftstreuen ein Ende setzten können oder zumindest Warnungsschilder aufsetzen können müssen wir der Gemeinde nun beweisen dass das Rattengift die Hunde umbringen könnte. :rolleyes:

Wisst ihr denn was genau das Rattengift beim Hund anrichtet nach dem Einnehmen und warum es tödlich verläuft?
Das es Nieren- und Leberschäden hervorruft trotz sofortiger behandlung beim Tierarzt wissen wir aus Eigenerfahrung.
Habt ihr Erfahrungen damit?

Werde mich mal weiter informieren,würde mich aber über Antworten freuen.

lg Goblin
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
Schau mal hier: Rattengift . Dort wird jeder fündig!
S

schnuppe®

Beiträge
1.103
Punkte Reaktionen
0

AW: Rattengift

hallo goblin, das hat ich mal über rattengift gelesen:

Rattengift

Dicumarolvergiftungserscheinungen treten erst 3-5 Tage nach der Giftaufnahme auf. Der Hund wird schlapp, blutiger Speichel und blutiger Urin bzw. Kot. Durch den Wirkstoff wird die Blutgerinnung aufgehoben, der verblutet Hund an kleinsten Wunden. Der Tierarzt wird Vitamin K1 als Gegenmittel einsetzen. Bei rechtzeitiger Behandlung sind die Aussichten relativ gut.

Thalliumvergiftungserscheinungen setzen erst sehr spät ein. Die Haare gehen büschelweise aus, er erbricht manchmal, Durchfall und Ausschlag. Langwierige Behandlung.

hoffe, daß kein hund da bei euch was erwischt :(
schnupp
 
K

*Kathrin*

Gast

AW: Rattengift

Hallo

Hier in Deutschland ist es so, dass die Gemeinden das Rattengift gar nicht offen auslegen dürfen. Es wird in Köderboxen und mit Hängeködern in die Kanalzugänge ausgebracht, also nicht zugänglich. Trotzdem müssen noch Warnhinweise angebracht werden.

Keine Ahnung, wie das in der Schweiz ist, aber wenn das da von offizieller Seite zugänglich für Hunde und Kinder offen ausgelegt wird, würde mich das doch sehr wundern. :confused:

Viele Grüße, Kathrin
 
Goblin

Goblin

Beiträge
592
Punkte Reaktionen
0

AW: Rattengift

Also ich war heute auf der Gemeinde und hab gefragt ob das so richtig ist das die Rattengift haben streuen lassen,dass haben sie mir dann auch bestätigt,dann hab ich gefragt warum sie keine Warnhinweise darauf machen weil die Hunde dort ja sonst ja vergiften.Das einzige was ich zur Antwort bekahm war das es gegen die Ratten gemeint ist,naja toll,als könnte die Hunde das wissen das es ja nur spezifisch für die Ratten gemeint ist. :rolleyes:
Betroffen sind zudem nicht nur Hunde,sondern auch Katzen und andere Tiere die hier vom Wald zur Birs kommen um zu trinken und das umliegende Gras essen.
Ich bin mir sogar zimlich sicher das es verboten ist das hier einfachso offen zu streuen,zumal das wir hier nichtmal Ratten haben,geschweige von einer Rattenplage.
Wir haben heute Morgen ein paar Schilder aufgehängt mit der Aufschrift "Achtung Rattengift",die wurden aber sehr schnell von der Polizei demontiert mit der Begründung es sei Panikmacherei,wir brauchen eine Bewilligung diese Schilder aufstellen zu dürfen,die wir jetzt einholen wollen und dafür müssen wir der Gemeinde beweisen,dass das Rattengift die Hunde vergiftet und umbringen kann... ist doch lächerlich.
 
Morgana1

Morgana1

Beiträge
67
Punkte Reaktionen
0

AW: Rattengift

Cumarinvergiftung

Hallo.Also bei uns nennt man das auch Cumarinvergiftung.Soviel ich weiss verbluten die Tiere innerlich.Also können sie auch dran sterben!Ich weiss nur nicht in welchen Mengen es schädlich beziehungsweise tödlich ist. :confused: Kann ja Montag mal nen Tierarzt fragen............
Ich find wenn man sowas schon auslegt sollte man Warnschilder für Tierbesitzer aufstellen :motz
Muss ein schrecklicher Tod sein wenn man nur noch Blut kotzt und scheisst....
 
Thema:

Rattengift

Oben