Killer-Katze

Diskutiere Killer-Katze im Allgemeines Forum im Bereich Katzen; Hallo zusammen, hab jetzt mal verschiedene Meinungen zu meiner Katze eingeholt,sowohl von Ärzten als auch von Leuten die schon über 30 Jahre...
kleine Kröte

kleine Kröte

Beiträge
147
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,
hab jetzt mal verschiedene Meinungen zu meiner Katze eingeholt,sowohl von Ärzten als auch von Leuten die schon über 30 Jahre Katzen(besonders Problemkatzen) pflegen,einfach nur,um mal zu sehen,was Aussenstehende zu ihr sagen.
Mein ´Problem´ ist,daß sie jeden außer mich beißt und sich von keinem anfassen oder streicheln läßt.Sie ist jetzt 9 Monate alt.Sobald man sich hier irgendwo hinsetzt,kommt sie an und verbeißt sich sofort im Ärmel.Ihre übrige Charakterbeschreibung ist im Tread:wie sind eure Katzen so.
AAAAAlso herausgekommen ist,daß sie überhaupt kein Sozialverhalten gelernt hat,da sie zu früh von der Mutter weg ist(das hab ich mir schon gedacht,nur konnte ich da leider auch nichts für,daß sie so früh weg ist,sonst wäre sie gestorben).
Sie weiß wohl nicht,daß das Beißen was böses ist,das ist ihre Art,Zärtlichkeit zu geben.
Bei mir macht sie es ja gar nicht,von mir läßt sie sich ja in Maßen streicheln,dafür läuft sie mir hinterher wie ein Hündchen,weil ich ihre Bezugsperson bin,wenn nicht sogar ´Mama-Ersatz´.
Nun sollen Bekannte,die zu Besuch sind,sie streicheln und mit ihr reden,wenn sie auf einen zukommt,und wenn sie beißt,sie sofort runtersetzten,damit sie lernt,daß dieses Verhalten nicht in Ordnung ist.
Klingt ja alles ganz gut,nur will keiner meiner Bekannten sie mehr anfassen oder streicheln oder ähnliches,sie haben alle Angst vor ihr,obwohl sie sehr klein ist.
Sie hat die Größe einer etwa 4 Monate alten Katze,ist aber organisch und allgemein top in Ordnung(hab es vom TA abchecken lassen),es ist wohl,weil sie so früh von der Mutter wegkam.
Ich hab sie auf jeden Fall trotzdem lieb :knuddel: .
So,das wollte ich mir einfach mal von der Seele schreiben,weil jeder mittlerweile sagt:laß mich bloß mit deinem
Killer in Ruhe :motz .
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
Elly1

Elly1

Beiträge
550
Punkte Reaktionen
0

AW: Killer-Katze

Hi,

ich selbst hatte auch so ein kleinen Killer zuhause.Zu mir war er immer ganz lieb und verschmust, nur bei anderen überhaupt nich. Bei ihm war es auch so ,daß er wohl zu früh von der Mama weg kam.Erst wie er älter war wurde er langsam ruhiger und ließ sich von meinen Besuch auch mal streicheln.

Aber trotzdem hab ich ihn ganz doll lieb gehabt,vermisse ihn heute noch meinen kleinen Stinker.

Wollt dir nur sagen ,bist nich alleine mit einer Killermieze :)

LG

Ela
 
kleine Kröte

kleine Kröte

Beiträge
147
Punkte Reaktionen
0

AW: Killer-Katze

Danke dir,vor allem die Hoffnung,daß sie ruhiger wird,beruhigt schon :biglaugh: .Aber ich hab sie trotzdem lieb und würde sie auch nie tauschen wollen :knuddel: .
 
E

Endela

Gast

AW: Killer-Katze

Hallöschen,

vielleicht würde eine zweite Katze (selbstbewußt) die nötige Katzenerziehung im Nachhinein übernehmen? Ist nur so ein Gedanke. Ich kenne ja eure GEsamtsituation nicht.
 
Walldorf

Walldorf

Beiträge
903
Punkte Reaktionen
0

AW: Killer-Katze

Hallo Endela,

genau das hätte ich jetzt auch sagen wollen. Eine selbstbewusste Katze, die ihr Manieren beibringt tut da schon Not.


@ Kleine Kröte

Das Verhalten ist nicht OK und absolut nicht tolerierbar. Einfach nur runtersetzen wenn sie beißt reicht da sicherlich nicht. Da sollte es schon eine Strafe in Katzenart sein. Ein ganz, ganz kräftiger Puster mitten in ihr Gesicht, ein sehr bestimmtes Nein, das Beenden des Streichelns und natürlich die Verbannung vom Schoß sind das Mindeste. Ein Spielgefährte kann die Situation aber auch entschärfen.

Klar ist aber auch, dass Du bei einer solchen Katze auf den ersten Zucker des Schwanzes, etc. reagieren musst und sie tunlichst in Ruhe lässt. Bei manchen Katzen ist es leider schwer für einen katzenunerfahrenen Menschen die Signale richtig zu deuten.
 
Trofu

Trofu

Beiträge
2.028
Punkte Reaktionen
3

AW: Killer-Katze

Hallo
Lässt sie sich vielleicht von einer Wasserpistole beeindrucken?
Müssen deine Freunde eben "bewaffnet" kommen :crazy: .
LG Manu
 
Katzenfreundin

Katzenfreundin

Beiträge
2.857
Punkte Reaktionen
1

AW: Killer-Katze

Hi Kröte,

ich habe ja auch so ein "Frühchen" zu Hause. Er ist inzwischen schon neun Jahre :)

Ich bekam Onyx im Alter von fünf Wochen. Mein alte Dame Tanith wollte nichts von im Wissen und hat ihm erst mal die Ohren struppelig gehauen. Da wusste ich, dass er von ihr nichts lernen würde. Ich würde ihm was beibringen müssen.

Wenn eine Katze die andere beißt, dann wird geknurrt. Als nächstes kommt fauchen und dann gibts welche auf die Nase.

Wenn die Katze beißt (sag es jedem Besucher) kann man erst mal laut Nein oder Aua sagen. Hört sie nicht, dann pustet oder faucht man sie an. Wenn das auch nicht hilft dann gehts nicht anders und das Kätzchen bekommt mit dem Finger einen leichten Klopfer auf die Nase. Katzen unter sich machen es auch nicht anders. Die verteilen allerdings keine leichten Klopfer. Die hauen richtig zu auch ohne Krallen kann das wehtun. Ich durfte schon solche Warnschüsse einstecken.

Keine Katze zielt mit einer Wasserpistole auf eine Artgenossen. Das würde ich mir für erwachsene Katzen aufheben, die sich Unarten angewöhnt haben. Und vom Sofa schubsen sie sich auch nur selten :rofl:

Besorg die noch ein Buch über Katzensprache, da gibts meistens gute Tipps. Ich hatte das Glück und konnte 15 Bauernhofkatzen beobachten. Von denen habe ich viel gelernt.
 
kleine Kröte

kleine Kröte

Beiträge
147
Punkte Reaktionen
0

AW: Killer-Katze

Hallo zusammen,
danke für eure Antworten.
Also anfauchen/anpusten/Wasserpistole interessieren sie überhaupt nicht(im Gegenteil,sie springt auch unter die Dusche und findet fauchen und pusten anscheinend lustig :irre: ).
Katzenerfahren bin ich,ich bin mit Katzen aufgewachsen und sie ist auch nicht meine erste,die ´Drohanzeichen´wie Schwanzpeitschen und Ohren anlegen usw. kann ich ganz gut deuten,nur macht sie sowas meist nicht,weswegen ich halt ihren Ángriff´auch nicht immer vorhersehen kann :err: .
Sie saß früher schon als Baby immer abseits von ihren Geschwistern und akzeptiert keine andere Katze(haben schon Gewöhnungszeiten über Wochen versucht,bitte jetzt keine Diskussion über die ´richtige´Eingewöhnung,weder jüngere noch ältere werden akzeptiert).
Ich versuche halt weiterhin,ihr zu zeigen,daß ich sie lieb hab :knuddel: ,aber ihr Beißen nicht.
Danke nochmals ;) .
 
Thema:

Killer-Katze

Killer-Katze - Ähnliche Themen

Schwierige Zusammenführung- Hilfe?: Hallo, Ich bin neu in dem Forum und ich wollte nach eurer Meinung mal fragen bzw. Nach Tipps. So also nun erkläre ich erstmal die Situation. Ich...
Habe ich meine Katze getötet?: Ich habe immer schon Katzen geliebt und vor über 16 Jahren dann entschieden, dass ich unbedingt eine solche zu mir holen will. Ich wollte auch...
8jähriger aggressiver Hovawart: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe, dass ihr mir bei einem Problem mit dem Hund meiner Eltern helfen könnt. Es handelt sich um einen...
Scheues Kätzchen muß zum TA: Hallo, ich brauche mal Rat von den Leuten, die sich mit halbwilden Katzen auskennen. Im Juni trat eine Bekannte aus dem Dorf an mich heran, eine...
Katze aus der Hölle?: Hallihallo, bin gerade auf das Forum hier gestoßen und musste mich direkt mal anmelden. L und L steht für Lady und Lexus. So heißen meine beiden...
Oben