fuß gebrochen - und nu?

Diskutiere fuß gebrochen - und nu? im Maus: Ratgeber Forum im Bereich Mäuse; hey alle, hab heut beim misten mal wieder ein nest entdeckt, mit 4 mäusis.. fragt mich nicht was mit dem nest los war - aber alle ausser ein baby...
Arpat

Arpat

Beiträge
285
Punkte Reaktionen
0
hey alle,
hab heut beim misten mal wieder ein nest entdeckt, mit 4 mäusis.. fragt mich nicht was mit dem nest los war - aber alle ausser ein baby waren angenagt und tot oder gematscht:( das letzte hab ich mitgenommen - hat einen kratzer an der schnauze, bissl blut drum rum (hoffentl nicht aus der schnauze...) und einen ganz offensichtlich gebrochenes linkes vorderbein... da der kleine schon kurz vorn augen öffnen sein muss und sonst ziemlich groß und gut genährt ist, hoff ich er schaffts.
was mach ich denn mit der pfote? schienen? in einem plastikröhrchen stabilisieren? sie ist ca am "elllenbogen" gebrochen - bzw "gematscht":/ weiß nicht, ob da noch so viel heil ist.
gruß,
liz
 
Agouti1

Agouti1

Beiträge
815
Punkte Reaktionen
0

AW: fuß gebrochen - und nu?

o je arpat ist ja wirklich keine schöne sache


wie hast Du festgestellt dass das Bein gebrochen ist ?
kann es Bein/Pfote garnicht oder nur beschräkt bewegen, bzw. ist das ganze 'Bein' dadurch behindert? wie äußert sich die Behinderung - hat die Maus eventuell Schmerzen, oder scheint sie sich 'normal' zu bewegen ohne ihre Verletzung zu beachten ?
Ist eine Schwellung des Beins,Rötung etc. zu erkennen ?
Einen Knochenbruch bei so einem kleinen Tierchen kann man kaum schienen, das ist umständlich und würde die Maus noch mehr behindern. ich behaupte mal es ist unmöglich..

Das Muttertier beißt seine Jungen nur dann Tod, wenn es sehr gestresst ist ( zB. zu viele Geburten, oder unsichere Umgebung) , extrem gestört wird oder ein Mangel an Eiweiß hat und diesen durch das 'aufessen' der Jungen versucht auszugleichen.. oder aus noch einem anderen Grund da gibt es viele . ( ich weiß leider nicht ob Du es weißt, dh. habe es nur vorsichtshalber erwähnt)

wenn Du genug feststellen kannst, dass die Maus stabil ist, würde ich sie weiterhin aufpäppeln und darauf achten dass sie sich ungestört erholen kann .
da sie noch sehr jung ist, sollte sie nicht von der Mamamaus getrennt werden, es sei denn jene macht Anzeichen dieses Junge auch noch zu attackieren.
Ruhe und Wärme ist besonders wichtig, für die Mamamaus wie für das Kleine .

wenn es nur ein ganz leichter Bruch/Quetschung/... ist, heilt sowas oft von alleine, was nicht heißt dass die Maus es mal eben so wegsteckt.

es ist leider schwer zu erkennen ob so eine Verletzung gut heilt oder Maus sich nur quält, denn dann muss sie eingeschläfert werden .


mal wieder ein Nest entdeckt...
ich gehe mal davon aus dass bei Dir, aus welchem Grund auch immer, viele Mäuse werfen und/oder in größeren Gruppen leben ?

flo
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: fuß gebrochen - und nu?

@kleines Mausi: Ich antworte mal ganz kurz für Arpat:
Arpat arbeitet auf einem Bauernhof und mistet u. a. Ställe - stand in einem anderen Thread, da ist sie nämlich schon mal über Mäusebabies gestolpert und hat diese gepäppelt.

@Arpat: Ich hoffe, dass Du das Mäuschen wieder hinbekommst... was man bei einem Bruch machen kann - keine Ahnung... wie Mausi schon sagt, dürfte schienen ziemlich unmöglich sein bei so einem Winzling.... Also: Alle Daumen sind gedrückt!!!

LG, seven
 
Agouti1

Agouti1

Beiträge
815
Punkte Reaktionen
0

AW: fuß gebrochen - und nu?

gut . jetzt weiß ich bescheid :)


ich habe meine Choco damals mit einer Zehe weniger bekommen.. wurde von anderen im Rangstreit abgebissen. Sie ist heute quitschfidel und gesund, und die Wunde ist verheilt als wäre nie eine 3. Zehe da gewesen : )
sie war durch diese Verletzung allerdings eine Zeit lang 'traumatisiert' .
habe ich aber wieder hinbekommen..das mit richtig Maus sein :)

viel Erfolg bei der kleinen Hofmaus .

lg . flo
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Punkte Reaktionen
0

AW: fuß gebrochen - und nu?

Was du tun kannst:
Hoffen es verheilt von alleine!
Schienen? Wie willst du das bei so einer kleinen Maus machen? Zudem würde sie es sich abnagen.
Ansonsten besteht die Gefahr, dass du den Bruch verschlimmerst oder von der Sauerstoffversorgung abschneidest.

Also möglichst nicht bewegen und hoffen es verheilt, wenn sie noch klein ist, kann sie damit gut lernen zu leben.

lg snow
 
Angelus Noctis1

Angelus Noctis1

Beiträge
2.720
Punkte Reaktionen
1

AW: fuß gebrochen - und nu?

Wildtiere können sowas sehr gut allein. Solange der Bruch nicht extrem verdreht/verschoben ist, würde ich da gar nix dran machen. Wenn´s noch so klein ist, belastet es das Bein noch nicht so und es kann gut heilen, bis es beginnt, richtig rumzuflitzen...


Angelus
 
Arpat

Arpat

Beiträge
285
Punkte Reaktionen
0

AW: fuß gebrochen - und nu?

huhu ihr lieben,
danke für eure vielen antworten.
leider hat sich die sache "erledigt", das mäusi war wohl doch mehr verletzt als ich gedacht hab und ist noch gestern abend seinen verletzungen erlegen..
gruß,
liz
 
seven

seven

Beiträge
5.956
Punkte Reaktionen
383

AW: fuß gebrochen - und nu?

Oh, das tut mir Leid für das Mäuschen:( :tröst: ! Ich find´s toll, dass Du Dir immer so viel Mühe gibst mit Deinen Findlingen!!! Dadurch haben sie wenigstens eine Chance - auch wenn Du nicht jede durchbringen kannst!!!
LG, seven
 
Arpat

Arpat

Beiträge
285
Punkte Reaktionen
0

AW: fuß gebrochen - und nu?

... ist halt so unendlich schwer ein kleines goldiges tapsiges mäuschen was einem wie gottgegeben vor die füße "fällt" liegen zu lassen und nicht gleich "einnzustecken" (wenn man wie bei uns im stall weiß, dass es sonst aufm misthaufen landet..)
 
Thema:

fuß gebrochen - und nu?

Oben