Futtermaus--Hausmaus ---Wo ist der Unterschied?

Diskutiere Futtermaus--Hausmaus ---Wo ist der Unterschied? im Futter, Futtertierzuchten, Vitamine und Mineralien Forum im Bereich Terraristik; Ich kann das ehrlich gesagt nicht verstehen. Die einen halten Mäuse als Haustiere, ist ja gut und schön und deren Angelegenheit. Die anderen...
Crossfox

Crossfox

Foxes and Minks
Beiträge
151
Reaktionen
0
Ich kann das ehrlich gesagt nicht verstehen.
Die einen halten Mäuse als Haustiere, ist ja gut und schön und deren Angelegenheit. Die anderen züchten sie extra als Futter für ihre Reptillien.
Die Tierheime laufen über vor Mäusen die abgegeben wurden. Im Mäuseforum rät man zu einer teuren Kastartion der Tiere.
Wozu das ganze??
Was ist denn an einer Maus die als Haustier gekauft wurde vertvoller als an jeder x-beliebigen Futtermaus?
Es ist garnichts verwerfliches daran mit seinen Mäusen die man als Haustiere hält zu züchten um die Jungen hinterher an seine eigene oder fremde Schlange zu verfüttern.
Es macht doch keinen Unterschied ob der Schlangenhalter sich seine Mäuse selber züchtet oder sich die "überzähliegen" aus dem Tierheim dafür holt (Mal ne andere Frage: Womit füttern Tierheime denn dann eigentlich ihre Schlangen? Züchten sie zusätzlich noch Futtermäuse nach obwohl sie 100 Abgabemäuse sitzen haben oder lassen sie die Schlangen einfach verhungern?)
Ob nun "Hausmaus" oder "Futtermaus" das ist am ende das selbe und keine von beiden ist mehr oder weniger wert.
Ich selber habe vor über 1 Jahr Mäuse gehalten und auch mit ihnen gezüchtet. Da wurde mir doch tatsächlich geraten das Männliche tier zu kastrieren oder die beiden zu trennen. Denn die Tierheime seien ja schon überfüllt mit Mäusen.
Tja ich habe die Nachkommen an Schlangenhalter verschenkt. Die Schlangen wollen eben auch was fressen. Und bei meinen Mäusen war zudem klar dass es gesunde tiere sind, ich konnte nachweisen was sie gefressen haben usw.
Also frage ich mich was dieser Hick Hack mit den mäusen eigentlich soll? Wozu werden die TH mit Mäusen überflutet? Stattdessen kann man die überzähligen Tiere doch an Reptilien verfüttern. Dann müssten sich Reptihalter auch nicht extra die Mühe machen sich selber welche nachzuziehen.
Und auch das Platzproblem im TH wäre damit gelöst.
Mäuse sind doch von Natur aus dazu da um von anderen tieren gefressen zu werden,daher vermehren sie sich ja auch so stark und leben nicht länger als 1-2 Jahre.
 
31.01.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Futtermaus--Hausmaus ---Wo ist der Unterschied? . Dort wird jeder fündig!
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
Du magst jetzt aber echt nicht den Unterschied zwischen Liebhaber- und Futtertier erklärt bekommen?

Es gibt zahlreiche Tierheime die Mäuse an Reps. verfüttern, oder auch an Wildparks/Zoos abgeben, damit sie dort verfüttert werden.

Ob nun "Hausmaus" oder "Futtermaus" das ist am ende das selbe und keine von beiden ist mehr oder weniger wert.
Den Begriff Hausmaus solltest du hier nicht verwenden, deshalb hab ich den Thread auch geöffnet.
Eine Hausmaus ist eine Hausmaus, dh. eine freilebende agouti farbende kleine Maus, die ohne Zustimmung der eigentlichen Besitzer sich in Häusern, Scheuen oder Ähnlichem breit macht.
Eine Farbmaus oder auch Futtermäuse sind aus der Hausmaus hervorgegangene Züchtungen.
Futtermäuse sind halt meistens die weißen Binos, da die meisten Leute weiße Mäuse mit roten Augen für Labortiere halten oder eklig finden. (Dh. der Verkauf läuft nicht so gut mit ihnen, als mit z.B. goldschimmernden gestreiften Satinmäusen.)

Stattdessen kann man die überzähligen Tiere doch an Reptilien verfüttern.
Ich denke das ist ein Trugschluss, selbst wenn du eine gewisse Zahl an überzähligen Tieren verfüttert bekommst, es würden genug nachkommen und die Flut so bestimmt nicht gestoppt.
Allein Anreize wie: "Super immer wieder niedliche Babys, ich hab ja jetzt Leute die mir die Tiere abnehmen, die ich nicht will."
Manchen deine Theorie zu Nichte.

Übrigens kannst du diesen Anreiz auch beim Hamstern, Rennmäuse, Meerschweinchen, Kaninchen, Ratten, Chins und Degus geben.
Die Tierheime sind auch voll mit ihnen, teilweise sogar noch schlimmer als mit Mäusen.
Aber eine Maus ist ja nur eine Maus.

oder sich die "überzähliegen" aus dem Tierheim dafür holt
Das wiederspricht dem Tierschutzgedanken. Du kannst schließlich keinen Schutzvertrag unterschreiben und dann gegen ihn verstoßen, indem du das Tier verfütterst.
Und 5 Euro würde dafür auch keiner zahlen, wenn er es im Zooladen für 1,50 haben kann.

snow
 
F

flocke92

Gast
das seh ich genauso wie snow...
aber ich hab da noch eine frage..
darf man zb mäuse lebend verfüttern???
das ist doch eig verboten oder?aber wie machen dess reptilienhalter??

ich hab von reptilien keine ahnung aber es würde mich mal interessieren!

mfg flocke92:bye:
 
catweazle-osch

catweazle-osch

KUFI-FANATIKER
Beiträge
94
Reaktionen
0
Hy

@flocke92

Tiere verfüttern... darf eigentlich jeder...
sofern er sie selbst nicht tötet...
Töten darf man ein Futtertier nur, wenn man es von einem veterinär oder sonst dafür gschulten Person gezeigt bekommen hat
(es soll ja schließlich kurz und schmerzlos sein)
und einen nachweis darüber hat, das man es "richtig" vornimmt

Einige Reptilien fressen aber keine toten Tiere...
ihr Jagdt-/ Beute-Trieb funktioniert nur bei lebenden Futtertieren
Damit diese dann nicht qualvoll verhungern, darf in solchen /nein muss in solchen Fällen auch lebend verfüttert werden
Wenn einige das Schauspiel nicht ertragen, dass ihr Tier "langsam" tötet, töten sie selbst die Futtertiere...
müssen aber dann eine art ZWANGSERNÄHRUNG"bei ihren Tieren vornehmen
Dadurch bestehen aber Risiken der verletzung oder Reizung mit späterer entzündung von Teilen des Verdauungssystems
Grüße O.SCH.

Wenn was fehlt...Bitte ergänzen...Wenn verkehrt....bitte streichen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Agouti1

Agouti1

voll kuschel
Beiträge
815
Reaktionen
0
Nabend.

Ich tue/täte alle der Mäuse gleich lieben und behandeln, würde ich sie pflegen.

Ob das ein "30€-Kastrat" ist, weil er dann glücklich mit Artgenossen leben kann, oder ein Bock, der zum Zeugen der Futtermäuse dient, oder eine mickrige Maus welche keiner haben wollte weil sie nicht so aussieht wie die anderen Mäuse, oder ein Haufen weißer Mäuse aus dem Tierheim, die man kaum auseinander halten kann.

Auch wenn ich sie nachher für meine Schlange verfüttere, hauptsache ist ein schönes Leben für die Maus.
Weshalb "Futter"Mäuse wie es sie in den Zooläden gibt für mich ohne hin ausgeschlossen sind zu erwerben, ich täte sie entweder selbst vermehren oder von einem anderen Schlangenhalter der gleiches tut holen.
Der einzige Unterschied einer "Liebhabermaus" zu einer, die verfüttert wird, ist für mich, dass sie besonders nährstoffreich ernährt wird um gutes Futter zu sein.

Es geht um's Wohl der Tiere , was andere Menschen mit ihnen machen, verstehe ich auch nicht - jedenfalls nicht mit Rücksicht auf die Tiere :cry:
 
Thema:

Futtermaus--Hausmaus ---Wo ist der Unterschied?

Futtermaus--Hausmaus ---Wo ist der Unterschied? - Ähnliche Themen

  • Gefrierbrand bei Futtermäusen

    Gefrierbrand bei Futtermäusen: Ich habe jetzt zum zweiten Mal bei Zooladen Frostmäuse gekauft. Beim ersten Mal war alles OK. Aber diese Packung mit Mäusen war voller...
  • 75172 Futtermäuse abzugeben

    75172 Futtermäuse abzugeben: Gebe laufend lebende Futtermäuse aus artgerechter Hobbyzucht ab. Keine Makrolonkäfige und keine Pelletfütterung. Meist alle Größen vorhanden...
  • 04177 Leipzig Futtermäuse/Springer abzugeben

    04177 Leipzig Futtermäuse/Springer abzugeben: Hallo ihr lieben Leute, ich habe mich entschlossen meine Mäuse zu züchten habe mich auch ordentlich informiert und auch schon einige Abnehmer im...
  • töten von Futtermäusen

    töten von Futtermäusen: Huhu, wollt mal fragen wo man sich nach einem Kurs und der Genemigung zum richtigen Töten von Mäusen erkundigen kann. Züchte meine Mäuse selber...
  • Futtermäuse abzugeben

    Futtermäuse abzugeben: Hallo an Alle, haben mal wieder Futtermäuse abzugeben.Momentan sind die kleinen drei Tage alt.Wer interesse hat bitte melden. LG
  • Futtermäuse abzugeben - Ähnliche Themen

  • Gefrierbrand bei Futtermäusen

    Gefrierbrand bei Futtermäusen: Ich habe jetzt zum zweiten Mal bei Zooladen Frostmäuse gekauft. Beim ersten Mal war alles OK. Aber diese Packung mit Mäusen war voller...
  • 75172 Futtermäuse abzugeben

    75172 Futtermäuse abzugeben: Gebe laufend lebende Futtermäuse aus artgerechter Hobbyzucht ab. Keine Makrolonkäfige und keine Pelletfütterung. Meist alle Größen vorhanden...
  • 04177 Leipzig Futtermäuse/Springer abzugeben

    04177 Leipzig Futtermäuse/Springer abzugeben: Hallo ihr lieben Leute, ich habe mich entschlossen meine Mäuse zu züchten habe mich auch ordentlich informiert und auch schon einige Abnehmer im...
  • töten von Futtermäusen

    töten von Futtermäusen: Huhu, wollt mal fragen wo man sich nach einem Kurs und der Genemigung zum richtigen Töten von Mäusen erkundigen kann. Züchte meine Mäuse selber...
  • Futtermäuse abzugeben

    Futtermäuse abzugeben: Hallo an Alle, haben mal wieder Futtermäuse abzugeben.Momentan sind die kleinen drei Tage alt.Wer interesse hat bitte melden. LG