Baugenehmigung für Stallbau

Diskutiere Baugenehmigung für Stallbau im Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde; Hallo!! Ich hoffe es kennt sich irgendjemand aus und kann mir weiterhelfen. Ich und mein Freund möchten auf userer Wiese einen Offenstall für...
A

Angi3786

Mitglied
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo!!

Ich hoffe es kennt sich irgendjemand aus und kann mir weiterhelfen.

Ich und mein Freund möchten auf userer Wiese einen Offenstall für ca. 3 -4 Pferde bauen. Wir haben den Plan schon fertig und alles geplannt. Jetzt stellt sich nur die Frage wie schwer ist es eine Baugenehmigung für so einen Stall zu bekommen?
Also der Stall selber hat ca. 8 m auf 5 m und der Paddock ca. 8m auf 6 m. Dazu kommen noch 2 große Koppeln.
Die Mistlagerung und Entsorgung ist kein Problem.

Wir wissen nicht ob wir dass genehmigt kriegen.

Weiß irgendjemand Bescheid darüber wie dass abläuft?

Und braúcht man immer eine Genehmigung oder hängt dass von der Größe des Stalles ab oder ob eine Seite offen ist oder wie läuft das?

Es würde mich sehf freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnt...

Grüße Angi
 
04.07.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Baugenehmigung für Stallbau . Dort wird jeder fündig!
Trofu

Trofu

Beiträge
2.028
Reaktionen
1
Hallo

Nur mal so am Rande.............

Falls ihr eure Pferde auch noch reiten wollt, oder sonst irgendwie arbeiten...........
dann lasst das mit dem eigenen Stall. *gg*.
Ich weiss wovon ich rede.

Nein im Ernst, ich hab meine ja auch in Eigenregie, schon immer, würds auch nicht anders wollen, aber wirklich zum Reiten komm ich eigentlich nie :rolleyes: :rolleyes:

Lg Manu
 
T

Tina

Gast
Nein im Ernst, ich hab meine ja auch in Eigenregie, schon immer, würds auch nicht anders wollen, aber wirklich zum Reiten komm ich eigentlich nie :rolleyes: :rolleyes:
Hi,

diese Aussage kann ich nur absolut bestätigen!

Ich würde es auch nicht anders wollen - aber die Zeit um mit den Tieren wirklich was zu tun, ist echt total knapp. Wo andere heute auf dem Pferd saßen, habe ich Heu gewendet, den Auslauf abgeäpfelt, gefüttert usw.! :rolleyes:
 
A

Angi3786

Mitglied
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ich habe nochmal eine Frage und hoffe dass ihr mir weiterhelfen könnt. Unser Paddock wird ca. 8m x 6m. Jetzt stellt sich die Frage was für ein Boden da rein kommen soll?

Also ich tendiere zu Rindenmulch oder Hackschnitzel.
Jetzt ist es beim Rindenmulch ja so dass man ihn nach 1-2 Jahren erneuern muss und dass er sich schnell mit den Äppeln vermischt.
Was haltet ihr davon?

Gummimatten sind wahnsinnig teuer...

Oder was sagt ihr zu Naturboden? Das wäre ja auch sehr gut aber ich habe einfach Angst dass es bei einem Naturboden eine riesen Matschschicht gibt.

Hilfe ich brauche eine Tipp!!!

Grüße Angi:bye:
 
P

Pinguin98

will nur spieln
Beiträge
1.978
Reaktionen
0
Huhus

Also wenn ich einen Offenstall mit Paddock planen würde, würde ich wohl zu 90% sicher Gummi-/ bzw Hartplastikmatten nehmen. Da stand Dakar den ganzen Winter über drauf und es war nicht ein einziges Mal matschig, egal wieviel Schnee oder Regen es gab.

Für ne grössere Fläche würde ich betonieren bzw Steine legen. Naturboden köme mir nie in Frage, da stehen die PFerde ja bald knietief im Matsch. Wenns gan kalt wird, wird die Matsche auch noch gefrohren :err:
 
S

Salanee

Gast
gerne Eigenregie

huhu,

also von wegen Eigenregie... ich hätts sehr gerne. Denn jedesmal 35km zu fahren ist auch kein Zuckerschlecken ;) Nix gegen unseren jetztigen Stall. Der ist absolut super... aber perfekt wäre er wenns halt etwas näher wäre .:D
 
A

Angi3786

Mitglied
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallöle!!

Danke schön, ja ich muss mich mal erkundigen was für Matten es gibt und was sie kosten.
Das ist mir halt sehr wichtig dass die Pferde nicht dass ganze Jahr über im Matsch stehen, sowie ich es früher immer erlebt hab auf dem Hof auf dem ich war.

Grüße Angi:)
 
A

Angi3786

Mitglied
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo Leute!!

Stöber gerade immer noch im Net nach dem richtigen Boden für meinen Paddock.

Was haltet ihr von Kies??

Grüße Angi
 
A

Angi3786

Mitglied
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallöle!!

Nochmal ne Frage!!
Wie stehen Pferde auf Hackschnitzel??

Es kommt für mich wahrscheinlich Rindenmulch oder Hackschnitzel in Frage. Aber was ist besser für meine Hotties??

Grüße Angi
 
Tashy

Tashy

Beiträge
44
Reaktionen
0
Hallo,

wir bauen auch gerade einen neuen Paddock und überlegen, was wir für einen Boden nehmen. Wir wollten auch eventuell Matten oder Rindenmulch.

Hab jetzt mal ne ganz dumme Frage: Was sind Hackschnitzel und woraus werden die gemacht?

Habe auch noch nie gehört, das man Pferde auf Kies stellt. Was für Kies wolltest du denn nehmen? Ist das denn gut für die Hufe?

Liebe Grüße!
 
P

Pinguin98

will nur spieln
Beiträge
1.978
Reaktionen
0
Huhus

Hackschnitzel sind einfach geschredderte Holzabfälle, also im Prinzip ähnlich wie Rindenmulch, nur eben nicht nur aus Rinde sondern aus "ganzem Restholz" gemacht. Ist auch gröber als Rindenmulch. Im Prinzip ne tolle Sache, hatte das im alten Stall auf dem Reitplatz. Matscht aber auch ganz schön je nach Untergrund!
 
saedis

saedis

meistens nicht online :)
Beiträge
1.971
Reaktionen
0
hi angi und tashy,

welchen belag ihr nehmt, das ist eigentlich eine zweitrangige frage.

vorrangig solltet ihr euch über das "untendrunter" gedanken machen - der beste kies, schnitzel, sand bringt trotzdem matsch, wenn es nicht richtig drainagiert ist.

drainage kann z.b. so aussehen:

80cm tief ausheben - ca. 40cm grober schotter rein - darauf feiner kies - ein trennvlies - dann lochmatten/platten (z.b. von sagusto - hübner/lee - was auch immer).
die matten/platten werden (normalerweise) entweder mit feinem kies aufgefüllt bis zum rand - und obendrauf kommt sand als tretschicht. man kann auch alles mit sand auffüllen - kostenfaktor.

wichtig ist: alle schichten gut festrütteln (lassen) - sonst senkt sich das recht schnell unter belastung ab und es entstehen "hubbel" die nicht wieder auszugleichen sind.

kippt man nun einfach sand/kies/hackschnitzel OHNE den unterbau auf den paddock (wie wir das z.b. vorletztes jahr im roundpen gemacht haben *kreisch*) - dann vermatscht das wirklich recht schnell.

auch zu bedenken: hackschnitzel müssen - wenn man sie aus dem paddock entfernt - entsorgt werden. die kann man nicht einfach irgendwo auf nen misthaufen kippen. kostet also wieder geld. zudem muss man drauf achten von welchen hölzern das gemacht ist - nicht alles ist für pferde geeignet - vergiftungsgefahr!

bei der sandqualität gibt es auch wieder himmelweite unterschiede - wir haben uns für eine art "kirchhellener sand" entschieden - kommt drauf an, wo ihr wohnt - google mal mit dem begriff, dann findet ihr die website des kieswerkes. das ist quarzsand, extra für reitplätze/paddocks. der ist klasse - allerdings wieder nur mit unterbau - dann kann das wasser ablaufen - ansonsten schwimmsee :eek:
 
A

Angi3786

Mitglied
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallöle!!

Ja so machen wir denn Unterbau für unsere Hackschnitzel...

Ja hab mich schon erkundigt aus was für Holz die Hackschnitzel sind die wir holen... Darf ja auf keinen Fall Eiche oder Buche sein...

Zu dem Trennvlies??? das wusste ich jetzt nicht??

Wie sieht der aus und weißt du wo man den bekommen kann???

Danke für die Hilfe...
Grüße Angi:bye:
 
H

HuberF

Beiträge
1
Reaktionen
0
Offenstall ohne Zugluft...

Grüß dich,

das mit der Genehmigung liegt mit Sicherheit auch viel an deinen Nachbarn und der Gemeinde, in der du bauen willst.
Schade wäre es wenn du nachher wieder abbauen müsstest!

Wir haben in unserem Offenstall später noch Windschutznetze
mit eingebaut, kann man selber machen und schützt vor
Schlagregen, Zugluft (und Fliegen)
gibts unter windschutz-wegner.de
Wünsch dir viel Glück mit deinen Pferden.
 
RapYvo07

RapYvo07

Zimtzicke...
Beiträge
1.287
Reaktionen
0
Huhu HuberF...

Der Thread ist von 2006..

Ich denke, die Stallfrage hat sich bereits erledigt..;)
 
Secunda

Secunda

Beiträge
2.635
Reaktionen
4
Hallu

Gut gemeint, aber der Thread ist 1,5 Jahre alt.
 
Thema:

Baugenehmigung für Stallbau

Baugenehmigung für Stallbau - Ähnliche Themen

  • Tips für Exemer

    Tips für Exemer: Einige Ponies bei uns in der Nähe sind heftige Exemer im Sommer. Zudem sind einige echte Opfer von Mückenstich Attacken. Die an Ekzemen leidenden...
  • Steile Weide für Esel???

    Steile Weide für Esel???: Hallo, wir haben 2 Esel und sind dabei ein Haus mit viel Koppel zu kaufen. Es gefällt uns alles sehr gut, aber die Koppel ist nicht gerade...
  • Welches shampoo für den Schweif?

    Welches shampoo für den Schweif?: halloo, und zwar ist mir aufgefallen das der Schweif von Caju schon ziemlich verfilzt und dreckig ist. Naja auf jedenfall will ich ihn waschen...
  • Tipps für neuen Offenstall

    Tipps für neuen Offenstall: Hallo liebe aufTrabler... Da ich vllt heuer in den Sommerferien auf einen Bauernhof ziehe, muss ich demnächst mit einem Stallplan...
  • Strohmehl, DIE Einstreu für Allergiker

    Strohmehl, DIE Einstreu für Allergiker: Strohmehl die saubere und kostengünstige Einstreu Vorteile des Strohmehls: sehr hohe Saugkraft, daher eine drastische Reduzierung des...
  • Strohmehl, DIE Einstreu für Allergiker - Ähnliche Themen

  • Tips für Exemer

    Tips für Exemer: Einige Ponies bei uns in der Nähe sind heftige Exemer im Sommer. Zudem sind einige echte Opfer von Mückenstich Attacken. Die an Ekzemen leidenden...
  • Steile Weide für Esel???

    Steile Weide für Esel???: Hallo, wir haben 2 Esel und sind dabei ein Haus mit viel Koppel zu kaufen. Es gefällt uns alles sehr gut, aber die Koppel ist nicht gerade...
  • Welches shampoo für den Schweif?

    Welches shampoo für den Schweif?: halloo, und zwar ist mir aufgefallen das der Schweif von Caju schon ziemlich verfilzt und dreckig ist. Naja auf jedenfall will ich ihn waschen...
  • Tipps für neuen Offenstall

    Tipps für neuen Offenstall: Hallo liebe aufTrabler... Da ich vllt heuer in den Sommerferien auf einen Bauernhof ziehe, muss ich demnächst mit einem Stallplan...
  • Strohmehl, DIE Einstreu für Allergiker

    Strohmehl, DIE Einstreu für Allergiker: Strohmehl die saubere und kostengünstige Einstreu Vorteile des Strohmehls: sehr hohe Saugkraft, daher eine drastische Reduzierung des...