Mauke

Diskutiere Mauke im Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde; Ja meine Dicke hat seit letztem Winter wieder so schlimm Mauke, die ich aber absolut nicht weg bekomme. Mein Tierarzt hat ihr eine Milbenspritze...
Traenenschleier

Traenenschleier

Mitglied
Beiträge
28
Reaktionen
0
Ja meine Dicke hat seit letztem Winter wieder so schlimm Mauke, die ich aber absolut nicht weg bekomme.

Mein Tierarzt hat ihr eine Milbenspritze gegeben, es ist trocken und juckt scheinbar nicht mehr, aber weg geht es nicht.

Weiß vielleicht jemand von euch ein Mittel was helfen könnte? Weil ich habe schon Zinksalbe, Bepanten/Pilzsalbe probiert .. Und so ne komische Waschlotion aus der Apotheke, dies aber leider nur für Hund und Katze gibt.

Hat alles nix geholfen und ich weiß langsam nicht mehr weiter, vor allem weil sie sich das immer wieder aufreißt sobald es juckt -.-
 
01.07.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mauke . Dort wird jeder fündig!
saedis

saedis

meistens nicht online :)
Beiträge
1.971
Reaktionen
0
haare rundherum wegschneiden - 2-3 tage über nacht einen salbenverband mit dermamycin anlegen.
danach sollte das problem behoben sein :bye:

man kann natürlich auch ohne haare abschneiden und ohne salbenverband arbeiten - ist aber nicht so effektiv und dauert unter umständen einfach länger.

dermamycin bekommst du normal in der apotheke - würde aber paralell deinen TA um rat fragen - weil seit winter; das ist ja nun schon knapp nen halbes jahr :eek: :motz
 
Traenenschleier

Traenenschleier

Mitglied
Beiträge
28
Reaktionen
0
Haare wegschneiden sollte ich laut tierarzt nicht, weil der Kötenbehang auch noch schützt. Momentan sind wir eben dran mit der Milbenspritze und halt immer trocken halten.

Ja, leider schon ne lange Zeit .. Im winter hab ichs nich weg bekommen weil die viel draußen standen und es ja so ewig viel Nass war und matschig. Jetzt bekomm ichs nicht weg weil sies sich dauernd aufschlägt -.-.

Dabei Föhn ich ihr die sogar (mit so nem tollen kleinen Haushaltsföhn .. aufwendig lange Sache, aber was tut man nich alles), aber trotz allem krieg ichs nicht trocken. Abheilen tuts, aber sobald sie wieder gegenschlägt reißt sie alles auf.

Ich werd mal fragen was er dazu sagt, wenn er nochma kommt wegen den Beinchen. Ich hoffe wir finden endlich mal eine Lösung, weil meine Dicke tut mir echt leid und ich bin schon kurz vorm Verzweifeln ~:cry:
 
saedis

saedis

meistens nicht online :)
Beiträge
1.971
Reaktionen
0
:bye:

du sollst ja nicht den gesamten kötenbehang wegschnippeln - lediglich das, was in der fesselbeuge liegt/hängt. so bleibt noch immer genügend "übrig" welches zum schutz dient...

sry, hab mich wohl was missverständlich ausgedrückt :bye:
 
Traenenschleier

Traenenschleier

Mitglied
Beiträge
28
Reaktionen
0
Habs auch anders verstanden, macht aber nix ^^.

Ich werd mal sehen was mein TA dazu sagt und mich dann ma dranmachen ~g~ Danke für den Tipp
:bigok:
 
B

Baileys

Gast
Hallo,

wir hatten im Stall mal eine Stute mit schlimmer Mauke. Die schärfsten Medikamente haben nichts geholfen und dann hat die Besitzerin von irgendjemand nen Tipp bekommen:

Schafwolle!

Das Bein mit unbehandelter Schafwolle einpacken und Bandage drum. In Schafswolle stecken entzündungshemmende Stoffe drin. Wie es genau wirkt, weiß ich nicht, aber bei der Stute hat es damals geholfen. Der Verband muss täglich gewechselt werden.

Aber schon heftig, wenn die Stute es schon so lange hat. Es gibt doch sonst auch Gamaschen, die die Fessel unten schützen. Wäre das vielleicht auch ne Möglichkeit? Wenn das schon so lange ist, kann ich mir vorstellen, dass die Stelle schon ziemlich vernarbt sein muss?
 
S

Salanee

Gast
Babyöl

Hallo,

tja für Mauke hat wohl jeder sein Geheimrezept wie für Ekzemer :biglaugh: Argentino ist ja auch so ein Maukekandidat. In einem Jahr hatte er es so schlimm das die Haare komplett weg waren. Er hatte richtig nackige Beine bis zum Sprunggelenk.

Wir sind dem ganzen mit Betaisodonna und Babyöl zu leibe gerückt. Mauke sind nämlich anerobe Bakterien. Das heißt sie gedeihen am besten unter Luft / Sauerstoffabschluss - weswegen Bandagieren m.E. überhaupt nicht sinnvoll ist - siehe: Sauerstoffabschluss... :rolleyes:

Mit Beta einreibeh wenn offene Stellen da sind. Dann wenns trocken ist Babyöl drauf. schön einschmieren - und FINGER WEG und NICHT knibbeln... nix schneiden... nur Babyöl draufschmieren. Was dabei abgeht ist i.O. Argentino hatte nach 3 Wochen Ruhe, und jetzt wenns im Winter in die Matsche geht bekommt er vorher immer Öl auf die Beine. :)

aber wie gesagt: Jeder hat da sein Patentrezept. Bei unseren dreien hilft die o.a. Behandlung
 
Trofu

Trofu

Beiträge
2.028
Reaktionen
1
Hallo
Ich hatte das Problem Gott sei dank erst einmal als wir Einsteller genommen hatten , die haben entweder was mitgebracht, oder unsere hatten durch den Stress eine schlechte Abwehr.
Wir haben ewig rumgemacht, bis mir die Vertretung unseres damaligen TA den Tipp mit Kupfersulfat gab.
Das hat bei uns dann ganz schnell geholfen. Ich hab das einfach draufgestreut, und später hab ich mir noch eine Paste mischen lassen , Zink und Kupfersulfat, bis es ganz weg war.

Lg Manu
 
Traenenschleier

Traenenschleier

Mitglied
Beiträge
28
Reaktionen
0
Trocken ist es mitlerweile (dem warmen Wetter sei Dank wirds nich mehr nass) , nur es geht nicht weg .. Babyöl wurde mir bei den Kastanien geraten, damit sie geschmeidig bleiben und nicht aufreißen/ausreißen ^^.

Und es ist weder Kaputt noch vernarbt .. das is das Komische. Unter dem Behang ist das nach ner Zeit weg, aber an der Seite nicht, weil sie es sich immer aufschlägt wobei das mitlerweile wieder geht.

@Ziege: Mein TA hat mal gesagt, Finger weg von der Zinksalbe .. Aber ich glaub jeder TA sagt was anderes o_O.

Jedenfalls vielen Dank für die ganzen Tipps, ich werd mich beim TA nochma kundig machen sobald er kommt.
 
Trofu

Trofu

Beiträge
2.028
Reaktionen
1
Hallo

PASTE nicht Salbe , das ist der Unterschied.
Lg Manu
 
S

Susi1991

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo ..
also wenn unsere Pferde mauke haben benutzen wir SPEISESTÄRKE ..... hilft super ..


Die stelle mir klarem warmen Wasser waschen trocken machen und Speisestärke drauf machen , dabei sollte man nciht bei sparen ,,,

und das jeden 2 tag nach 2 Wochen sollte die Mauke weg sein...

( ganz normale speisestärke ausem supermarkt kostet um die 70 cent )...

Lg
 
Michaela

Michaela

Beiträge
3.542
Reaktionen
0
Hallo zusammen


Was auch hilft ist ein Umschlag mit rohem Sauerkraut. Das haben wir früher am Stall so gehandhabt und hat auch immer super geholfen
 
Thema:

Mauke

Mauke - Ähnliche Themen

  • starke Mauke

    starke Mauke: Hallo! Eines unserer Pferde leidet unter sehr starker Mauke...Mittlerweile haben wir schon so gut wie alle Cremes, Salben, Kügelchen durch - aber...
  • Mauke???

    Mauke???: hallo ihr lieben, ich war eben bei meinem hoppa und mußte festellen das an seinen fesseln das fell recht dünn geworden ist.ich hab ein bischen...
  • Mauke - Babyöl

    Mauke - Babyöl: Hallo zusammen, wir haben sehr gute Erfahrungen bei Mauke mit Babyöl und PVP bzw. Bethaisodonna gemacht. Jetzt nur die Frage: weiß jmd. woher...
  • Patentrezept Mauke

    Patentrezept Mauke: Hallo zusammen, hat da von Euch jmd. vielleicht eines :confused: behandel immo erstmal mit Beta, weil eitrig... :eek: war 3 Tage nicht da, das...
  • Patentrezept Mauke - Ähnliche Themen

  • starke Mauke

    starke Mauke: Hallo! Eines unserer Pferde leidet unter sehr starker Mauke...Mittlerweile haben wir schon so gut wie alle Cremes, Salben, Kügelchen durch - aber...
  • Mauke???

    Mauke???: hallo ihr lieben, ich war eben bei meinem hoppa und mußte festellen das an seinen fesseln das fell recht dünn geworden ist.ich hab ein bischen...
  • Mauke - Babyöl

    Mauke - Babyöl: Hallo zusammen, wir haben sehr gute Erfahrungen bei Mauke mit Babyöl und PVP bzw. Bethaisodonna gemacht. Jetzt nur die Frage: weiß jmd. woher...
  • Patentrezept Mauke

    Patentrezept Mauke: Hallo zusammen, hat da von Euch jmd. vielleicht eines :confused: behandel immo erstmal mit Beta, weil eitrig... :eek: war 3 Tage nicht da, das...