Schwimmwühle - Typhlonectes compressicauda

Diskutiere Schwimmwühle - Typhlonectes compressicauda im Amphibien Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hallo, Ja, der Titel sagt eigentlich schon alles- kennt jemand das oben genannte Tier oder hält es gar und kann mir ein wenig darüber erzählen...
K

Klumpi

Gast
Hallo,

Ja, der Titel sagt eigentlich schon alles- kennt jemand das oben genannte Tier oder hält es gar und kann mir ein wenig darüber erzählen?

Liebe Grüße,
Jannes
 
03.07.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schwimmwühle - Typhlonectes compressicauda . Dort wird jeder fündig!
K

*Kathrin*

Gast
Hallo

Nur einmal gesehen, ewig her. Ich weiß nur, dass sie feinen Bodengrund und absolut dichte Deckscheiben sowíe eigentlich Lebendfutter brauchen.
Sie lassen sich teilweise an Frostfutter gewöhnen. Ich weiß aber nicht mehr genau, was wir ihnen da gegeben haben damals. Ich glaube Artemia oder Krill.

Viele Grüße, Kathrin
 
tini83

tini83

Beiträge
1
Reaktionen
0
hallo
also wenn du eine schwimmwühle hast sei froh die sind echt toll!!!!!!!!!
wir hatten vier jahre eine, haben sie mit feuermaulbuntbarschen und antennenwelse gehalten, kein problem. am liebsten hat sie mückenlarven gegessen aber auch ganz normales fischfutter und ab und zu regenwürmer. falls du pflanzen im becken hast kann es sein das sie sie ausgräbt weil sie sich oft im sand einbuddelt. wir hatten unseren "eddy" vier jahre lang, hatten am becken alles zu gemacht aber er hat doch eine lücke gefunden und ist aus dem becken gekrochen :cry: also vorsicht ist dann nämlich vertrocknet. dieses ist wohl auch schon mehreren passiert
also viell spaß noch
mfg tini
ps wir haben ein 300 l becken und unsere wühle war ca. 50cm lang
 
C

Chipsy4

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hab auch so einen!!!

ich hab auch so einen. bin nämlich einfach in die zoohandlung marschiert und hab mir ein paar tiere für mein neu eingerichtets aquarium gekauft. da war dieser Typhlonectes compressicauda dabei. ich fand ihn sofort total faszinieren und musste ihn gleich mitnehmen.ich wusste gar nichts über ihn und genau das war der fehler. als ich ihn am abend in mein becken gelassen hatte, fing ich erstmal an, im internet nach informationen über einen "wurmaal" zu finden. denn in diesem zooladen haben sie mir ziemlichen quatsch erzählt. zum beispiel, dass er mückenlarven frisst oder guppybabies.

dann hat mein freund endlich etwas über ihn herausgefunden... und zwar:
er interessiert sich keinesfalls für lebende tiere und wird zum beispiel mit artemia, rinderherz, regenwürmern oder tubifex gefüttert. vorher hat er bei mir monatelang nichts gefressen!!! gar nichts!!! dann hab ich sofort tubifex gekauft und kaum war ein würfel davon im wasser schießt "nessi" aus seinem versteck und sucht das leckere zeug.da er sehr schlecht sehen kann und sich nur auf seinen geruchssinn verlässt, war es nicht einfach,das futter zu finden, denn da die guppys auch stark daran interessiert waren und es immer wieder wegstießen, kam er nur selten zum zug. seit dem füttere ich ihn von hand. am anfang viel zu oft und viel zu viel aber jetzt weiß ich, dass man ihn nur 2-3 mal wöchentlich füttern sollte. die geschlechter unterscheidet man daran, dass das männchen an der kloake einen weißen ring hat. dieser soll beim männchen viel besser sichtbar sein als beim weibchen. ich weiß jedoch dadurch nicht, welches geschlecht mein exemplar ist, da ich nur einen habe(auch ein fehhler, man sollte sie auf jeden fall mit mehreren halten, da sie den engen körperkontakt lieben. mein aquarium ist jedoch zu klein für mehr.)und in dem zooladen haben sie sie nicht mehr(denke mal die wollte keiner).

ich hoffe ich konnte mit meinen infos helfen,
mfg
chipsy:bye:
 
B

BlackMountain

Beiträge
4
Reaktionen
0
hallo



ich hab auch ne schwimmwühle

ich halte sie in einem 75l aquarium
mit 3 anderen fischen

mein tierchen hateine gesamtlänge von ca. 60 cm
halte sie schon über 4 jahre
sie ist sehr pflegeleicht

hab sie an frostfutter angewöhnt (ist feines tiefgefrohrnes diskusfutter aus kuh innereien)

macht keine probleme
aber aufgepasst sie haut dir alle pflanzen aus dem boden :D
UND!! ist ein wahrer ausbruchsprofi :respekt:
sie kommt in jede noch so kleine spalte rein was die suche massiv erschwert
(aber sie hat nach 1 jahr aufgehört auszubrechen) :p

ist sehr friedlich und versteckt sich die meiste zeit in dunklen stellen



hoffe ich konnte helfen^^
MFG max
 
A

Acomys

Beiträge
117
Reaktionen
0
Hab 3,3,5 Tiere derzeit, in absehbarer Zeit auch nochmal 0,0,x Neue ;)
 
Thema:

Schwimmwühle - Typhlonectes compressicauda