Blaustirnamazone Turner

Diskutiere Blaustirnamazone Turner im Papageien, Kakadus und Amazonen Forum im Bereich Vögel; Hallo erstmal im Forum. Mein Name ist Ted und seit 2 Wochen bin ich stolzer Besitzer einer 13 Jahre alten Blaustirnamazone mit Namen Turner. Der...
Ted

Ted

Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallo erstmal im Forum. Mein Name ist Ted und seit 2 Wochen bin ich stolzer Besitzer einer 13 Jahre alten Blaustirnamazone mit Namen Turner. Der Junge kann nicht fliegen, da er wohl jahrzehntelang in seinem Käfig gehalten wurde und nicht rauskam. Er soll von einer fernsehbekannten Familie stammen, die in "Deutschland XXL" in einer Reportage gezeigt wurde.

Danach war der Vogel für einen Monat in der Hand eines anderen Besitzers, von dem ich die spärlichen Informationen über die Vergangenheit des Tieres habe.

Turner hat sich bei uns (vierköpfige Familie mit zwei 6- und 7 jährigen Kindern) schon prima eingelebt und ist lieb und ruhig. Der Vorbesitzer meinte, er könnte nicht fliegen, da sein Gewicht viel zu hoch sei. In der Tat hat der Kleine einen ziemlichen Speckkragen. Seine Flügel sind in Ordnung. Ein paarmal am Tag macht er Flugversuche, die allerdings zu nichts führen. Dafür klettert er mit einer Engelsruhe den Käfig hinunter und geht in unserer Wohnung spazieren. Dabei murmelt er jede Menge unverständliches Zeug oder lacht wie ein Mensch.

Besonders zu den Kindern und hier ganz besonders zu meinen Sohn hat er ein besonders inniges Verhältnis. Kommt der Sohn von der Schule, wird er frenetisch begrüßt mit endlosen "Hallo"-Rufen.

Beim Vorbesitzer lebte Turner mit einem Ziegensittich zusammen, der aber, nachdem er mit Turner in den Garten gelassen wurde, wegflog, dann tatsächlich mehrere Tage abends immer wieder kam, dann aber verschwand. Jetzt ist unser junger Wellensittich zu Turner geflogen und tatsächlich hat der Riese dem Däumling das Gefieder geputzt. Ich habe wirklich Nerven gelassen, da Turners Schnabel, einmal ungeschickt eingesetzt, den Welly ruinieren könnte. Hat da jemand Erfahrung mit Amazonen und Wellensittichen? Mir kam das Paar wirklich sonderbar vor und so habe ich die beiden nicht mehr zusammen gelassen, da mir das Risiko zu groß war, das der Welly verletzt wird. Hier wäre ich für einen Tip dankbar.

Ich halte Euch weiter auf dem Laufenden, wenn es keinen nervt. Tips sind natürlich hochwillkommen.

Bis denn

Ted
 
26.05.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Blaustirnamazone Turner . Dort wird jeder fündig!
Christin85

Christin85

Domtöse
Beiträge
7.515
Reaktionen
11
Hallo und herzlich Willkommen im Forum!

Als erstes möchte ich sagen, dass mir das arme Vögellein sehr leid tut. Vielleicht wird er bei dir ja ein wenig abnehmen können und seine Muskeln aufbauen, so dass er vll. doch noch fliegen lernt. Finde es sehr gut, dass ihr das Tierchen bei euch aufgenommen habt :bigok:

Ich kann dir nur sagen, dass die Beiden eine Zweckgemeinschaft bilden. Wobei ich da auch nichts zu sagen kann in wie weit es für wen gefährlich werden kann.

Wichtig ist es aber, dass Beide einen Artgleichen Partner, also einen Wellifreund/Blaustirnamazonenfreund bekommen.
Sonst sind sie auch zusammen in ihrer Zweckegemeinschaft trotzdem sehr einsam. Auch der Mensch kann da keine richtige Abhilfe schaffen, leider.
 
Lang-Gustel

Lang-Gustel

FAQ-Tippse
Beiträge
320
Reaktionen
0
Hallo Ted,

Du nervst uns bestimmt nicht:)

Zum Thema übergewicht, würde ich Turner keine Erdnüsse und Sonnenblumenkerne, oder Kräcker mehr geben.
Dafür mehr Obst und Gemüse, um ihn so auf Diät zu setzen. Falls Du nicht weist welche Sachen er fressen darf, einfach nachfragen.

Bastele ihm doch einen Kletterbaum zur Beschäftigung und Bewegung.

Bist Du sicher, das er nicht evtl. die Schwungfedern beschnitten bekommen hat, damit er nicht bei den Vorbesitzern abhaut?

Mit dem Welli weiß ich auch nicht, da hätte ich auch ein mulmiges Gefühl.
Aber wo die Liebe hinfällt.:rofl:

Ich hoffe noch viel von Turner zu hören. Und Bilder werden immer gerne gesehen;)

Gruß
Jörg
 
Zuletzt bearbeitet:
Mary3

Mary3

amusing bird
Beiträge
4.169
Reaktionen
0
Hallo Ted,

ich würde mit Turner zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen und sie erst mal untersuchen lassen, nicht selten haben adipöse Amazonen auch eine Fettleber und die muß auch behandelt werden, alleine eine Diät ohne die Leberfunktion zu unterstützen reicht nicht.

Erst wenn Turner Übergewicht abgebaut hat, klappt es auch besser mit dem Fliegen, durch die ganzen Fetteinlagerungen, sind auch die Luftsäcke in Mitleidenschaft gezogen, führt unter anderem auch zur Kurzatmigkeit.

Den Welli lass lieber nicht mehr zu Turner, ist zu gefährlich, auch wenn es augenblicklich gut geht, das Blatt kann sich schnell wenden.
 
Ted

Ted

Beiträge
16
Reaktionen
0
Danke für die prompten Antworten

Herzlichen Dank für die schnelle Hilfe. Mary hat natürlich Recht mit dem Tierarztbesuch, der Überblick über den Gesundheitszustand von Turner geben würde. Allerdings möchte ich jetzt noch jeden weiteren Stress von ihm fern halten. Er kommt noch nicht auf den Stock und eine Transportmöglichkeit habe ich auch noch nicht (sein Käfig ist zu groß). Auch befürchte ich, das Turner mit einem veritablen Schock vom Tierarzt zurück kommt, da er fixiert werden wird, um überhaupt untersucht werden zu können. Jetzt läßt er es zu, das ich ihn behutsam streicheln kann, was er sehr genießt. An richtiges Anfassen ist aber nicht zu denken. Da er in der jetzigen Verfassung wohl schon länger lebt, hoffe ich, das es auf einen Monat mehr nicht ankommt, bis man ihn ohne größeren Stress untersuchen kann. Schwerer wiegt der Einwand von Christin85. Das Alleinsein ist im Grunde ein Verbrechen bei so hochentwickelten Tieren, auch wenn ich mich redlich mühe, Turner den ganzen Tag zu beschäftigen. Jetzt sind allerdings erst mal die gesundheitlichen Probleme zu erkennen und zu lösen, danach kann man den nächsten Schritt wagen. Justus, unseren Wellensittich werde ich nicht mehr zu Turner lassen. Da schließe ich mich der Meinung im Forum an. Ich werde mal ein paar Photos ins Netz stellen. Dann man man sich ein besseres Bild von Turner machen. Den Vorbesitzer treffe ich auch noch einmal, um mehr Infos über das Tier zu bekommmen.

Mit freundlichen Grüßen

Ted Droste
 
Mary3

Mary3

amusing bird
Beiträge
4.169
Reaktionen
0
Hallo Ted,

wegen einer Transportmöglichkeit, in der Vogelklinik, sehe ich oft Leute die ihre Papas in einer Transportbox unterbringen. Die Boxen, sind glaube nicht immer speziell für Vögel, keine Ahnung, könnten auch Boxen für Katzen oder so sein, manche kommen auch mit Käfige.

Mal was anderes, denke daran, dass deine Amazone der Meldepflicht unterliegt, falls du es noch nicht getan hast, sonst ist sie illegal und könnte beschlagnahmt werden und ein Bußgeld wäre auch fällig.
 
Ted

Ted

Beiträge
16
Reaktionen
0
Meldepflicht

Wie funktioniert die Meldepflicht und welche Papiere benötige ich für diese Anmeldung?

Viele Grüße

Ted
 
Mary3

Mary3

amusing bird
Beiträge
4.169
Reaktionen
0
Hallo Ted,

gemeldet wird die Amazone bei der Naturschutzbehörde, nennt sich auch obere oder untere Naturschutzbehörde. Wenn du nicht weißt wo die ist, kannst du ja beim Veterinäramt z.B. nachfragen.

So ungefähr, benötigst du so eine Art Herkunftsnachweis, halt so ein Abgabeschein, wo die Adresse vom Vorbesitzer, deine Anschrift, die Vogelart steht da drauf, Geschlecht, Alter womöglich und die Ringnummer.
 
Ted

Ted

Beiträge
16
Reaktionen
0
Neues von Turner

Hallöchen, es gibt Neuigkeiten von Amazone Turner: unter http://www.teddroste.de habe ich Photos hinterlegt mit Texten und einem "Tagebuch". Vielleicht findet sich jemand, der sich mal die Photos anschaut zwecks Ferndiagnose. Besonders das merkwürdige Gewächs an Turners Bauch gibt uns Rätsel auf. Was habt ihr für einen Eindruck von Turners Gewicht? Mir fehlen Vergleichsmöglichkeiten und vielleicht liegt es ja gar nicht an seinen Pfunden, das er nicht fliegen kann. Am 20. Juni werde ich Turner einem Tierarzt vorstellen. Dann hoffe ich auf Klarheit in Bezug auf seinen Gesundheitszustand.

Viele Grüße aus Bochum

Ted
 
Mary3

Mary3

amusing bird
Beiträge
4.169
Reaktionen
0
Hallo Ted,

finde ich gelungen die HP über Turner, die Idee mit dem Tagebuch ist wirklich gut. :)


Vielleicht findet sich jemand, der sich mal die Photos anschaut zwecks Ferndiagnose. Besonders das merkwürdige Gewächs an Turners Bauch gibt uns Rätsel auf.
Ferndiagnosen, sind immer so eine Sache, ich habe mir einge Fotos angeschaut und ein Foto, wo Turner nass ist, da kann man eine Zubildung gut erkennen. Es schaut mir verdächtig nach einem Hauttumor aus, ein gutartiges Fettgeschwulst (Lipom).

Lipome, kenne ich gut, ist bei Wellensittichen nicht selten, leider können die auch Amazonen bekommen, besonders wenn die fettleibig sind und unter Bewegungsmangel leiden.

Du kannst mal im Welliforum schauen, da ist oben festgepinnt, "wenn Lipome blutig bepickt werden", da stehen noch ein paar Informationen.

Bei adipösen Vögel mit Lipomen, kann durch Diät, das Lipom kleiner werden, ist aber nicht immer gesagt, dass das auch geschieht, Lipome können auch hartnäckig sein und trotz Diät nicht kleiner werden, ich hatte nämlich schon untergewichtige Vögel mit Lipomen.

Lipome können den Vogel in seiner Beweglichkeit einschränken und natürlich auch stören, dann werden die Lipome bepickt, juckt auch manchmal ganz schön.

Wenn ein Lipom Probleme verursacht, muß operiert werden.


Was habt ihr für einen Eindruck von Turners Gewicht?
Kann ich so nicht beurteilen anhand der Fotos und sein Gewicht kenne ich nicht. Ich würde mal das Brustbein abtasten, bei fetten Vögel, kann man kein Knochen mehr fühlen.

Am 20. Juni werde ich Turner einem Tierarzt vorstellen.
Prima, es wird ja auch Zeit, dass Turner mal richtig durchgescheckt wird.
 
Ted

Ted

Beiträge
16
Reaktionen
0
Dank an Mary

Herzlichen Dank an Mary, für die Interpretation der Bilder. Ein wenig sind wir beruhigt, auch wenn nur ein Arztbesuch Entgültiges sagen kann. Am 20. Juni lasse ich Turner im Papageienpark in Bochum von einem vogelkundlichen Tierarzt untersuchen. Bis dahin muß ich es geschafft haben, ihn in den Transportkäfig zu bekommen. In den nächsten Tagen sollte eine bestellte Vogel-Waage eintreffen, dann kann ich mit harten Fakten in Bezug auf sein Gewicht dienen. Bin leider immer noch nicht mit dem Klickertraining angefangen. Dafür habe ich Kontakt mit dem Veterinäramt aufgenommen. Es bleibt spannend.

Viele Grüße aus Bochum

Ted
 
Mary3

Mary3

amusing bird
Beiträge
4.169
Reaktionen
0
Hallo Ted,

Am 20. Juni lasse ich Turner im Papageienpark in Bochum von einem vogelkundlichen Tierarzt untersuchen
ich habe mir mal die HP vom Papageienpark angeschaut, da kommt wohl 1 mal im Monat ein Tierarzt hin. Ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass man dort alle Untersuchungen machen kann, z.B. Röntgen?

Auf jeden Fall, brauchst du auch einen vogelkundigen Tierarzt, den man jederzeit aufsuchen kann, sonst sieht es in einem Notfall schlecht aus.
 
nessy003

nessy003

Beiträge
285
Reaktionen
0
Hallo Ted !
Habe mir eben die Hp angesehen und kann nur sagen
"meinen allergrössten Respekt"
Macht weiter so , dann bin ich mir sicher wird euer Turner bald wieder Fliegen können !
Ich verfolge die Geschichte , Fiebere mit und drücke die Daumen dass alles gut wird !
Liebe Grüsse Heike
 
Ted

Ted

Beiträge
16
Reaktionen
0
Neues von Turner nach tierärztlicher Untersuchung

Hallo Leute, wir haben die tierärztliche Untersuchung überstanden! Es ist tatsächlich ein relativ harmloses Lipom, was Turners Bauch ziert, das ist aber auch schon alles an guten Nachrichten. Unser Flattermann ist mit fast 800 Gramm total verfettet und ab jetzt auf Diät. Die Untersuchung war wirklich aufregend (Photos und Bericht unter www.teddroste.de). Auf 500 Gramm soll Turner runter, ab 600 Gramm soll er wieder fliegen können. Einen Chip hat Turner jetzt auch unter den Federn. Das Veterinäramt ist eingeschaltet, nächste Woche mehr zu diesem schwierigen und heißen Thema.

Ted
 
Mary3

Mary3

amusing bird
Beiträge
4.169
Reaktionen
0
Hallo Ted,

danke für deinen Bericht. Ich habe mir kurz die neuen Bilder angeschaut, ich habe gesehen, es wurde eine Endoskopie gemacht, in dem Fall ja das Beste, auf einem Röntgenbild hätte man vor lauter Fetteinlagerungen kaum was sehen können.

Eine Fettleber hatte ich ja vermutet, jetzt da man es weiß, kann man ja die Leber unterstützen, mit z.B. Aminosäuren, Silymarin, Lactulose und Vitamine, wie z.B. B-Vitamine und Vitamin K1.

Das Gewicht muß man langsam reduzieren, damit der Stoffwechsel nicht entgleist und die Leber noch mithalten kann.

Das die Füße schnell in Mitleidenschaft gezogen werden, bei dem Gewicht und dem Bewegungsmangel, ist klar, mit Verhornungen fängts an, dann kommt eine Rötung, in diesem Stadium besteht immer Hoffung auf Regeneration, wenn es weiter fortschreitet, kann es zu Drucknekrosen
kommen, die Knochen können mit beschädigt werden und der ganze Fuß könnte absterben.

Als ich eine Welli-Henne mit großen Übergewicht übernommen hatte, sahen die Füße auch nicht toll aus. Eine Gewichtreduktion war zwingend. Ich hatte ihr die Füße alle 2 bis 3 Tage eingecremt. Eincremen der Füße, würde ich dir auch empfehlen, z.B. mit Bepanthen Wund und Heilsalbe oder Mirfulan, eine Salbe mit Lebertran und Vitaminen, dann gibt es von Weleda noch eine gute Salbe, weiß jetzt aber nicht, wie die genau heißt.

Da hat ja Turner echt Glück, dass er bei euch gelandet ist, finde es wunderbar, wie ihr euch um ihn kümmert.
 
nessy003

nessy003

Beiträge
285
Reaktionen
0
Hallo Ted !
Ich finde es einfach nur absolute Spitze was ihr für euren Turner alles auf euch nehmt !
Der kleine Kerl konnte kein Besseres Zuhause als bei euch finden da bin ich mir sicher !!!!
Ich wünsche euch alles gute und Drücke euch die Daumen dass Turner die Futterumstellung schnell akzeptiert und er brav abnimmt ! Ich freue mich schon jetzt auf die neuen Berichte über Turner und warte gespannt wies weitergeht !!!!
Liebe grüsse Heike
 
Ted

Ted

Beiträge
16
Reaktionen
0
Turners Anmeldung beim Umweltamt

Neuigkeiten von Turner! Vor vier Tagen hatte ich einen Termin beim Umweltamt, Abteilung Artenschutz, um Papiere für Turner zu bekommen. In der Zwischenzeit hatte ich einiges von Turners Vergangenheit rausbekommen und mit der Medizinischen Untersuchung und dem Nachweis des Chipimplantates bin ich mit allem, was an Informationen vorhanden war, hin ins Amt und hoffe jetzt auf eine Sondergenehmigung zur Haltung des Tieres. Turner ist offiziell beschlagnahmt und nur mit einer befristeten Pflegegenehmigung darf ich ihn behalten. Erst sah es nicht sehr gut aus, jetzt aber habe ich sogar die Genehmigung bekommen, Turner mit in den Sommerurlaub zu nehmen. In einem Monat hoffe ich dann auf die endgültige Genehmigung um Turner behalten zu können. Die Vorbesitzer werden nicht belangt, auch ich habe nichts zu befürchten, obwohl der Kauf einer Amazone ohne Papiere (das Tier ist wohl aus Holland von einem Züchter) verboten ist. Nach dem ersten Anruf beim Umweltamt wußte ich wirklich nicht, wie alles ausgehen wird, jetzt aber kann ich nur jeden ermutigen, auch Papageien aus "Grauzonen" zu legalisieren, wenn es dem Tier nutzt. Kann man beweisen, das man sich wirklich um den Vogel kümmert und seine Lebensbedingungen verbessert, bekommt man alle Unterstützung vom Umweltamt. Turner hat in der Zwischenzeit ordentlich abgespeckt. Er wiegt jetzt 733 Gramm und die Futterumstellung scheint zu klappen. Schon jetzt ist er wesentlich agiler und zeigt immer neue Verhaltensweisen. Ab Montag wird er uns einen Monat auf unserem 7-Meter-Schiff in Schweden im Göthakanal begleiten und ich hoffe, ihm endlich einigermaßen Manieren beibringen zu können. So muß er auf Kommando auf seinen Stock kommen und ihn verlassen, damit man ihn mitnehmen kann. Auch in seinen Transportkäfig geht er nur, wenn er Lust dazu hat, warum sollte er sich auch anders verhalten. 30 Tage auf engstem Raum mit Turner, das wird spannend!

Ted
 
Ted

Ted

Beiträge
16
Reaktionen
0
Zurück aus dem Urlaub

Hallo Leute, wir sind aus Schweden zurück und haben mit Turner eine tolle Zeit erlebt. Ich kann jeden nur ermutigen, sein Tier mit in den Urlaub mitzunehmen, die Erfolge in der Erziehung und Zähmung sind durch die viele Zeit, die man mit dem Tier verbringt, enorm. Zu Hause hatten wir ernste Anpassungsschwierigkeiten. Turner wird regelmäßig bissig, wenn ich ein paar Tage arbeiten muß und nicht zu Hause bin. Da wissen wir noch nicht, wie wir ihm den dauernden Trennungsschmerz ersparen können. Sein Gewicht liegt bei knapp 700 Gramm und Turners Flugversuche werden immer besser. Bald müssen wir aufpassen, das er uns nicht davon fliegt. Unter Turners World gibt es Photos und Texte vom Urlaub. Auch das Klickertraining macht Fortschritte. Bald mehr mit vielen Grüßen

Ted
 
Mary3

Mary3

amusing bird
Beiträge
4.169
Reaktionen
0
Hallo Ted,

schön, dass ihr einen tollen Urlaub hattet :) ,
mit dem Papagei/Papageien in den Urlaub, ist ja normal nicht machbar, es gibt ja Einfuhr-Ausfuhrbestimmungen, ist nicht einfach und normal ist es ja besser die Papas in der gewohnten Umgebung zu lassen, wie man bei Turner sieht, Ausnahmen bestätigen die Regel. :)

Ich habe schon ein paar neue Bilder angeschaut, ich muß ja sagen, voll cool ist das eine Bild, Turner vorne in voller Pracht und im Hintergrund das blaue Wasser. :cool:

Wirklich schön zu hören, dass es Turner gut geht. :)

Sag mal, damals bei der Endoskopie, die Luftsäcke waren frei von Pilzrasen, bzw. Pilzknoten?, Turner hat keine Aspergillose?
 
Ted

Ted

Beiträge
16
Reaktionen
0
Turners Verfassung

Hi Mary, Turners Luftsäcke sind ohne Befall, immerhin. Dafür haben wir jetzt ein neues Problem mit dem Flattermann. Ich muß beruflich immer unregelmäßig für mehrere Tage weg. Das scheint ein unterschätztes Problem für Turner zu sein. Jetzt war ich 4 Tage nicht zu Hause und Turner hat den Rest der Familie durch markerschütterndes Schreien fast zur Verzweiflung gebracht. Gestern bin ich dann zurück gekommen und seitdem ist er ruhig und lieb. Es ist also klar, das er mich sucht und ruft, wenn ich nicht da bin, was mit Sicherheit eine Menge Stress auch für ihn bedeutet. Wie können wir ihm den Stress ersparen? Mitnehmen kann ich ihn nicht und den Rest der Familie akzeptiert er nicht richtig.

Ted
 
Thema:

Blaustirnamazone Turner

Blaustirnamazone Turner - Ähnliche Themen

  • Blaustirnamazone

    Blaustirnamazone: hallo habe eine frage unser Charly wenn er draussen auf der Stange sitzt rennnt er hin und her mit geöffneten flügeln leicht nach vorn...
  • Zu Hause gesucht für Blaustirnamazonen-Hahn!

    Zu Hause gesucht für Blaustirnamazonen-Hahn!: huhu, meine mutter muss aus gesundheitlichen gründen ihren blaustirnamazonen-hahn, ca 5 jahre alt, abgeben. der papagei hängt sehr an ihr, daher...
  • Blaustirnamazone Jimmy

    Blaustirnamazone Jimmy: hallo, ich bin seit kurzen glückerlicher besitzer einer blaustirnamazone mit namen Jimmy. Er ist eine sehr wissbegierige Amazone und hat auch...
  • Suche ein Blaustirnamazone

    Suche ein Blaustirnamazone: Hallo, hat jemand einen kleinen Blaustirnamazone zu verschenken? Ich suche einen da ich aber kein Gled habe und die leider so teuer sind suche...
  • Blaustirnamazone mag keine Männer

    Blaustirnamazone mag keine Männer: Hallo, ich brauche dringend Rat! Letzte Woche Sonntag habe ich eine Blaustirnamazone gekauft. Die Familie, die sie abgegeben hat, hat mir...
  • Ähnliche Themen
  • Blaustirnamazone

    Blaustirnamazone: hallo habe eine frage unser Charly wenn er draussen auf der Stange sitzt rennnt er hin und her mit geöffneten flügeln leicht nach vorn...
  • Zu Hause gesucht für Blaustirnamazonen-Hahn!

    Zu Hause gesucht für Blaustirnamazonen-Hahn!: huhu, meine mutter muss aus gesundheitlichen gründen ihren blaustirnamazonen-hahn, ca 5 jahre alt, abgeben. der papagei hängt sehr an ihr, daher...
  • Blaustirnamazone Jimmy

    Blaustirnamazone Jimmy: hallo, ich bin seit kurzen glückerlicher besitzer einer blaustirnamazone mit namen Jimmy. Er ist eine sehr wissbegierige Amazone und hat auch...
  • Suche ein Blaustirnamazone

    Suche ein Blaustirnamazone: Hallo, hat jemand einen kleinen Blaustirnamazone zu verschenken? Ich suche einen da ich aber kein Gled habe und die leider so teuer sind suche...
  • Blaustirnamazone mag keine Männer

    Blaustirnamazone mag keine Männer: Hallo, ich brauche dringend Rat! Letzte Woche Sonntag habe ich eine Blaustirnamazone gekauft. Die Familie, die sie abgegeben hat, hat mir...