Schmetterlinge und Nachtfalter

Diskutiere Schmetterlinge und Nachtfalter im Spinnen Forum im Bereich Terraristik und Aquaristik; Hallo, Nachdem ich bei meiner Freundin vor ein paar Wochen eine Raupe in einer Lavendelpflanze gefunden habe, habe ich diese kurzerhand(samt...
K

Klumpi

Gast
Hallo,

Nachdem ich bei meiner Freundin vor ein paar Wochen eine Raupe in einer Lavendelpflanze gefunden habe, habe ich diese kurzerhand(samt Futterpflanze) einkassiert und in ein Terrarium gesteckt. Siehe da, die Raupe wuchs und fraß und wuchs und fraß, bis sie sich dann in einen Kokon sponn und sich erstmal nicht weiter sehen ließ- bis gestern, da saß nämlich auf einmal ein großer, brauner Nachtfalter neben dem Kokon. Das Tier wurde sofort samt dem Ast, auf dem es saß, in ein größeres Terrarium überführt, wo es erstmal still saß und sich nicht rührte... Inzwischen habe ich es als Gammaeule(Autographa gamma) bestimmt, das Tier ist inzwischen auch schon in seinem Terrarium herumgeflogen und hat auch die angebotene Mischung aus Honig und Zuckerwasser akzeptiert...

Was ich nun eigentlich sagen will, ist: Das Fieber hat mich gepackt, ich würde gern Nachtfalter und Schmetterlinge zuhause halten. Ist schon etwas unglaublich wie glücklich mich dieses Tierchen macht, darum interessierts mich nun:

Welche Arten sind für Anfänger geeignet, und wie sieht es mit deren Haltung aus? Habe schon mal ein wenig im Internet geguckt und einiges rausgefunden, würde aber trotzdem hier gern mal mit jemandem reden der selbst schon mal welche gehalten hat.

Liebe Grüße,
Jannes
 
20.05.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schmetterlinge und Nachtfalter . Dort wird jeder fündig!
M

Missy4

Mitglied
Beiträge
4
Reaktionen
0
Wie kann man diese Tiere denn halten? Ich dachte in Gefangenschaft gehen die ein?
 
H

Henning L

Benetzter Wiesenhüpfer
Beiträge
268
Reaktionen
0
Hallo,

IMHO gut geeignet sind z.B. Antherea spp. Die Raupen brauchen sehr luftige Bedingungen. Die Kokons z.B. bei nordamerikanischen Arten eine Überwinterung. Eine Herausforderung ist die Verpaarung- soweit ich weiß brauchen die Tiere einen Luftstrom, um sich über die Pheromone zu erkennen. Also z.B. Ventilator vor Gazekäfig.

Wichtig bei allen nichteinheimischen Arten: Entkommen ausschließen! Nordamerikanische sind bis ~ -40°C frostfest, also alte Futterpflanzen u.A mit kochendem Wasser überbrühen.

Mit freundlichen Grüßen,
Henning
+++
Alle Angaben ohne Gewähr
 
K

Klumpi

Gast
Hallo Henning,

Danke für die Antwort! Ich habe gerade die Möglichkeit, L4-L5-Larven von Actias selene zu bekommen, ich fürchte die Sache ist schon fast geregelt... :)

@Missy: Eigentlich nicht. Haltung soll, nach allem was ich bis jetzt gelesen und gehört habe, recht einfach sein, d.h. die Raupen werden immer gut mit Futterpflanzen versorgt, und die Adultis brauchen eben ein größeres Terrarium und gegebenenfalls auch passende Nahrung in Form von Blüten und/oder saftigen Früchten oder besagtem Zucker-Honig-Wassergemisch. Es gibt aber auch einige Arten(z.B. oben beschriebene A. selene) welche als Imagos überhaupt keine Nahrung mehr zu sich nehmen(können), dementsprechend werden die auch höchstens eine Woche alt.
 
K

Klumpi

Gast
Hallo Leute,

Sie sind da, sie sind da!!! :blobg: :blobg: :blobg:
Eigentlich kamen sie schon gestern, aber da hatte ich zu wenig Zeit hier genauer zu schreiben, darum tue ichs jetzt.

Erstmal zu den Haltungsbedingungen: Bei mir sind die Raupen in einem 40x40x40cm-Glasterrarium, dessen Falltür ich durch eine Wand aus Fliegengaze ersetzt habe. Die Temperatur liegt bei etwa 23°C, Luftfeuchte bei 70%(normale Raumfeuchte bei mir, dank anderer Terrarien und Aquarien). Der Boden ist mit Küchenrollenpapier ausgelegt, da die kleinen Tierchen doch recht reichlich Kot absetzen. Ausserdem gibt es noch ein paar Rindenstücke und ein Glas mit Wasser, in dem die Rhododendron-Zweige stecken. Die Rindenstücke stehen um das Glas herum, damit heruntergefallene Raupen gegebenenfalls wieder an die Zweige kommen; das Wasser zwischen den Zweigen habe ich mit Filterwatte vom Aquarium gesichert, damit mir niemand ertrinkt.
Ernährt werden sie, wie gesagt, mit gut gewaschenen Rhododendron-Zweigen.

Gestern kam das Paket mit 8 Tieren bei mir an, nach nur einem Tag Versand und bei sehr guter Verpackung. Beim öffnen waren die Tiere bereits rege mit den beigelegten Zweigen beschäftigt und fraßen. Das kleinste Tier ist etwa 4cm lang, das längste fällt etwas aus der Reihe mit gemessenen 8cm.(ist so dick wie mein Finger) Die anderen sind irgendwo dazwischen.
Normalerweise sagt man ja freudig zu neuen Tieren "Sie fressen gut", das wäre hier etwas untertrieben. Sie fressen fast ununterbrochen, genauso wie sie ständig Kot absetzen- trockene, hochkomprimierte Kügelchen, die genauso groß sind wie die, die meine Kaninchen immer absetzen. :eek:

Die große Raupe dürfte kurz vor der Verpuppung stehen, sie scheint auch etwas unruhig und lief vorhin etwas unschlüssig herum.

Apropos, ich habe festgestellt, dass Raupen nicht sonderlich helle sind: Kein normales Tier beisst den Ast durch, auf dem es sitzt. Die haben es trotzdem geschafft, die Hälfte der Äste lag heute morgen mit drei Viertel der Raupen auf dem Terrarienboden. :D
 
Thema:

Schmetterlinge und Nachtfalter

Schmetterlinge und Nachtfalter - Ähnliche Themen

  • Oranger Schmetterling

    Oranger Schmetterling: Hallo, meine Lavendelpflanzen sind anscheinend sehr bei den Schmetterlingen gefragt. Um was für einen handelt es sich den in diesem Fall? Viele...
  • Welcher Schmetterling ist das?

    Welcher Schmetterling ist das?: Hallo, Ich habe folgendes Problem. Bei mir zuhause(norddeutschland) war ich gestern erst mit dem Hund unterwegs und fand unterwegs eine Raupe...
  • Welcher Schmetterling ist das?

    Welcher Schmetterling ist das?: Hallo zusammen, kennt jemand diesen Schmetterling und weiß, wie der heißt? Er ist ca. 10-12cm groß und ich habe ihn öfter im Regenwald von Surinam...
  • Schmetterling 11 Monate im Kokon?

    Schmetterling 11 Monate im Kokon?: Ich habe jetzt mit Schrecken von jemandem gehört,dass er eine Raupe seit 11 Monaten in einem Glas gefangen hält.Seit 10 Monaten ist sie jetzt im...
  • Verletzen Schmetterling gefunden

    Verletzen Schmetterling gefunden: Hallo! Ich hab heute nachmittag einen Schmetterling gefunden, der ziemlich regungslos auf dem boden saß und vom nieselregen angefeuchtet war. ein...
  • Verletzen Schmetterling gefunden - Ähnliche Themen

  • Oranger Schmetterling

    Oranger Schmetterling: Hallo, meine Lavendelpflanzen sind anscheinend sehr bei den Schmetterlingen gefragt. Um was für einen handelt es sich den in diesem Fall? Viele...
  • Welcher Schmetterling ist das?

    Welcher Schmetterling ist das?: Hallo, Ich habe folgendes Problem. Bei mir zuhause(norddeutschland) war ich gestern erst mit dem Hund unterwegs und fand unterwegs eine Raupe...
  • Welcher Schmetterling ist das?

    Welcher Schmetterling ist das?: Hallo zusammen, kennt jemand diesen Schmetterling und weiß, wie der heißt? Er ist ca. 10-12cm groß und ich habe ihn öfter im Regenwald von Surinam...
  • Schmetterling 11 Monate im Kokon?

    Schmetterling 11 Monate im Kokon?: Ich habe jetzt mit Schrecken von jemandem gehört,dass er eine Raupe seit 11 Monaten in einem Glas gefangen hält.Seit 10 Monaten ist sie jetzt im...
  • Verletzen Schmetterling gefunden

    Verletzen Schmetterling gefunden: Hallo! Ich hab heute nachmittag einen Schmetterling gefunden, der ziemlich regungslos auf dem boden saß und vom nieselregen angefeuchtet war. ein...