Gewicht von Feuerbauchmolchen

Diskutiere Gewicht von Feuerbauchmolchen im Amphibien Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hallo zusammen! Hätte mal ne Frage und zwar folgendes: Wie viel soll ein ausgewachsener Japan. Feuerbauchmolch eigentlich wiegen, egal ob...
daygecko1

daygecko1

Beiträge
216
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Hätte mal ne Frage und zwar folgendes:

Wie viel soll ein ausgewachsener Japan. Feuerbauchmolch eigentlich wiegen, egal ob Männchen oder Weibchen? Gibt es da eine bestimmte Spannweite? Möchte mal gerne wissen, wie viel eure Feuerbauchmolche wiegen, denn meiner wiegt glaube ich zuviel.

mfg daygecko
 
08.05.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Gewicht von Feuerbauchmolchen . Dort wird jeder fündig!
frogeater

frogeater

Moderator
Beiträge
1.074
Reaktionen
0
Kann man nciht sagen,kommt halt auf die größe des tieres an.
 
daygecko1

daygecko1

Beiträge
216
Reaktionen
0
Hallo frogeator!

Mein Molch Klösschen ( :rolleyes: ) ist jetzt 12,5 cm lang. Der Lurch wiegt 12 Gramm :eek: , zu viel?

Noch was:

Als ich mir den Molch geholt habe, "war" Klösschen ein Männchen, die Kloake war sehr dick. Diesen Frühling ungefähr im April konnte ich sehen, wie Klösschen versucht hat, zu laichen :irre: . Das können nur die Weibchen, und nicht die Männchen, er hat genau diese Position gemacht, unverwechselbar.

Und vor ca. 2 Wochen hat Klösschen gebalzt. Er hat mit seinem Schwanz gefächelt, genau wie bei den Männchen. Ist Klösschen jetzt M oder W :err: ?

mfg daygecko
 
frogeater

frogeater

Moderator
Beiträge
1.074
Reaktionen
0
hat er geleicht?oder sah es nur so aus?denn´wenn ja ist es definitiv ein weibchen.aber wenn er fächelt müsste es ebenfalls definitiv ein weibchen sein.
wenn ich mcih recht erinnere ist klösschen dein einziger jap.feuerbauchmolch oder?die anderen sind soweit ich weiß schwertschwanzmoclhe.auch wenn beide zum cynops spec. gehören,ist es unterartvermischung was du da treibst.dies sollte unbedingt vermieden werden.dadurch tust du keinem halter und vor allem nicht den tieren einen gefallen.ich kann es nur wiederholen (und hoffen das was passiert) das du die beiden unterarten trennen solltst unhd für jeden ein eigenes becken herrichtest.wichtig wäre noch ein anderes tier DERSELBEN unterart anzuschaffen.
mfg frog
 
daygecko1

daygecko1

Beiträge
216
Reaktionen
0
Er kann gar nicht gelaicht habe :confused: , denn ich habe die Pflanzen abgesucht, da kleben keine Molcheier. Aber fächeln, machen doch nur die Männchen. Ich habe das schon sehr sehr oft gesehen, wie Molche gebalzt und sich geppart haben. Klösschen hat, wie ein Weibchen gelaicht und wie ein Männchen gebalzt.

Aber was komisch war, das Klösschen gefächelt hat, als keiner im Wasserteil war, die Schwertschwanzmolche - ja du hast recht das ich die beiden habe ;) - hocken immer auf dem Landteil rum. Und ja, Klösschen ist ein Japan. Feuerbauchmolch.
 
frogeater

frogeater

Moderator
Beiträge
1.074
Reaktionen
0
ich kanns nur wiederholen:trennen die unterarten,richte für jede ein eigenes artbekcen ein undsorge dafür,dass die tiere mindestens mit einem artgenossen zusammenleben.
mfg frog
 
D

Draca

Gast
DAS hättest du dir vorher überlegen sollen!

Hier im Forum hat man dich oft genug darauf hingwiesen, das jede Art ALLEINE zu halten sei und dazu noch ARTGERECHT. Was du betreibst, ist nicht artgerecht. Eine Art pro Becken und eine artgerechte Haltung (mindesten 1,2!!), das wäre ok.

Vermischungen verschiedener Unterarten kommen natürlich vor, aber es ist nicht empfehlenswert, das hervorzurufen. Dazu kommen Probleme mit Hautsekreten, Verhaltensauffälligkeiten und unterschiedliche Ansprüche an die Haltungsbedingungen!!

Trenn deine Tiere.

Zu dem Thema Gewicht: Ichhabe meine Tiere nie gewogen und kenne es auch von Bekannten nicht, das sie die Tiere wiegen . warum auch? Ich hatte nie einen dünnen Molch (also einen dürren) und auch nie einen fetten. Das ganze merkt man einfach man sieht ob die Tiere verfetten oder abmagern... Mach Photos, dann kann man mehr dazu sagen...

Gruß
 
daygecko1

daygecko1

Beiträge
216
Reaktionen
0
Hallo Draca!

Das habe ich mir auch vorher überlegt, ich bin nicht die einzigste, die Feuerbauchmolche einzeln hält! Die Molche werden artgerecht gehalten, was willst du mir hier genau unterstellen die Vergesellschaftung oder die Einrichtung des Beckens? Ich habe da momentan 1/3 Landteil im Becken, und das ist für beide Cynops - Arten ok. Mit den Hautsekreten ist außerdem noch nie was passiert, da müste einer der Molche schon seit vielen vielen Monaten gestorben sein. Die Molche treffen sich auch kaum, eigentlich fast nie.

Das war bis jetzt nur einmal, dass Klösschen gelaicht hat, einmal habe ich es verwechselt, da hat er sein Geschäft an einer Pflanze. Das er gebalzt hat, kam nur einmal für ca. 2 Sekunden vor.

Ich möchte einfach nur wissen, wie ein ausgewachsenere Japan. Feuerbauchmolch wiegen soll. Weil ich da nicht weiß, ob 12 g noch geht oder schon zu viel ist. Denn nämlich soo dick sieht Klösschen nicht aus.

mfg daygecko
 
frogeater

frogeater

Moderator
Beiträge
1.074
Reaktionen
0
Draca wird wohl die vergesellschaftung meinen.aber was sollen wir jetzt machen?wir haben dir jede deiner bisherigen fragen sachgemäß beantwortet.jedes mal hast haben wir dazugeschrieben,dass du keine unterarten zusammenhalten sollst.auch vor dem kauf haben wir dies schon deutlich gemacht.irgendwann wir man es dann leid auf deine fragen zu antworten,dich auf haltungsfehler aufmerksam zu machen und dann zu wissen das doch nichts passiert.
so das musste jetzt mal sein.
mfg frog
 
daygecko1

daygecko1

Beiträge
216
Reaktionen
0
Ihr müsst es ja auf jeden Fall besser wissen :mad: ! Selbst wenn manche nichts dagegen haben, und viele doch, dann bitte ich euch. Nicht bei jeder Antwort immer dasselbe zu schreiben, und hier etwas höflicher und netter empfangen zu werden, und das meine ich auhc für andere User hier, Das musste jetzt auch schon seit langem raus.
 
frogeater

frogeater

Moderator
Beiträge
1.074
Reaktionen
0
also,du und jeder andere wurde von mir persönlcih freundlich empfangen.ich bin auf deine fragen eingegangen hab mich mit ihnen auseinandergesetzt und nach bestem wissen geantwortet.

wenn ich nun fehler(und dieser ist kein kleiner!) bei deiner haltung bemerke und dich darauf aufmerksam mache denke ich doch,dass du ihn im sinne der tiere beheben wirst.da du ihn aber trotz vorheriger warnung dennoch begangen und nach mehrmaligen hinweisen imemr noch nciht behoben hast,bin ich der meinung,dass hilfe von mir hier wohl keinen sinn mehr haben wird.
mfg frog
 
daygecko1

daygecko1

Beiträge
216
Reaktionen
0
Naja, soo freundlich wird man hier im Forum auch nicht empfangen.

Schon seit langem höre ich nicht mehr einfach auf Leute, die mir in Foren schreiben, wie und was ich an meinen Tieren falsch und richtig mache, weiß ich. Und ich bin auch bereit, Fehler zu beheben und diese zu verbessern. Nur mit so etwas, das mir Leute (in anderem Forum) einfach etwas schreiben, was ich machen soll, komme ich überhaupt nicht klar. Weil es Schaden gebracht hat, meine Molche für kurze Zeit krank wurden :( . Und seitdem höre ich nicht mehr darauf, mit Ausnahme des Forums Leopardgeckos und Streifenhörnchen.

Ich konnte mit sowas nur sehr schlechte Erfahrungen machen. Außerdem, jeder schreibt was anderes und meint, dies ist falsch, du musst es so und so machen. Jeder korrigiert den anderen User :motz . Ich kriege bald ein
1 mx40x40cm Aquarium. Da kommen dann alle meine Molche rein, auf ein selbsgeschweistes Gestell mit Terrarium. Dann habe ich nur noch für diese zwei Becken Platz.

mfg daygecko
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
frogeater

frogeater

Moderator
Beiträge
1.074
Reaktionen
0
du musst halt wissen was du tust.in erster linie solltest du an deine tiere denken,denn die sind es die unter fehlern leiden und nicht du.

wenn du sowieso keinem von uns glaubst wieso fragst du dann eigentich?und die leute die schreiben das man unterarten vergesellschaften kann,hätte ich gerne mal gesehen bzw. gesprochen :)

information die du bekomsmt solltest du mit möglichst vielen quellen abgleichen.wenn du z.B.in zei foren was unterschiedliches zu hören bekommst.solltest du nochmal genau nachfragen und besodners fachliteratur zu rat ziehen.
mfg frog
 
daygecko1

daygecko1

Beiträge
216
Reaktionen
0
Meine Tiere leiden nicht. Ich hab mich schon sehr viel (außerhalb des PC´s) über Cynops Molche informiert, und sie interessieren mich wirklich. Das Klösschen einmal für 2 Sekunden gebalzt, ist nicht der Weltuntergang.

Ich gehe ja auch nach dem Wohl meiner Tiere.

wenn du sowieso keinem von uns glaubst wieso fragst du dann eigentich?
Weil ich nach etwas "anderem" gefragt habe, und mir nicht "Kritik" hier anhöre. Außerdem, jeder spricht nach seinen Erfahrungen, und probiert in der Terraristik alles mögliche aus. Ich probiere nicht aus, ich brauchte in dieser Zeit unbedingt Vergesellschaftung für Klösschen, und habe niemanden, aber auch wirklich niemanden gefunden, der mir da helfen konnte, niemanden. (Und du brauchst jetzt auch nicht die ganzen Adressen aufzählen)

und die leute die schreiben das man unterarten vergesellschaften kann,hätte ich gerne mal gesehen bzw. gesprochen
Wenn du meinst... Da wirst du aber ganz anderer Meinung. Trotzdem werde ich Namen nicht nennen, weil ich nicht möchte, dass die Leute auch noch kritisiert werden.

genau nachfragen und besodners fachliteratur zu rat ziehen.
Das habe ich auch; Bücher (alles über Cynops), Zeitschriften, Hefte über Cynops und jemanden (der Name wird hier auch nicht genannt, Grund steht ja schon) usw. . In Foren habe ich mich auch erkundigt. Und habe auch Haltungs - und Erfahrungsberichte durchgelesen.

mfg daygecko
 
frogeater

frogeater

Moderator
Beiträge
1.074
Reaktionen
0
Meine Tiere leiden nicht. Ich hab mich schon sehr viel (außerhalb des PC´s) über Cynops Molche informiert, und sie interessieren mich wirklich. Das Klösschen einmal für 2 Sekunden gebalzt, ist nicht der Weltuntergang.
Mir geht es hier "nur" um die vergesellschaftung



ich brauchte in dieser Zeit unbedingt Vergesellschaftung für Klösschen, und habe niemanden, aber auch wirklich niemanden gefunden, der mir da helfen konnte, niemanden.
ich verstehe immer noch nciht warum du nciht einfach tiere der selben art zu klösschen gesetzt hast.das hätte dir alle probleme erspart.

Das habe ich auch; Bücher (alles über Cynops), Zeitschriften, Hefte über Cynops und jemanden (der Name wird hier auch nicht genannt, Grund steht ja schon) usw. . In Foren habe ich mich auch erkundigt. Und habe auch Haltungs - und Erfahrungsberichte durchgelesen.
dann hättest du aber merken müssen das eine vergesellschaftungen mit unterarten dem tier schaden kann.

ich denke mal,das sollte der letzte beitrag sein.das artet hier ja in eine regelrechte Fehde aus.
Mehr als dich darauf hinweisen kann ich nciht.ich kann dich nur nochmal bitte genau darüber nachzudenken was gut für deine tiere ist und was nicht.mfg frog
 
john right

john right

Beiträge
33
Reaktionen
0
was soll`s

will mich hier eigentlich gar nicht einmischen!!!
finde nur das hier sehr wohl jeder nett empfangen und freundlich behandelt wird!!!
nur wenn einer auf teufel komm raus nicht versteht was man von ihm will,sag ich mir was soll`s er will es nicht verstehen!!!!total unsinnige diskusion,denn wenn man sich mit dem thema vergesselschaftung auseinander gesetzt hat weiss man einfach das das nicht gut für diese tiere ist!!!!!
mehr will ich dazu auch nicht sagen,nur das wollte ich mal loswerden!!
liebe grüsse an alle jochen
 
daygecko1

daygecko1

Beiträge
216
Reaktionen
0
Empfangen wurde ich hier nett. Nur mit ein paar Themen wurde ich kirtisert (ich gibs zu, die themen waren anders und da hab ich meine fehler eingesehen)

Ich verstehe wohl, was ihr mir alle sagen wollt, ich soll meine molche trennen und ihnen ein Artbecken einrichten. kein Platz, und Mitbewohner haben total was dagegen.

Außerdem habe ich grade ganz andere Sorgen wegen den Molchen, und jetzt nicht wegen der Vergesellschaftung, sondern wegen der Nahrung.
 
D

Draca

Gast
Hallo Draca!

Das habe ich mir auch vorher überlegt, ich bin nicht die einzigste, die Feuerbauchmolche einzeln hält! Die Molche werden artgerecht gehalten, was willst du mir hier genau unterstellen die Vergesellschaftung oder die Einrichtung des Beckens? Ich habe da momentan 1/3 Landteil im Becken, und das ist für beide Cynops - Arten ok. Mit den Hautsekreten ist außerdem noch nie was passiert, da müste einer der Molche schon seit vielen vielen Monaten gestorben sein. Die Molche treffen sich auch kaum, eigentlich fast nie.

Das war bis jetzt nur einmal, dass Klösschen gelaicht hat, einmal habe ich es verwechselt, da hat er sein Geschäft an einer Pflanze. Das er gebalzt hat, kam nur einmal für ca. 2 Sekunden vor.

Ich möchte einfach nur wissen, wie ein ausgewachsenere Japan. Feuerbauchmolch wiegen soll. Weil ich da nicht weiß, ob 12 g noch geht oder schon zu viel ist. Denn nämlich soo dick sieht Klösschen nicht aus.

mfg daygecko

Hallo!

Danke an Frogeater, das ich auch noch was schreiben kann :)

Du bist nicht die einzigste, die diese Tiere alleine hält? GUt,noch mehr die ihre Tier nicht artgerecht halten.

1. artgerechte Haltung beinhaltet alles andere als Einzelhaft. Und es ist Einzelhaft, wenn man zwei Arten in einem Becken hält. Der Feuerbauchmolch mag zwar nah verwandt sein, mit den anderen Molchen, aber es ist nicht seine eigene Art, sprich: es sind keine Artgenossen. Und du schreibst, die Molche treffen sich kaum, also hat Klösschen kaum Kontakte zu anderen Molchen, auch wunderbar um sein Verhalten ausleben zu können...

2. gehst also nicht nur du sondern auch andere Menschen das Risiko einer Vergiftung durch unterschiedliche Hautsekrete ein. Sehr artgerecht.

Ich würde schon gerne wissen, wer dir das erzählt hat bzw wo du das gelesen hast, denn ich hab ausschließlich Beiträge und Erfahrungen gelesen die sich mit meinen gedeckt haben. gerne auch per PN.

In diesem Forum wird jeder begrüßt und das auch freundlich und eigentlich bekommt auch jeder eine zweite Chance hier. Nur wenn man ständig und ständig das gleiche schreibt und dann merkt, das andere komplett ignorieren, was man ihnen - aus Erfahrung - rät, möchte man manchmal gerne :wallbash: Und nur, weil "wir hier" dir krumm gekommen sind (also nicht schreien, wah, toll machst du das, mach ich jetzt auch so) musst nicht gleich ein ganzes Forum beurteilen...

Gruß
 
daygecko1

daygecko1

Beiträge
216
Reaktionen
0
Hallo Draca,

Zum letzten mal, ich habe nur einen Feuerbauchmolch, weil ich nur einen erwerben konnte, in meiner Umgebung gab es sonst keien Züchter. Klösschen war der einzigste Feuerbauchmolch, den es in meiner Umgebung zu kaufen gab :( .

Und auch noch mit nach Hamm zu fahren ist auch nicht immer möglich! Denn wir haben leider kein Auto, und da ist es nicht möglich, regelmäßig oder manchmal nach Hamm oder anderen Börsen zu fahren.

Es ist aber nichts mit den Hautsekreten passiert. Keine Umfärbung, keine Schwellungen, ich weiß jetzt nicht was ich da noch alles aufzählen soll, aber ihm geht´s gut.

Das Forum beurteile ich ja nicht schlecht. Nur wenn ich nach einem Thema eine wichtige Frage habe, werden erst immer 7 Beiträge geschrieben, damit ich erst die Antwort erhalte :( . Wenn ich das nächste mal hier eine Frage stell, möchte ich hier nicht kritisiert werden, und ich lasse auch manche Sachen wie "Klösschen & Schwertschwanzmolche aus.

mfg daygecko
 
Thema:

Gewicht von Feuerbauchmolchen

Gewicht von Feuerbauchmolchen - Ähnliche Themen

  • Feuerbauchmolch Baby entdeckt Was muß ich füttern ?

    Feuerbauchmolch Baby entdeckt Was muß ich füttern ?: Habe gestern zufällig ein ca. 3,2 cm großes feuerbauchmolchbaby entdeckt. Ich habe diese Molche schon seit über 30 Jahren und seit über 20 Jahren...
  • Feuerbauchmolch/Cynops orientalis tot

    Feuerbauchmolch/Cynops orientalis tot: Heute musste ich zwei (von vier) meiner Molche aus dem Wasser fischen. Sie haben sich nicht mehr bewegt und der eine hatte eine Art Schleim an...
  • Chinesischer Feuerbauchmolch hilfe

    Chinesischer Feuerbauchmolch hilfe: Hallo Ich hab mal eine Frage und zwar habe ich schon längere Zeit Feuerbauchmolche (etwa 3 Jahre) und einer von denen will einfach nicht ins...
  • Geschlechter bei Chin. Feuerbauchmolch!

    Geschlechter bei Chin. Feuerbauchmolch!: Hallo, seit einiger Zeit besitzte ich vier Chinesische Feuerbauchmolche (cynops orientalis). Zwei sind vom Dezember 2011 und zwei vom März 2012...
  • Aufgeblähter chin. Feuerbauchmolch

    Aufgeblähter chin. Feuerbauchmolch: Ich habe seit kurzem 3 Feuerbauchmolche, bin aber nicht unerfahren mit Molchen. Einer von diesen ist schon seit ich ihn bekommen habe (ca. vor 1...
  • Ähnliche Themen
  • Feuerbauchmolch Baby entdeckt Was muß ich füttern ?

    Feuerbauchmolch Baby entdeckt Was muß ich füttern ?: Habe gestern zufällig ein ca. 3,2 cm großes feuerbauchmolchbaby entdeckt. Ich habe diese Molche schon seit über 30 Jahren und seit über 20 Jahren...
  • Feuerbauchmolch/Cynops orientalis tot

    Feuerbauchmolch/Cynops orientalis tot: Heute musste ich zwei (von vier) meiner Molche aus dem Wasser fischen. Sie haben sich nicht mehr bewegt und der eine hatte eine Art Schleim an...
  • Chinesischer Feuerbauchmolch hilfe

    Chinesischer Feuerbauchmolch hilfe: Hallo Ich hab mal eine Frage und zwar habe ich schon längere Zeit Feuerbauchmolche (etwa 3 Jahre) und einer von denen will einfach nicht ins...
  • Geschlechter bei Chin. Feuerbauchmolch!

    Geschlechter bei Chin. Feuerbauchmolch!: Hallo, seit einiger Zeit besitzte ich vier Chinesische Feuerbauchmolche (cynops orientalis). Zwei sind vom Dezember 2011 und zwei vom März 2012...
  • Aufgeblähter chin. Feuerbauchmolch

    Aufgeblähter chin. Feuerbauchmolch: Ich habe seit kurzem 3 Feuerbauchmolche, bin aber nicht unerfahren mit Molchen. Einer von diesen ist schon seit ich ihn bekommen habe (ca. vor 1...