Bruder züchtet (Futter-)Ratten

Diskutiere Bruder züchtet (Futter-)Ratten im Futter, Futtertierzuchten, Vitamine und Mineralien Forum im Bereich Terraristik; Hallo! :bye: Ich bakam von meinem Bruder eines seiner Rattenpaare (ca. 2 Monate alt). Er hält sich seine Ratten, zum vermehren, damit er die...
Stefanie2

Stefanie2

Beiträge
110
Reaktionen
0
Hallo! :bye:

Ich bakam von meinem Bruder eines seiner Rattenpaare (ca. 2 Monate alt). Er hält sich seine Ratten, zum vermehren, damit er die Babys an seine Schlangen verfüttern kann (er züchtet auch Vielzizenmäuse und Mehlwürmer). Nun, ich soll, wenn meine beiden ihren ersten (!) Wurf haben, die Babys an ihn abgeben, damit er diese als Futter oder zum weiter-vermehren "benutzen" kann...

Mir wurde hier nur schon oft abgeraten, dies zu tun... Nun suche ich hier im "Futtertier-Forum" Rat.

:confused: Was habt ihr für Erfahrungen mit der Zucht bzw. dem Vermehren von Ratten? :confused:

Steffi
 
08.03.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bruder züchtet (Futter-)Ratten . Dort wird jeder fündig!
T

TeddyTom

Gast
Hi Steffi,
dann sag ich mal Willkommen bei den Futtertieren im Forum.
Hab ja meine Meinung schon gesagt bei den Ratten im ersten Thread von dir zu den beiden.
Also wie gesagt ist eben ein heikles Thema, eben damit es nicht zum einen zu einer Rattenplage wird und zum andern eben das die Mutter ganz schnell ausgepowert ist.
Mein Vorschlag zur Artgerechten Futterrattenzucht ist die 6-7 Käfige Methode, hatte ich ja schon gesagt gehabt.
 
Taivas

Taivas

Mitglied
Beiträge
225
Reaktionen
0
Hallo
Ich habe grade mal noch Deinen Beitrag zu dem Thema im Rattenforum überflogen und finde eigentlich, dass Du schon die beste Idee damit hattest, nach dem ersten Wurf ein Weibchen und ein Männchen zu behalten und diese dann mit Vater, bzw. Mutter zu vergesellschaften. Oder natürlich: Rattenmann kastrieren!
Oder erwartet Dein Bruder von Dir, dass Du ihm die "Außenstelle" seiner Zucht machst?
Ansonsten denke ich, musst Du schon selber wissen, was Du willst. Ich habe zwar noch nie Rattennachwuchs gehabt, aber ich stelle es mir nicht ganz einfach vor, und ein "unkontrolliertes Vermehren" wird auf jeden Fall schnell im Chaos enden. Ich weiß nicht, wieviel Spaß Dir persönlich an Deinen Ratten dabei bleibt.

Gruß,
Sabine
 
Lavender2

Lavender2

Beiträge
87
Reaktionen
0
Hi

Ich würde Dir davon abraten. Ich denke mal dein Bruder macht das damit er sich jede Menge Arbeit erspart, die ein Rattenzucht zwangsläufig ist.

Zudem , weiß ich nicht ob ich das richtig verstanden habe, hast du Bruder und Schwester aus einem Wurf und dein Bruder will mit deren Jungen dann wieder weiterzüchten?

Wenn dies der Fall sein sollte, fände ich unveranwortlich. Man sollte auch in einer Zuchtertiezucht schauen möglichst Inzucht zu vermeiden. Nach ein paar Generationen stellen sich erbschäden ein, die nicht sonderlich toll anzusehen sind und auch die Gesundheit der Tiere stark darunter leidet.

Auch dein Bruder sollte sich besser informieren. Auch eine vernünftige Futtertierzucht bedarf ein gewisses Maß an Fachwissen. Einfach nur poppen laßen ist nicht das Richtige
 
Stefanie2

Stefanie2

Beiträge
110
Reaktionen
0
Hallöchen!

Bin mal wieder ins Internet gekommen...

So weit ich das weiß, "züchtet" mein Bruder mit seinen Jungen und neuen Ratten weiter. Ich werde mal nächste Woche zu meiner TA gehen um mich mal über Kastration zu informieren...(Hoffe ich finde jemanden der mich fährt... :rolleyes: )

So, für heute hab ich erstmal nichts Neues...

Steffi

PS.: Übrigens hat sich noch nichts in Sachen Nachwuchs eingestellt! Hexe wehrt jede Annäherung Rufus ab. ;-)
 
M

Miss Maple

Gast
HI

jetzt versteh ich garnix mehr....

Du WILLST also Babies....egal ob dein Bruder sie dann verfüttert oder nicht?

Das finde ich den Tieren gegenüber sowas von unfair.....

Hat alles reden und schreiben nix genutzt

echt schade um die Tiere.....
warum macht man sich auch immer wieder die Mühe, wenns die Leute doch eh schon fest vor haben.....

Conny, total frustriert.
 
elessar

elessar

Das nervende Etwas
Beiträge
2.434
Reaktionen
0
ne miss marple,..

sie hat ja gesag tdas sie sich über kastration informieren will,.. das greif ich dann wieder so auf das sie KEIN nachwuchs will,..


doch wenn er auch andere Erbgene durch andere Ratte nin die zucht bringt ist das ok,..

Den imemrhin müssen schlange und co. was zu fressen haben,... nur weil ei nrattenliebhaber auf rot stellt udn sagt "ratten füttern is unmenschlisch" leidet ja wieder ein armes tier drunter ^.^ Das ist wirklich ein streitthema


ich hab jacuh schneckne und weiß genau das andere sich schnecken halten um sie schildkröten zu futtern,... hab ich voll verständniss für,..

solang er keine inzucht betreibt ist die zucht von ihrem bruder in ordnung.
 
M

Miss Maple

Gast
Hi ,

bitte schau mal ins Rattenforum und les den Thread von ihr.

Der Bruder hat 5 !!!!!! Schlangen- von mehreren Schlangenhaltern wurde ihr abgeraten, Futtertiere zu machen.......es werden einfach zu viele werden! Und alles, was nicht verfüttert werden kann- wohin damit?

Nochmals: mir ist es scheiß egal, ob Ratten verfüttert werden oder nicht.
Aber es sollte TIERGERECHT sein! Und eine Futtertierzucht für 5 !!!!! Schlangen finde ich auf keinen fall gerechtfertigt!

Und entweder möchte man Babies- oder man überlegt sichs- dann schreibt man aber nicht solche Sätze :
PS.: Übrigens hat sich noch nichts in Sachen Nachwuchs eingestellt! Hexe wehrt jede Annäherung Rufus ab. ;-)
-> Auf gut Deutsch: Der Bock hockt mit dem Weib zam (obwohl kein Nachwuchs mehr sein soll??????? - und das Weib "wehrt ihn erfolgreich ab".....sorry- darf ich lachen?

ENTWEDER LEGT MAN ES DRAUF AN ODER MAN TRENNT EBEN !

Drinlassen und "passiert ja garnix" ......aber echt net.

Conny
 
tatecks

tatecks

kleiner irrer mod ;-)
Beiträge
2.488
Reaktionen
0
hallo zusammen

PS.: Übrigens hat sich noch nichts in Sachen Nachwuchs eingestellt! Hexe wehrt jede Annäherung Rufus ab. ;-)
damit wäre ich auch sehr vorsichtig. der bock wird es immer weiter versuchen, und er wird auch sicher noch seinen schuss landen!
auch im ersten wurf können gut über 10junge dabei rauskommen, und die wachsen nicht langsam und sind selber nach wenigen wochen geschlechtsreif!!!
 
Thema:

Bruder züchtet (Futter-)Ratten

Bruder züchtet (Futter-)Ratten - Ähnliche Themen

  • Futter langfristig fit halten

    Futter langfristig fit halten: Hallo, wir bekommen immer 14-tägig Futter im Abo. Hauptsächlich Heuschrecken und Heimchen. Da 14 Tage eine relativ lange Teit sind, sind wir...
  • Erfahrungen mit kubanischen Asseln als Futter

    Erfahrungen mit kubanischen Asseln als Futter: Hallo Forum :smilie: Bei mir steht seit einer Weile eine Zucht brauner (kubanischer) Asseln, die sich stabilisiert hat und nun ausreichend Ertrag...
  • Kontroliertes Füttern

    Kontroliertes Füttern: Hallo Da ich neu in der Haltung von dämmerungs/nachtaktiven Geckos bin ,hab ich ,eine für Euch vieleicht blöd klingende Frage. Wie kann ich ein...
  • Futter für Grillen

    Futter für Grillen: Hallo, ich möchte in einigen Woche mit der Zucht von Gryllus assimilis beginnen. Zu diesem Zweck habe ich mir einigen Fertigfuttermischungen...
  • Spinne als Futter geeignet?

    Spinne als Futter geeignet?: Hallo, von diesen Spinnen tummeln sich etliche an unserem Teich. Würde auf Wolfsspinnen tippen, da ich aber nicht sicher war, habe ich noch keine...
  • Spinne als Futter geeignet? - Ähnliche Themen

  • Futter langfristig fit halten

    Futter langfristig fit halten: Hallo, wir bekommen immer 14-tägig Futter im Abo. Hauptsächlich Heuschrecken und Heimchen. Da 14 Tage eine relativ lange Teit sind, sind wir...
  • Erfahrungen mit kubanischen Asseln als Futter

    Erfahrungen mit kubanischen Asseln als Futter: Hallo Forum :smilie: Bei mir steht seit einer Weile eine Zucht brauner (kubanischer) Asseln, die sich stabilisiert hat und nun ausreichend Ertrag...
  • Kontroliertes Füttern

    Kontroliertes Füttern: Hallo Da ich neu in der Haltung von dämmerungs/nachtaktiven Geckos bin ,hab ich ,eine für Euch vieleicht blöd klingende Frage. Wie kann ich ein...
  • Futter für Grillen

    Futter für Grillen: Hallo, ich möchte in einigen Woche mit der Zucht von Gryllus assimilis beginnen. Zu diesem Zweck habe ich mir einigen Fertigfuttermischungen...
  • Spinne als Futter geeignet?

    Spinne als Futter geeignet?: Hallo, von diesen Spinnen tummeln sich etliche an unserem Teich. Würde auf Wolfsspinnen tippen, da ich aber nicht sicher war, habe ich noch keine...