Schleierschwanz und Guppys Attacken!

Diskutiere Schleierschwanz und Guppys Attacken! im Gartenteiche Forum im Bereich Weitere Aquaristik; Hallo! :( Ich weiß, dass Thema ist umstritten.Ich halte seit 3 Monaten 3 Schleierschwänze und 4 Guppys zusammen im Aqua und bisher verstanden sie...
B

Bloette

Mitglied
Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo! :(
Ich weiß, dass Thema ist umstritten.Ich halte seit 3 Monaten 3 Schleierschwänze und 4 Guppys zusammen im Aqua und bisher verstanden sie sich gut und lebten sehr friedlich miteinander. Seit heute Morgen verfolgen die Guppys 2 meiner Schleierschwänze und attackieren sie mit heftigen Stössen im After und Schwanzbereich. Das komische ist, dass die Schleierschwänze ruhig stehen bleiben und nicht wegschwimmen. Sie bekommen sofort blutige Stellen und der Haut. Man sieht richtig, wo der Guppy zustößt, dass es unter der Haut blutet. Ich habe die 2 Guppy Männchen sofort erstmal in ein Aufzuchtbecken getan, jetzt fangen aber die 2 Weibchen auch an und verfolgen hartnäckig die Schleierschwänze. Warum verhalten die Guppys sich auf einmal so und muß ich jetzt tatsächlich die Tiere trennen oder legt sich das wieder? Meine Schleierschwänze tun mir total leid und ich verstehe einfach nicht, warum sie still halten, denn sie sind doch sehr viel größer. Weiß jemand Rat? Danke und lieben Gruß Bloette
 
05.06.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schleierschwanz und Guppys Attacken! . Dort wird jeder fündig!
L

lionhead fan

Gast
Normal fressen Goldies Guppies, wenn sie ins Maul passen.
Normal blutet ein Goldfisch nicht, nur weil ein Guppy ihn "anstösst". Ein Goldie Männchen stösst bei einem Weibchen kräftig zu, und es blutet nicht.
Die Schleierschwänze scheinen krank zu sein, deshalb werden sie attackiert.
Ich würde die Guppies abtrennen, und dann die Goldfische mal genau beobachten.
 
B

Bloette

Mitglied
Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo lionhead fan,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Habe die Guppys nun im Aufzuchtbecken.Meines Erachtens verhalten sich die Goldies aber ganz normal. Habe gerade versucht, den großen Schleierschwanz zu fotografieren und eine Stelle hinten mit dem Stift markiert. Ich sass daneben, als das Guppymännchen zugestossen hat. Sofort danach kam diese blutige Stelle.
Unten am After hat er mehrere solcher blutigen Risse (zumindest sieht es blutig bzw. rot aus). Krank sehen sie alle 3 nicht aus, fressen gut, bewegen sich wie immer.Falls eine Krankheit vorhanden ist, was könnte es denn sein? In meinem Handbuch konnte ich nichts finden, sie haben weder weiße Punkte noch sehen sie irgendwie verändert aus.Danke und Gruß Bloette
 

Anhänge

Hexe666

Hexe666

Mitglied
Beiträge
847
Reaktionen
0
hi Bloette,

da gubbys und schleierschwänze einen schleierschwanz haben könnte es sein das die gubbymännchen ihn als rivalen ansehen! so kann man das verhalten auch bei kampffischen und gubbys sehen! der kampffisch greift die gubbys auch nur wegen ihren schleierschwanz an!

sonst habe ich auch keine erklärung dafür! :confused:
 
L

lionhead fan

Gast
Kann nicht viel auf dem Foto erkennen.
In sauberem Wasser solten die Wunden schnell verheilen.
Du wirst wohl die Guppies getrennt halten müssen.
Hübscher gut genährter Fantail übrigens ;)
 
B

Bloette

Mitglied
Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo Hexe und lionhead fan,
vielen Dank für Eure Antworten. Ich bin heute Morgen mit den 3 Schleierschwänzen zum Fischhändler gefahren, weil mir jetzt alle 3 sehr mitgenommen und krank aussahen. Der Große auf dem Bild hat einen knallroten und wunden After und nachdem ich versucht habe, die Guppys und Schleierschwänze nochmal zusammen zu lassen, war es ganz schlimm mit den Attacken. Der Inhaber meinte zuerst, dass der Große einen Hackenwurm am After hätte und vermutete, dass deshalb auch die Guppys daran gehen. Nachdem er ihn dann näher untersucht hat (mit Pinzette), wurde mir ein Döschen mit Medizin ausgehändigt. Ein Hakenwurm war es wohl nicht. Leider weiß ich nicht, um was genau es sich handelt. Ich sollte sofort die Medizin ins Aqua tun, heute nicht mehr füttern und morgen die Hälfte des Wassers wechseln. Das habe ich gemacht. Nachdem es den Goldies heute Mittag zuerst sehr schlecht ging, sind sie jetzt wieder munter. Statt desssen waren die Guppys vor 2 Stunden plötzlich sehr ruhig und nur an der Wasseroberfläche. Ich habe die Werte gemessen und festgestellt, dass ich plötzlich zu hohe Nitritwerte habe (gestern waren sie noch o.K.) Für diese Fälle habe ich immer ein Gegenmittel hier, was ich auch sofort benutzt habe. Das ist nun 2 Stunden her und jetzt im Moment sehen alle Fische wieder munter aus. Ich glaube jedoch noch nicht, dass die ganze Sache überstanden ist und hätte gerne genauer gewußt, was das für eine Erkrankung war/ist. Das Wasser wird jetzt etwas trüber, dass hatte der Inhaber des Zooladens schon angekündigt. Aus diesem Grunde soll ich auch Morgen den Wasserwechsel vornehmen. Hoffentlich sind bald alle wieder gesund und überstehen diese Krankheit. Nochmals Danke und lieben Gruß Martina
 
Hexe666

Hexe666

Mitglied
Beiträge
847
Reaktionen
0
hi Bloette,

wenn dir der fischhändler nicht genau gesagt hat was die fische haben und dir nur medizin in die hand drückt, wie sollen wir wissen ohne die fische richtig zusehen wissen was die haben? :confused: frag den fischhändler nochmal genau nach was er meint was die fische haben und warum die gubbys sie angreifen! was du auch wissen musst was für medizin du bekommen hast!

ich glaube aber auch das dein becken für die fische zuklein ist, war doch 80l oder?! darum wohl immer der schnelle anstieg von deinen wasserwerten und der mulm!

und das das mit dem innenfilter nicht ausreicht! irgentwie hast du da den wurm drin! :(
 
B

Bloette

Mitglied
Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo Hexe,
natürlich hast Du Recht. Ich werde auch nochmal genau nachfragen.Ich bin derzeit beruflich stark eingespannt und bin gestern in meiner Mittagspause dort hingedüst. Mir war in dem Moment alles egal, hauptsache den Fischen wurde geholfen. Heute machen sie wieder einen recht guten Eindruck und die Guppys gehen auch nicht mehr an die Schleierschwänze. Es ist zunächst wieder Frieden eingekehrt. Ich habe mir letzte Woche eine Außenpumpe angeschafft, aber noch keine Zeit gehabt, mir alles durchzulesen und sie anzubringen. Du hast Recht,meine jetzige Pumpe ist einfach zu schwach, ich muß sie wirklich jeden 2. Tag reinigen, was ich zwischendurch auch mache. Ich hoffe darauf, dass es mit der neuen Pumpe besser werden wird, dass meine Fische gesund bleiben und endlich Ruhe einkehrt. Ich wollte eigentlich gerade die Pumpe wechseln,aber mein Welzpäärchen scheint gerade irgendwie bei der Eiablage zu sein.Er buddelt ein tiefes Loch im Kies, sie huscht ständig hinein und er verscheucht sie wieder. Bisher haben die zwei sich noch nie füreinander interessiert. Ist total interessant zuzuschauen, irgendetwas geht da vor, er fächert ständig mit den Flossen. Für mich ist das alles Neuland,aber ich bin ja noch lernfähig.
Danke und lieben Gruß Bloette
 
Hexe666

Hexe666

Mitglied
Beiträge
847
Reaktionen
0
hi Bloette,

ich kann mir schon vorstellen das das alles echt stress für dich ist! der beruf das becken, jeden zweiten tag reinigen, neuer filter muss auch noch angeschlossen werden und auch noch stress mit den fischen weil man nicht weiss was los ist und der haushalt ist auch noch da! :irre:

ich mein rat dazu: wenn die wasserwerte oki sind dann mach mal pause lehn dich zurück und lass dein AQ mal AQ sein! :knuddel: sonnst hast du bald keine lust mehr dazu und irgentwann kotzt es dich an! das ist für dich nicht gut und auch nicht für die fische! lass es mal ruhiger angehen so schnell sterben die fische auch nicht wenn die wasserwerte oki sind! :knuddel:
 
B

Bloette

Mitglied
Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo Hexe,
ja Du hast völlig Recht. Genau das habe ich jetzt vor!!!! Gerade habe ich nochmal alles gereinigt, heute Abend kommt die neue Pumpe rein und dann wird erstmal 1-2 Wochen nichts mehr gemacht, außer Werte prüfen. Man verliert wirklich den Spaß daran, aber ich bin inzwischen sicher, dass die Pumpe einfach zu schwach war und deshalb auch die Probleme da waren.
Wir werden sehen! Danke und nochmal und lieben Gruß Martina :)
 
Hexe666

Hexe666

Mitglied
Beiträge
847
Reaktionen
0
Hallo Hexe,
ja Du hast völlig Recht. Genau das habe ich jetzt vor!!!! Gerade habe ich nochmal alles gereinigt, heute Abend kommt die neue Pumpe rein und dann wird erstmal 1-2 Wochen nichts mehr gemacht, außer Werte prüfen. Man verliert wirklich den Spaß daran, aber ich bin inzwischen sicher, dass die Pumpe einfach zu schwach war und deshalb auch die Probleme da waren.
Wir werden sehen! Danke und nochmal und lieben Gruß Martina :)
und dann sag uns bitte bescheid ob es besser geworden ist mit dem AQ und deinen nerven dafür :knuddel:
 
B

Bloette

Mitglied
Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo Hexe,
seit Samstag läuft meine neue Pumpe und juchu..ich habe endlich klares Wasser. Mein Aqua sieht jetzt richtig schön aus, ich werde in Kürze mal ein Bild einstellen. Leider hat mein Schleierschwanz gestern einen Rückfall bekommen und ich bin wieder zum Aquariumladen. Also der Chef dort ist sich sicher, dass er Würmer hat und deshalb auch die Guppys hinten dran gehen. Das Mittel letzte Woche hat ja super gewirkt, nach wenigen Stunden war alles i.O., jetzt war das Problem wieder da. Er hat mir das Mittel nochmal mitgegeben und meinte, danach müßte jetzt Ruhe sein. Es heißt Concurat L 10%. Ich habe es heute mittag ins Becken getan und nach 1 Stunde ging es dem Schleierschwanz wieder gut und die Guppys greifen ihn nicht mehr an. Ich vermute, dass der Schleierschwanz sich die Würmer vor einigen Wochen geholt hat, als ich ihn zu meinem Onkel in den Teich geben wollte. Er war etwa 1 Stunde in dem Teich.Ich stand die ganze Zeit daneben und merkte, dass er dort nicht lange leben würde. Er lag nach einer 1/2 Stunde auf der Seite und wurde von den vorhandenen Goldfischen regelrecht fertig gemacht. Danach habe ich ihn dann wieder mit nach Hause genommen. Nun hoffe ich, dass er es mit diesem Medikament schafft und die evtl. Würmer verschwinden. Das Problem mit Wasser und Pumpe ist gelöst, nun muß nur noch der Fisch ganz gesund werden. Lieben Gruß Bloette
 
Hexe666

Hexe666

Mitglied
Beiträge
847
Reaktionen
0
hi Bloette,

concurat L 10% wurde eigentlich in der landwirtschaft eingesetzt bei wiederkäuern, schweinen, mastgeflügel, tauben usw. gegen magen- darm und lungenwürmer!

bei fischen hilft es auch in kleinerer dosis gegen würmer wie z.B. gegen fräskopfwürmer!

falls es nötig ist und doch noch würmer vorhanden sein sollten, die ganze behandlung nach 8 bis 10 tagen wiederholen.

aber das hast du ja damit gemacht !

das concurat L 10% ist so wie weiß eigentlich verschreibungspflichtig!




Dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!
 
Thema:

Schleierschwanz und Guppys Attacken!

Schleierschwanz und Guppys Attacken! - Ähnliche Themen

  • Mein Schleierschwanz-Oldie hat Gleichgewichtsprobleme

    Mein Schleierschwanz-Oldie hat Gleichgewichtsprobleme: Hallo, ich habe 1 (in Worten: EINEN) Schleierschwanz von relativ schlanker Statue, nicht zu gedrungen, nicht zu aufgeblasen, eigentlich eher...
  • weißer Belag an schleierschwanz -was ist es??

    weißer Belag an schleierschwanz -was ist es??: hallo! ich habe entdeckt, dass einer meiner schleierschwänze einen weißen "belag" bzw "schimmer" auf der haut hat! :hilfe er ist schwarz...
  • Schleierschwänze sterben!

    Schleierschwänze sterben!: Hallo zusammen! Folgendes Problem seit kurzem letzte 2-3 Wochen treiben nach und nach meine Schleierschwänze an der Oberfläche und veränden! NUR...
  • Hilfe für Schleierschwanz

    Hilfe für Schleierschwanz: Hallo könnt ihr mir helfen mien fisch hat abstehende schuppen,schwimmt oben auf der seite ,fast beweguns los ,ausgefranste flossen danke im foraus
  • Schleierschwanz

    Schleierschwanz: mein schleierschwanz nimmt kaum am geschen teil meine wasserwerte:nitrit 0 mgl nitrat 10 mgl...
  • Schleierschwanz - Ähnliche Themen

  • Mein Schleierschwanz-Oldie hat Gleichgewichtsprobleme

    Mein Schleierschwanz-Oldie hat Gleichgewichtsprobleme: Hallo, ich habe 1 (in Worten: EINEN) Schleierschwanz von relativ schlanker Statue, nicht zu gedrungen, nicht zu aufgeblasen, eigentlich eher...
  • weißer Belag an schleierschwanz -was ist es??

    weißer Belag an schleierschwanz -was ist es??: hallo! ich habe entdeckt, dass einer meiner schleierschwänze einen weißen "belag" bzw "schimmer" auf der haut hat! :hilfe er ist schwarz...
  • Schleierschwänze sterben!

    Schleierschwänze sterben!: Hallo zusammen! Folgendes Problem seit kurzem letzte 2-3 Wochen treiben nach und nach meine Schleierschwänze an der Oberfläche und veränden! NUR...
  • Hilfe für Schleierschwanz

    Hilfe für Schleierschwanz: Hallo könnt ihr mir helfen mien fisch hat abstehende schuppen,schwimmt oben auf der seite ,fast beweguns los ,ausgefranste flossen danke im foraus
  • Schleierschwanz

    Schleierschwanz: mein schleierschwanz nimmt kaum am geschen teil meine wasserwerte:nitrit 0 mgl nitrat 10 mgl...