Achsolottl

Diskutiere Achsolottl im Amphibien Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hi! wir haben zwei ca.1 Jahre alte Achsolottl!!!und hier das problem: wir hatten mal Guppys mit da drinne und der eine Achsolottl hat die immer...
mieke

mieke

Welpe
Beiträge
121
Reaktionen
0
Hi!
wir haben zwei ca.1 Jahre alte Achsolottl!!!und hier das problem:
wir hatten mal Guppys mit da drinne und der eine Achsolottl hat die immer aufgefressen( :wayne: )!!Aber jetzt schwimmt der immer irgendwie uf dem Kopf,auf der Seite oder auf dem Rücken...!!Meine Mutte hatte vorhin 3 oder 4
Steine aus dem Arsch geholt(kotz)und wir Vermuten das der Blähungen oder so hatt...!!Kann das stimmen und wenn ja was kann man dagegen machen??
:confused:
ciao,
mieke
 
01.03.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Achsolottl . Dort wird jeder fündig!
elessar

elessar

Das nervende Etwas
Beiträge
2.434
Reaktionen
0
Was ist denn ein Achsolottl????????
 
K

*Kathrin*

Gast
Achso:.....Lottl!!!

Hallo

Also, ob und wie man Deinem Tier jetzt noch helfen kann, kann ich Dir leider auch nicht sagen. :(


Nur das es Axolotl heisst und eher in die Forenecke zu den Molchen gehört. Es ist also nicht wirbellos!
Was füttert ihr? Frisst er denn noch?
Axolotl sollten Lebendfutter, bzw. je nach Gewöhnung auch Frostfutter bekommen. Das sie Guppies fressen, ist eigentlich dann klar. :biglaugh:
Wahrscheinlich ists am besten, wenn Du nochmal bei den Fröschen/Molchen fragst. ;)

Viele Grüße, Kathrin
 
K

Klumpi

Gast
Hi,

Ich würde übrigens eine Forenangemessene Schreibweise bevorzugen, "Steine aus dem Arsch geholt" ist hier für gewöhnlich nicht üblich :rolleyes:
 
K

*Kathrin*

Gast
Hallo
@Klumpi: Da magst Du zwar Recht haben, aber wer weiss schon wie alt Mieke vielleicht erst ist?
Hast Du eine etwas bessere Idee, wie man helfen könnte?
Viele Grüße, Kathrin
 
Jochen2

Jochen2

Mitglied
Beiträge
1.796
Reaktionen
0
Hallo Mieke,

Axolotl schlucken ab und zu Luft. Wenn sie zu viel davon schlucken, schwimmen sie unter Umständen wie Korken. Das ist normalerweise nicht weiter dramatisch, irgendwann kommt die wieder 'raus.

Das mit den Steinen klingt schlimmer. Habt ihr Kies im Becken? Tauscht den gegen Sand. Axolotl fressen den Kies und bekommen davon Verstopfungsprobleme. Das ist ernst zu nehmen. Eventuell kann man das Wiederausscheiden des Kieses durch eine vorsichtige Massage fördern.

Sand dagegen ist kein Problem bei der Verdauung.

Gruß Jochen
 
R

RadulfaRabenwald

Gast
Hallo,

Zu Klumpis Beitrag. Ich habe zuerst auch geschluckt, aber so schlimm ist es ja auch wieder nicht. Immerhin wurde das A.....-Wort ja nicht auf einen User angewandt. Ich denke dass mieke den Beitrag geschrieben hat, weil er sich ernsthaft um seine Axolotl sorgt. Das sollte man nicht unterschätzen und dann mal ein Auge zudrücken.
 
mieke

mieke

Welpe
Beiträge
121
Reaktionen
0
hi!
unser Axolottl schwimmt nur noch aif den Bauch und rührt sich kaum noch!Mein Bruder sagt,das er einfach erschöpft ist(ihm gehört der Axolottl)...
Außerdem hat er sau viel Luft im Bauch und ist ganz rot!!! :cry:
 
Bluemchen69

Bluemchen69

Mitglied
Beiträge
653
Reaktionen
0
Menno ist ja tragisch,weiss nicht wie man helfen kann aber ich hoffe es liest noch jemand der was weiss.
Drück dir die Daumen :bye:
 
mieke

mieke

Welpe
Beiträge
121
Reaktionen
0
Vielen Dank für eure Hilfreichen tipps...!! :respekt:
Aber unser Axolottl ist heute leider gestorben... :cry:
Mein bruder meint,das er irgendwas anderes gehabt haben muss!!
@alessa:ein axolottl sieht aus wie ein molch mit kiemen!!Später wenn sie die Metermorphose durchmachen werden sie wie Molche,können also an wasser und land leben!!! :bigok:
 
mieke

mieke

Welpe
Beiträge
121
Reaktionen
0
Ps: Danke an alle die mir und meinem Bruder die Daumen gedrückt haben!!! :respekt: :knuddel:
 
D

Draca

Gast
Wenn ich mich recht erinnere, machen Axolotl von Natur aus doch keine Metamorphose durch, da ihnen ein bestimmtes Enzym fehlt, oder nicht? Schlagt mich nicht, wenn ihnen was anderes fehlt, aber es hat was mit Jod zu tun *g* (muss mal mein altes Bioreferat rauskramen und lesen. Axolotl sind halt in dem Sinne besonders, dass sie sich in freier Natur nicht umwandeln, also ihr leben lang eine Larve bleiben. Und wenn ich mich recht erinnere ist es sogar verboten, Axolotl durch Futter etc zur Metamoprhose zu bringen.


Sag deinem Bruder mal, er soll sich ein bisschen über seine Tiere informieren, dann könnte man denen auch besser helfen... vielleicht könnte er sich auch hier mal zu Wort melden, dann könnte man mit ihm direkt reden...


Grüße
 
mieke

mieke

Welpe
Beiträge
121
Reaktionen
0
wenn ich im das sage flippt der wieder aus!!! :rolleyes:
 
teffito

teffito

Super Moderatorin
Beiträge
5.853
Reaktionen
0
Hi,

Man sollte sich vielleicht informieren, bevor man sich Tiere anschafft.
Zumindest vorher mal zu googeln ist doch wohl nicht zu viel verlangt, oder?

Axolotl
 
M

Molchimon

Mitglied
Beiträge
11
Reaktionen
0
Axolottl machen keine metarmorphose

:mod: Axolottl machen keine metarmorphose oder wie ihr das nennt er bleibt im Larvenstadium ein Leben lang aber wenn du im aquarium jeden tag etwas wasser abnimmst dann passiert eine erstaunliche verwandlung sie verlieren ihre kiemen und kriegen eine lunge wie ihre brüder und schwestern :engel: !!!!!!!!!!!!
 
frogeater

frogeater

Moderator
Beiträge
1.074
Reaktionen
0
es stimmt das es passieren kann das wenn man das wasser nach und nach ablässt der axolotl seine kiemen verliert und sich in einen normalen molch verwandelt.bei einigen exemplaren ist das durch zufall enstanden aber wenn man es absichtlich versucht fällt das unter tierversuche,ist strafbar und ausserdem schadet es fast immer dem tier,also lieber nicht versuchen
gruß frogeater
 
D

Draca

Gast
Yepp, ist keine absurde Theorie sondern Tatsache. Ebenso wie dass es strafbar ist, diesen versuch an den eigenen Tieren auszuführen. Deswegen muss man auch darauf achten, dass diese Tiere keine mit Jodangereicherten Vitamine etc bekommen, da dies ebenfalls zur Metamorphose führen kann. Wer mehr interesse an dem Thema hat (Haka?) hab darüber mal ein Referat geschrieben und links gesammelt, kann ich zu schicken...

LG
 
P

PowerMolch

Mitglied
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hi,

ich wuerde mal sagen, das mieke und der Bruder sich schon genug informiert haben. Immer hin war das Tier ja schon 1 Jahr alt. Zitat:

Hi!
wir haben zwei ca.1 Jahre alte Achsolottl!!!und hier das problem:
wir hatten mal Guppys mit da drinne und der eine Achsolottl hat die immer aufgefressen( )!!Aber jetzt schwimmt der immer irgendwie uf dem Kopf,auf der Seite oder auf dem Rücken...!!Meine Mutte hatte vorhin 3 oder 4
Steine aus dem Arsch geholt(kotz)und wir Vermuten das der Blähungen oder so hatt...!!Kann das stimmen und wenn ja was kann man dagegen machen??

ciao,
mieke
 
Haka

Haka

Molchgott
Beiträge
804
Reaktionen
0
Meine P.waltl waren auch schon 1 Jahr alt als ich sie bekam. Das hat nichts zu sagen ! Es hieß ja nicht, dass mieke den Molch schon 1 Jahr hat, sondern dass er 1 Jahr alt ist. Das kann auch heißen dass sie ihn erst ne Woche hat (bzw. ihr Bruder) , kann aber auch heißen, dass sie ihn schon etwa 1 Jahr haben (Mir ist aber kein Züchter und auch kein Zooladen bekannt der Molchlarven verkauft? :confused: )

Das mit den Blähungen muss übrigens nicht nur vom Luftschlucken kommen, kann auch am Futter liegen ! Einseitiges Futter führt meistens dazu (vor allem rote Mückenlarven)...

Aber auf die Steine im Darm kann ich mir auch keinen Reim machen :confused:

Mfg
Haka
 
Thema:

Achsolottl