Fische krank?

Diskutiere Fische krank? im Gartenteiche Forum im Bereich Weitere Aquaristik; Hallo Tiefreunde, ich bin neu hier im Forum, habe mich aber schon ein wenig durch die Themen gelesen. Nun habe ich auch eine (oder mehrere...
yxxo

yxxo

Beiträge
197
Reaktionen
0
Hallo Tiefreunde,
ich bin neu hier im Forum, habe mich aber schon ein wenig durch die Themen gelesen. Nun habe ich auch eine (oder mehrere Fragen). Ich habe erst seit letztes Jahr einen Teich und mache mir Sorgen um einige Goldfische. Sie scheuern sich und die Seiten sehen blass aus. Auch die Kiemen kommen mir zu hell vor. Ein relativ neuer Goldfisch hat an den Kiemen dunkle Stellen (weiß nicht ob die vorher schon da waren, er ist noch nicht ganz umgefärbt). Wegen des Scheuerns hab ich schon Tetra Pond MediFin reingetan.
Als es nicht besser wurde, habe ich die Behandlung dreimal, alle drei Tage, wiederholt. Am Dienstag das letzte mal. Zwei Scheuern sich noch immer ein wenig. Was bedeuten die hellen Seiten. Ich bin Anfänger und sorge mich um meine Fische. Danke im Voraus.

Conny
 
23.06.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fische krank? . Dort wird jeder fündig!
Hexe666

Hexe666

Mitglied
Beiträge
847
Reaktionen
0
hi yxxo und herzlich willkommen hier,

hast du bei der behandlung von MediFin die uv-lampen ausgemacht?

stelle doch bitte ein foto von den goldfischen hierrein von dennen du meinst eine veränderung gesehen hast!

warte erst einmal ab in wie weit das MediFin jetzt geholfen hat!

bitte messe auch regelmäßig die wasserwerte!
 
yxxo

yxxo

Beiträge
197
Reaktionen
0
Danke für die promte Antwort. Wasserwert messe ich regelmäßig. Sind allerbestens. UV-Lampe habe ich keine. Ich habe aber leider nur bei der letzten Behandlung darauf geachtet, abends zu verabreichen. Das hab ich erst bei Euch gelesen. Hätte ich aber auch drauf kommen können.Das mit dem Bild werde ich morgen versuchen.

Conny
 
Hexe666

Hexe666

Mitglied
Beiträge
847
Reaktionen
0
Danke für die promte Antwort. Wasserwert messe ich regelmäßig. Sind allerbestens. UV-Lampe habe ich keine. Ich habe aber leider nur bei der letzten Behandlung darauf geachtet, abends zu verabreichen. Das hab ich erst bei Euch gelesen. Hätte ich aber auch drauf kommen können.Das mit dem Bild werde ich morgen versuchen.

Conny
vieleicht hat es trotzdem mit der behandlung geklappt und das mittel muss noch einwehnig wirken, da du es noch gestern gegeben hast müss man noch abwarten! ;)

das mit dem foto wäre echt toll! :bigok:
 
yxxo

yxxo

Beiträge
197
Reaktionen
0
Ich danke dir für Deine Mühe um diese unchristliche Zeit.
Gut´s Nächtle :sleep:
 
Frogg

Frogg

Beiträge
512
Reaktionen
0
Hallo yxxo,

Ich habe mal bei Bekannten im Teich auf den gleichen Verdacht hin behandelt.
Das gleiche Mittel hat nach wenigen Tagen gewirkt.Teilweise haben die Goldfische an den Flanken ihre Farbe und auch Schuppen verloren.
Alles hat sich aber nach einiger Zeit wieder neu gebildet!
Am besten du schaust dir die betroffenen Fische mal genauer an und kannst bei der Gelegenheit gleich Fotos machen.

Gruss Sylvio
 
yxxo

yxxo

Beiträge
197
Reaktionen
0
Das freut mich zu hören. Meinen Fischen geht es eigentlich gut.Nur die Farbveränderungen.Hier mal ein paar Bilder. Hoffentlich kann man etwas erkennen.Bei Molli (die gelbe, größere) hing an den Kiemen auch mal ein Fetzen Haut weg, war aber nach ein paar Stunden wieder weg.Maggi (kleiner, orange mit schwarzem Rücken) hat die o.g dunklen Kiemen.
 

Anhänge

Hexe666

Hexe666

Mitglied
Beiträge
847
Reaktionen
0
hi yxxo,

da haben sich deine fische aber richtig abgescheuert so wie das aussieht! woran scheuern die sich den so, hast du keine normale teichfolie im teich? oder hast du das scheuern erst so spät gemerkt? :(
 
yxxo

yxxo

Beiträge
197
Reaktionen
0
Hallo Hexe666,
Ich habe eine Teichfolie aber die ist an keiner Stelle zu sehen, da der gesamte Teich mit Granitkiesel und großen Steinen gefüllt ist. Da ich Neuling bin habe ich das Verhalten der Fische als Spiel gedeutet. Ich wusste wohl, dass das Scheuern ein Zeichen ist, dass etwas nicht stimmt, habe es aber leider nicht als solches gedeutet.
Sie scheuern sich überwiegend an den Stängeln der Seerose und lassen sich hin und wieder über die Steine gleiten.(Und das praktisch seit einem Jahr :wallbash: ).Im Moment scheuern sie aber nicht mehr. Ich hoffe dass es so bleibt wenn die Medizin nicht mehr wirkt. Kannst Du mir etwas zu den Kiemenflecken sagen? Der orange-schwarze ist erst 2 Wochen im Teich. Oder gehört das zur Umfärbung?
 
Hexe666

Hexe666

Mitglied
Beiträge
847
Reaktionen
0
hi yxxo,

da die bilder nicht ganz so gut sind das man ganz genau was sehen kann würde ich dich lieber noch einmal bitten das du noch ein oder zwei bild machst wo man die stellen besser sehen kann!
 
L

lionhead fan

Gast
Die roten Adern weisen auf eine bakterielle Infektion hin. Ausgelöst sehr wahrscheinlich von Haut- und Kiemenwürmern, deshalb das Scheuern vor allem im Kiemenbereich, die leicht abstehenden Kiemendeckel, ...
Goldfische haben fast immer Kiemnwürmer, wenn man welche kauft. Goldies gehören deshalb grundsätzlich behandelt in Quarantäne, mit Praziquantel/Moneol/Droncit (alles dasselbe), es sei denn man hat ein Mikroskop und kann mit Sicherheit ausschliessen, dass sie diese Würmer haben.
Ich denke, deine Fische sind sehr schwer befallen. Die offenen Wunden, die diese Würmer verursachen, sind bakterielle Eintrittspforten.
 
Viecher-Felix

Viecher-Felix

Beiträge
536
Reaktionen
0
Goldfische haben fast immer Kiemnwürmer, wenn man welche kauft. Goldies gehören deshalb grundsätzlich behandelt in Quarantäne, mit Praziquantel/Moneol/Droncit (alles dasselbe),.
Wollen wir die Tiere mal nicht ganz vertäscheln!Dem Fisch alle möglichen Medikamente zu verabreichen kann auch nicht das ware sein,wenn die Biologie im Teich gesund ist denn kann man solche Goldfische mit Kiemenwürmern da ohne Probleme zusetzen,würde nicht ausbrechen!Sind auch bei Karauschen in freier Wildbahn in den Kiemen und brechen nur aus wenn der fisch geschwächt ist!
Wenn man den Fisch jetzt aber permanet stresst mit allen möglichen Medikamenten denn werden sie krank!Denn sein Immunsysthem kann nur arbeiten wenn es die Krankheiten kennt,deswegen mnüssen sie sogar drauf sein,natürlich nur in gesundem Maße!
 
yxxo

yxxo

Beiträge
197
Reaktionen
0
Vielen dank für die Antwort, meinst Du es die Behandlung mit einem dieser Mittel kann jetzt noch helfen? Das ist ja schlimm. Mein Zoohändler hat gesagt, alle seine Fische kommen erst in Quarantäne. :cry:
 
yxxo

yxxo

Beiträge
197
Reaktionen
0
ojeeeee, ich glaub im Moment bin nur ich gestresst. Mach mir Sorgen,auch um die anderen die ewig gescheuert haben. Es ko.... mich an.2 befreundete Familien haben auch Teiche und machen gar nichts. Im Winter nur mal Eisfreihalter sonst nix. Ich schau wo ich kaufe, Wasser aufbereiten, Medezin, Wasserwechsel, ewig (mit Freude) beobachten, sie schwimmen mir über die geöffnete Handfläche und ich pflege sie dann tot!!! :cry:
Ich glaub ich schaffe mir Frösche an, die können wenigstens abhauen wenn sie sich nicht wohlfühlen. :cry: :cry: :cry:
 
L

lionhead fan

Gast
Felix, die Fische sind bis zum Umfallen gestresst im Moment, nicht von Übermedikamentation, sondern von einem Mangel daran. Sollen sie sich totkratzen?
Ein Gartenteich oder gar Aquarium ist nicht die freie Wildbahn, wo ein Fisch einfach woanders hinschwimmen kann, und wo er vor allem sofort gefressen wird, wenn er zu viel seiner Aufmerksamkeit dem Sichkratzenmüssen widmet.
Praziquantel ist im Gegensatz zu allen anderen Entwurmern ein sehr mildes Mittel, das keinen Stress für die Fische, Pflanzen oder den Filter verursacht.
yxxo, einem Händler würde ich gar nichts glauben, Erfahrung macht klug. Nur von Quarantäne gehen die Würmer nicht weg, und wenn er sie nicht mikroskopiert und bei Bedarf behandelt, was die Fische teurer machen würde, hilft das ja auch nicht.
Ja, ich würde schnellstmöglich behandeln, diese Bilder von deinen Fischen zeigen den schwersten Befall, den ich je gesehen habe. Einen Hund, der sich das Fell wegen Flöhen ausreissen und wundbeissen würde, würde man doch auch behandeln, und nicht sagen: ein Wolf hat auch Flöhe, oder?
Ob die Behandlung noch rechtzeitig kommt, kann ich nicht sagen, aber die Würmer sind ja im Teich und werden neue Fische befallen.
Falls Prazi/Moneol bei euch sehr teuer ist, oder im Teich unpraktikabel, kannst du die Fische in einem Becken behandeln, 3 mal im Abstand von 3 Tagen, und den fischfreien Teich mit Kaliumpermanganat, das allerdings alles umbringt, auch die Filterbakterien. Kommt auf deinen Teich an, ob du diesen Radikalschlag machen willst.
Und jeder neue Fisch muss grundsätzlich mikroskopiert werden, oder eben gleich entwurmt werden, wie jeder neue Hund und jede neue Katze auch.
Jeder der ein Mikroskop besitzt und seine Fische genau unter die Lupe nimmt, weiss, wovon ich rede ;) .
 
Viecher-Felix

Viecher-Felix

Beiträge
536
Reaktionen
0
@Lionheard fan:MEine aussage bezog sich darauf das Du Grundsätzlich Goldies sofort in Quarantäne setzt wenn sie mal was haben,und das finde ich zu stressig weil so oder so solltes Du den Teich mitbehandeln,warum also nicht auch die Fische in ihrer gewohnten Umgebung lassen?


LiGru Felix
 
L

lionhead fan

Gast
Quarantäne heisst: neue Fische kommen nicht gleich ins Aquarium oder den Teich, sondern werden erst separat gehalten und behandelt und beobachtet, bevor man den ganzen Teich und alle anderen Fische krank macht.
Schon allein, weil Fischmedikamente, zumindest in meinem Land, sehr teuer sind!
Der ganze Teich muss behandelt werden, nicht nur die Fische, eindeutig.
Ich weiss nicht, wie teuer Moneol bei euch ist, Kaliumpermanganat ist im Zweifelsfall sehr viel billiger, aber wenn es geht, würde ich auch Moneol/Prazi für den Teich vorziehen, einfach, weil es so mild ist. Ausserdem muss man mit Permanganat wissen, was man tut!!!
Ich trenne Fische immer, wenn nur einer krank wird, und es sich nicht um Parasiten handelt, die im Wasser sind. Warum alle mit Antibiotika behandeln, wenn nur einer eine Infektion hat? Ausserdem: es ist einfach billiger, ein 40 Liter Becken zu behandeln als ein 300er. Bin vielleicht ein Sparbrötchen :)
Hauptsache ist, dass die armen Goldies von diesen Würmern befreit werden!
 
yxxo

yxxo

Beiträge
197
Reaktionen
0
Hi Ihr Lieben,
ich danke Euch sehr für so viel interessante Info. Ich fürchte ich kann bis Montag erst mal nichts machen. Das wird eine Ewigkeit. Hab soweit alles nachvollziehen können. Was ich nicht kapier ist die Tatsache dass sich meine 1 Jahr alten Fische schon so lange scheuern, ist trotz Medikamente immer noch so und der Sarasa Komet erst 4 Wochen in meinem Teich ist, sich nicht gescheuert hat, gestern noch normal aussah (ausser einem Streifen in der Flosse) und heute so verändert ist. die können doch nicht das gleiche haben oder sein Immunsysem war schon geschwächt. Aber so unterschiedliche Symtome? :err:
 
Hexe666

Hexe666

Mitglied
Beiträge
847
Reaktionen
0
hi zusammen,

dann will ich auch mal mein senf dazu geben! ich glaube auch das man fische zu weich-eiern machen kann! bestimmte mengen von bakterien und auch hautwürmern sollten sie schon abkönnen, wenn sie gesund sind! klar wenn sie geschwächt sind und keine abwehrkräfte mehr haben dann muss man was tun! finde es auch nicht oki wenn man jeden fisch den man kauft gleich in quarantänebecken setzt mit irgentwelchen mittelchen! die haben schon beim kauf und beim transport genug stress! dann lieber da beobachten und sehen wie die fische sich da verhalten! nun haben aber auch nicht alle fischfreunde die möglichkeit einen oder mehrere fische in quarantäne zu behandeln weil sie den platz für so ein quarantänebecken nicht haben!!!

@yxxo,

auch wenn mich gleich alle tot schlagen, ich würde dir omnipur vorschlagen! ist gegen die häufigsten erkrankungen auch gegen haut- und kiemenwürmer und fördert die wundheilung von verletzten fischen! denke aber bitte daran das du bei der behandlung die uv-lampe ausschalten musst! ;)
 
Thema:

Fische krank?

Fische krank? - Ähnliche Themen

  • Dringend Hilfe gesucht! Viele kranke Fische!!

    Dringend Hilfe gesucht! Viele kranke Fische!!: Hallo zusammen, das Problem hat letztes Jahr im Frühjahr angefangen. Dort fand ich die ersten "erkrankten" Fische. Diese zeigten offene Wunden an...
  • Mein fisch ist krank!!

    Mein fisch ist krank!!: Vor ein paarTagen habich bei meinen fisch bemerkt dass er eine geschwür oda so was hat etwas weiter unter dem after es ost weiß und es sieht aus...
  • Kranke Fische!!!

    Kranke Fische!!!: Hallo zusammen, ich brauche dringend Rat! :hilfe Wir hatten vier mittelgroße Schleierschwanz-Goldfische und vier kleine Antennenwelse in einem...
  • Hilfe mein Fisch ist glaubig sehr krank:(

    Hilfe mein Fisch ist glaubig sehr krank:(: Hallo ihr lieben♥ ich wollte mich infomieren ob mein fisch schwer krank ist ich habe erst gerade gemerkt das er so rote (glaube blut) spuren an...
  • Hilfe! Meine Fische sind krank !!!

    Hilfe! Meine Fische sind krank !!!: Hallo Da ich hier neu im Formum bin muss ich erstmal ein großes Lob aussprechen --> Super und informatives Forum. Aber nun zu meinem Problem...
  • Hilfe! Meine Fische sind krank !!! - Ähnliche Themen

  • Dringend Hilfe gesucht! Viele kranke Fische!!

    Dringend Hilfe gesucht! Viele kranke Fische!!: Hallo zusammen, das Problem hat letztes Jahr im Frühjahr angefangen. Dort fand ich die ersten "erkrankten" Fische. Diese zeigten offene Wunden an...
  • Mein fisch ist krank!!

    Mein fisch ist krank!!: Vor ein paarTagen habich bei meinen fisch bemerkt dass er eine geschwür oda so was hat etwas weiter unter dem after es ost weiß und es sieht aus...
  • Kranke Fische!!!

    Kranke Fische!!!: Hallo zusammen, ich brauche dringend Rat! :hilfe Wir hatten vier mittelgroße Schleierschwanz-Goldfische und vier kleine Antennenwelse in einem...
  • Hilfe mein Fisch ist glaubig sehr krank:(

    Hilfe mein Fisch ist glaubig sehr krank:(: Hallo ihr lieben♥ ich wollte mich infomieren ob mein fisch schwer krank ist ich habe erst gerade gemerkt das er so rote (glaube blut) spuren an...
  • Hilfe! Meine Fische sind krank !!!

    Hilfe! Meine Fische sind krank !!!: Hallo Da ich hier neu im Formum bin muss ich erstmal ein großes Lob aussprechen --> Super und informatives Forum. Aber nun zu meinem Problem...