Scindapsus pictus - giftig, aber trotzdem verwendbar?

Diskutiere Scindapsus pictus - giftig, aber trotzdem verwendbar? im Spinnen Forum im Bereich Terraristik und Aquaristik; hoi ich bin hab grad nen "Scindapsus pictus" gekauft, und wollte ihn zu meinen mantiden setzen (hierodula membranacea). ich hab vorsichtshalber...
mantodea1

mantodea1

Mitglied
Beiträge
69
Reaktionen
0
hoi

ich bin hab grad nen "Scindapsus pictus" gekauft, und wollte ihn zu meinen mantiden setzen (hierodula membranacea). ich hab vorsichtshalber nochmal bei google geguckt, ob er giftig ist, und siehe da...er ist giftig!

nun frage ich mich, was soll ich machen? ich mein...die manto's fressen die ja nich, aber die heuschrecken ja evtl. oder?

würde das gift die heuschrecken gleich umbringen? bzw. würden die das irgendwie "speichern", sodass die manto's dann daran zugrunde gehen könnten, oder vll irgendwelche behinderungen o.ä. davon tragen?

danke!

mfg
mantodea
 
01.02.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Scindapsus pictus - giftig, aber trotzdem verwendbar? . Dort wird jeder fündig!
Maikemausi

Maikemausi

Friedensstifterin :D
Beiträge
542
Reaktionen
0
Hallo,
Hierbei handelt es sich um Efeutute richtig?
Die ist zwar giftig, aber eigentlich bezieht sich diese angabe eher auf säugetiere. Falls die Heuschrecken die Efeutute fressen, schadet das aber keineswegs den Mantis. Ich habe bei meinen 1.1 Hierodula auch Efeutute drin und habe bis jetzt keinerlei Anzeichen dafür, dass sie irgentwie schwächeln oder so. Fütterst du denn nur Heuschrecken? Heimchen fressen bei mir nichts im Terra an (vorrausgesetzt sie haben gut futter vorher gehabt!). Außerdem kannst du auch Fliegen, Mehlwürmer, Motten ua. Krabbelviecher füttern!

LG Maike
 
mantodea1

mantodea1

Mitglied
Beiträge
69
Reaktionen
0
naja, momentan fütter ich fliegen und kleine grillen (sind noch larven), wenn sie groß genug sind, bekommen sie eigentlich immer was von den bartagamen ab...also mittlere und große wanderheuschrecken...

und ob den heuschrecken selber das nun nich bekommt oder nicht, das ist eigentlich nicht so relevant...hauptsache sie leben solange, bis sie gefressen werden (sind eigentlich spätestens 2stunden nach einsetzen weg)...
ich wollte nur halt nich, dass die gifte bis zur manto selber gelangen und sich da auswirken.

also vielen dank an dich maike!

wenn sich sonst noch jemand mit anderer meinung melden möchte...bitte!

natürlich auch gerne leute, die maike's meinung unterstreichen wollen ;)

mfg
niclas
 
Thema:

Scindapsus pictus - giftig, aber trotzdem verwendbar?

Scindapsus pictus - giftig, aber trotzdem verwendbar? - Ähnliche Themen

  • Stabschrecken und giftige Blätter

    Stabschrecken und giftige Blätter: Grüne Vietnam-Stabschrecken fressen Brombeerblätter, soviel ist sicher. Meine mögen auch sehr gerne Rosenblätter, die sind auch das ganze Jahr...
  • Stabschrecken und giftige Blätter - Ähnliche Themen

  • Stabschrecken und giftige Blätter

    Stabschrecken und giftige Blätter: Grüne Vietnam-Stabschrecken fressen Brombeerblätter, soviel ist sicher. Meine mögen auch sehr gerne Rosenblätter, die sind auch das ganze Jahr...